Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

totaler Streit mit meinen Eltern wegen Piercing Wunsch

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von Mietzekatze, 28 Juni 2006.

  1. Mietzekatze
    Verbringt hier viel Zeit
    147
    101
    0
    nicht angegeben
    hallo ihr lieben,
    eigentlich ist das ein völlig schwachsinniges Thema, vor allem, wenn man mein Alter betrachtet ;-)

    mir schwirren seit langen Haaren immer wieder die Gedanken eines Piercings im Kopf herum.
    Anfangs wollte ich nur normale Ohrringe (die hatte ich als Kind schon mal, sind dann aber zugewachsen) und dann noch ein Piercing oben im Ohr.
    Das haben sie vehement abgelehnt wegen Hepatitis, HIV und sonstigen geschichten.
    Da mein Papa Arzt ist, hat er auch immer passende "Horrorstories" parat.
    Also haben wir einen Kompromiss gemacht, ich hab mich Hepatitis impfen lassen und als es dann so weit kam, hieß es wieder "nein du darfst nicht"


    Das Thema hab ich dann zwar verschoben, aber nie so ganz aus den Augen verloren. Immer wieder schwebte mir auch der Gedanke eines Tatoos vor ,aber das hat man nun wirklich immer ewig und das will ich dann doch nicht.
    In letzter Zeit hab ich mir wieder überlegt, wo ich denn gern ein Piercing hätte.
    Ich bin dann auf Zunge gekommen, das sieht man nicht so wahnsinnig, wenn mans rausnimmt sieht man nicht unbedingt gleich das Loch. Das ist in sofern wichtig für mich, da ich Medizin machen möchte und mir da das Äußere schon wichtig ist. Wegen dem ordentlich Auftritt.

    Gestern habe ich das Thema dann zu Sprache gebracht und meine Mutter ist völlig ausgeflippt. Da ist man mal so nett und erzählt was man vor hat und dann das.
    Sie droht damit, dass ich mich selbst zu versorgen habe,wenn ich das tute bzw mich gleich rauschmeißt. Sie ist absolut dagegen, das wäre widerlich und billig und wie ich das nur machen könnte, ob ich keine Angst vor den Infektionen habe und dass ich damit absolut gestorben für sie sei.
    ich weiß,dass sie das durchzieht. sie ist da gnadenlos.

    das gleiche gilt für meinen Vater. Er ist zwar nicht laut geworden, ist aber auch vehement dagegen, ich würde mich verschandeln, da könnte jede Menge schief gehen usw. er meint, um den Seelenfrieden der Familie wiederherzustellen soll ich zu meinem Mom gehen und ihr sagen, dass ich es nicht tun werde.

    Aber ich finde das unverschämt. Es ist mein Leben und mein Körper. Außerdem suche ich bewusst nach ner Stelle, die man nicht sooo offensichtlich sieht. Und des gefällt mir einfach verdammt gut.
    und ich bin deutlich über 18.

    Ich hätte es auch einfach heimlich machen können, und sie dann damit konfrontieren, aber das wäre wohl noch schlechter gewesen.
    Da ist man immer ein braves Mädchen,raucht nicht, trinkt nicht, nimmt keine Drogen und dann so was :-(

    ich finde das total mies und ich weiß nicht, wie ich meinen Wunsch mit dem Familienfrieden meiner Familie kombinieren soll :-(

    sorry,dass es so lang geworden ist.

    Vielleicht habt ihr ja Tipps für mich!
    LG
    Mietzekatze
     
    #1
    Mietzekatze, 28 Juni 2006
  2. KovEnanT
    KovEnanT (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    71
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Ich hatte diese Diskussion zum ersten Mal mit 14, da hab ich mir ein Augenbrauenpiercing stechen lassen. Meine Mum ist damals auch ausgetickt, aber ich war zu hartnäckig, bis ich es durfte, auch mit viel Ärger und angesägten Nerven.

    In den nächsten Wochen möchte ich mir jetzt auch noch ein Zungenpiercing stechen lassen. Das finden meine Eltern auch absolut schrecklich, aber es ist mein Leben und meine Zunge. Die Risiken sind mir bewusst, aber es gibt genug seriöse und gut Piercer, denen ich vertraue. Die wissen, was sie tun. Sobald meine Eltern das entdecken werden, gibt es 100% auch ein Donnerwetter. Aber das ist mir egal, ich kann tun was ich möchte. Wenn meine Eltern auf die Idee kämen, mich wegen so etwas rauszuwerfen - bitteschön! Ich käme schon irgendwo unter, aber sowas würde ich mir in dem Alter nicht mehr bieten lassen. Nur wären DIE dann für MICH gestorben.

    Lass dich von denen nicht so bevormunden und einschränken - zieh dein Ding durch! Du bist erwachsen und solltest wissen was du tust - und natürlich auch entsprechende Konsequenzen selbst tragen. Auch wenn es Ärger gibt - so kann das doch nicht laufen, dass man dir mit 21 so etwas verbieten will. Setze dich durch, erkläre sachlich deinen Standpunkt, dass du dir über alles bewusst bist und es trotzdem möchtest, weil es dir persönlich gefällt. Du mäkelst ja auch nicht an deinen Eltern rum.
    An deiner Stelle würde ich ihnen auch mitteilen, dass es nicht in Ordnung ist, wie sie sich verhalten und mal darauf hinweisen, wie alt du bist und dass du trotz Metall in der Zunge kein anderer Mensch wirst!
     
    #2
    KovEnanT, 28 Juni 2006
  3. Doc Magoos
    Verbringt hier viel Zeit
    3.733
    121
    0
    nicht angegeben
    Naja, im medizinischen ist es relativ egal wo du ein Piercing hast. Ich gebe aber zu bedenken, dass Piercings in der Zunge nur für einen sehr kurzen Zeitraum raus können. Nach ein paar Stunden verschließt sich das Loch nämlich schon wieder.

    Und zum Thema: eigentlich scheints du mir selbst nicht so richtig überzeugt. Du sagst selbst, dass du 21 bist, und eigentlich tun und machen könntest was du willst. Aber stattdessen quälst du dich und deine Eltern mit dem Thema.

    Fazit: wenn du es wirklich haben wolltest, hättest du es schon durchgezogen. Also lass es lieber sein. Ein dauerhaftes Tattoo möchtest du nicht. Warum also den Körper kurzzeitig mit nem Piercing quälen???
     
    #3
    Doc Magoos, 28 Juni 2006
  4. stryk
    stryk (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    264
    101
    0
    nicht angegeben
    ich bin der selben meinung wie dein vater.

    diese ich bin alt genug und es ist mein körper ich kann tun was ich will argumentationen sind schwachsinnig

    rechtlich könnt ihr das vielleicht, aber da ihr in einer familie lebt, die euch verdammt viel gibt müsst ihr auch mal akzeptieren wenn eure eltern nicht möchten das ihr euch irgendwas durch die zunge stecht oder ähnliches... sie meinen es nur gut

    ich würde versuchen die meinung meiner eltern zu akzeptieren oder sie vielleicht zu einem kompromiss zu bewegen, aber nicht wie ne 15 jährige rumzuzicken und deswegen knatsch anfangen

    ich weiss von meinen eltern das sie mir mit sicherheit die freiheit geben mich zu piercen, oder was auch immer, aber wenn das nunmal nicht so ist dann nimm es so hin

    überleg mal, sie ernähren dich, deine mutter kocht wahrscheinlich, wäscht wäsche, bügelt, was weiss ich noch alles, da wär es für mich ne kleinigkeit um des friedens willen auf n scheiss loch in der zunge zu verzichten...

    und wenn du diese ich kann machen was ich will ich bin alt genug nummer wirklich durchziehst dann mach es auch richtig
    zieh aus, verdien dein eigenes geld, sorg für dich selbst, dann kann dir auch keiner mehr reinreden
     
    #4
    stryk, 28 Juni 2006
  5. Mietzekatze
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    147
    101
    0
    nicht angegeben
    das habe ich bereits, mit dem Ergebnis, das es für sie trotzdem absolut unakzeptabel ist.
     
    #5
    Mietzekatze, 28 Juni 2006
  6. 19women
    Gast
    0
    hay mietz

    kenne das gleiche thema ich war zwar etwas jünger aber trotzdem.
    mein vater war total dagegen meine mom nicht sie meinte nur wenn es dir gefällt mach es, aber mein vater der ist abgegangen, meint wenn du mit einem piercing nach hause kommst dann schmeiß ich dich hochkantig raus. selbst freunde waren damit gemeint. zuerst war für mich das thema gegessen, trotzdem kam mein wunsch wieder durch was ich dann auch letztendlich gemacht habe ohne es zu bereuen. habe mir dann ein zungen piercing machen lassen, mein vater ka. ob es es weiß oder schon gesehen hat jedenfalls kam nichts mehr, selbst wenn hätte er mein wunsch akeptieren müssen. wohnst du denn noch zu hause?
     
    #6
    19women, 28 Juni 2006
  7. KleinerEngel83
    Verbringt hier viel Zeit
    292
    101
    0
    Verlobt
    ich hatte die diskussionen damals auch......ich wollte schon seit ich 16 bin ein zungenpiercing und meine eltern waren immer dagegen! kurz nach meinem 18. geb. hab ich mir nen termin geholt und meinen eltern gesagt das ich das machen lasse, sie waren dagegen, ich habe ihnen dann nur gesagt das ich volljährig bin und sie da nicht mehr mitreden dürfen! und siehe da, meine mutter hat mich sogar zum piercen begleitet.....

    wegen nem piercing gleich nen rauswurf? deine eltern übertreiben ganz schön....vielleicht kannst du dich doch noch durch setzen! viel erfolg
     
    #7
    KleinerEngel83, 28 Juni 2006
  8. Mietzekatze
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    147
    101
    0
    nicht angegeben
    oh doch ich bin sogar sehr davon überzeugt ;-) ich überlege nur immer lange, bevor ich was dann auch durchziehe.

    mein Problem ist, dass ich trotz meines Alters doch noch recht abhängig von meinen Eltern bin. ich wohne zu Hause, mache nur gering bezahlte Praktika bis ich mit dem Medizinstudium beginnen kann und mein Pferd finanzieren sie ihn auch noch. Was dann ein großer Erpressungspunkt ist, denn man kann das Pferd ja auch noch verscherbeln :-(
    ein dauerhaftes Tatoo möchte ich nicht, da ich bei "alten LEuten" es ätzend finde, wenn das dann so rumschlabbert. Ein Piercing ist schön aber im Zweifelsfall doch recht leicht zu entsorgen... ich denke dann doch an den späteren Beruf!

    LG

    19women,
    ich glaub auch, dass sie es nciht unbeingt dann mal zu sehen bekommen, ist ja doch recht unauffällig. aber allein der Gedanke, dass das brave Töchterlein.... boah ich kreig langsam echt nen Hals!

    dass ich volljährig bin interessiert meine Eltern herzlich wenig. und nachdem meine Mum die Hosen bei uns anhat, wird mein Papa sich hüten, ihr zu wiedersprechen. Er sagt selbst, bei manchen Dingen redet er sich ein, dass er das nun doch nicht mehr möchte, sonst würde ihn meine Mum auchvor die Tür setzen - so viel zu meiner Mum :geknickt:
     
    #8
    Mietzekatze, 28 Juni 2006
  9. stryk
    stryk (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    264
    101
    0
    nicht angegeben
    ja wie war das noch
    in einer ehe ist der mann der kopf.
    die frau ist der hals der den kopf dreht :zwinker:
     
    #9
    stryk, 28 Juni 2006
  10. Mietzekatze
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    147
    101
    0
    nicht angegeben
    oder wie wärs damit: die frau sitzt am längeren Hebel nämlich am Kochlöffel ;-)
     
    #10
    Mietzekatze, 28 Juni 2006
  11. Ambergray
    Ambergray (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.927
    123
    6
    nicht angegeben
    Einfach abwägen:

    Was ist dir wichtiger? Das Piercing/Tattoo oder der Familienfrieden?

    Bloß wegen so ein bisschen Metall wird ja nicht direkt der Krieg ausbrechen. Und wenn du es wirklich willst, dann ziehst du es eben durch, egal ob mit oder ohne Zustimmung der Eltern.
     
    #11
    Ambergray, 28 Juni 2006
  12. Mietzekatze
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    147
    101
    0
    nicht angegeben
    so oft wie ich mit meiner mum mich zoffe und wenn sie dann wochenlang sauer auf mich ist, ist mir das piercing wichtiger - ganz erhlich.
    aber ich hab trotzdem etwas schiss, dass sie mich rauswirft.
    und mit meinem dad wollt ichs mir nicht verscherzen...

    hast eigentlich recht! dann such ich mal ein Piercingstudio.
    kennt wer was gutes im großraum münchen? besser ffb?
     
    #12
    Mietzekatze, 28 Juni 2006
  13. stryk
    stryk (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    264
    101
    0
    nicht angegeben
    frauen... :blablabla
     
    #13
    stryk, 28 Juni 2006
  14. KovEnanT
    KovEnanT (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    71
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Natürlich ist es Mist, wenn es großen Ärger dadurch gibt. Aber wenn du es erstmal hast und deine Eltern sehen, dass du dir nicht mehr bei allem reinreden lässt, hören sie vielleicht auch etwas eher damit auf. Auch Eltern muss man erziehen :zwinker:

    Und genau damit kann man das erreichen, die Eltern müssen erkennen, dass eben genau das zutrifft - dass man volljährig ist und selbst die Verantwortung trägt!

    Bei dir ist es natürlich etwas blöd, weil du so abhänging von ihnen bist. Aber wenn man ihnen die Relation "Metallstange mit Kugeln" und "Rauswurf + Du-bist-nicht-mehr-unsere-Tochter-Gehabe" vor Augen führt, werden sie wohl zumindest vom Rauswurf absehen, wenn sie vernünftig sind.

    Off-Topic:
    Bei mir hat zu Hause hat auch meine Mum die Hosen an, aber mein Vater hat mir letztendlich damals mein Piercing erlaubt. Schließlich sind beide Eltern und nicht einer nur zu 25 % ^^
     
    #14
    KovEnanT, 28 Juni 2006
  15. stryk
    stryk (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    264
    101
    0
    nicht angegeben
    das die eltern bzw das umfeld sieht das man reif genug ist erreicht man aber nicht indem man ab dem 18. lebensjahr auf einmal meint alles machen zu dürfen weil man ja volljährig ist und darüber diskussionen führt sondern indem man zeigt das man verantwortung tragen kann und auch trägt

    so hab ich mich immer schon verhalten, und ich habe _nie_ bei irgendetwas was ich nicht durfte damit argumentiert das ich ja volljährig bin oder so
    im endeffekt hat dieses verantwortung tragen und sich in den richtigen situationen erwachsen verhalten dazu geführt das ich seit dem 16. lebensjahr mit meinen eltern ohne irgendwelche regeln auskomme weil ich einfach ihr volles vertrauen genieße...

    sei es jetzt n tattoo oder piercing oder ne nacht wegbleiben
    sie wissen einfach das sie sich auf mich verlassen können und wurden in der hinsicht nie enttäuscht
    und als enttäuschung hätten sies auch angesehn wenn ich ihnen gesagt hätte ich mache jetzt das und das und ich darf es weil ich 18 bin und setze mich über euch hinweg

    ich bin sicher sie hätten mir auch verboten mich mit 18 tattoowieren zu lassen, das hätte ich aber so hingenommen, und inzwischen wärs für sie kein problem mehr weil ich ihnen gezeigt hab das ich die nötige reife besitze um solche sachen im vorhinein zu durchdenken und zu entscheiden

    also: mit dem kopf durch die wand ist nicht der richtige weg...
     
    #15
    stryk, 28 Juni 2006
  16. Mietzekatze
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    147
    101
    0
    nicht angegeben
    stryk,
    meine eltern vertrauen mir auch ,sie wissen dass ich veranbtwortunsbewusst bin.
    ich argumentiere nicht von vornherein mit dem 18er Status, das ist mir zu blöd und zu kindisch.
    und falls du es nicht gelesen haben solltest:ich denke sehr wohl nach bevor ich etwas mache, aber meine Eltern haben nun mal eine andere Vorstellung in gewissen Dingen wie ich.
    Aber im Gegensatz zu liberaleren Eltern haben sie eben die Tendenz, einem die eigene Meinung aufzuzwingen.
    und DAS nervt mich. und es verletzt mich.
     
    #16
    Mietzekatze, 28 Juni 2006
  17. KovEnanT
    KovEnanT (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    71
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Bei manchen Eltern geht es sicherlich aber auch nicht ohne "Gewalt" (also Kopf durch die Wand), vorallem nicht, wenn diese selbst immer gleich mit den schlimmsten Dingen drohen.

    Ich war immer enorm zuverlässig, nie zu spät, immer brav daheim, habe mich immer gemeldet und erledigt, was ich so tun sollte. Ganz liebes Töchterchen eben. Nur kam eben irgendwann der Zeitpunkt, wo ich mir dachte: ich will mehr als "du darfst bis xx wegbleiben oder bei xx übernachten". Diskussionen ausgeschlossen. Ich wollte meine eigene Verantwortung und eben auch meine eigenen Entscheidungen. Und wenn Eltern so etwas nicht gewohnt sind, knallt es automatisch. Prompt wurde mir mit dem Rausschmiss gedroht, weil ich oft bei meinem Freund am Wochenende übernachtet habe. Das war dann wohl die Art elterlicher Protest, dass ihr Töchterchen viel weg ist und nicht mehr brav zu Hause mit zu Abend isst und immer schön bescheid sagt. Erst kam eben das Donnerwetter und irgendwann nach gegenseitigem Anzicken kam eben mal eine Aussprache und sieh da - es geht! Bei radikalen Eltern denke ich, ist der etwas radikalere Weg zur Erziehung wohl nötig...
     
    #17
    KovEnanT, 28 Juni 2006
  18. capricorn84
    Beiträge füllen Bücher
    8.752
    298
    1.137
    Verheiratet
    Mach es dir heimlich. In der Zunge fällt das e nicht so auf. Musst halt aufpassen. :zwinker:
     
    #18
    capricorn84, 28 Juni 2006
  19. KovEnanT
    KovEnanT (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    71
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Also ich hab mein Piercing jetzt seit Donnerstag Abend und würde mal behaupten so ganz heimlich geht das leider nicht...

    Natürlich kommt es immer auf die Person an, aber mit dem langen Stab am Anfang konnte ich nur etwas nuschelig reden und nix essen. Heute hab ich jetzt nen 3 mm kürzeren reinbekommen. Das Reden ist besser, aber an essen nur Weichkram...allerdings kenne ich auch kumpels die sich am selben Abend nochn Schnitzel reingehauen haben. Wenn du aber am Tag nicht viel mit deinen Eltern redest wäre es machbar, denn sehen kann man das Teil so eigentlich nicht.
     
    #19
    KovEnanT, 1 Juli 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - totaler Streit meinen
LikeStars
Kummerkasten Forum
11 November 2016
8 Antworten
crystal
Kummerkasten Forum
13 Mai 2016
14 Antworten
Lillylane
Kummerkasten Forum
26 Februar 2016
5 Antworten