Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Tod

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von Salvavida, 5 November 2006.

  1. Salvavida
    Gast
    0
    Es ist sowas schreckliches passiert:

    Eine sehr gute Freundin von mir hat eine Zwillingsschwester und die wollte für ein Schuljahr nach Frankreich gehen. Jetzt war sie schon ca. 2 Monate da.
    Sie hat grade nach Hause mit ihrer Mutter telefoniert und ist auf einmal umgekippt und an Herzversagen gestorben, SIE WAR 16!!!!
    Es ist so schrecklich. Ich kannte sie ganz gut, wir waren zwar nicht die besten Freunde, aber es geht mir sehr nah.
    Meine Freundin kann damit echt ganz gut umgehen, aber ich habe das Gefühl, dass sie noch nicht wirklich realisiert hat, dass ihre Zwillingsschwester gestorben ist und dass es irgendwann alles aus ihr raus bricht.
    Es geht mir schon sehr nahe und ich kann mir, glaub ich gar nicht vorstellen, wie das bei ihr ist.

    Ich weiß nicht, wie ich mit ihr umgehen soll und vorallem wie man selbst sowas verarbeitet, dass ein so junger Mensch einfach an Herzversagen stirbt, obwohl vorher noch nie irgendwas war.

    Hat jemand etwas ähnliches erlebt?
     
    #1
    Salvavida, 5 November 2006
  2. Zweifellos
    Zweifellos (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    165
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ohje fühl dich mal gedrückt:knuddel:
    Es ist immer traurig wenn erst so junge Menschen sterben.
    Aber da kannst du nicht viel machen,sei ganz viel für deine Freundin da,knuddel sie wenn sie es nötig hat rede mit ihr.
    Nur durch reden kann man den Schmerz etwas aufarbeiten.
     
    #2
    Zweifellos, 5 November 2006
  3. Ginny
    Ginny (35)
    Sehr bekannt hier
    5.531
    173
    3
    vergeben und glücklich
    Das tut mir sehr leid, eine schreckliche Sache. Mir ist mein damaliger Partner gestorben, allerdings nicht unerwartet, denn er war krank.
    Deine Freundin hats wohl noch nicht wirklich realisiert ... das könnte noch alles nachträglich auf sie hereinbrechen. Gerade Zwillinge stehen sich ja normalerweise besonders nah. Ich schätze, eine Therapie wäre langfristig vielleicht angebracht, denn die Umwelt alleine kann nicht viel für einen tun. Jeder verarbeitet das anders, die einen wollen nichts darüber sagen und sich verkriechen, die anderen wollen Ablenkung, wieder andere wollen sich aussprechen. Reagier so, wie es ihr am liebsten ist, dräng sie nicht darüber zu sprechen, aber sei für sie da, wenn sie es möchte.
    Stehen vielleicht noch ärztliche Untersuchungen an, die Klarheit über die Todesursache bringen? :schuechte_alt: Denn schon das alleine kann ein bisschen helfen, in dem Fall dürfte ja nicht nur den Tod an sich, sondern auch die Umstände so belastend sein, für die ganze Familie.
     
    #3
    Ginny, 5 November 2006
  4. WOLF359
    WOLF359 (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    321
    101
    0
    Single
    erst mal beileid an dich und besonders an die schwester.....

    am besten kannst du hir helfen wenn du da bist.
    nähe kann viel beweirken.

    was aber wichtig ist das sie es begreift.
    ich weiß was es heist freunde zu verlieren aber einen zwiling oh gott.
    reddet darüber
    aber sehr zackhaft, das kann schnell ein fall für den seelendoc werden
     
    #4
    WOLF359, 5 November 2006
  5. Salvavida
    Gast
    0
    Die Untersuchungen sind schon alle in Frankreich passiert.
    Sie wurde am Freitag beerdigt, hier in Hamburg aber.
     
    #5
    Salvavida, 5 November 2006
  6. Herodias
    Herodias (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    40
    91
    0
    Verheiratet
    Wenn du versuchen möchtest, deine Freundin in ihrer Trauer besser zu verstehen, kann ich dir das Buch "Zeit der Trauer" von Verena Kast sehr empfehlen. Darin werden Phasen des Trauerns beschrieben, so dass der Prozess für Außenstehende verständlich wird und wie die Betroffenen lernen können, mit dem Tod umzugehen. Vielleicht findest du es ja in einer Bibliothek.
    Hilfe und die Möglichkeit zum Austausch kann man auch auf der Seite www.trauernetz.de finden, die von der evangelischen Kirche angeboten wird. Schau einfach mal! Versuch ihr in dieser schwierigen Zeit so gut wie möglich beizustehen. Es ist ja alles noch so frisch. Wahrscheinlich hat sie es wirklich noch nicht realisiert und kann den Tod ihrer Schwester noch nicht akzeptieren. Das braucht Zeit.
     
    #6
    Herodias, 5 November 2006
  7. ain-sam
    ain-sam (25)
    Verbringt hier viel Zeit
    98
    93
    1
    Es ist kompliziert
    mein beileid

    :knuddel: fühl dich wie bereits gesagt erstmal weider gedrückt
    auf deine frage, ja ich habe sowas schonmal erlebt, zumindest soähnlich:
    Michael(13) und ich(damals noch 13) waren im Kino, ich bring ihn noch nach Hause, aber als wir aus dem Bus austiegen kam ein Wagen extrem schnell angefahren und trifft ihn voll. Er lag eine Woche im Koma als die Ärzte Beschlossen die Maschinen abzuschalten, weil es angeblich keine Hoffnung mehr bestand.. Als er tot war kam irgendwann die nachricht, dass er es hätte überleben können, wenn die Maschinen 1 Tag länger angestellt geblieben wären....

    versuch dich damit abzufinden, ewig trauern nützt nichts, das hab ich selbst miterlebt. Aber vergess sie nicht!
     
    #7
    ain-sam, 5 November 2006
  8. Apfeltasche
    Verbringt hier viel Zeit
    735
    101
    0
    vergeben und glücklich
    das tut mir leid für dich,ich kenne soetwas und habe gelernt,das ganz mit abstand zu betrachten und es nur bis zu einem gewissen punkt an mich ran kommen zu lassen.

    vor zwei jahren war meine und eine praralellklasse mit auf klassenfahrt. 3 tage nachdem wir wieder alle daheim waren,wurde eine aus der parallelklasse,die mit auf klassenfahrt war,von einem zug erfasst. sie fuhr gerade roller,wurde von der sonne geblendet,hörte musik und bekam nicht mit,dass der zug kam. denn es war ein unbeschrankter bahnübergang. sie ist dann einen tag später tot...
    das habe ich auch sehr an mich rankommen lassen,das war wohl ein großer fehler.

    und vor ca 6 wochen ist der vater und gleichzeitig auch unser nachbar von meiner besten freundin gestorben. an leukämie...

    das leben geht weiter,häng dich da bitte nicht zu sehr rein,sonst trägst du auch in gewissem maße einen schaden davon.
     
    #8
    Apfeltasche, 5 November 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Tod
Shine_X
Kummerkasten Forum
23 Oktober 2016
35 Antworten
Demetra
Kummerkasten Forum
25 Februar 2016
17 Antworten
LauraRKosoves
Kummerkasten Forum
3 Januar 2016
7 Antworten