Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

total abstruse situation

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von owomoyela, 4 März 2005.

  1. owomoyela
    Verbringt hier viel Zeit
    34
    91
    0
    vergeben und glücklich
    So, probier euch mal jetzt eine etwas komische Situation zu schildern:

    Ein paar Tage vor Weihnachten 2004 erzählte meine Freundin mir beiläufig, dass sie ja diese Art von Rosenkränzen so toll fände und mittlerweile ja auch viele Leute so etwas besitzen würden. Soweit so gut, war jetzt auch nichts weiter besonderes. Dann am zweiten Weihnachtstag als wir über unsere abgestaubten Geschenke sprachen, meinte meine Freundin, dass sie ja von ihrer Schwester einen Rosenkranz bekommen hätte und den ja ach so toll finden würde. Auch wieder soweit sogut. Nun war ich ein paar Tage nach Silvester bei meiner Freundin und fand dort so eine Art Duftsack in Form eines BH. Dabei ein Zettelchen "Alles Gute zu Weihnachten, Dein Schwesterchen". Daraufhin lobte ich ihre spendable Schwester, dass sie ja das noch zusätzlich zu dem Rosenkranz hatte springen lassen. Meine Freundin reagierte darauf sehr komisch. Als ich dann noch fragte und den Rosenkranz, der völlig aus meinen Gedanken verschwunden war, sehen wollte.
    Ich weiß dann auch garnicht mehr genau wie es weiter ging, nur sagte dann meine Freundin, welchen Rosenkranz ich meinen würde und sie hätte ja keinen bekommen und jetzt möchte sie auch garnicht mehr drüber reden. War direkt richtig angezickt. Konnte das ganze einfach garnicht so genau verstehen und fragte sie dann, warum sie mir dann vor ein paar Wochen erzählt hatte, dass sie ja einen ach so schoenen von ihrer Schwester geschenkt bekommen hätte. Es ergab einfach keinen Sinn. Meine Freundin beendete dann das Gespräch damit, dass sie jetzt keine Lust hätte mit mir darüber zu reden, die Sache in Ordnung wäre, ich es nicht wissen müsste, es mit mir auch garnicht zu tun hätte und ja eh jetzt auch alles egal wäre.

    Meine Reaktion: Häääääääääääääääääääääääääää?

    Gab mich damit natuerlich nicht zufrieden und hakte dann den Abend noch die ganze Zeit nach. Es endete in einem handfesten Streit und der Abend war erstmal gelaufen. Naja, wie die Sache dann ihren Lauf nimmt, war die Versöhnung nach dem Streit auch umso schoener und so vergaß ich die ganze Geschichte auch. Bis vorgestern. Hab irgendwie die Sache im Traum nochmal mir durch den Kopf gehen lassen und meine Freundin dann am Tag drauf noch einmal drauf angesprochen. Was denn das damals bedeutet hätte und ich es doch nun gerne mal wissen würde was da los wäre. Ihre Reaktion? Genau die selbe. Sie möchte nicht drüber reden. Es ist ihr peinlich. Ich habe damit nichts zu tun. Sie hat ihren Stolz. Sie hat aus ihrem Fehler gelernt. Nein, es ist keine große Sache aber ich soll es trotzdem nicht wissen. Nein ich sag es dir nicht. Ja den Streit riskier ich. Nein die Sache ist den Streit nicht wert aber eigentlich schon. Nein die Sache würde nichts verändern aber trotzdem. Nein nein nein.
    So das Gespräch lief dann noch so eine Stunde weiter und es eskalierte wieder.

    Ich kann mich einfach nicht damit zufrieden geben. Mittlerweile denk ich einfach jede freie Sekunde darüber nach, was es mit der Sache auf sich hat und vor allem warum sie es mir partout nicht sagen will. Ich glaub sie merkt garnicht, dass diese ganze Geschichte mich immer mehr von ihr entfernt. Ist jetzt nicht so, dass ich ihr nicht mehr vertrauen kann, aber es wurmt mich einfach, dass sie mich offentsichlich angeflunkert hat und es mir auch auf Nachfrage nicht erzählen will. Meine Güte, wenn es so peinlich ist dann soll sie es bitte so machen, dass ich es garnicht erst mitkriege. Dann hätte ich auch kein Pröblem damit aber so ist es einfach nur nervig.


    Und da soll bitte noch jemand sagen, Frauen wären nicht kompliziert.
    Weiß nicht mehr ein noch aus.. Kann mir bitte jemand helfen?
    Dreh noch wegen dieser "nichtigen" Sache am Rad.. :frown:
     
    #1
    owomoyela, 4 März 2005
  2. Alvae
    Alvae (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.729
    121
    2
    vergeben und glücklich
    frag sie wie sie in deiner situation reagieren würde? schilder ihr dass es dich fertig macht. und sag ihr auch das dieses geheimnis auf dauer eure Beziehung zerstört :frown:
     
    #2
    Alvae, 4 März 2005
  3. owomoyela
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    34
    91
    0
    vergeben und glücklich
    ja daran hab ich jetzt auch gedacht.. viel länger halt ich das auch nicht mehr.. ich mein ich glaub ihr ja auch dass es nicht wirklich was schlimmes ist .. aber trotzdem.. bist du genau so schlau wie ich und kannst dir auch keinen einzigen plausiblen grund vorstellen?
     
    #3
    owomoyela, 4 März 2005
  4. Alvae
    Alvae (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.729
    121
    2
    vergeben und glücklich
    nein kann ich mir nicht :frown: wenn es doch nur ne kleinigkeit ist dann kann sie es doch sagen... :frown:
     
    #4
    Alvae, 4 März 2005
  5. Hackbraten
    Hackbraten (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    606
    101
    0
    vergeben und glücklich
    frauen was soll man dazu sagen sie mögen es halt gern kompliziert ich habe mich letztens erst mit meiner freundinn gestritten weil ich ihr nicht gute nacht gesagt habe und sie sich sooo darüber aufgeregt hat dann kamen so sprüche wie "deiner ex hast du bestimmt immer gute nacht gesagt und und und 2 std ging das so ach ja aber streit muss auch mal sein
     
    #5
    Hackbraten, 4 März 2005
  6. BlackSun
    BlackSun (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    102
    101
    0
    Single
    Schuss ins Blaue (einfach mal drauflos geraten): Sie hat den Rosenkranz von nem Verehrer geschenkt bekommen, und dir gesagt, es wäre von ihrer Schwester. Du hast aber das wahre Geschenk ihrer Schwester (Duftsäckchen) gesehen und sie damit "enttarnt". Ihr fiel spontan nix ein und sie hat abgeblockt, und musste jetzt dabei bleiben.


    Darf ich mal kurz ganz dumm fragen: Geht es um einen echten Kranz aus Rosen oder um den Rosenkranz als Perlenkette (= katholisches Religions-Symbol)?
    Hast du ihn jemals gesehen?
     
    #6
    BlackSun, 4 März 2005
  7. owomoyela
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    34
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Ne soll sich also schon um das Symbol des Rosenkranzes handeln.
    Und genau diesen hab ich bis heute nicht gesehen..

    Ist eh viel zu wirr um es zu glauben. Ich hab keine Ahnung weshalb sie sich so dagegen sträubt.. Wir hatten ja jetzt wirklich schon ellenlange Diskussionen darüber.. :rolleyes2
     
    #7
    owomoyela, 4 März 2005
  8. kleine_fee
    Gast
    0
    @ Black Sun: Ich will den Teufel ja nicht an die Wand malen, aber mir kamen die gleichen Gedanken wie Dir...

    Gruß Fee
     
    #8
    kleine_fee, 4 März 2005
  9. gammaxy
    gammaxy (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    227
    113
    72
    Verheiratet
    Den Gedanken hatte ich auch, macht aber nicht wirklich Sinn. Seine Freundin hätte ja einfach behaupten können, ihre Schwester hätte ihr Beides, Rosenkranz und Duft-Bh, geschenkt.
     
    #9
    gammaxy, 4 März 2005
  10. superfalk
    superfalk (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    542
    101
    0
    Single
    Es steckt irgendwas dahinter, was

    keinen Sinn ergibt,
    nicht deine Schuld war,
    sie dir nicht sagen wird,
    du nie wieder gut machen kannst,
    total nebensächlich ist.

    Sry, ich kann dir nur viel Glück wünschen.
     
    #10
    superfalk, 4 März 2005
  11. sprotte
    sprotte (43)
    Verbringt hier viel Zeit
    287
    103
    10
    nicht angegeben
    welcher junge mensch freut sich über einen rosenkranz???

    könnte es sein das ihr verhalten eher was mit ihrer religion zu tun hat? vielleicht die nähe zu einer nicht unbedingt herkömmlichen kirche?

    wär ein anderer ansatz...
     
    #11
    sprotte, 4 März 2005
  12. Morgia
    Morgia (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    38
    91
    0
    in einer Beziehung
    Mir ist auch als erstes durch den Kopf gegangen, dass sie Kontakte zu einer relativ strengen katholischen Gruppe um Weihnachten herum geknüpft hat, eigesehen hat, dass das Schwachsinn war, einen eventuell existenten Rosenkranz weggeworfen hat und nun von der Sache nichts mehr wissen will...ist zumindest eine Möglichkeit
     
    #12
    Morgia, 4 März 2005
  13. owomoyela
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    34
    91
    0
    vergeben und glücklich
    naja wenigstens komm ich mir jetzt nicht mehr vor wie der ochs vorm berg..
    dachte schon es läg an mir..

    also religiösen kram kann ich ausschließen. es ging wirklich, zumindest im vorgespräch, nur um den modischen effekt dieser dinger.. fragt mich nicht, in der instyle oder so stand was drüber drin.. :zwinker:
    auch ansonsten ist eine "sekte" oder ähnliches völlig unrealistisch bei meiner freundin.. aber das könnt ihr natürlich nicht wissen..

    hm, ich glaub heute wird die sache mal geklärt.. länger machts mich noch verrückt..

    danke schonmal an die anderen..
     
    #13
    owomoyela, 4 März 2005
  14. minzblatt
    minzblatt (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    286
    101
    0
    vergeben und glücklich
    ich denk eigentlich dass das ganze viel banaler ist. natürlich auch nur eine theorie, aber: könnte es nicht sein dass sie dich am anfang angeschwindelt hat, warum auch immer, und nie einen rosenkranz bekommen hat. und jetzt ist es ihr schlicht und einfach peinlich zuzugeben, dass sie dich belogen hat.
    kennt ihr das nicht auch manchmal, dass ihr jemanden irgend einen quatsch erzählt, ohne bestimmten grund?
     
    #14
    minzblatt, 4 März 2005
  15. Knuffeline19
    Verbringt hier viel Zeit
    576
    101
    0
    vergeben und glücklich

    Ganz genau! Das war mein allererster Gedanke! Ich könnte fast nen Besen fressen wenn es nicht so ist *g* Ich kenn uns Frauen und wahrscheinlich wollte sie dich nur bissl neidisch oder eifersüchtig machen oder hätte sich gewünscht von dir auch sowas "tolles" zu bekommen. hast du ihr denn irgendetwas einfaches geschenkt oder nichts, was vielleicht deine liebe ausdrückt? Also ich kann mir das sehr gut vorstellen, dass sie dir damit nur irgendetwas mitteilen wollte.... :zwinker:

    Konfrontier sie doch einfach mal damit "Schatz, den Rosenkranz gab es nicht oder? Ist aber auch nicht so schlimm wenn du mir das jetzt sagen würdest, nur sag bitte die Wahrheit sonst lässt es mich nicht mehr los".
     
    #15
    Knuffeline19, 4 März 2005
  16. Sonata Arctica
    Beiträge füllen Bücher
    8.329
    248
    624
    vergeben und glücklich
    frag die schwester!
     
    #16
    Sonata Arctica, 4 März 2005
  17. owomoyela
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    34
    91
    0
    vergeben und glücklich
    das ist mir unter androhung meiner gesundheit, verboten wurden :geknickt: :wuerg:
     
    #17
    owomoyela, 4 März 2005
  18. Marla
    Marla (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.436
    123
    1
    nicht angegeben
    ich könnte mir vorstellen das sie zu weihnachten einen haben wollte, und es deshalb zum gespräch darüber gebracht hat. sie hat dann gesagt sie hätte von ihrer schwester einen bekommen, weil sie nicht sagen wollte das sie den eigentlich von dir haben wollte. dann wolltest du den sehen, und sie hat sich so weit reingestrickt das sie nicht rauswill.

    auch wenn die version nicht stimmt könnte ich mir wie viele andere hier sehr gut vorstellen das es einfach um eine kleine lüge geht die viel zu groß geworden ist
     
    #18
    Marla, 4 März 2005
  19. -Sternchen-
    Verbringt hier viel Zeit
    137
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Das Gleiche hab ich auch gedacht. Alles andere find ich viel zu kompliziert...
     
    #19
    -Sternchen-, 4 März 2005
  20. BlackSun
    BlackSun (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    102
    101
    0
    Single
    Lol, geile Idee, echt mal!


    NOCH so was kam mir in den Sinn... Also ich hab mal irgendwann von meiner Mutter so nen Rosenkranz bekommen. Ich bin nicht getauft, meine Eltern waren früher erz-katholisch, sind aber aus der Kirche ausgetreten. Sind aber ganz locker und so ;-)

    Kurz und gut, das war irgendwie an Karneval, und ich hatte so nen Umhang als Kostüm, der mich ein ganz kleines bisschen an Jesus erinnert hat (also nur der Style). Und dann hab ich nur so überlegt ob ich dazu den Rosenkranz nicht noch umhängen sollte.
    Naja, und dann kam aber das klare Nein! meiner Mutter. Sowas wäre nicht zum Spaß da, und auch wenn sie sich von dem ganz harten Glauben getrennt hätte, sollte ich damit nun nicht gerade mein Karnevals-Kostüm basteln, oder sonst eine Scheiße mit anstellen.
    Hab ich sogar direkt verstanden.

    Laaaaaange Rede, kurzer Sinn:

    Vielleicht hat jemand deiner Freundin mal Klartext gesagt? In der Form von "Hörmal zu Mädel, so ein Rosenkranz repräsentiert den Schmerz von Maria und der Kirche und blabla (sorry falls ich übelst Unfung laber, ich weiß es nicht besser), und du willst ihn als Modeschmuck haben? Such dir was anderes, mit heiligen Sachen spielt man nicht!".
    Und naja, jetzt ist es ihr peinlich? Weil sie es sogar einsieht, dass die Idee nicht ganz richtig war?

    Ich weiß ja nicht, aber so munter drauflosraten is auch lustig...



    Aber lass uns bitte wissen was es war, ok? Bin echt neugierig jetzt...
     
    #20
    BlackSun, 4 März 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - total abstruse situation
Sternschnuppe007
Beziehung & Partnerschaft Forum
11 November 2016
10 Antworten
Mondschein234
Beziehung & Partnerschaft Forum
27 Oktober 2016
18 Antworten
grazychicken
Beziehung & Partnerschaft Forum
10 August 2016
16 Antworten