Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

transplantation...?

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von marcus84, 5 August 2002.

  1. marcus84
    Verbringt hier viel Zeit
    581
    103
    5
    Single
    hi kinners...

    habe mal ne frage zum thema transplantation. wie schaut das eigentlich aus. wenn zum bsp. nen mann nen neues herz "brauch", kann er dann eines von einer frau eingeflanzt bekommen oder geht das nicht. also kann er nun ein herz von einem mann bekommen? wie schaut das bei anderen körperteilen aus, niere oder so?

    würde mich mal interessieren.


    lg

    marcus:bandit:
     
    #1
    marcus84, 5 August 2002
  2. Darek
    Gast
    0
    Naja, von einer Frau würde ich mir Grundsätzlich nichts einsetzen lassen, ...wer weiss.. :grin:

    Scherz !

    Also ich hab da kein Plan !
     
    #2
    Darek, 5 August 2002
  3. bryan
    Gast
    0
    Ich glaub, daß mit dem Tausch. Eine Leber, kann man meines Wissens, sogar teilen!!! Also von einem Angehörigen, kannst du die halbe haben!!! Wobei ein Herz von einer Frau, würde ich nicht nehmen, dann wirst du möglicherweise anfangen bei Dingen zu weinen, bei denen wenn du weinst, duvon deinen Freunden verstoßen werden könntest!!!
     
    #3
    bryan, 5 August 2002
  4. ElfeDerNacht
    Verbringt hier viel Zeit
    1.201
    123
    2
    Single
    @ bryan: ich hoffe das war jetzt ein Scherz?!?
    *grübel*
     
    #4
    ElfeDerNacht, 5 August 2002
  5. Wolfsgirl
    Verbringt hier viel Zeit
    572
    101
    0
    nicht angegeben
    boa. ich find so was net lustig! voll kindisch :mad:

    leider kenne ich mich damit net aus, also kann dir da auch net weiter helfen :frown: sorry.
    aber vielleicht steht das irgendwie bei suchmaschinen oder jemand antwortet hier dir noch.
    wollt mich nur mal melden, weil ichs was zu bryan & co. sagen wollte +grumml+
     
    #5
    Wolfsgirl, 5 August 2002
  6. marcus84
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    581
    103
    5
    Single
    bei google habsch dazu nix gefunden aber die post von bryan fandsch auch irgendwie dumm aber egal ...
     
    #6
    marcus84, 5 August 2002
  7. bryan
    Gast
    0
    Wieso regt ihr euch so auf? Eine Leber kann man zur hälfte rausnehmen und jemanden geben, der sie braucht!!! Männer können auch Organe von Frauen kriegen und andersrum. Das sind zwei Dinge die du nicht wußtest!!! Und das mit dem Herz, muß man nicht so eng sehen!!! Und ich hglaube ein Verwandter gibt dir eher eine Leber, als die nette Kassiererin aus dem Supermarkt!!! Das Problem von Transplantationen sind die hohen Cortisongaben, damit das Organ nicht abgestoßen wird!!! Hohe Cortisongaben machen dann auch oft Ärger, der direkt mit dem Organ nichts zutun hat. Wenn der Transplantierte immer Cortison schlucken muß, besteht die Gefahr von Zähnen die abbrechen, oder Sehnen, die bei hoher Belsatung schneller reißen!!! Oft passiert es auch, daß Personen, ein paar Jahre nach der Tr. an die Dialyse müssen, wenn die Leber oder die Niere, nicht mehr wegen den hohen Medikamentengaben mitmachen!!! Bei chronischer Erkrankung, die irgendwann eine Transplantation unausweichlich machen, die Entscheidung lieber zu früh als zu spät treffen!!! Je fitter der Körper, desto besser kommt er auch nach einer OP wieder auf die Beine. Ich bin mir nicht sicher, aber es wird auch eher eine Verminderung der Knochendichte eintreten!!! Aber natürlich ist es auch möglich, daß der Körper, das Organ gut annimmt und fast keine Kortisongaben erforderlich sind!!! Herr Lauda hats auch überstanden!!! Eine Leber oder Nierentransplantation ist sicher weniger problematisch als eine Lungentransplantation!!!
     
    #7
    bryan, 5 August 2002
  8. bryan
    Gast
    0
    Willste denn was genau wissen??? In den nächsten Tagen kann ich mich optimal informieren?
     
    #8
    bryan, 5 August 2002
  9. ElfeDerNacht
    Verbringt hier viel Zeit
    1.201
    123
    2
    Single
    was uns aufgeregt hat war wohl eher die Meldung:


    [​IMG]
    Hauptsächlich der Teil mit den Freunden is doch echt unnötig. Wenn Du wirklich in die Situation kämst und ein Herz brauchst, würdest Du wohl auch das einer Frau dankend annehmen!
     
    #9
    ElfeDerNacht, 5 August 2002
  10. marcus84
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    581
    103
    5
    Single
    naja, was genaues nicht nur hat mich mal interessiert ob man zum beispiel das herz von ner frau in einen man tranplantieren kann weil das herz bei frauen ja eigentlich bissel kleiner ist als beim man, also nicht so kräftig usw. wie das herz von nem mann ist. deswegen dacht ich das das nicht geht. und bei anderen körperteil bin ich mir da auch nicht sicher da ja viel organe kleiner als beim mann sind. deswegen wolltsch mal wissen ob das überhaupt geht oder ob ich da falsch lag.
     
    #10
    marcus84, 5 August 2002
  11. SKY
    SKY
    Gast
    0
    Nicht nur Cortison macht Probleme, obwohl das wirklich ein widerliches Medikament ist. Muss aber nicht die ganze Zeit eingenommen werden. Die nebenwirkungen sind richtig dumm... man bekommen "Cortison-Bäckchen" sprich man nciht zu. Es zerfrißt die Knochen, Organe etc.... doch zum Glück gibt es heutzutage schon andere Medikamente welche die gleichen Wirkungen haben. Auch müssen die ganze Zeit weitere Medikamente genommen werden: Blutdrucksenkende Mittel, Medikamente welches das Immunsystem schwächen damit das "fremde" Organ nicht abgestoßen wird... und und..! Die Gefahr einer Abstoßung besteht immer. Doch nach dem heutigen Stand der Medizin ist die Chance schon ziemlich gut das das Organ angenommen wird. Mein Bruder lebt jetzt schon 6 Jahre mit seiner neuen Niere.

    Da nicht nur die Blutgruppe sondern auch Gewebe und vieles andere mit dem Spenderorgan übereinstimmen muss, und es nur weniger Spendernieren als Patienten gibt, sind die Wartelisten und Anforderungen ziemlich lang bzw. hoch. So muss man auf eine Niere im Schnitt 4 Jahre warten.

    ach noch was. Man erfährt gar nciht von wem seine Spenderorgan ist, ausser es ist von Verwandeten oder bekannten gespendet. Es ist deinen Körper auch völlig egal ob das Organ von ner Frau oder nen Mann stammt! Wichtig ist in welchen Zustand das Organ ist, und ob es zu deiner Blut- und Gewebegruppe passt. Ob man die Medikamente verträgt, und ob dein Körper das Organ annimmt.

    Ich finde es wichtig und gut, wenn man Organspender ist, da die Lebensqualität eines kranken Menschens wirklich um viel, viel verbessert wird! z. B. statt jeden 2. Tag 4 Stunden zur Dialyse nur noch Medikamente schlucken.. man kann wieder normal in den Urlaub fahren, den Beruf oder die Schule normal besuchen. Man kann wieder sport machen.... man kann wieder normal leben!

    Ich hoffe deine Fragen sind hiemit einigermaßen beantwortet. Wenn nicht, kannst du jederzeit fragen. War jetzt wohl etwas viel Information auf einmal.

    Viele Grüße,
    SKY
     
    #11
    SKY, 5 August 2002
  12. marcus84
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    581
    103
    5
    Single
    jo, hast mir damit geholfen. wie ich schon sagte dachte ich immer das das auch was mit dem spender (also ob mann oder frau) zu tun hat aber wenn du das so erklärst is das verständlich.


    ok, vielen dank...


    tschau
     
    #12
    marcus84, 5 August 2002

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten