Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Toleranz

Dieses Thema im Forum "Umfrage-Forum" wurde erstellt von User 10015, 6 August 2008.

  1. User 10015
    User 10015 (28)
    Beiträge füllen Bücher
    4.295
    248
    1.737
    Single
    Hi,

    ich schreibe gerade an meiner Hausarbeit in Philosophie über Toleranz. Dazu wollte ich nun eine Umfrage machen, was im alltäglichen Sprachgebrauch unter Toleranz verstanden wird. Wär toll wenn ihr einfach mal intuitiv schreiben würdet, was ihr denkt. Ohne nachzusehen, dass würde die Umfrage verfälschen.
    Danke,
    evil
     
    #1
    User 10015, 6 August 2008
  2. User 49007
    User 49007 (29)
    Sehr bekannt hier
    2.977
    168
    299
    Verheiratet
    toleranz ist für mich das akzeptieren andere menschen, deren ansichten und deren aussehen
     
    #2
    User 49007, 6 August 2008
  3. squarepusher
    Sehr bekannt hier
    2.507
    198
    442
    Single
    toleranz ist für mich auch: einigen wir uns darauf, dass wir uns nicht einig sind. nicht alles muss immer auf einem gemeinsamen nenner enden.
     
    #3
    squarepusher, 6 August 2008
  4. CCFly
    CCFly (36)
    live und direkt
    12.443
    218
    263
    Verheiratet
    toleranz ist auch, den anderen zu nichts überreden oder zwingen zu wollen.
     
    #4
    CCFly, 6 August 2008
  5. Iona
    Iona (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    301
    101
    0
    in einer Beziehung
    Was mir dazu einfällt:

    Toleranz darf nicht verwechselt werden mit Gleichgültigkeit.
    Toleranz heißt auch, Kritik auszuüben, zu hinterfragen, sich mit dem Gegenüber beschäftigen.

    Toleranz ist nicht: "Jo, stört mich nicht was der da macht, also isses ok"
    sondern ein sich Beschäftigen mit Andersartigkeit und die Anerkennung dieser.
     
    #5
    Iona, 6 August 2008
  6. LiebesLieber
    Verbringt hier viel Zeit
    475
    101
    0
    nicht angegeben
    Für mich ist Toleranz: das Dulden von (aus meiner Perspektive) "Andersartigem" (Meinung, Kultur, Hautfarbe, Lebensstil, etc.).

    Leben und leben lassen eben.
     
    #6
    LiebesLieber, 6 August 2008
  7. capricorn84
    Beiträge füllen Bücher
    8.752
    298
    1.137
    Verheiratet
    Toleranz ist für mich andere Ansichten zu akzeptieren oder wenn wer was macht womit man nicht ganz einverstanden ist dies trotzdem zu tolerieren, oder ein "schlechtes" Benehmen von jemand anderen weil dieser es nicht anders kennt.
     
    #7
    capricorn84, 6 August 2008
  8. waschbär2
    Beiträge füllen Bücher
    6.405
    218
    275
    vergeben und glücklich
    Leben und leben lassen.

    Solange es keinem anderen schadet.
     
    #8
    waschbär2, 6 August 2008
  9. Toleranz ist der Glaube, dass andere Ansichten besser sein könnten, als seine eigenen, also totaler Humbug, wenn amn bissel von sich überzeugt ist. :>


    Toleranz ist aber auch, die akzeptanz anderer Menschen mit ihren Eigenheiten.
     
    #9
    Chosylämmchen, 6 August 2008
  10. Samaire
    Verbringt hier viel Zeit
    3.555
    123
    19
    nicht angegeben
    Toleranz ist die Fähigkeit, andere Meinungen, Ansichten, Lebenseinstellungen und Überzeugungen aufnehmen, evaluieren und gegebenbenfalls akzeptieren zu können, wobei aber ein gesundes Mass an Kritikfähigkeit durchaus in Ordnung oder gar notwendig ist.

    (will heissen: nur weil man andere Meinungen kritisiert, ist man nicht unbedingt intolerant. Intolerant ist man erst dann, wenn man absolut nichts hören will, das nicht der eigenen Überzeugung entspricht und man andere ums Verrecken zu einer anderen, nämlich der eigenen, Einstellung überreden will)
     
    #10
    Samaire, 6 August 2008
  11. LiLaLotta
    LiLaLotta (31)
    Sehr bekannt hier
    3.686
    168
    335
    vergeben und glücklich
    Toleranz ist für mich oft gleichbedeutend mit Akzeptanz.
     
    #11
    LiLaLotta, 6 August 2008
  12. tom breeg
    tom breeg (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    12
    86
    0
    nicht angegeben
    Etwas als gegeben zu akzeptieren, ohne sich selbst damit zu identifizieren.
     
    #12
    tom breeg, 6 August 2008
  13. many--
    many-- (32)
    Beiträge füllen Bücher
    3.052
    248
    1.358
    Verheiratet
    Toleranz = etwas dulden/ertragen

    Nicht zu verwechseln mit Akzeptanz = etwas (als gleichwertig/gut) annehmen.


    Ich toleriere z.B. Raucher auf Parties und akzeptiere Homosexualität.
     
    #13
    many--, 6 August 2008
  14. Ginny
    Ginny (35)
    Sehr bekannt hier
    5.531
    173
    3
    vergeben und glücklich
    Andere Meinungen anerkennen, ohne sie zwingend selbst gut zu finden.
     
    #14
    Ginny, 6 August 2008
  15. BABY_TARZAN_90
    Sehr bekannt hier
    1.610
    198
    526
    Verliebt
    Toleranz ist für mich das nicht immer leichte Hinnehmen von mir nicht begreiflichen Denkweisen, Handlungen und Lebensformen, sofern sie keinen Schaden anrichten.
     
    #15
    BABY_TARZAN_90, 6 August 2008
  16. User 84434
    Sehr bekannt hier
    803
    178
    503
    nicht angegeben
    --------------------------
     
    #16
    User 84434, 6 August 2008
  17. Zu Toleranz fällt mir spontan das akzeprtieren von Lebensstilen, Handlungen und Meinungen, die nicht mit der eigenen übereinstimmen, ein. Und gerade deswegen sage ich, das Toleranz nur in einem gewissen Maße gut ist. Denn blinde Toleranz ist Ignoranz.
     
    #17
    Perfect Gentleman, 6 August 2008
  18. Thomaxx
    Gast
    0
    Meiner Meinung nach gibt es (praktische) Toleranz nicht.

    ein Beispiel:

    Ich sage: Hamburg ist die häßlichste Stadt der Welt.

    Einem großem Teil hier wird meine Aussage schlichtweg scheiß egal sein weil es Sie nicht betrifft und deshalb wird Sie auch "toleriert" werden.
    Hamburger und/oder Menschen die in der Stadt schon waren und sie kennen und lieben gelernt haben, reagieren aber wohl eher schroff auf diese Aussage und werden diese nicht "tolerieren".

    Diese These/Meinung oben könnte man mit jeder beliebigen austauschen und die, die bei These/Meinung 1 noch "tolerant" reagierten (weil es Sie nicht betraf), sind bei These 2 vllt. schon die erbittersten Feinde, weil diese These sich schon gg Sie richtet....


    Man braucht doch nur hier in diesem Forum lesen, nach spätestens drei Seiten weiß man, dass es Toleranz bei keiner Person hier gibt. Denn sobald irgendwelche Aussagen jemanden (in)direkt auch nur minimal negativ betreffen könnten, geht das große Messerwetzen los.
     
    #18
    Thomaxx, 6 August 2008
  19. User 24257
    Verbringt hier viel Zeit
    367
    101
    0
    nicht angegeben
    Toleranz ist für mich, die Meinungen, Ansichten, etc anderer Menschen zu ertragen und ihnen zu lassen.
    Toleranz hört für mcih da auf, wo ich (oder andere) geschädigt oder in meiner Freiheit eingeschränkt werde. (Stichwort "intoleranter Nichtraucher")
     
    #19
    User 24257, 6 August 2008
  20. Schweinebacke
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.255
    348
    4.661
    nicht angegeben
    Toleranz ist, wenn man Dinge hinnimmt, die einen eigentlich stören. Meistens, aber nicht immer es Toleranz gut, man kann aber auch zu viel tolerieren.
     
    #20
    Schweinebacke, 6 August 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Toleranz
schuichi
Umfrage-Forum Forum
19 Februar 2016
45 Antworten
Kokosflocke
Umfrage-Forum Forum
3 Februar 2008
15 Antworten