Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Tja...

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Devil31, 29 Juli 2010.

  1. Devil31
    Gast
    0
    Hallo, bin noch ganz frisch hier :smile: .

    Ich bin jz seit fast 1 Monat von meinem Partner getrennt.

    Ich versuche zwar, so gut es geht nicht an den ganzen Mist zu denken, weil es - trotz meiner ganzen Wut - sehr weh tut, aber was mir wieder in Erinnerung gekommen ist, nachdem ich hier einige Beiträge gelesen habe, ist folgendes:

    Generell sag ich ist es mir egal, ob mein Partner SB macht oder nicht. Nur will ich es 1. nicht wissen und 2. muss es nicht neben mir im Bett sein, das ich wegen dem gewackle munter werde :schuettel: . Unabhängig davon, dass es trotzdem mehrere Male vorkam und ich dann grantig gemeint hab, er solle doch ins Bad verschwinden, wenn er sich einen runter holen möchte und nicht neben mir, sind noch folgende Dinge passiert mit denen ich nicht klar komme.

    Ich denke, niemand hat was dagegen von seinem Partner lieb und zärtlich für ein nächtliches Schäferstündchen geweckt zu werden :zwinker: . Jedoch, so wie es bei mir war, dass ich wach wurde, er mir schon meine Hose runter gezogen hatte und eigentlich nicht mehr gefehlt hat, dass er dort gelandet ist wo er hin wollte bzw ich wach wurde und er grad dabei war, sich mit meiner Hand einen runter zu holen, finde ich geht garnicht!!! :schuettel: Abgesehen dass ich sauer war, war ich natürlich sehr gekränkt (haltet mich meinetwegen für verrückt)!
    Sehr gekränkt bin ich jz noch immer, weil ich mich frage, wie kann man so egoistisch sein und so über seinen Partner hinweggehen! Denn wir hatten sonst ein absolut tolles Sexleben! Aber selbst wenn das nicht gewesen wäre, bin ich der Meinung dass es ihm noch lange nicht das Recht gibt, so etwas zu machen!

    Welche Tipps habt ihr für mich, dass ich damit umgehen kann? Es schmerzt sehr, auch wenn wir wie gesagt, seit fast einem Monat nicht mehr zusammen sind!

    Lg Devil
     
    #1
    Devil31, 29 Juli 2010
  2. gewitterfee
    0
    Ich kenne so Situationen, klar, will man als Frau mal benutzt werden, aber doch bitteschön nicht im ganz wörtlichen Sinne, wenn man mehr oder weniger noch regungslos und von Sinnen ist.

    Das mim Runterholen ist persönlicher Geschmack, bei einem neuen Partner kannst du das ja mal offen ansprechen, dass du es zwar in Ordnung findest, es aber nicht in deiner Nähe willst. Warum auch immer. Das ist wirklich deine Entscheidung.

    Und wie du die anderen Respektlosigkeiten verarbeitest: das wichtigste ist, dass du es nicht auf deine Person beziehst. Und, dass du nicht alles komplett in Frage stellst. Er hatte da einfach eine unsensible Ader. Das einzige, wie du dem später vorbeugen kannst, ist, wenn mal sowas ähnliches vorkommt, mit dem Partner reden! Wenn man weiß, dass man über alles reden kann und der Partner auch darauf eingeht, dann hat man ziemlich schnell keine "Angst" mehr vor solchen "Übergriffen". Denn sie werden nicht vorkommen. Mal abgesehen davon, dass sie sowieso nicht vorkommen sollten, auch ganz ohne Gespräch.

    Ich würd mich an deiner Stelle nicht zu intensiv mit dem Thema beschäftigen. Denn loslassen gehört auch immer zum verarbeiten dazu.

    Alles Gute dir.
     
    #2
    gewitterfee, 29 Juli 2010
  3. Damian
    Damian (36)
    Doctor How
    7.454
    598
    6.770
    Verheiratet
    Tut mir wirklich Leid für dich. Eine solche Zeit ist nicht sonderlich leicht und es geht einem vieles im Kopf umher, was erstmal einsortiert werden will und von dem man im zweifelsfall weiss, dass man da unter einem Jahr nicht hinkommt...

    Grundsätzlich sind die Sachen, die dein ex-Freund gemacht hat ja ok...wenn sie abgesprochen sind und auch du dem zugestimmt hättest...

    Es gibt leider kein Patentrezept um mit vergangenen Beziehungen umzugehen. Man muß irgendwo den Mittelweg zwischen verarbeiten und ablenken schaffen. Was mir persönlich immer geholfen hat (und jetzt wirst DU mich für verrückt erklären) ist der Ja! Zitronentee aus dem Rewe. Dieses eklig süße Instant-zeug. Das hab ich immer in rauen Mengen getrunken, wenns mir nicht gut ging und irgendwie hab ich mir immer eingebildet, dass es mir danach besser ging. Irgendwann hab ich so bei mir gedacht "Jo...besser als wenn ich mich mit Alkohol zuschütten würde" :smile:
     
    #3
    Damian, 29 Juli 2010
  4. Darlene
    Meistens hier zu finden
    478
    128
    105
    nicht angegeben
    Ich stehe drauf, von meinem Freund nachts oder sehr früh morgens geweckt zu werden und ich selbst mache das auch sehr gerne bei ihm. Aber mir würde niemals einfallen, seine Hand irgendwo an mir zu platzieren oder ihn auszuziehen, wenn er noch nicht richtig 'bei Sinnen' ist! Ich streichle und küsse ihn immer so lange, bis ich merke, daß er langsam wach wird und sich dann zu mir dreht und mir signalisiert, daß er das jetzt auch möchte. Alles andere ist in meinen Augen indiskutabel und würde auch zu einem riesen Krach führen!
     
    #4
    Darlene, 29 Juli 2010
  5. aiks
    Gast
    0
    Würde ich davon geweckt werden, dass mein Freund sich an meiner Hand vergeht würde ich wohl einfach nur lachen müssen ^^ Zumindest wenn es schon recht spät am Morgen ist und ich ausschlafen kann.
     
    #5
    aiks, 29 Juli 2010

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Tja
nodoubt90
Beziehung & Partnerschaft Forum
23 Dezember 2012
5 Antworten
babygirl20
Beziehung & Partnerschaft Forum
11 Oktober 2011
3 Antworten
Firebladerin
Beziehung & Partnerschaft Forum
1 Oktober 2006
37 Antworten