Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Tod Yasser Arafat's: Gift, oder Krebs?

Dieses Thema im Forum "Umfrage-Forum" wurde erstellt von Sulukan, 11 November 2004.

  1. Sulukan
    Gast
    0
    Würde mich mal interessiern was Ihr so denkt.

    Ich tendiere aufgrund des doch sehr schnellen und komplizierten Krankheitsverlaufes auf vergiften. Israel? USA?
     
    #1
    Sulukan, 11 November 2004
  2. StutiM
    Gast
    0
    schnell? also mein guter es gibt Gifte, die wirken so schnell der wär nie lebend in Paris angekommen :grin:
     
    #2
    StutiM, 12 November 2004
  3. online17
    Gast
    0
    fsdfa

    ich kenn ein rezept für ein gift, das tötet innert weniger als ner minute. und ich kenn ein rezept für ein gift, das tötet nach 9-12 wochen.

    ???

    und jetzt stell dir mal vor wieviele gifte die ganzen auftragskiller der regierungen kennen, die sich mit sowas beschäftigen, zumal ich mit giften eigentlich nichts zu tun hab ..
     
    #3
    online17, 12 November 2004
  4. Trogdor
    Trogdor (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    472
    101
    0
    nicht angegeben
    Hmm, also ich kenne noch also ich kenne noch andere Erklärungen für schnelle und komplizierte Krankheitsverläufe bei 75jährigen.
     
    #4
    Trogdor, 12 November 2004
  5. dallas
    Gast
    0
    Gift

    Richtig, aber das wäre noch mehr aufgefallen.
    Israel hat ja offiziell zugegeben, ihn umbringen zu wollen
    -und schon öfter versucht-.
     
    #5
    dallas, 12 November 2004
  6. kerl
    kerl (53)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.138
    121
    1
    nicht angegeben
    oh! :eek4: du scheinst im hubschrauber mitgeflogen zu sein!?
    mir war es leider nicht vergönnt eine ferndiagnose zu stellen. so kann ich anhand der fernsehbilder weder beurteilen ob der krank oder gesund war als er den hubschrauber verlassen hat.

    ist mir aber auch egal woran er gestorben ist.
    hauptsache er ist zur hölle gefahren!


    lg
    kerl


    ps.
    übrigens ist diese vergiftungstheorie nur einmal in einer französischen zeitung als randmeldung aufgetaucht.
    schon interessant wie schnell sich dann so ein mist verbreitet und nährboden in den köpfen von leuten findet die das glauben wollen.

    übrigens habe ich gestern elvis in einem waschsalon in bottrop gesehen. vielleicht startet dazu mal einer eine sinnvolle umfrage. schätze ich bin nicht der einzige der ihn gesehen hat.
     
    #6
    kerl, 12 November 2004
  7. StutiM
    Gast
    0
    ahhhhhhhh :madgo: deswegen war mein Pferd so verstört Elvis ist da rumgelaufen :kotz:
     
    #7
    StutiM, 12 November 2004
  8. Sulukan
    Gast
    0
    Augen auf beim Eier kauf! :smile:
    Weiß ja nich wie Du das siehst, aber in der heutigen Gesellschaft geht nichts mehr ohne Geheimbünde und etliche Geheimdienste! Das diese sicher ganz ohne Probleme in der Lage wären einen störenden Faktor auszuschalten, will hier keiner in Frage stellen, hoffe ich. Ich will hier auch keinen hochpreisen oder sonstwie Werbung für irgendwen, irgendetwas machen. Nur find ich die Umstände dieser Aktion etwas Fadenscheinig und das darf man nicht einfach so hinnehmen, nach dem Motto: "Egal, hauptsache der is weg". Denn wenn eine Regierung da nachgeholfen hat, wäre das eine riesen sauerrei, egal wer nun das Ziel war.
    Zu der Geschichte Isreals und den Palästinensern sag ich nix, daß sollte jedes Grundschulkind wissen, sowas ins lächerliche zu ziehen zeugt nicht gerade von Deinem ang. Alter. Aber gut, egal.

    Das Arafat anscheinend an Krebs litt, wird ja seine Richtigkeit haben. Nur denke hat jemand einfach die Chance genutzt und eine Schwächephase, wo die Gesundheit von ihm eh stark angeschlagen war und die Öffentlichkeit davon wusste, genutzt. Es wäre sicher keiner so blöd einfach einen Staatmann "verschwinden" zu lassen.
     
    #8
    Sulukan, 12 November 2004
  9. Schlumpf Hefti
    Benutzer gesperrt
    667
    0
    0
    nicht angegeben
    :bandit:
     
    #9
    Schlumpf Hefti, 12 November 2004
  10. kerl
    kerl (53)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.138
    121
    1
    nicht angegeben
    wie ich das sehe schreibe ich dir gerne. ich denke in der heutigen gesellschaft wo viele leute an jeder ecke eine verschwörung wittern ist sicherlich der wille sehr gross an allmächtige geheimdienste zu glauben. ist ja auch erstmal das einfachste.
    bei näherer betrachtung sieht man aber das die geheimdienste dann doch nicht sooooo toll sind wie angenommen. da klafft eine grosse lücke zwischen fiktion z.b. kinofilmen und realität.

    ich konnte mich über das thema geheimdienste mal ausführlich mit jemanden von "mad" austauschen. der hatte schon so einige andere stellen "durchgearbeitet" und kam von "bnd".
    das war der nächste den ich aus dem umfeld kennengelernt habe.
    sonst habe ich da nur erkenntnisse aus büchern, presse, funk und fernseh.



    doch das stelle ich sehr wohl in frage. s.o.

    was genau an der "aktion" (welche aktion eigentlich? vielleicht operation gifttod!? man weiss es nicht.) ist fadenscheinig.
    mein opa hat am tag von seinem tod im krankenhaus noch mir mir gesprochen und war auf dem wege der besserung. verschwörung? oder ist er mutwillig vergiftet worden?
    das kann man sich immer alles so hindrehen wie man möchte.
    und meine aussage "haupsache er ist zur hölle gefahen" kommt von herzen. von tiefsten herzen.
    wieviel leid, terror und hass von diesem mann ausgegangen ist vermag ich gar nicht zu schreiben.
    kinder in schulen und kindergärten bekommen den hass schon dort per "staatsauftrag" gepredigt.
    da spricht kein mensch von.
    es gibt menschen auf der welt ohne die die welt ein bisschen besser aussieht.
    die sollte mann alle zum mond schiessen. dann können sie sich dort weiterkloppen ohne andere menschen in den tod zu schicken.


    oh entschuldigung! da habe ich mich wohl ein wenig missverständlich ausgedrückt. die geschichte israels und die geschichte der palästinenser habe ich nicht ins lächerliche gezogen.
    dafür ist das was sich da abspielt viel zu traurig.
    nein ich habe "verschwörungstheoretiker" ins lächeliche gezogen.
    aber wo du schon mein Alter anschreibst. ich habe eine menge erinnerungen an ereignisse aus dem konflikt.
    die kriege, die terror/bombenanschläge, die flugzeugentführungen das leid u.s.w.
    vielleicht machen mich diese erlebnisse/bilder so "einfühlsam" gegenüber leuten die zur hölle fahren können.
    übrigens nicht nur auf der seite der palästinenser.


    naja wenn du das so sehen willst. aber wie gesagt das ist natürlich die beste variante um einen mythos zu pflegen.
    solche leute können unmöglich einfach nur sterben. die müssen durch fremde mächte perfide "beseitigt" worden sein. *kopfschüttel*

    lg
    kerl
     
    #10
    kerl, 12 November 2004
  11. Sulukan
    Gast
    0
    @ Kerl:

    Ich will Arafat nicht lobpreisen, oder ihn irgendwie auf ein Märtyrerpodest
    stellen.
    Das er eine dunkle Vergangenheit und auch einige Zeit in der PLO noch Terroranschläge beigewirkt hat, ist so, ja. Doch ist er heute mehr Politiker gewesen (wenn auch in einigen Dingen recht schwach).
    Immerhin hatte er das Ruder in der Hand und innerhalb der PLO verlief auch alles friedlich. Die neuesten Terroranschläge gehen doch eher auf radikal-islamistische Gruppierungen, welche mit jeglicher Einigung Israels unzufrieden wären. (Siehe Irak; Selbes Spiel mit den Splittergruppen)
    Ich denke, daß sich die Situation jetzt verschärfen wird. In welchem Ausmaße, liegt in der Hand seines Nachfolgers und der Besinnung der Bevölkerung.
     
    #11
    Sulukan, 12 November 2004
  12. president
    Verbringt hier viel Zeit
    691
    101
    0
    nicht angegeben
    wo ist da ein unterschied? :grin:
     
    #12
    president, 12 November 2004
  13. bmw-power
    Gast
    0
    ahh fein

    wilde spekulationen anstellen
    usa bashing
    verschwörungstheorien entwickeln

    was fehlt noch?
     
    #13
    bmw-power, 12 November 2004
  14. kerl
    kerl (53)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.138
    121
    1
    nicht angegeben
    mann mann mann! du bist wirklich der meister der missverständnisse. :zwinker:
    habe ich doch gar nicht gesagt das du ein fan bist.
    das thema ist doch "verschwörungstheorie".
    und da scheinst du wohl ein wenig "leichtgläubig".

    ich habe ein grosses problem mit leuten die dann irgendwann vom saulus zum paulus werden.
    bin da einfach nachtragend. mörder bleiben immer mörder.
    das gilt im übrigen auch für "israelische führer".
    bei dem konflikt bin ich auf keiner seite höchstens auf seiten der menschen die da zum spielball gemacht werden.

    das allergrösste und schlimmste beispiel wie man vom bösen zum guten wird ist gaddafi.
    sowas wiedert mich an. schlussendlich geht es um wirtschaftliche interessen und sonst nichts.
    die welt ist schlecht und bleibt schlecht. schade eigentlich. hätte ja auch klappen können!

    an hand von gaddafi kannst du aber auch sehen das es nicht sooooo einfach ist einen unliebsamen zeitgenossen zu beseitigen. wo wir wieder beim thema wären.

    lg
    kerl
     
    #14
    kerl, 12 November 2004
  15. Thomaxx
    Gast
    0

    hm, erinnert mich an Schürers Scharfsinn, das naheliegenste ist meistens das richtige und daß nen 75jähriger so langsam reif ist für den Fährmann ist einfach unglaubwürdig, det muß einfach Gift gewesen sein, ich tippe ja auf das Nervengift Botox, denn Arafat war gar nicht wirklich krank, sondern wurde bei einer SchönheitsOP, um jünger auszusehen, von einem Israelischen Arzt anstatt die Haut zu straffen, mit einer Überdosis vergiftet..........
     
    #15
    Thomaxx, 13 November 2004
  16. deBergerac
    deBergerac (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    85
    91
    0
    Single
    Küsshändchen zu verteilen wären man aus einem Hubschrauber getragen wird während man selbst von Parkinson und fehlender Therapie sonstiger Zipperlein gezeichnet ist nennst du also "halbwegs klar"?
     
    #16
    deBergerac, 13 November 2004
  17. 123hefeweiz
    0
    Scheint tätsächlich so, als hätte der Mossad neben Lady Di jetzt auch noch Arafat aufm Gewissen :grin:

    Aber mal ernsthaft: wenn die Israelis Arafat ernsthaft hätten töten wollen hätten sie sicherlich nicht so lange gewartet. Außerdem haben die israelischen Dienste einen gewissen Hang zur Dramatik, so dass eine solche Aktion sicherlich spektakulärer ausgefallen wäre (Hellfire-Rakete ins Auto oder so). Mit Mitte 70 geht man halt langsam aber sicher dem Erdboden entgegen...

    Gruß
    hefe
     
    #17
    123hefeweiz, 13 November 2004
  18. b123
    Verbringt hier viel Zeit
    89
    91
    0
    nicht angegeben
    Ich find's nur merkwürdig, dass zu seiner Todesursache nichts genaueres bekannt wurde. Es gab eigentlich nur Widersprüchlichkeiten und Spekulationen. Unter diesen Umständne können sicvh Gerüchte, er sei vergiftet worden, natürlich bestens verbreiten.
     
    #18
    b123, 13 November 2004
  19. kerl
    kerl (53)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.138
    121
    1
    nicht angegeben
    ach du scheisse! :eek4:
    das ist ja noch schlimmer als ich dachte.
    ist auf die art und weise nicht auch kennedy ums leben gekommen?
    das würde zumindest die grosse narbe im gesicht erklären.

    weiss eigentlich jemand von euch wo "meyer lansky" abgeblieben ist?


    lg
    kerl
     
    #19
    kerl, 13 November 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Tod Yasser Arafat's
Bmwboss
Umfrage-Forum Forum
2 Dezember 2013
38 Antworten
g_hoernchen
Umfrage-Forum Forum
22 September 2013
81 Antworten
Vanno
Umfrage-Forum Forum
30 April 2013
80 Antworten
Test