Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Total verwirrt - EX und der neue Freund

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von >Luna<, 20 April 2008.

  1. >Luna<
    Verbringt hier viel Zeit
    2
    86
    0
    nicht angegeben
    Hallo erst mal.:smile:
    Ich les hier schon eine Zeit lang mit und weil ihr wirklich sehr gute Tipps gebt, schreib ich hier auch mal mein Problem. Vorab schon mal Entschuldigung, weil es so lang ist, aber ich weiß nicht wie ich es noch kürzen könnte. Hoffe trotzdem der Eine oder Andere liest es sich durch.

    Die Vorgeschichte:

    Ich hatte einen Freund, mit dem ich 11 Monate zusammen war. Die Zeit an sich war sehr problematisch, da er sehr große Verlustängste hatte und sich sehr auf mich fixiert hatte. Dummerweise hatte ich das alles auch zugelassen und so kam ich automatisch in diese „Abhängigkeit“ rein. Es gab auch noch andere Gründe, zB meine beste Freundin hat mich vor die Entscheidung- Er oder Ich- gestellt und da ich mich für keinen entscheiden wollte, hat sie gesagt „Wenn du bei mit ihm zusammen bist, ist unsere Freundschaft gekündigt“.
    Danach ist mein Vater einfach abgehauen und er hatte ähnliches mit seinem erlebt. Er hatte mich ohne Worte verstanden... das war auch ein Grund wieso ich bei ihm sicher war bzw. einfach mich verstanden gefühlt hab. Er hat auch sehr viele wunderschöne Sachen/ Überraschungen für mich gemacht. Sich oft iwas einfallen lassen.Wir waren wirklich auf einer Wellenlänge. :smile: Und ich hab ihn wirklich über alles geliebt.

    Aber da gab es halt die Probleme- dieses extreme klammern, dass „Ohne dich kann ich nicht mehr- du liebst mich doch nicht sonst würdest du XXX machen“ usw.Ich sollte immer für ihn da sein und nur für ihn. Und ich habe das alles zugelassen, weil ich ihn ja halt so geliebt habe. Und trotzdem hat es ihm nie gereicht. Es war nie genug.
    Irgendwann ist es dann eskaliert, dass war so Anfang Dezember. Ich war 20! Minuten später als geplant (und es hatte wirklich einen Grund, den ich auch gesagt hab) und dann kam nur Schreierei. Meine Mum hat das mitbekommen und hat daraufhin gesagt, dass sie mich nicht zu ihm fährt (war halt schon öfters dieses ungerechtfertigte Geschreie). Er hatte sich gar nicht entschuldigt sondern hat meiner Mum mit dem Jugendamt gedroht, ich solle abhauen usw.

    Daraufhin war erst mal Schluss. Trotzdem war von seiner Seite und von meiner auch immer noch Gefühle da bzw. er wollte mich zurück. Ich wusste aber, dass sich das nie ändern würde und iwie war es an dem Abend zu viel. Wohl wollte ich ihn noch, weil es ja sehr schöne Sachen gab, aber ich hatte eine riesige Angst vor den „schlechten“ Eigenschaften. Also hab ich das Ganze auch mehr oder weniger bis Fasching hingezogen. Das Herz hat „JA“ gesagt, der Verstand „NEIN“.

    An Fasching war wirklich alles eskaliert. Ich lernte in der Zeit vor Fasching viele neue Leute kennen und bin mit denen auch an Fasching weggegangen. Er kam sturzbesoffen zu mir und wollte reden, woraufhin ich gesagt hab, dass er abhauen soll.
    Er hat mich angeschrieen und mir eine „geklebt“.

    Meine Freunde hatten mich auch „beschützt“ und an dem Tag kam ich auch mit meinem jetzigen Freund zusammen. Kannte ich aber schon bisschen länger. Mein Ex hatte auch ihm gedroht und sehr persönliche Details erzählt (in den Wochen danach.) So hatte mein Freund gar keine Möglichkeit mehr, mich selbst kennen zu lernen. Ich musste mich für alles rechtfertigen ... zumindest hatte ich das Gefühl.
    Man kann sich vorstellen das es alles andere als eine gute Basis war, für eine neue Beziehung.
    Trotzdem dachten wir beide, dass wir das schon iwie schaffen würden.
    Aber iwie klappt es nicht.

    Er ist wirklich totaaaaaaaal lieb und rücksichtsvoll. Eigentlich könnte ich wirklich keinen besseren Freund haben.
    Aber mir schwirrt so viel in meinem Kopf herum. Ich kann alles was ich mit ihm hab, nicht wirklich genießen. Manchmal bin ich selbst total anhänglich und dann wieder total zurückgezogen. Zucke zurück wenn er mich in den Arm nimmt, verspanne mich. Was ihn verständlicherweise sehr traurig macht. Er weiß auch gar nicht mehr wie er sich verhalten soll.
    Ich weiß wirklich nicht woher es kommt... Hänge ich noch an meinem Ex, oder nur noch an den schönen Erinnerungen oder passt es bei ihm und mir nicht!? Ich weiß es einfach nicht.

    Wenn ich meinen Ex sehe, bekomm ich auch heute noch fast schon so ein „Verantwortungsgefühl“. So als müsste ich immer noch für ihn da sein.
    Kontakt besteht immer noch. Und ich kann es aber auch iwie nicht lassen!

    So das was es erst mal. Hoffe ich bekomme Meinungen, Tipps, Ratschläge. Ich weiß wirklich nicht mehr weiter.

    Wenn es noch irgendwelche Fragen gibt oder ihr was nicht versteht, sagt mir das bitte.
     
    #1
    >Luna<, 20 April 2008
  2. >Luna<
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    2
    86
    0
    nicht angegeben
    kann mir echt keiner einen Rat/Tipp geben?
    Oder einfach nur die eigene Meinung?
    :cry: :kopfschue
     
    #2
    >Luna<, 20 April 2008
  3. coastertom
    coastertom (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    161
    101
    0
    Single
    Hi,

    du zuckst zurück, wenn dich dein Freund in Arm nimmt? Hmm..das kenne ich irgendwo her :ratlos:
    Das hat meine Ex-Freundin auch gemacht, in der Zeit, wo sie meinte, sie weiß nicht mehr, ob sie mich liebt. Muss ja bei dir nicht das gleiche sein.
    Und dass du ein gewisses Verantwortungsgefühl gegenüber deinem Ex hast, liegt wohl daran, dass du ihn noch sehr magst, oder?

    Also für mich klingt das alles so, als wärst du noch nicht wirklich über deinen Ex hinweg. Das wichtigste ist erstmal, dass du einen klaren Kopf bekommst und deinen Ex "vergisst". Du sagst, du siehst ihn immer mal wieder. Kann man das umgehen? Das beste ist denke ich erstmal, den Kontakt komplett abzubrechen, damit deine jetzige Beziehung nicht darunter leidet. So kann es nicht weiter gehen. Dein Freund merkt das ja auch schon und ist nicht wirklich glücklich mit der jetzigen Situation, wie du ja auch schreibst.

    Versuche, für deinen Freund da zu sein, und lass deinen Ex erstmal Ex sein. Mehr kann ich dir auch erstmal nicht raten. Kommen aber bestimmt noch anderen Meinungen :knuddel:

    Gruß
    coastertom
     
    #3
    coastertom, 20 April 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Total verwirrt neue
Pitbull17
Beziehung & Partnerschaft Forum
11 Juni 2015
3 Antworten
dome123
Beziehung & Partnerschaft Forum
23 November 2014
2 Antworten
Jennifer2013
Beziehung & Partnerschaft Forum
11 April 2014
8 Antworten