Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

TodesStrafe

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von Sch.rei, 20 August 2002.

  1. Sch.rei
    Sch.rei (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    142
    101
    0
    nicht angegeben
    Hab jetzt kein Thema dazu gefunden, deshalb erstelle ich jetzt mal eins !

    Also:
    Ich wollte einfach mal wissen, was ihr von der TodesStrafe haltet!
    Findet ihr es ok, wann würdet ihr es gut finden, ist es euch egal oder seid ihr total dagegen ?¿ !

    Meine Meinung:
    Ich weiß jetzt auch nicht genau, wie ich damit umgehen soll ! Natürlich habe viele dieser Täter etwas schreckliches getan und müsse dafür hart bestraft werden, aber ob ein solcher großer Schritt dafür nötig ist ! Zudem kam es ja auch schon in der Vergangenheit vor, das jemand hingerichtet wurde und dann doch seine Unschuld ans Licht kam !
    Auch kann ich mir die Situation der Kandidaten nicht vorstellen, die wissen, das sie in einer gewissen Zeit sterben müssen. Klar weiß ich das ich früher oder später sterben werde, aber zu wissen wann, würde mich verrückt machen ! Wenn man sich schon vorstellt, man wäre in dieser Situation, man erlebt den letzten Tag, man sieht den letzten Sonnenaufgang, genießt sein letztes Essen, geht dann das letzte Mal die Gänge bis zu diesem Raum und man weíß genau, dass alles, was man hier sieht, das letzte Mal von einem gesehen wurde ! Wenn man dann die letzten Sekunden vor seinem Tod noch mitbekommt, einfach schrecklich ! Ich weiß, hab alles sehr dramatisch beschrieben, aber gerade das ich mir dies nicht vorstellen kann und will, finde ich einfach nur grausam !

    Würde jetzt gerne eure Meinung dazu hören !
    Gruß sch.rei
     
    #1
    Sch.rei, 20 August 2002
  2. Gerome
    Gast
    0
    Hm. Ziemlich heikles Thema das du da ansprichst. Mach dich darauf gefasst, dass du ziemlich verschiedene Antworten bekommen wirst. Hatte diese Diskussion schon öfters. Ich bin eigentlich Befürworter der Todesstrafe. Es kommt halt immer darauf an was man gemacht hat und ob es hunderprozentig sicher ist das es derjenige war (z.B. auf frischer Tat ertappt)

    Ich bin halt der Ansicht, dass ein Mensch der ein Kind mißhandelt und es hinterher umbringt es nicht verdient zu leben. Das ist für mich der letzte Abschaum. Das die Todesstrafe als Abschreckung dient halte ich für Schwachsinn weil ein krankes Hirn macht wohl vor nichts halt.

    Hm, wenn ich über das Thema nachdenke wühlt es mich ganz auf! Ist halt einfach schwer zu beurteilen. Aber wie schon oben genannt halte ich die Todesstrafe in manchen Situationen schon für sinnvoll.

    Manch einer wird jetzt behaupten es sei für den Täter doch viel schlimmer wenn er sein Leben lang im Gefängniss sitzen müßte. Allerdings kommt das heute kaum mehr vor. Es werden so oft irgendwelche Täter vorzeitig entlassen, das widert mich an! Außerdem denke ich halt einer der Tod ist, der kann auf jeden Fall nichts mehr machen.

    Sorry für das Durcheinander :rolleyes2

    So long ein verwirrter, Gerome
     
    #2
    Gerome, 20 August 2002
  3. daedalus
    daedalus (37)
    Teammitglied im Ruhestand
    864
    113
    51
    nicht angegeben
    @gerome
    ich seh bei dir keine argumente dabei würde ich so gerne diskutieren :zwinker:

    abschreckung ist, wie du schon sagtest schwachsinnig. man kann das sehen, wenn man sich die länder anguckt, in denen die todesstrafe praktiziert wird und die kriminalitätsrate wesentlich höher ist als z.b. in dtl.. der grund ist relativ einfach: der täter denkt nicht "wenn ich erwischt werde werd ich hingerichtet" oder "wenn ich erwischt werde, muss ich 15 jahre ins gefängnis" sondern er rechnet damit nicht erwischt zu werden.

    und er verdient es nicht zu leben? wer kann sich anmaßen das zu entscheiden? wer kann entscheiden, dass ein mensch keine menschenrechte mehr hat, die niemanden aberkannt werden dürfen?

    lebenslange verwahrung ist in meinen augen das einzig richtige für solche fälle und ich meine lebenslänglich, also bis ans ende des lebens und nicht nur ein paar jahre, wie es hierzulande definiert wird.
     
    #3
    daedalus, 20 August 2002
  4. Finja
    Finja (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    876
    101
    0
    nicht angegeben
    Hm, ich hab mir noch nie so genau überlegt, ob ich eigentlich dafür oder dagegen bin. Ein Mittelding gibt es schließlich nicht, denn wo würde man die Abstufung machen? Wer bestimmt, wann ein Straftäter die Todesstrafe verdient hat und wann nicht?
    Wenn Mörder umgebracht werden sollen, dann alle, oder nur Massenmörder?
    Ist eine Vergewaltigung genauso schlimm wie eine andere körperliche Misshandlung und was passiert mit denen?
    Wenn wir alle umbringen würden, die sich einer Straftat schuldig gemacht haben, dann gäbe es vermutlich kaum Menschen, jetzt mal etwas übertrieben ausgedrückt.

    Lebenslänglich gibt es (wie Gerome schon erwähnt hat) eben kaum mehr, aber ist der Tod die einzige Alternative?
    Gibt es nicht eine Bestrafung, die dazwischen liegt?
    Auf Anhieb würde mir nur Folter einfallen, aber das wäre ja unmenschlich. Ist die Todesstrafe denn nicht auch unmenschlich?

    Fragen über Fragen und keine Antwort in Sicht...
     
    #4
    Finja, 20 August 2002
  5. daedalus
    daedalus (37)
    Teammitglied im Ruhestand
    864
    113
    51
    nicht angegeben
    ich glaub wir müssen erstmal über den sinn diskutieren. eine gefängnisstrafe ist in meinen augen, und in der definition des staates ebenso, nicht dazu da um den täter zu bestrafen, sondern um die gesellschaft vor ihm zu schützen, also fällt folter wohl weg.

    guck mal in meinen post über deinen :zwinker:
     
    #5
    daedalus, 20 August 2002
  6. Gerome
    Gast
    0
    @daedalus
    bei solchen Themen geht manchmal mein Temperament mit mir durch und ich kann es nicht so nüchtern betrachten wie du es kannst :loch: Ich habe zwei jüngere Geschwister und muß immer daran denke was wäre wenn...ja ich glaube ich würde Selbstjustiz anwenden, da der Täter sonst niemals die gerechte Strafe bekommen würde. Da kenn ich nichts. Liegt wohl an meiner Herkunft!
    Menschenrechte haben für mich nur Menschen. Und an einer Person die z.B. ein Kind vergewaltigt und es hinterher umbringt erkenne ich leider nichts menschliches mehr.

    Versuche wenigstens meine Argumentationsweise zu verstehen auch wenn sie vielleicht eher vom Herzen als vom Hirn kommt *smile*

    Greetz, Gerome
     
    #6
    Gerome, 20 August 2002
  7. Finja
    Finja (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    876
    101
    0
    nicht angegeben
    ja, du warst einfach zu schnell für mich *gg*

    Über den Sinn der Todesstrafe? Hm, also wenn es der Sinn einer Gefängnisstrafe ist den Bestraften vor der Gesellschaft zu schützen, dann ist das auch der Sinn der Todesstrafe, oder nicht?
    Ach und da fällt mir noch eine Frage ein: In Amerika werden solche Hinrichtungen doch im Fernsehen übertragen, oder? Was soll denn das???
     
    #7
    Finja, 20 August 2002
  8. daedalus
    daedalus (37)
    Teammitglied im Ruhestand
    864
    113
    51
    nicht angegeben
    @gerome
    klar verstehe ich dich, bzw. dass deine argumentationsweise vom herzen kommt. aber sollte sowas nicht ausm kopf entschieden werden?
    ich weiß nicht wie ich entscheiden würde, wenn jemand aus meiner familie das zustossen würde, aber dann kann man das nicht mehr objektiv betrachten. was ein opfer oder angehöriger mit dem täter machen würde, wäre rache. und die gehört da absolut nicht hin.

    ein wichtiger bestandteil der menschechte ist, dass sie unabdingbar sind. wobei ich, wenn ich ehrlich bin es wie du sehe und diesem "menschen" auch keine zugestehen würde. aber ich finde in einem solchen fall darf das herz nicht mitdenken.

    naja, da kommen bestimmt noch von anderen personen ein paar argumente, denen ich widersprechen darf :smile:

    @finja
    ja, ich wollte damit nur den vorschlag der folter widersprechen. das ist das beste todesstrafenproargument, dass es meiner meinung nach gibt.

    es wird das gezeigt, was die menschen sehen wollen, ich gehe jede wette ein, dass diese übertragungen eine nicht gerade geringe einschaltquote haben. pervers oder?
    naja, vielleicht meint man ja auch, dass das der abschreckung dient, aber oben schrieb ich ja schonmal, das und warum das nichts bringt. laut diversen studien erreicht man sogar das gegenteil. nämlich eine verrohung der gesellschaft. in amerika doch auch gut zu beobachten
     
    #8
    daedalus, 20 August 2002
  9. Gerome
    Gast
    0
    Jo, meine Meinung wissen die Leutz jetzt ja. Solange ich also nichts mehr lese was mir voll gegen den Strich geht werde ich mich aus dieser Debatte raushalten *g*

    @daedalus
    Glaub mir, manchmal sollte man seinem Herzen etwas mehr vertrauen :loch: (du bist übrigens ein fairer Diskussionpartner)

    Greetz, Gerome
     
    #9
    Gerome, 20 August 2002
  10. Finja
    Finja (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    876
    101
    0
    nicht angegeben
    Ist es nicht so, dass derjenige, der eine geliebte Person rächt meistens härter bestraft wird als der eigentliche Täter?

    Ach und das Herz wirst du nie ganz ausschalten können, es wird immer Mitspracherecht fordern und das mit der Folter war eigentlich auch eher eine rhethorische Frage. Mir is schon klar, dass wir nicht so handeln können wie im Mittelalter. Das wäre ja noch schöner....*ironie*

    Und jetzt mal ehrlich: wir ham da in der Schule mal drüber gesprochen. Fernsehen allgemein macht Menschen schon gefühllos, das Zeigen der Durchführung der Todesstrafe ist nur ein weiterer Schritt. Was ich pervers daran finde, ist der Enthusiasmus mit dem das ganze verfolgt wird.
    Wer sitzt denn eigentlich unmittelbar vor der "Kammer"?
     
    #10
    Finja, 20 August 2002
  11. Teufelsbraut
    teuflisch gute Beiträge
    4.742
    121
    2
    vergeben und glücklich
    Wie ich schon einmal bei so einer Diskussion sagte: bei hochsozialisierten Tieren (und eigentlich sind wir das auch) mit Familien- und Gruppenbildung plus Rangordnung is es Gang und Gebe, Mitglieder die der gesameten Gruppe schaden oder durch ihr Verhalten nicht tragbar sind auszusondern oder zu töten.
    Da wir als Menschen allerdings auch Wertvorstellungen (gesellschaftliche wie soziale) haben, isses nimmer so einfach.

    Ich bin weder dafür noch dagegen - ich steh der Sache neutral gegenüber bzw bin ich net bereit, eine Seite zu ergreifen, solang ich mit meinr Meinung selbst net im Reinen bin.
     
    #11
    Teufelsbraut, 20 August 2002
  12. such-ender
    such-ender (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    242
    101
    0
    nicht angegeben
    Und eben durch diese Wertvorstellungen sollte der Mensch in der Lage sein, die Option "aussondern" (Gefängnis) zu wählen.
    Mit welchem Recht können sich Richter anmaßen, über das Leben eines Mörders zu verfügen? Ist das nicht genau dasselbe, was der Mörder zuvor mit seinem Opfer gemacht hat?
    Ein weiteres Argument sind die unschuldig und zu Unrecht Verurteilten: bei Todesstrafe gibt es keine Chance der Wiedergutmachung, bei Gefängnisstrafe hat der Betroffene immerhin noch einen Teil seines Lebens in Freiheit vor sich und kann auch entschädigt werden.
    Todesstrafe hat für mich immer etwas von "Auge um Auge, Zahn um Zahn", und das kann nicht der Sinn und Zweck der Verurteilung von Straftätern sein.
     
    #12
    such-ender, 20 August 2002
  13. Schlumpfin
    Gast
    0
    Da ich, Gott sei Dank, nie in der Situation war, dass irgendetwas in meiner Umgebung passiert ist, also Mißbrauch oder Mord, bin ich gegen die Todesstrafe! Sehr wahrscheinlich würde sich das ändern, wenn ich davon betroffen wäre. Ist halt eine sehr emotionale Ebene!
    Manche Gründe wurden hier schon erwähnt!
    Erstmal mindert es keine Straftaten, wenn die Todesstrafe da ist, man schaue nur rüber zu den lieben Amis! Die Verbrecher denken doch überhaupt nicht an die Todesstrafe wenn sie ihr Verbrechen begehen! also schreckt das sie überhaupt nicht ab!
    Ein weiterer Grund: Die Mehrzahl der in Todeszellen sitzenden sind Schwarze, weil sie sich keinen guten Anwalt bezahlen können und so nur auf die Pflichverteidiger angewiesen sind, die sowieso überfordert sind! Bestes Beispiel ist dafür doch O.J. Simpson er hatte genügend Geld, um super gute Anwälte aufzutreiben und das ist auch ein Grund warum er der Todesstrafe entkommen ist! Wäre er ein armer Schlucker gewesen, wäre er heute wahrscheinlich nicht am Leben!
    Was heißt eigentlich eindeutig bewiesen??? Wieviele Leute wurden umgebracht, wo jahre später "bewiesen" wurde dass sie doch nicht der Täter waren?! Was ist mit den Menschen und mit den Angehörigen? Die haben doch auch einen Menschen, den sie lieben, verloren, nur wegen eines Fehlurteils! Wer müßte dann dies büßen??
    Wieviele Menschen haben aus Verzweiflung getötet und sind psysische Fracks? Wie z.B. eine Frau aus Amerika die ihre 4 Kinder umgebracht hat, weil sie nach der Schwangerschaft Depressionen hatte und meinte der Teufel würde ihre Kinder holen! Das ist wohl eindeutig bewiesen, sie hat es ja zugegeben, aber kann diese Frau voll zurechnungsfähig sein??
    Wer will oder soll das entscheiden?

    Manche Befürworter geben ja als Begründingung für die Todesstrafe die Kosten die dem Staat zufallen an, jedoch sind die Kosten der langjährigen Prozesse mehr als das doppelte so hoch wie ein lebenslänglicher Aufenthalt in einem Gefängnis!

    Zum Schluss, ich denke jeder Täter sollte für seine Tat büßen und dass er es am besten machen kann, wenn er lebenslänglich hinter gitter ist und mit seinem Schicksal umgehen muß! Natürlich müßten die Gefängnisse hier in Deutschland für Mörder "härter" werden. Hiermit meine ich kaum Luxus! Wenn man sowas ma im Fernseh sieht, wie die leben, meist besser wie menschen in Freiheit, dann bekommt man echt ne Wut! Aber daran ist der Staat schuld und das müßte geändert werden!
     
    #13
    Schlumpfin, 20 August 2002
  14. Mondmann
    Mondmann (31)
    <b>V</b>ery <b>I</b>mportant <b>P</b>enis
    703
    101
    0
    Single
    Is schon lustig was die leute für ne meinung haben

    Nach dem Motto:

    "wenn ich (meintewegen auch nur indirekt ) betroffen bin, na dann ja! aber sonst finde ich das eigentlich doof! es ist ja gegen die Menschenrechte" .....

    ich glaube man sollte so intelligent sein, und zumindest intelligenter sein als ein Mörder und nicht zu den gleichen Primitiven Mittlen greifen wie ein Mörder!
    Ganz davon abgesehen, das der lebenslängliche Kanst eine viel härtere Strafe ist also der Tot

    Mondman Selbstmod ist auch ne lösung :zwinker:
     
    #14
    Mondmann, 20 August 2002
  15. daedalus
    daedalus (37)
    Teammitglied im Ruhestand
    864
    113
    51
    nicht angegeben
    meinst du mich damit? falls ja: ich bin jetzt auch dagegen, dass der mörder meines bruders die todesstrafe kriegt, aber ich glaube nicht, dass ich so noch denken kann, wenn das wirklich passiert wäre. es ist also nicht meine meinung, dass nur in meinen fällen die todesstrafe durchgeführt werden soll

    so, noch ein bissl ot:
    @gerome thx, ich diskutiere übrigens auch gerne mit dir
    @teufelsbraut der mensch ist hochsoziel? jedes herdentier hat in meinen augen ein grösseres soziales verhalten. (überspitzt dargestellt, bevor mich jemand zerrupft :smile: )
    @finja wer sitzt vor welcher kammer?
     
    #15
    daedalus, 20 August 2002
  16. Finja
    Finja (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    876
    101
    0
    nicht angegeben
    na im fernsehen (ja ich weiß, das klingt jetzt total naiv) gucken doch immer Leute zu, wenn die Verbrecher umgebracht werden, ich nehm mal an, dass es auch wirklich so ist, das werden sich die wohl net ausdenken, aber wer sitzt denn dort und guckt direkt zu?
     
    #16
    Finja, 20 August 2002
  17. daedalus
    daedalus (37)
    Teammitglied im Ruhestand
    864
    113
    51
    nicht angegeben
    also ich glaube!!, dass ein arzt da ist, ein justizbeamter, der das bezeugt. und dann dürfen glaub ich angehörige da sein
     
    #17
    daedalus, 20 August 2002
  18. Finja
    Finja (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    876
    101
    0
    nicht angegeben
    würdest du dich als angehöriger da hinsetzen und zusehen, wie ein Mensch, der zwar schlimmes getan hat, aber den du liebst, stirbt?? is ja krank!

    Ot : was is mit meiner pn? *wart*
     
    #18
    Finja, 20 August 2002
  19. LaCroix
    Gast
    0
    Meist angehörige des OPFERS... Nur selten welche des Täters...

    Thomas
     
    #19
    LaCroix, 20 August 2002
  20. Carlita
    Gast
    0
    Auch auf die Gefahr hin, das ich mich vielleicht unbeliebt mache, aber ich finde jeder Mensch, auch Kinderschänder, haben ein Recht auf Leben.
     
    #20
    Carlita, 20 August 2002

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - TodesStrafe
Basti1977
Off-Topic-Location Forum
21 September 2004
25 Antworten
Test