Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Träume...

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Rennschnecke, 1 Dezember 2007.

  1. Rennschnecke
    Verbringt hier viel Zeit
    450
    101
    0
    Single
    In letzter Zeit, genau genommen letzte Nacht und noch eine Nacht in dieser Woche, habe ich merkwürdig geträumt. Und beide Male hat mein Freund eine Rolle gespielt. Die erste Nacht saß ich mit meinem Freund im Auto. Hinten auf der Rückbank. Er hat dann die Handbremse gelöst und das Auto ist hin und her gerollt. Ich hab tierische Angst gekriegt und hab gesagt, dass er damit aufhören soll. Er hat mich aber ignoriert und ist richtig losgefahren. Alles von dem Rücksitz aus. Ich war so verzweifelt, dass ich aus dem Auto gesprungen bin. Was dann passiert ist, weiß ich nicht mehr.
    Letzte Nacht wurde es noch merkwürdiger. So detailliert habe ich lange nicht mehr geträumt. Ich war bei meinem Freund und wir sollten heiraten. Seine Familie und er meinten, ich hätte das versprochen und jetzt müsste es auch passieren. Wir waren in einem wirklich riesigen Saal. Ich habe praktisch die ganze Zeit geweint und wollte das ganze einfach nicht. Es waren wahnsinnig viele Menschen da, aber niemand von mir. Ich wusste vorher ja auch nicht, dass ich heiraten sollte. Meine Familie kam später, die hat mir aber auch nicht geholfen. Alle haben so getan, als ob ich das auch wollte.
    Ich war so verzweifelt und habe mich auch darüber geärgert, dass ich einen schwarzen Samtanzug tragen sollte, dass ich noch nicht mal ein Kleid bekommen habe. An die Zeremonie selbst erinnere ich mich nicht mehr. Ich weiß nur noch, dass meine beste Freundin noch gekommen ist und mich unterstützt hat. Das war der einzige Moment, in dem ich im Traum glücklich war. Sie war dann meine Trauzeugin. An den Ring erinnere ich mich auch noch. Weißgold mit einem eingelassenen Bernstein. Der Ring von meinem Freund war jedoch nur aus Pappmaché.

    Diese Träume verwirren mich ziemlich. Eigentlich bin ich im Moment recht glücklich mit meinem Freund. Ich kann mir sogar vorstellen mit ihm alt zu werden und ihn später zu heiraten. Später. Aber obwohl ich eigentlich glücklich bin beschäftigen mich meine Träume. In meinen Träumen ist das Bild von meinem Freund ja nicht unbedingt vorteilhaft.
    Wie würdet ihr mit so was umgehen. Als verrückte Sache abtun und vergessen, mit dem Freund darüber reden, oder ganz was anderes?
     
    #1
    Rennschnecke, 1 Dezember 2007
  2. User 41772
    User 41772 (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.562
    123
    2
    nicht angegeben
    ich würd erst wahrscheinl auch lange drüber nachdenken... aber erzähls doch deinem freund... ich mein, es sind deine träume, die kannst du ja nicht beeinflussen, sind ja nicht "gewollt"... :zwinker: vllt kann er dich ein bisschen beruhigen? :smile:

    Off-Topic:
    sry, hört sich vllt doof an... aber das mit dem ring aus pappmache fand ich lustig :tongue:
     
    #2
    User 41772, 1 Dezember 2007
  3. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.920
    898
    9.083
    Verliebt
    So 1-2 Tage würde ich wahrscheinlich auch noch drüber nachdenken, aber dann vergisst du das wieder und gut ist.
    Ich hab auch schon oft geträumt, dass mein Freund mich betrügt o.ä. Ich war dann auch immer erst ganz geschockt, aber das ist auch schnell wieder verblasst.

    Letzte Nacht hab ich geträumt, dass ich einen Zahn verloren hab. Angeblich symbolisiert das, dass man Verlustängste hat (und das stimmt im Moment sogar). :ratlos: :geknickt:
     
    #3
    krava, 1 Dezember 2007
  4. Rennschnecke
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    450
    101
    0
    Single
    Ich habe meinem Freund von den beiden Träumen erzählt. Er war nicht wirklich begeistert, aber bevor er ein Problem sieht, muss viel, viel mehr passieren. Er meinte, dass wir ja einen Vertrag abschließen können, dass wir in den nächsten X Jahren nicht heiraten und, dass die Träume nur ein Ausgleich für unsere reale Beziehung, die ja so toll läuft. Ich bräuchte nun mal Probleme und wenn keine da wären, müsste ich sie mir halt selbst kreieren. Na ja...


    ist es ja irgendwie auch. wenn ich mir vorstelle, dass jemand in einem buch, dass man im unterricht liest, diesen traum träumt, würde man so viel daran rum interpretieren, deuten und spinnen können. pappmaché kann sich auflösen, gold hält. ich bin gebunden, er ist "frei"... lieber nicht. das leben ist ja kein buch

    Off-Topic:
    irgendwie schon unheimlich, wie solche bilder dann tatsächlich zutreffen
     
    #4
    Rennschnecke, 1 Dezember 2007
  5. User 35148
    User 35148 (43)
    Beiträge füllen Bücher
    6.255
    218
    295
    nicht angegeben
    Hattet ihr denn schon einmal, vielleicht sogar kürzlich über das Heiraten gesprochen?

    Ich sehe dass Du 19 bist, also noch recht jung, da kann ich mir schon denken, dass Du Dich etwas überfordert fühlst.
    Wie alt ist Dein Freund? Ist er schon berufstätig?
    Hat er schon irgendwelche Wünsche oder gar Ansprüche angemeldet?

    Ihr habt doch eigentlich noch viel Zeit.

    Die Idee mit dem Vertrag ist zwar nicht schlecht, aber sie erzeugt auch einen künstlichen Druck. Was ist, wenn ihr nach dieser Zeit doch nicht heiraten wollt?
    Und genau da fängt der Traum an... mit dem Vertrag hattest Du es ihm irgendwie versprochen, oder nicht? ;-)

    Über die Bedeutung der Ringe lässt sich auch viel philosophieren...
    Vielleicht dass er seine Bindung nicht so Ernst sehen würde, und sie doch wieder lösen möchte, wenn euer "Beziehungsdach" einmal undicht werden sollte...

    Dass Du Dich selber als total treue Seele sogar im Traum siehst,
    ehrt Dich.

    Aber die Zukunft wird durch das eigene Handeln bestimmt,
    und bis ihr tatsächlich heiratet, wird noch viel Zeit vergehen,
    in der sich einiges ändern kann.

    Mach Dir mal keine Gedanken mehr, es war nur ein Traum... ein böser Albtraum... :schuechte

    Es sind doch nur Träume, und ihr solltet doch eure Beziehung nicht davon diktieren lassen.

    :engel_alt:
     
    #5
    User 35148, 1 Dezember 2007
  6. Larissa333
    Gast
    0
    Ich finde das nicht unheimlich, sondern ziemlich logisch.
    In Träumen verarbeiten wir das, was uns unter Tags beschäfftigt, auch wenn uns das vielleicht nur unbewusst beschäfftigt

    2 Beispiele:

    -Als ich neu in meinem Aushilfsjob in der Küche war und das erste mal alleine die Küche nach der Schicht fertig machen und alles ausmachen musste, träumte ich in der Nacht davon, dass ich jenes vergessen hätte, dies nicht ausgemacht hätte, das stehen gelassen hätte.
    Einfach, weil meine Sorge war, dass ich was vergessen haben könnte.

    - als ich danach in einer Bäckerei gearbeitet habe, hab ich nächtelang im Traum Brötchen verkauft.

    Träume bedeuten aber in den seltensten Fällen, dass das eintritt, was im Traum passiert (und wenn, dann halte ich das für Zufall).
     
    #6
    Larissa333, 1 Dezember 2007
  7. Rennschnecke
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    450
    101
    0
    Single
    Sicherlich haben wir schon mal über’s Heiraten gesprochen. Aber es ist für uns beide klar, dass wir noch einige Jahre warten wollen. Mein Freund ist 20, macht gerade Zivi und wird danach studieren. Ist also genauso „weit“ wie ich.
    Ansprüche hat er gar keine angemeldet. Mit dem Vertrag hat das sicherlich auch nicht so gemeint, dass er Druck aufbauen wollte, sondern eher um mich in meinen Träumen abzusichern :smile:.
    Ich denke Auslöser ist vielleicht, dass mir in letzter Zeit immer öfter klar geworden ist, wie lange wir eigentlich schon zusammen sind und wie schnell die Zeit vergeht… Ich konnte das gar nicht richtig glauben, als mir am Geburtstag meines Freundes bewusst geworden ist, dass das schon der fünfte Geburtstag ist, den ich mit ihm feiere…
    Warum mir das so einen Albtraum beschert, ist mir nicht wirklich klar, aber ich muss das wohl hinnehmen. Es ist sicher kein Grund die Beziehung in Frage zu stellen. Trotzdem verwirrt es mich.

    Das meinte ich damit nicht. Was du schreibst ist sicherlich richtig. Worauf ich mich bezogen habe ist kravas Traum, den Zahn zu verlieren, als Symbol für Verlustängste. Schließlich ist es unwahrscheinlich, dass sie Angst hat ihren Zahn zu verlieren, und wohl eher mit ihrer Beziehung zu verbinden ist…
     
    #7
    Rennschnecke, 1 Dezember 2007
  8. Fluffy24
    Fluffy24 (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    398
    101
    1
    vergeben und glücklich
    Hallo :smile:

    Also ich habe ja auch vor kurzem einen ähnlichen Thread eröffnet, da ich geträumt habe das mein Freund sich wie der letzte Idiot benimmt und ich ihn dann mit einem Kollegen betrogen habe und ich richtig traurig war als ich merkte ich werde wach und mich zum weiterschlafen zwingen wollte, weil es ja so toll war. Ergebnis: Ich steck das jetzt einfach mal als Traum weg und ich würde mir jetzt nicht solche Gedanken machen. In ein paar Tagen ist es eh vergessen. Warum Du das auch immer geträumt hast.

    Und das mit dem heiraten und Du wolltest nicht, kenne ich auch. Habe mal geträumt mein Freund und ich hätten geheiratet. Jedenfalls fing mein Traum damit an das mir klar wurde das ich jetzt Frau *Schatzi* :smile:zwinker: ) bin und da hättest Du mich mal im Traum heulen sehen. Ich habe in meinem Traum geschrien und immer nur "Nein, bitte nicht. Das darf doch nicht wahr sein" und habe versucht so schnell wie möglich eine Scheidung einzuleiten. Was sagt das denn dann erst über meine Beziehung aus ? :grin:

    Fazit: Nach meinem letzten Thread denke ich mir mittlerweile Träume sind Schäume und setzen sich aus den lustigsten Dingen zusammen mit denen man sich beschäftigt. Und wenn dann mehrere Faktoren zusammenkommen hat man dann so ein verwirrendes Ergebnis. :smile:
     
    #8
    Fluffy24, 1 Dezember 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Träume
Alisara
Beziehung & Partnerschaft Forum
26 September 2016
12 Antworten
lululu
Beziehung & Partnerschaft Forum
18 November 2015
22 Antworten
Riptide
Beziehung & Partnerschaft Forum
21 September 2015
3 Antworten