Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Tornados

Dieses Thema im Forum "Umfrage-Forum" wurde erstellt von ProxySurfer, 26 Mai 2010.

  1. ProxySurfer
    Sehr bekannt hier
    4.942
    198
    653
    Single
    Vor 2 Tagen tobte an der Grenze zwischen Brandenburg und Sachsen ein Tornado mit einer über 50 km langen Schneise der Verwüstung durch mehrere Orte wie Mühlberg und Großenhain. Tausende Dächer wurden abgedeckt, Gebäude stürzten ein, Stromleitungen zerfetzt, dicke Bäume entwurzelt, hunderte Autos zerstört, 1 Kind tot, usw.

    Stellt euch vor, so etwas würde in eurer Region auch passieren. Glaubt ihr, dass euer Haus, euer Ort eine solche Naturkatastrophe ohne Schaden übersteht?
     
    #1
    ProxySurfer, 26 Mai 2010
  2. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.925
    898
    9.084
    Verliebt
    Wir haben einen Bombenkeller und haben schon geplant, dass wir dann dorthin flüchten würden. Mit Tieren natürlich. :zwinker:
    Aber ich denke doch, dass wir entprechendes Chaos vorfänden, wenn wir wieder hoch kämen, sollte hier wirklich mal ein Tornado "vorbeikommen".
     
    #2
    krava, 26 Mai 2010
  3. ProxySurfer
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    4.942
    198
    653
    Single
    @ krava: Aber der Tornado soll dort ganz schnell gekommen sein und nach 5 min. war alles vorbei. Da muss das flüchten sehr schnell gehen.
     
    #3
    ProxySurfer, 26 Mai 2010
  4. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.925
    898
    9.084
    Verliebt
    Ja klar flüchten geht nicht immer, bestenfalls bei verlässlichen Vorankündigungen.
    Am meisten Angst hätte ich noch um meine Kaninchen, weil die im Freien sind. :eek:
     
    #4
    krava, 26 Mai 2010
  5. solarfighter
    Verbringt hier viel Zeit
    44
    103
    53
    nicht angegeben
    Topographie gibt so etwas nicht her

    Die Topographie gibt so etwas bei uns nicht her. Wenn in meiner Region ein Orkan über die Häuser fegt, dann wackelt bei uns höchstens die Antenne. Nebenbei: Das Haus selber ist sehr robust gebaut und hat keine Unterkellerung, die als Atombunker geeignet wäre.
     
    #5
    solarfighter, 26 Mai 2010
  6. Fuchs
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    5.488
    398
    3.290
    Single
    Ja, ich denke schon. Naturkatastrophen treffen sicherlich eher eine schöne Stadt... :tongue:

    Aber auch so: ich wohne im 1. Stock und das Haus ist doch recht massiv...
     
    #6
    Fuchs, 26 Mai 2010
  7. squarepusher
    Sehr bekannt hier
    2.507
    198
    442
    Single
    wenn die schneise 50km lang ist, war nach 5 minuten sicher noch nicht alles vorbei, dann wäre der tornado nämlich mit 600km/h unterwegs gewesen, und das ist unmöglich.

    ich finde es, abgesehen vom personen- und sachschaden, echt cool, dass in unseren breiten in den letzten tagen tornados entstanden sind. auch in wien war heute eine trichterwolke, und in österreich waren heute zwei tornados. das wetter der letzten tage scheint tornados zu begünstigen. die wolkenformationen in wien schauen schon seit tagen sehr komprimiert und volatil aus, in einer ausprägung die ich in wien noch nie erlebt habe.
     
    #7
    squarepusher, 26 Mai 2010
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  8. ProxySurfer
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    4.942
    198
    653
    Single
    Nein, ich meinte, die Betroffenen sagten im TV, dass es bei ihnen nur 5 min. gedauert hat bis der Tornado weg war. Insgesamt hat es wohl eine halbe oder eine Stunde gedauert, bis er über alle Orte gefegt war.
     
    #8
    ProxySurfer, 26 Mai 2010
  9. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Ich habe im Sommer 2004 einen Tornado in den USA erlebt. Wie sagt man so schön? Die Wolken werden gün und sinken. Ich habe meine Geschwister in einen Schutzkeller gebracht. "Es gießt wie aus Eimern" bekam eine neue Bedeutung. In vielen Häusern lief Wasser in den Keller und die tieferen Regionen überfluteten.

    Jetzt wo ich in Deutschland lebe, würden vermutlich einige Fenster zerspringen. Das Dach meines Hauses aber würde nicht wegfliegen. Das Wasser würde nicht schnell genug ablaufen, viele Bäume umfallen und die öffentlichen Verkehrsmittel lahm gelegt.
     
    #9
    xoxo, 26 Mai 2010
  10. Prof_Tom
    Prof_Tom (28)
    Meistens hier zu finden
    1.471
    133
    78
    nicht angegeben
    Ich bin zu der Zeit ganz in der Nähe vorbeigefahren, standen auf der Autobahn 1,5 Stunden im Stau.
    Sah echt ganz schön krass aus, die ganzen Bäume usw
     
    #10
    Prof_Tom, 27 Mai 2010
  11. Party_Girl
    Meistens hier zu finden
    1.198
    133
    28
    vergeben und glücklich
    In der Wohnung wo wir momentan noch wohnen, würde alles zusammenkrachen. Total das Plastikhaus. Aber in unserer neuen Wohnung, würden denke ich, nur ein paar Dachziegel abfallen. Beim Orkan "Lothar" vor einigen Jahren war das auch so. Ich hoffe natürlich, dass es nicht soweit kommt bei uns.
     
    #11
    Party_Girl, 27 Mai 2010
  12. User 44981
    User 44981 (29)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    4.098
    348
    2.107
    Single
    Da unser Haus u.A. den Orkan Lothar, sowie einige andere Orkane ohne Schaden überstanden hat, hätte ich auch vor einem Tornado keine wahnsinnig große Angst, so lange er nicht die gigantischen Ausmaße annimmt, die Tornados in den USA teilweise haben.

    Vielleicht würde der Tornado ein paar Dachziegel abräumen und herumfliegende Gegenstände könnten evtl. die Fassade oder ein Fenster beschädigen. Größere Schäden an der Struktur des Hauses wird es dank ordentlicher Bauweise aber wohl kaum geben.
     
    #12
    User 44981, 27 Mai 2010
  13. User 88899
    Verbringt hier viel Zeit
    1.810
    88
    204
    vergeben und glücklich
    Ich bin mir nicht sicher, ob das Dach standhalten würde.
     
    #13
    User 88899, 27 Mai 2010
  14. SchwarzeFee
    0
    Na schönen Dank... ich wohne in Brandenburg und kann gut und gerne auf die "Finger Gottes" verzichten.... aber dem nächsten, der hier vorbeikommt werde ich bescheid sagen, dass seine Freunde auch mal dich besuchen sollen, wenn du das so "cool" findest.... :tongue:
     
    #14
    SchwarzeFee, 27 Mai 2010
  15. squarepusher
    Sehr bekannt hier
    2.507
    198
    442
    Single
    du musst das falsch verstanden haben: weder wünsche ich dir noch sonst irgendjemandem irgendeinen durch einen tornado verursachten nachteil. daher stand da: "abgesehen von personen- und sachschaden". mein gott, dass niemand mehr ambivalente standpunkte akzeptieren kann..

    ich finde alle seltenen naturerscheinungen cool. wenn du mir daraus einen strick drehen willst, rutsch mir den buckel runter. no offense. :cool:
     
    #15
    squarepusher, 27 Mai 2010
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  16. User 32843
    User 32843 (29)
    Meistens hier zu finden
    1.402
    148
    220
    nicht angegeben
    Bei uns würden evtl. einige Ziegel wegfliegen, aber eigentlich ist es recht solide gebaut. Wir wohnen allerdings direkt neben dem Wald, d.h. wenn Bäume auf unser Haus fallen würden könnte etwas mehr Schaden entstehen.

    Wir wohnen am Hang, also denke ich nicht dass Wasser in den Keller laufen würde.
     
    #16
    User 32843, 27 Mai 2010
  17. Schweinebacke
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.255
    348
    4.662
    nicht angegeben
    Ein normales Hausdach deckt ein ausgewachsener Tornado locker immer ab.
     
    #17
    Schweinebacke, 27 Mai 2010
  18. SchwarzeFee
    0
    Off-Topic:
    entspann dich... :zwinker:
     
    #18
    SchwarzeFee, 27 Mai 2010
  19. waschbär2
    Beiträge füllen Bücher
    6.405
    218
    275
    vergeben und glücklich
    Das Haus hat schon "Loddar" 1999 überstanden, der mit voller Wucht bei uns aufgeschlagen ist. Nicht mal Ziegel haben gefehlt. Ich denke, wenn es einen Orkan übersteht, dann wirds so nen Tornado auch aushalten.
     
    #19
    waschbär2, 27 Mai 2010
  20. squarepusher
    Sehr bekannt hier
    2.507
    198
    442
    Single
    lodda war ein orkan. die "gezeitenkräfte" eines orkans sind mit denen eines tornados nicht zu vergleichen.
     
    #20
    squarepusher, 27 Mai 2010

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten