Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Tränen der Nacht

Dieses Thema im Forum "Geschichten, Gedichte und Nachdenkliches" wurde erstellt von sweety5983, 14 November 2003.

  1. sweety5983
    sweety5983 (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    462
    101
    0
    Verheiratet
    Tränen der Nacht!

    Wir haben genau 22:48 Uhr.
    Ich schaue aus meinem Fester in meinem Zimmer.
    Draußen ist es dunkel,
    schwarz wie die Nacht.

    Der schwarze Himmel weint,
    Regentropfen prasseln an meine Fensterscheibe, ein Gewitter kommt.
    Gänsehaut überkommt meinen Körper,
    Tränen laufen über mein Gesicht.

    Das Gewitter wird immer stärker,
    der Schmerz in mir wird immer größer.
    Es tut so weh,
    warum bloß hört mich keiner.

    Es fängt an zu stürmen,
    mein Herz schreit, aber keiner hört es.
    Die Regentropfen prasseln immer stärker und stärker,
    genau wie meine Tränen.

    Bin gefangen mit meinem Schmerz,
    es will einfach nicht aufhören.
    Meine Seele fängt an zu baumeln,
    es ist ein einziges Auf und Ab.

    Warum kann ich nicht still stehen,
    gehe immer umher.
    Ich bin nervös,
    langsam zieht das Gewitter weiter.

    Jede Nacht mache ich das jetzt schon,
    immer wieder kommen die Tränen.
    Kann nicht mehr aufhören zu weinen,
    bis ich in den tiefen Schlaf versinke.

    Immer wieder werde ich verfolgt,
    wird das denn Nie ein Ende nehmen?
    Es macht mich kaputt,
    zerfrisst mich Innerlich.

    Tränen der Nacht,
    von euch werde ich verfolgt.
    Jede Nacht um die gleiche Zeit kommt ihr,
    geht aber erst spät wieder.

    Das habe ich alles Dir zu verdanken.
    Warum sehe ich dich noch jede Nacht um die gleiche Zeit?
    Verschwinde. Ich will Dich nicht mehr bei mir haben.
    Aber trotzdem. Ich liebe Dich.
     
    #1
    sweety5983, 14 November 2003
  2. cranberry
    cranberry (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.602
    121
    0
    nicht angegeben
    Das Gedicht drückt irgendwie die Gefühlslage des Herbstes aus.
    Zumindest geht bzw. ging es mir im Herbst oft so...
    Schönes Gedicht, obwohl traurig.
     
    #2
    cranberry, 14 November 2003

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Tränen Nacht
Welpie
Geschichten, Gedichte und Nachdenkliches Forum
1 Mai 2016
1 Antworten
Traene
Geschichten, Gedichte und Nachdenkliches Forum
14 August 2009
1 Antworten