Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Totale Überwachung

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von User 12616, 13 März 2005.

  1. User 12616
    User 12616 (27)
    Sehr bekannt hier
    5.444
    198
    140
    nicht angegeben

    Telefondaten und Email möglicherweise zukünftig ein Jahr gespeichert


    Wieder einmal muss die Terrorismusbekämpfung herhalten für die Forderung von Innenminister Schily und Justizministerin Zypries sämtliche Telefondaten, SMS und Emails zukünftig ein Jahr zentral zu speichern.

    Laut einem EU-Rahmenbeschluss sollen alle diese Daten zentral gespeichert werden.
    Schily und Zypries sollen zu diesem Thema bereits in Februar mit den Geheimdiesten, dem BKA und dem Bundesverband der deutschen Industrie konferiert haben.

    Telekomchef Riecke ist (laut 'Bild am Sonntag') wohl zur sechsmonatigen Speicherung der reinen Verbindungsdaten ohne Inhalte bereit.

    Quelle

    Tjo, was sagt ihr dazu?
    Gehen wir wieder rückwaärts? Ich meine, das ist doch wie in der ehemaligen DDR wo sämtliche Gespräche abgehört wurden.
     
    #1
    User 12616, 13 März 2005
  2. Koyote
    Koyote (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    781
    113
    17
    Verheiratet
    Ich finde das sehr bedenklich. Nicht weil ich selbst ein Problem damit hätte daß jemand den Schwachsinn, den ich so durch die verschiedenen Kommunikationsdienste verbreite, liest oder mithört. Nein, ich sehe das Problem darin, daß es dann nur noch "Gläserne Bürger" gibt. Diese Masse an Informationen kann leicht missbraucht werden, denn einen hundertprozentigen Schutz vor Zugriff durch Dritte gibt es nicht. Es gibt schon heute genug Möglichkeiten gegen Terroristen vorzugehen, weitere brauchen wir nicht. Denn mehr Sicherheit bekommen wir dadurch nicht, dazu währen statt weiterer Rechte lieber mehr Personal und eine bessere Ausstattung der Sicherheitsbehörden notwendig.
    Gruß Koyote
     
    #2
    Koyote, 13 März 2005
  3. waschbär2
    Beiträge füllen Bücher
    6.405
    218
    275
    vergeben und glücklich
    Mit Kanonen auf Spatzen gefeuert ... *kopfschüttel*

    Wenn ich will, kann ich alles so chiffrieren, dass es keiner mitbekommt (nein, auch kein Überwachungscomputer vom BKA).

    Die "Intelligenten" wird man damit nicht erwischen und die "Doofen" sprengen sich eh irgendwo in die Luft.

    Falsche Idee - falsches Mittel.
    Vielleicht kann man damit eingen Verbrechern was nachweisen, aber dann soll man es ehrlich sagen, warum man es macht und sich nicht unter dem "Deckmäntelchen" der Terrorismusbekämpfung verstecken.
     
    #3
    waschbär2, 13 März 2005
  4. Emrys
    Verbringt hier viel Zeit
    346
    101
    0
    nicht angegeben
    Nunja ... was fällt uns dazu als erstes ein? Natürlich der "gläserne Bürger". Klar das ist schlecht und auch der Hauptgrund, warum sich der normale Bürger aufregen sollte. Deswegen muss man sich gegen so ein Gesetz auflehnen. Das ist untragbar, dass man in einer Gesellschaft, wo man seine Meinung frei äußern darf, abgehört wird und seine Daten völlig grundlos aufgezeichnet werden.
    Aber ich sehe das Problem an ganz anderer Stelle. Das Problem ist nicht das Aufzeichnen an sich. Die Frage ist doch, wer hat dann überhaupt Zugriff auf diese Daten? Wer zum Teufel darf meine eMails lesen? Nur Otto Schilli? Das BKA? Die LKÄ? Die Gerichte? Na wer denn? Oder ist es auch mein Nachbar Kurt, der zufällig bei der Telekom arbeitet? Und vielleicht ist es ja auch der Studienkolege, der in der Informatikvorlesung immer vor mir sitzt und sich nachts gerne mal den ein oder anderen Server unter den Nagel reißt. Was geht diese ganzen Menschen an, was ich in meinen Mails schreibe?
    Ganz genau ... nüx!
    Denk mal drüber nach, Otto.

    Bis die Tage.
    Der Emrys
     
    #4
    Emrys, 13 März 2005
  5. emotion
    Verbringt hier viel Zeit
    927
    101
    0
    Single
    Übrigens gehören alle Internetaktivitäten dazu, nicht nur E-Mail.
    Und SMS.

    Sie sagen, "nur" die Links und Nummern usw. sollten gespeichert werden.
    keine Inhalte, Texte.
    :grin:

    Nee, iss scho klar ...

    :grin:

    Zypries ... :grin:
     
    #5
    emotion, 13 März 2005
  6. User 12616
    User 12616 (27)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    5.444
    198
    140
    nicht angegeben
    Das versteh ich anders.
    Oben steht:
    Nur dann steht unten:
    Weiß nicht, ob die jetzt bei beiden Fällern nur die Daten wie Nummer usw. meinen oder beim Obigen auch die Inhalte. :ratlos:
     
    #6
    User 12616, 13 März 2005
  7. QuendaX
    QuendaX (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    294
    101
    0
    nicht angegeben
    Ich frage mich immer öfter, in was für einer Welt müssen die Politiker leben, damit sie so realitätsfremd ist.

    Allen Bürger mit der absoluten Überwachung zu unterstellen, dass sie auch nur kriminell werden könnten ist wirklich schon unverschämt und zu einem besseren Schutz führt das auch nicht.

    Wie Waschbär schon sagt, die Schlauen werden sich dann immer noch mit diversen Mitteln zu schützen wissen, nur die unschuldigen Bürger sind mal wieder die Dummen.
     
    #7
    QuendaX, 13 März 2005
  8. SirLurchi
    Gast
    0
    Man sollte aber auch die riesige Datenmenge bedenken. Von daher denke ich, dass es sehr, sehr unwahrscheinlich ist, dass wirklich von einem selbst überhaupt mal ne Mail oder SMS gelesen wird. Und die Wahrscheinlichkeit dessen kann man sicherlich noch senken, wenn man Formulierungen wie "der Adler ist im Horst gelandet" aus seinen Mails raushält :zwinker:.

    Bei dem Mist, den ich immer so verschicke, bin ich wahrscheinlich eh schon irgendwo als Nazi-Kommunist registriert :tongue:.
     
    #8
    SirLurchi, 13 März 2005
  9. gwyneth
    Gast
    0
    bei handytelefonaten werden scon seit einiger zeit die ersten 60 sec (?) aufgezeichnet, fallen im gespräch irgendwelche schlagworte das gesamte gespräch...
    fliegt man in die usa muss man sich einer 1 stündigen verhör/filz/ersonalien tortur unterziehen....
    und die leute vom gis haben frei zutrittsrechte zu meiner wohnung und dürften sogar in meinen socken wühlen....

    :angryfire
     
    #9
    gwyneth, 13 März 2005
  10. gwyneth
    Gast
    0
    scherzkeks
     
    #10
    gwyneth, 13 März 2005
  11. User 9402
    Meistens hier zu finden
    1.385
    133
    63
    vergeben und glücklich
    Wir gehen schont seit Jahren rückwarts, nur hat sich dieses Tempo
    seit dem 11. September wesentlich beschleunigt.

    Das gläserne Bürger wird von Tag zu Tag mehr zur Realität und zwar
    schlimmer als George Orwell sich das gedacht hat.

    Was mich sehr nachdenklich stimmt ist die Tatsache, daß einfach
    alles Verbindungsdaten gespeichert werden, sprich es gibt keine
    Unschuldsvermutung mehr. Jeder ist somit Opfer dieser Überwachung,
    ob er will oder nicht.

    Ich bezweifle auch sehr ob damit große Erfolge erzielt werden können.
    Das ganze wird nur wieder sehr viel Geld kosten, welches wir alle
    bezahlen werden. Die wirklichen Ganoven und Terroristen werden
    damit bestimmt nicht gefangen. Die werden schon wissen, wie sie
    unbemerkt unteinander Kontakt aufnehmen können. Wie so oft im
    Leben, die Dummen erwischt und die Gewieften lachen sich ins
    Fäustchen.

    Würd mich mal wirklich interessieren ob Herr Schily wirklich glaubt damit
    die Sicherheit verbessern zu können. Vorallem, die Sicherheit für wen.
    Ich hab mich schon sicher gefühlt, als es all die Überwachung nicht
    gab.

    Es ist nur noch ein kleiner Schritt bis zur totalen Überwachung und
    zwar auch der Inhalte und nicht nur der Verbindungsdaten.
     
    #11
    User 9402, 13 März 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Totale Überwachung
KilerAffe
Off-Topic-Location Forum
5 April 2013
20 Antworten
DahEvilGirl
Off-Topic-Location Forum
12 März 2013
7 Antworten
tweety27
Off-Topic-Location Forum
19 Januar 2011
6 Antworten
Test