Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Träume

Dieses Thema im Forum "Stellungstipps, Sex & Co." wurde erstellt von Flitzi, 17 Dezember 2007.

  1. Flitzi
    Flitzi (25)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.316
    123
    7
    vergeben und glücklich
    wollt 1.mal fragen ob sich jemand mit träumen professionell auskennt. ob die wirklich ungewollt sein können oder auch durch das unterbewusstsein wünsche oder ähnliches darstellen können. und ob wir verantwortlich für unsere träume sind.

    2.wollte ich fragen wie ihr damit umgeht oder umgehen würdet wenn ihr in einer festen partnerschaft seit aber nachts träumt zb mit einem anderen sex zu haben (und eventuell sogar im traum noch ein schlechtes gewissen bekommen würdet und eurem partner das gestehen wollt oder so)
    hattet ihr sowas schonmal?
    schämt ihr euch dafür?
    erzählt ihr das euerm partner?

    ich zum beispiel würd es (zwar mir schlechtem gewissen) meinem freund nicht erzählen wenn ich mir nicht sicher wäre dass ich nix für meine träume dafür kann und dass es nict iwelche wünsche oder gedanken von mir sind. und will nicht dass mein freund was falsches von mir denkt.
     
    #1
    Flitzi, 17 Dezember 2007
  2. RebelBiker
    RebelBiker (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.045
    123
    3
    nicht angegeben
    Hallo !

    Deine Träume gehören nur Dir, und Du musst Dich auchnicht davor fürchten wenn Du mal Fremdträumst, denn einen Partner zu haben bedeutet nicht das Du sein vollkommenes Eigentum bist.

    Ich finde es sogar wichtig von anderen zu träumen, weil es Dich und Deiner Phantasie weiterentwickelt und neue wünsche und Bedürfnisse in Dir weckt.

    Behalt Deine Träume für Dich und erzähle sie auf keinem Fall Deinem Freund. Er muss nicht alles wissen !
     
    #2
    RebelBiker, 17 Dezember 2007
  3. kagome
    Verbringt hier viel Zeit
    2.259
    123
    6
    Verheiratet
    soweit ich weiss sind träume ne mischung aus unterbewusst sein und zufälligen ereignissen..
    wenn ein traum mehr aus dem unterbewusst sein kommt, dann meistens wenn ängste damit verbunden sind...oder probleme die nicht lösbar scheinen...
    also in der schule hatten wir mal das beispiel, das ne frau geträumt hat sie würde ihren mann in waschmaschine stecken und auf der wäsche leine aufhängen...
    der hintergrund dafür war,das ihr mann alkoholiker war und sie dieses ändern wollte, ihn sozusagen davon reinwaschen wollte...
    und das aufhängen, war halt war sie sich nach aussen hin schämte dafür und den leuten draussen zeigen wollte das wieder alles in ordnung ist...
    manchmal sind es auch ereignisse die man kurz vorher oder 1-2 tage erlebt hat...die man dann durch träume verarbeitet...
    grundsätzlich ist es immer gut wenn man träumt , das zeigt du dich mit dir und deinen leben beschäftigst...
    ich weiss jetzt nicht ob das immer so zutrifft, war halt so die erklärung die wir in der schule erarbeitet haben...
     
    #3
    kagome, 17 Dezember 2007
  4. Mausileinchen
    Verbringt hier viel Zeit
    54
    91
    0
    vergeben und glücklich
    also mir wurde das so erklärt mit den träumen.. man träumt meistens das was man am tag davor erlebt hat oder so etwas ähnliches. also nicht haargenau das selbe sonder sachen die damit zu tun haben und sowas.. dazu träumt man auch oft das was man sich am meisten wünscht.
     
    #4
    Mausileinchen, 17 Dezember 2007
  5. Flitzi
    Flitzi (25)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.316
    123
    7
    vergeben und glücklich
    aber wenn ich jetzt feremdträume heißt das doch nicht 100%ig dass ich mir das ganz tief im unterbewusstsein wünsche oder? :geknickt:

    also kann man teilweise für seine träume was dafür und teilweise aber auch nicht?
     
    #5
    Flitzi, 17 Dezember 2007
  6. Martin2142
    Martin2142 (24)
    Verbringt hier viel Zeit
    319
    101
    0
    vergeben und glücklich
    also ich mit meiner Klasse auf der Buchmesse in Leipzig war, da gab es so nen Autor von Büchern über Träumen,Traumlexikon und so. Der hat dort nen kleinen Vortrag gehalten.


    Also zum einen Träumen wir alle, auch wenn wir es nicht wahrhaben wollen. Auch wenn viele sich an die meisten nicht Erinnern können (was ganz normal ist, geht mir auch so)
    Was da helfen soll ist wenn man sich nen zettel nebendas Bett legt und sich das gleich vorm aufstehen noch aufschreibt. Das nur nebenbei^^

    Also wie schon gesagt dienen die Träume zum verarbeiten von Erlebnissen oder zeigen manchmal auch Lösungen von Probleme auf ( so soll es manchmal helfen kurz vorm einschlafen über ein bestimmtes problem nachzudenken, da sich dann manchmal im Traum ein Weg zeigt)

    Allerdings ist das mit Träumen so ne Sache :zwinker:
    Zum einen kannst du sie schlecht bis gar nicht beeinflussen und du musst auch kein schlechtes Gewissen dafür haben.
    Zum anderen ist das Traumdeuten recht schwierig, da nicht alles dafür steht wie man im ersten Augenblick denkt.

    Sprich für dich muss das nicht heißen, dass du dich im innersten nach nem anderen Partner oder so sehnst nur weil du vll andere Personen in deinem Traum siehst. Manchmal verkörpern die Menschen auch nur andere Dinge. Weis ja nicht was du genau träumst^^ *gg*

    Aber ich finde auch wie schon gesagt wurde.
    Du musst dich dafür nicht schämen!
    Du musst sie deinem Partner nicht erzählen, sei denn du willst!
    Und in Träumen ist nicht immer alles so wie es scheint! :zwinker:

    Hab da auch so ein Traumlexikon mit Schlagworten und möglichen Entsprechungen, aber ob das weiterhilft weis ich nicht.
    Ich glaub auch nicht alles was da drinn steht ^^

    MFG Martin und schön weiterträumen :zwinker:
    (sorry das es so lang geworden ist)
     
    #6
    Martin2142, 17 Dezember 2007
  7. XyLiLiana
    XyLiLiana (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    280
    101
    0
    vergeben und glücklich
    also mein lehrer hat mir mal erzählt das träume eine verarbeitung von den eigenen gedanken ist quasi. die muss man zwar net immer verstehen und das hat auch nicht unbedingt was damit zu tun was du wirklich getan hast aber irgend wie spiegelt sich erlebnisse und so darin wieder. irgend wo hab ich mal gelesen was das zu bedeuten hat wenn du von sex mit nem anderen träumst aber mir fällt das leider gerade nicht ein aber ich kann gerne mal nachforschen ...aber ich kann mir net vorstellen das das irgend so nen geheimner wunsch ist das du unbedingt mit jemand anderen sex haben willst. kennst du die person denn? *g*
    ich hab das auch ab und an mal und ich genieße die träume einfach. traum ist traum und man muss net alles verwirklichen und wenn doch nehm einfach deinen freund ^.^ aber ich erzähl meinem auch nicht das ich von sex mit einem anderen geträumt habe... wenn mir das gefallen aht erzähl ich es ihm aber ohne betitelung ^.^ und wenns halt unrelevant ist erzähl ich es ihm nicht

    liebe grüße



    uiii ich seh gerade das der größte teil schon von meinen vorrednern beantwortet wurde. egaaaal ^.^
     
    #7
    XyLiLiana, 17 Dezember 2007
  8. Flitzi
    Flitzi (25)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.316
    123
    7
    vergeben und glücklich
    danke :smile:
    also mir ist jetzt schon 2 mal passiert dass ich geträumt habe, dass ich meinem freund fremdgehe
    1.traum: sex
    2.traum: flirten, blasen (sehr kurz)
    in beiden träumen bin ich direkt danach zu meinem schatz gelaufen bzw hab ihn gesucht, weil ioch ein schlechtes gewissen hatte und wollte es ihm beichten
    im 1.traum hatte ich sex mit einem aus unserem freundeskreis, jedoch find ich ihn in echt alles andere als erotisch, jedoch war er in dem traum auch iwie nicht er selber: er sah anders aus, war vom charakter ganz anders und hieß noch nichtmal so. keine ahnung wieso ich dann darauf komme dass es diese perosn gewesen ist. der sex war ganz schön obwohl ich den sex garnicht geträumt habe bzw mich nicht daran erinnern kann aber in der zeit nach dem sex IM traum war iwie ein guten gefühl da.
    im 2.traum war das alles, alles andere als schön. war alles nicht so romantisch wie in dem 1. nur in sonem kleinen ramschiegen toiletteraum oder ähnliches alles dreckig und grau iwie. hab dann mit dem typen geflirtet der total hässlich war (einfach um die bestätigung zu bekommen und um ih reinzulegen) im traum hatte ich eig nicht vor so weit zu gehen aber iwie ist es dann doch zum blasen gekommen. war total ekelig hab mich hingekniet (er saß) und wollte grad was im mund nehmen - doch da war nix :eek: plötzlich steht der typ kurz auf und schwiegt seinen schwanz unter sicher her nach vorne :wuerg: der war dann am schaft sogar sau dünn und wabbelig erst nach ein paar cm wurd er normal dick :wuerg: hab dann auch nur kurz in mund genommen (keine ahnugn wieso) und hab dann die flucht ergriffen
    also eher ekien gute erfahrung

    kann das ganze was damit zu tun haben, dass mein freund mein 1. und hoffenrtlich auch einziger sexpartner ist? und er mir schonmal gesagt hat dass er angst davor hat, dass ich später mal wissen will wie sex mit anderen ist?
     
    #8
    Flitzi, 17 Dezember 2007
  9. XyLiLiana
    XyLiLiana (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    280
    101
    0
    vergeben und glücklich
    hmm ich nehm mal nen paar hauptschlagwörter und nehm sie per traumdeutung

    fremder:im Traum stellt ein Fremder den Teil des Selbst dar, den Sie noch nicht kennen.
    Vielleicht werden Sie von einem Ehrfurchtgefühl oder von einem Konflikt blockiert.
    Das Fremde macht Angst, aber es lockt auch. Also überwinden Sie Ihre Scheu vor dem Neuen und nehmen Sie es als Möglichkeit an. In der Annahme des Fremden liegt eine große Chance. Nicht zuletzt berichten viele Mythen von Göttern, die als Fremde die Menschen besuchen...
    sex:
    sexualität im Traum ist ein natürlicher Versuch, einen Ausgleich zum Wachzustand zu finden, der vielleicht zu stark verstandesmäßig geprägt ist oder zuviel Gewicht hat.
    Die Sexualität ist eines der Grundbedürfnisse des Menschen.
    Im Traum haben sexuelle Handlungen aber nicht unbedingt mit unterdrückten Trieben und Wunschvorstellungen zu tun, obwohl dies natürlich der Fall sein kann.
    Vielmehr wird durch die Sexualität im Traum auf eine psychische und schöpferische Funktion hingewiesen.
    Bei Träumen, die eine sexuelle Handlung haben, müssen für die Deutung die tatsächlichen Lebensumstände stark mit einbezogen werden.
    Wenn Sie ein sexuelles Erlebnis haben oder gehabt haben, zeigt das Glück und Zufriedenheit in der persönlichen Beziehung.
    Beobachten Sie andere beim Beischlaf, erleben Sie selbst keine erfreuliche und zufriedenstellende Beziehung unterhalten.
    Sehen Sie langweilige sexuelle Beziehungen, tragen Sie sich mit dem Gedanken, eine Unternehmung
    auszuführen, aus der Sie unehrenhaft und schuldbeladen hervorgehen werden.



    ich hab auch nach schlechtem gewissen geschaut aber das leider nicht gefunden
     
    #9
    XyLiLiana, 17 Dezember 2007
  10. wellenreiten
    Benutzer gesperrt
    1.392
    123
    17
    nicht angegeben
    was ist denn schlimm daran, wenn man von sex mit einem anderen träumt? ich stelle mir so etwas sogar bewusst vor und empfinde das als völlig normal. dafür ist doch phantasie da, dass man sich dinge vorstellt/erträumt, die man in der realität nicht hat oder niemals haben wird bzw. das z.t. ja auch gar nicht möchte.

    ich kann mich nur sehr sehr selten mal an einen traum erinnern und noch seltener geht es dabei um sex, aber ich würde mich niemals dafür schämen und mein freund kann das ruhig alles wissen.
     
    #10
    wellenreiten, 17 Dezember 2007
  11. MarSara
    MarSara (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    837
    113
    68
    vergeben und glücklich
    hab auch neuligs geträumt, dass ich schlafe und neben mir der typ liegt (angezogen), in den ich vor meinem freund verknallt war. und dann fängt der man an überall zu streicheln und im traum tue ich so, als würde ich schlafen, damit ich meinem freund gegenüber kein schlechtes gewissen haben brauche, obwohl ich im traum eigentlich wach war. aber ich will das mit dem anderen halt genießen und hinterher sagen können: das wollte ich gar nicht, der hat schuld, ich hab geschlafen... :ratlos:
    fand ich auch sehr verwirrend, wie hinterlistig man im traum sein kann...
    aber ich würd meinem freund nie erzählen, wenn ich träume, ich hätte sex mit einem anderen. man träumt das ja nicht absichtlich und ich will nicht, dass mein freund sich irgendwie sorgen macht, dass das unterbewusste wünsche von mir sind oder sonst was. ich würd das auch nicht toll finden, wenn er mir von nem traum mit ner anderen frau erzählt...
     
    #11
    MarSara, 17 Dezember 2007
  12. happy&sad
    happy&sad (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.477
    123
    3
    nicht angegeben
    Ich habe während meiner letzten Beziehung tatsächlich geträumt, dass ich was mit einem anderen Typen hätte. Von dem wollte ich aber im RL nichts.
    Ich habe es meinem Partner nicht erzählt, weil dieser extrem eifersüchtig war. Ich hätte mich nie wieder in Ruhe mit dem Mann aus meinem Traum unterhalten können, ohne, dass er danach Stress gemacht hätte. Und das nur wegen einem Traum zu riskieren habe ich nicht eingesehen...
     
    #12
    happy&sad, 17 Dezember 2007
  13. ~Glöckchen~
    Verbringt hier viel Zeit
    306
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ich habe genau das auch vor kurzem geträumt.... Bin mit einem Typ ins Bett, in den ich mal verliebt war, der mich aber schon lange nicht mehr "anspricht"... Und dabei hat mich sogar mein Freund inklusive Mutter erwischt :schuechte
    Weiß auch bis jetzt nicht, was das heißen sollte:zwinker:
     
    #13
    ~Glöckchen~, 17 Dezember 2007
  14. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.917
    898
    9.083
    Verliebt
    Ja hatte ich schon mal, mehrmals sogar.
    Ich hab mich natürlich sehr gewundert, mir auch Gedanken gemacht, aber ich habs dann auch schnell wieder abgehakt (wie eigentlich fast jeden Traum).
    Erzählt hab ichs meinem Partner nicht immer.
     
    #14
    krava, 17 Dezember 2007
  15. Kellia
    Kellia (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    127
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ich erzähle meinem Partner nicht alles und
    zum Beispiel meine Träume und Fantasien gehören mir,
    die teile ich nur dann, wenn ich möchte.
    Manchmal hat man ja auch Träume, die man im wirklichen Leben eigentlich gar nicht ausleben möchte, warum auch immer.
    Die sind als erotisches Kopfkino ganz anregend,
    sollen aber Kopfkino bleiben.
     
    #15
    Kellia, 17 Dezember 2007
  16. reflective
    Verbringt hier viel Zeit
    64
    91
    0
    nicht angegeben
    Ich habe mal gehört, dass man haupstsächlich nicht nur von unterbewussten Wünschen, sondern auch von unterbewussten Ängsten träumt. Vielleicht teilst Du die Angst Deines Freundes, dass Du irgendwann mal "verführt" werden könntest und danach alles bereust. So wie Du Deine Träume beschreibst ist es wohl nichts, was Du Dir wünschst, sondern Situationen, in die Du "im Affekt" geraten bist.

    Einige Menschen träumen ja davon, in der Schule/ auf der Arbeit erst zu merken, dass sie keine Hose anhaben, was ja auch nicht bedeutet, dass sie unterbewusst den Wunsch haben, ohne Hose aus dem Haus zu gehen ;-).
     
    #16
    reflective, 18 Dezember 2007
  17. RebelBiker
    RebelBiker (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.045
    123
    3
    nicht angegeben
    Änste, Wünsche, Stressituationen und Phantasien, davon träumt man.
    Unser Gehirn schaut sich diese zusammen mir unserem Unterbewusstsein im Schlaf nochmal an, um sie auszuwerten, für sich zu deuten und richtig abzuspeichern.

    Je unausgeglichener ein Mensch ist desto mehr und verwirrt träumt er weil die Vielzahl der Informationen dann oft einen wirren Mix ergeben.

    Ich hab schon oft "Fremdgeträumt" bin aber echt noch nie auf die Idee gekommen in irgendeiner Form ein schlechtes gewissen zu bekommen. Warum auch, Träume sind keine reale Handlung ! ! !
     
    #17
    RebelBiker, 18 Dezember 2007
  18. drusilla
    Verbringt hier viel Zeit
    1.074
    123
    14
    vergeben und glücklich
    Ich glaube auch nicht, dass das viel zu bedeuten hatte!

    Ich hab am WE auch zwei solcher Träume gehabt, einmal hab ich mit einem Typen herumgemacht, dessen Existenz ich schon vergessen hatte, und der mich auch wirklich nie interessiert hat; und im zweiten Traum hab ich den Typen geküsst, in den ich vor meinem Freund verknallt war - oder meinen Cousin, das verschwamm alles irgendwie. :zwinker:

    Und trotzdem bin ich mit meinem Freund glücklich, ich will keinen anderen! Kann sein, dass dieses Träume maximal das unbewusste Ausleben des Wunsches nach Abwechslung sind. Ich denke nicht an andere, ich will nichts mit anderen, vielleicht sind die Träume der Ausweg der Psyche, doch mal ganz harmlos andere Partner auszuprobieren?
     
    #18
    drusilla, 18 Dezember 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Träume
LLethal
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
3 Januar 2015
14 Antworten
Firefly20
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
14 August 2014
16 Antworten
hj94
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
23 September 2012
28 Antworten