Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Total durcheinander

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Hannah1006, 29 Oktober 2005.

  1. Hannah1006
    Gast
    0
    Hallo,

    endlich habe ich ein Forum gefunden, das mir sehr gut gefällt. Ich habe gerade einige Zeit bei euch mitgelesen und hab mich registriert, weil es mir im Moment wirklich nicht so gut geht. Ich hoffe, das der Text jetzt nicht allzu lang wird.

    Also, Hi, ich bin die Hannah, ich bin 28 Jahre alt und seit zwei Jahren in einer Partnerschaft. Nach knapp 4 Monaten wir wir zusammen gezogen, bzw. ich bin zu ihm gezogen. Dort wohnen wir auch immernoch.

    Ich bin nicht mehr glücklich in der Beziehung. Unser Sexleben ist gleich null, wir sprechen über nichts, leben eher wie in einer WG zusammen. Lange Zeit habe ich versucht etwas zu retten, aber so langsam möchte ich nicht mehr. Es läuft nicht mehr so, wie ich mir eine Beziehung vorstelle; und ich glaube, er auch nicht. Dieses WE ist er mit seinen Freunden im Herrenurlaub, und ich bin froh, ihn mal 3 Tage nicht zu sehen. Vermissen tue ich ihn nicht. Gefühle zu ihm sind kaum noch vorhanden.

    Ich kann mit niemanden darüber reden, weil sie meinen Freund alle so gern haben. Meine Mutter sagt, so einen Freund bekomme ich nie wieder, der ist so lieb, so ein Schatz....jaja, vielleicht ist er einfach zu lieb, ich weiß es nicht.

    Jetzt habe ich noch ein anderes Problem. Wäre ich glücklich, würde mich doch kein anderer Mann reizen, oder? Seit einer Woche muß ich 2x wöchentlich zur Krankengymnastik. Dort habe ich einen wahnsinnig netten Therapeuten. Als ich ihn sah wurde mir ganz warm ums Herz. Ich muß ständig an ihn denken, aber außer seinem Namen weiß ich nichts, nur seinen Wohnort. Im Telefonbuch etc, hab ich schon gesucht, konnte aber nichts finden. Nun habe ich noch 4 x Krankengymnasik, das erste mal wieder am Mittwoch und dann am Freitag. Wie könnte ich es denn anstellen, das wir uns etwas unterhalten? Ich glaube, ich habe mich irgendwie ein bißchen in ihn verguckt.

    Bitte, ich möchte nicht mit Vorwürfen beschimpft werden, denn ich bin momentan total durcheinander und weiß auch, das es nicht ok ist was ich hier mache. Aber was soll ich tun? Eigentlich möchte ich die Beziehung zu meinem Freund beenden. Vielleicht sollte ich das tun? Ich bin so durcheinander, ich weiß einfach nicht, was ich weiter tun soll.

    Hannah
     
    #1
    Hannah1006, 29 Oktober 2005
  2. Spaceflower
    Meistens hier zu finden
    2.176
    133
    50
    Single
    Ja. Da kann man gar nicht soviel dazu sagen. Das Beste ist einfach einen Schlussstrich zu ziehen. Oder wenn du noch einmal die Kraft aufbringen kannst, einen letzten Versuch zu starten das Ganze zu Retten, so das ihr anfängt mehr miteinander zu kommunizieren. Doch ich denke nicht, dass das wirklich noch was hilft, denn deine Gefühle sind wie du sagst, sogut wie weg.

    Alle mögen deinen Freund, nur du nicht mehr, und hier gehts nunmal nicht um Andere, oder was Andere von euer Beziehung halten, und das er nett ist. Sei einfach ehrlich zu dir selbst, und beende diese Beziehung. Denn ich denke nicht dasses gescheit is, diese Entscheidung noch lange vor dich hin zu schieben, und andere Männerkontakte zu knüpfen, während du noch mit einem Mann in einer Partnerschaft bist.

    Wie sieht er eigentlich die Ganze Sache, bekommt er mit das eure Beziehung "schlecht" läuft, oder denkt er es ist alles ganz normal?
     
    #2
    Spaceflower, 29 Oktober 2005
  3. Baerchen82
    Baerchen82 (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.320
    121
    0
    Verheiratet
    Es klingt nach einer Trennung im beidseitigem einverständnis.. den Punkt solltest Du erstmal geklärt haben, bevor Du Dich in die nächste Beziehungskiste stürzt, denn der liebe Therapeut wird viel ungezwungener "Ja" sagen können, wenn Du ungebunden bist.. In deinem Falle gehört natürlich auich dazu das Du Dir eine neue Wohnung suchst.. mein Tipp wäre daher deinen Therapeuten einfach mal um hilfe zu bitten.. füge dem ruhig hinzu das Du eine Neue Bleibe suchst, weil Du Dich grad von deinem Freund getrennt hast.. :schuechte
     
    #3
    Baerchen82, 29 Oktober 2005
  4. Ilenia
    Ilenia (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    561
    101
    0
    Verheiratet
    Es ist dein Leben und nicht das deiner Mutter!!
    Du mußt mit ihm zusammen sein nicht sie!
    Nur weil ihn alle soo gerne haben, mußt du ja nicht mit ihm zusammen bleiben.
    Du vergeudest deine Zeit-du wirst nicht jünger.
    Ist nicht böse gemeint,aber ich habe selbst schon 2 Jahre verschissen.

    Wenn ihr euch eh schon auf stille art und weise einig seit,dann würde
    ich doch mal mit ihm reden.
    Weil vielleicht dieht er es genau schon so aber du wirst es nie erfahren
    wenn du nicht mit ihm sprichst!!

    Zum Thearpeuten frag ihn doch wenn du nach Ende der Therapie
    noch Probleme hast ob du dich an ihn wenden könntest....
    Oder eben ob er eine Wohnung weiß, weil du gerade eine suchst.
     
    #4
    Ilenia, 29 Oktober 2005
  5. fussel
    Gast
    0
    Hallöchen,

    was soll man da raten, eigentlich nur einen letzten Versuch zu wagen zu reden. reden ist das a und o oder besser alles von a bis z. wenn ihr nicht miteinander redet, dann wird das nichts mehr. auf der anderen seite sagst du, du hast keine gefühle mehr, seid euch fremd geworden und das schon nach zwei jahren. seid ihr zu zeitig zusammengezogen? versuch die letzten zwei jahre zu analysieren, lass sie revue passieren und frage dich, was euch hat auseinander leben lassen.
    ist es das alltagsleben, was euch in der Beziehung nicht mehr das gibt, was ihr verlangt.

    lebt euer leben allein und ohne eltern oder schwiegereltern,

    wenn alles nichts hilft dann trennt euch

    fussel
     
    #5
    fussel, 29 Oktober 2005
  6. Hannah1006
    Gast
    0
    Hallo ihr Lieben, guten Morgen,

    ich danke euch sehr für eure Antworten. Diese Nacht habe ich viel über meine Beziehung nachgedacht. Ich denke, wir sind einfach zu früh zusammen gezogen, wir waren so verliebt, ich war so glücklich, weil ich von einer "Arschloch" Beziehung zu dem genauen Gegenteil gewechselt bin. Er war lieb, hat mir zugehört, mich getröstet als es mir schlecht ging. Das alles habe ich bewundert, das alles hat mich wieder aufgebaut.

    Bis zu dem Tag als mich das alles nur noch genervt hat. Er kann nicht streiten, ich bin da aber ganz anders. Ich muß mich ab und zu mal streiten, danach ist es aber dann auch wieder gut.

    Dann hängt er seit Anfang des Jahres nur noch vor dem PC abends und spielt World of Warcraft. Man kann sagen, er kann nicht mehr ohne, da er locker am Abend 5-6 Stunden spielt, am WE noch länger. Ich sitze dann in der Zeit vor dem Fernseher oder PC, manchmal lese ich oder bin unterwegs. Das alles hat uns auseinander gebracht, die Gewohnheit ist zu schnell eingetreten und eigentlich bin ich nicht mehr bereit, noch einen Versuch zu starten, da sich nichts ändern wird. Ich mag einfach nicht mehr.

    Wie er das sieht? Ich denke, mittlerweile sieht er es ähnlich wie ich. Vor kurzem sagte er mir, das er auch nicht so recht weiß ob er noch mit mir zusammen sein möchte. Danach haben wir gar nicht mehr darüber gesprochen. Das belastet mich auch sehr, diese anschweigerei :rolleyes2

    Ich glaube auch kaum das ich mich jetzt an meinen Therapeuten ranschmeißen werde, es ist einfach eine Schwärmerei. Ich möchte, wenn ich mich jetzt trenne, erstmal eine Weile für mich sein.

    Hannah
     
    #6
    Hannah1006, 30 Oktober 2005
  7. Ilenia
    Ilenia (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    561
    101
    0
    Verheiratet
    Nachdem er nicht reden kann -mag.
    Wirst du es sein müßen die alles in die Wege bringt
    Auch wenns schwer ist.
    Kannst du denn bei Freunden vorübergehend wohnen
    oder bei deinen Eltern??
     
    #7
    Ilenia, 30 Oktober 2005
  8. einsam
    einsam (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    485
    101
    0
    Single
    Hi Hannah!

    Es nuetzt nichts, so wie die anderen hier es auch schon geschrieben haben, Du musst Dich wohl oder uebel mit ihm zusammensetzen und reden.

    Wenn Du den Schritt wagst schluss zu machen, dann sehe das Positive. Es sind nur 2 Jahre, aber ich denke bessere zwei Jahre als in besagter "Arschloch-Beziehung". Du bist noch jung genug um ziemlich schnell was neues zu finden, kannst Dir darum auch ruhig eine Pause goennen und Zeit fuer Dich nehmen.

    Mach auch einmal die beruehmte positiv/negativ-Liste, wo Du die Digne aufschreibst die Du schoen in eurer Beziehung findest und die die Du scheisse findest. Sei dabei ehrlich - in beide Richtungen. Schau welche Seite ueberwiegt.

    Gruß,

    Gem-1-Sam.
     
    #8
    einsam, 30 Oktober 2005
  9. Hannah1006
    Gast
    0
    Hi,

    ich denke, ich könnte eine Weile bei meiner Freundin wohnen, aber halt auch nur 2 Wochen oder so. Länger möchte ich das auch gar nicht. Zu meinen Eltern würde ich nicht ziehen, denn 1. müsste ich dann täglich 150 km fahren zur Arbeit, und 2. hat meine Mutter nicht wirklich das Verständniss dafür, das ich mich trennen möchte. Ich habe eben mal ein wenig mit ihr gesprochen (bin dieses WE hier bei meinen Eltern), sie kann das gar nicht glauben. Er wäre doch so ein lieber Kerl, wir würden das schon wieder hinbekommen, blablabla :flennen: aber das will ich doch gar nicht hören, versteht ihr? Es ist ja schön das sie ihn mögen, hat mich auch total gefreut, aber sie sollen jetzt hinter mir stehen und mich nicht mit Vorwürfen bombadieren, das macht mich echt fertig.

    In gut zwei Stunden fahre ich wieder, mein Freund kommt morgen vom Herren urlaub zurück, ich denke, dann werde ich mit ihm sprechen. Denn SO kann es nicht weitergehen.

    Danke euch.

    LG
    Hannah
     
    #9
    Hannah1006, 30 Oktober 2005
  10. ~Surfbabe~
    ~Surfbabe~ (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    116
    101
    0
    in einer Beziehung
    Wow~klingt fast wie meine Beziehung,ist auch eher wie in einer WG,unser Sexleben ist null,meine Familie liebt ihn und seine Familie liebt mich aber naja...er scheint nicht sehr bereit fuer eine feste Beziehung,aber ich bin zu faul alles umzuaendern,sooo schlimm ist es dann doch nicht und in einen anderen Typen hab ich mich auch nicht verliebt und so,ausserdem bin ich bei ihm finanziell gut abgesichert und er ist auch sehr vorzeigbar und ist auch noch immer lieb zu mir nur halt das es eher wie in einer Freundschaft ist oder so...naja,muss ja keiner wissen wie es so zwischen uns laeuft,aber da ich damit noch leben kann beende ich die Beziehung nicht :herz:
    Aber wenn du dich ungluecklich in deiner Beziehung fuehlst und dich zu einem anderen Mann hingezogen fuehlst dann waere es vielleicht doch besser darueber nachzudenken ob du die Beziehung beenden solltest,schaff dir erst ein paar Sicherheiten damit du nicht ploetzlich ohne was dastehst da du ja gerade mit ihm lebst,also nimm dir etwas Zeit und ueberstuerze nichts....man kann ja auch nochmal mit dem Partner reden aber wenn es nicht mehr bringt hmm und vielleicht triffst du sowieso bald jemanden der dich liebt,sag einfach du bist Single :grin:
     
    #10
    ~Surfbabe~, 30 Oktober 2005
  11. Lazavarra
    Lazavarra (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    139
    101
    0
    vergeben und glücklich
    ....
     
    #11
    Lazavarra, 30 Oktober 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Total durcheinander
Mama2Kids
Beziehung & Partnerschaft Forum
21 April 2013
3 Antworten
Anonymsec
Beziehung & Partnerschaft Forum
11 Oktober 2012
5 Antworten
Levantis
Beziehung & Partnerschaft Forum
22 Juni 2012
3 Antworten