Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • ProxySurfer
    Beiträge füllen Bücher
    5.030
    248
    672
    Single
    22 Juli 2007
    #1

    Tod durch Leichtsinn

    Warum sterben täglich viele (vor allem junge) Menschen einen völlig sinnlosen Tod durch unverständlichen Leichtsinn?

    3 Beispiele aus der Zeitung der letzten Woche:
    - Täglich ertrinken im Sommer in Badeseen vor allem Jugendliche, weil sie sich total überschätzen.
    - Fast täglich werden an Bahnübergängen Autos von der Bahn zerquetscht, weil die Fahrer die rote Ampel mißachten oder durch geschlossene Halbschranken fahren.
    - Extremsport aller Art. Von abgestürzten Bergsteigern u.a. liest man genau so häufig.

    Ich habe den Eindruck, manche Leute denken, dass sie mehrere Leben haben und ruhig mal eins riskieren können. :kopfschue
     
  • Nicht die richtige Frage? Hier gibt es ähnliche Themen:
    1. Leichtsinn
    2. Todessehnsucht?
    3. Tabuthema Tod ?
    4. Tödliches Virus
    5. zeit tod schlagen
  • 22 Juli 2007
    #2
    Die Antwort hast du dir in dem ersten Beispiel gleich mitgeliefert. weil sie sich überschätzen.

    Heute hat vor mir auch 'n Auto in einer Kurve überholt und fast 'nen Unfall verursacht. Ebenso wie ein Motorradfahrer. Wenn diese Leute sich allein den Arsch abfahren ist das Pech für die. Aber die sollen andere mal schön daraus halten.
     
  • StolzesHerz
    Benutzer gesperrt
    1.276
    0
    0
    nicht angegeben
    22 Juli 2007
    #3
    Leichtsinn eben. Und viel zu oft jugendlicher Leichtsinn. Man muss sich und anderen was beweisen, imponieren & "Stärke" zeigen.

    Die Leute, die sich um einen Baum wickeln tun mir nur dann leid, wenn sie es nicht selbst verschuldet haben (Drogen, Alkohol, überhöhte Geschwindigkeit etc. pp).
    Jeder sollte für sich selbst entscheiden was er aus seinem Leben macht und wieviel Risiko er eingehen will, solange er/sie nicht andere Menschen damit die Entscheidung abnehmen zu leben oder zu sterben.
     
  • Julianna
    Gast
    0
    23 Juli 2007
    #4
    Bei uns im Badesee ist auch vor kurzem ein 17 jähriger ertrunken. Er war wohl mit Drogen vollgepumpt und sturzbetrunken :kopfschue
     
  • 23 Juli 2007
    #5
    :smile: :smile:
     
  • Fördefeger
    Verbringt hier viel Zeit
    324
    101
    0
    nicht angegeben
    23 Juli 2007
    #6
    Aus Rendsburg (SH): Fahrzeug mit 4 Soldaten umfährt eine geschlossene Schranke am Bahnübergang: Zug erfasst das Fahrzeug, alle Insassen tot :ratlos:. Womöglich sagte noch einer von Ihnen "komm, mach keinen Scheiss...", dem Fahrer war´s aber egal, antwortete vielleicht "kleiner Schisser, no risk, no fun...". Ich denke, das ist Selbstüberschätzung und fahrlässige Tötung...nur dass den Fahrer niemand mehr zu Rechenschaft ziehen kann...
     
  • Scheich Assis
    Verbringt hier viel Zeit
    974
    113
    51
    vergeben und glücklich
    23 Juli 2007
    #7
    Tut mir auch wirklich nicht leid um solche Leute...nur krieg ich eine Wut, wenn völlig Unbeteiligte wegen deren Dummheit zu Schaden kommen.
     
  • User 29904
    Beiträge füllen Bücher
    5.657
    248
    780
    nicht angegeben
    23 Juli 2007
    #8
    x
     
    Zuletzt bearbeitet: 22 Februar 2016
  • Piratin
    Piratin (40)
    Beiträge füllen Bücher
    6.975
    298
    1.090
    Verheiratet
    23 Juli 2007
    #9
    Ich habe einen 22jährigen gekannt der ein im Eis eingebrochenes Reh retten wollte, selber eingebrochen ist und vom kalten Wasser einen Herzstillstand bekommen hat....menno, jetzt muss ich gleich wieder weinen :cry:
     
  • Fördefeger
    Verbringt hier viel Zeit
    324
    101
    0
    nicht angegeben
    23 Juli 2007
    #10
    Sowas ist einfach scheisse und ungerecht und irgendwie immer ein kleiner Beweis dafür, dass es keinen Gott geben kann...:ratlos:
     
  • xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.852
    698
    2.619
    Verheiratet
    23 Juli 2007
    #11
    pure ueberschaetzung. noch nicht genug erfahrung gesammelt ...
     
  • klatschmohn
    Meistens hier zu finden
    1.588
    133
    75
    Single
    23 Juli 2007
    #12
    Ich glaube nicht, dass durch solche "Unfälle" mehr junge als "ältere" Menschen sterben....es sind aber gute Aufhänger und sollen wohl abschreckend wirken....:ratlos:
     
  • tomas
    Verbringt hier viel Zeit
    446
    101
    0
    Verheiratet
    23 Juli 2007
    #13

    ich glaube nicht, das besonders viele 40 jährige am frühen morgen sturzbetrunken und unter drogen die disco verlassen und nach hause fahren.:smile:
     
  • krava
    krava (36)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.350
    898
    9.198
    Single
    23 Juli 2007
    #14
    Bei solchen Geschichten frag ich mich auch immer, wie man so leichtsinnig sein kann, wie man sein Leben so bedenkenlos aufs Spiel setzen kann. :ratlos:
    Nachvollziehbar ist das wohl nicht.
     
  • User 29904
    Beiträge füllen Bücher
    5.657
    248
    780
    nicht angegeben
    23 Juli 2007
    #15
    x
     
    Zuletzt bearbeitet: 22 Februar 2016
  • Sonata Arctica
    Beiträge füllen Bücher
    8.595
    248
    716
    vergeben und glücklich
    23 Juli 2007
    #16
    ich finds schon dämlich.wenn sowas leichtes wie ein reh (bis 20kg) im eis einbricht, kletter ich da doch nicht selber drauf.

    klar wollte er nur helfen,aber ich finde schon,dass das leichtsinnig war.
     
  • cuppycake
    cuppycake (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    224
    101
    0
    Single
    23 Juli 2007
    #17
    Das denk ich mir bei solchen fällen auch immer :ratlos:
     
  • klatschmohn
    Meistens hier zu finden
    1.588
    133
    75
    Single
    23 Juli 2007
    #18
    Mag sein. Ich denke aber, dass Menschen dieses Lebensalters beziehungsweise jedes Lebensalters auch durch "leichtsinnige" Taten zu Tode kommen, nur wird es in den Medien nicht so breit getreten...das meinte ich damit....:smile:

    So kann man sich wieder schön darüber aufregen, wie "schlimm und leichtsinnig" die Jugend ist und es ist doch immer schön, ein Feindbild zu haben :grin:

    Ich meine damit natürlich nicht den Theadstarter, nicht im geringsten...eher die Medien....also bitte nicht persönlich nehmen, ist nur meine Meinung.

    Außerdem brauchen unsere lieben Medien jeden Tag ein Aushängeschild...und wenn in der Welt "nichts" weiter passiert nutzen sinnvolle Medien (wie zum Beispiel unsere liebe Bildzeitung) solche tragischen Schicksale...ich persönlich finde es traurig wenn Menschen in solchen extemen Situationen so "benutzt" werden....

    Ich finde es wichtig, da hinter die Kulissen zu sehen.

    Es ist zum Beispiel auch so, dass sich viele Menschen darüber "wundern" dass die Zahl der Mißbrauchsopfer immer größer wird, aber die Zahl war schon immer hoch, nur wurde es, zum Beispeil zu DDR Zeiten, nicht ausgesprochen....

    Ist halt meine Meinung :smile:
     
  • Klinchen
    Klinchen (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.155
    121
    1
    vergeben und glücklich
    23 Juli 2007
    #19
    Weil die meisten (nicht alle) Jugendlichen denken, sie können alles, sind die besten, brauchen sich nicht an Regeln halten und denken, sie müssen anderen etwas beweisen.
     
  • Decadence
    Verbringt hier viel Zeit
    1.896
    121
    0
    nicht angegeben
    23 Juli 2007
    #20
    das kann ich dir beantworten:sie sind entweder dumm, können nicht lesen/hören oder stehn unter alk oder drogen. und manchmal auch alles drei gleichzeitig! für mich eine moderne fassung der natürlichen auslese im sinne der evolutionstheorie :grin::tongue:
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste