Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Trauer - Sorgen

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von Sylver, 12 April 2002.

  1. Sylver
    Verbringt hier viel Zeit
    345
    101
    0
    nicht angegeben
    Hallo zusammen!

    Der Großvater meines Freundes wird in 1-2 Wochen, wegen unheilbarer Krankheit sterben, wird in den kommenden Tagen aus dem Krankenhaus entlassen und ist somit ein Pflegefall.
    Dies macht meinem Freund mehr zu schaffen, als er und ich dachte.
    Mache mir Sorgen...
    Er schläft kaum noch, ist entweder mit seinem besten Freund am reden (denn der Freund hat wohl, soweit ich weiß, eine bestimmte Beziehung dazu) oder ist bei seinem Großvater im Krankenhaus und schüttet sich mit Kaffee zu damit er wach bleibt.
    Meldet sich kaum noch, antwortet nicht mal auf SMS´s, wenn selten, wegen diesen "Umständen", wollte anfangs Abstand, weil er mit dem Gedanken erst mal klar kommen musste, dass sein Großvater bald sterben wird. Was ich auch ok fand, hatte damit keine Probleme, sondern kann es verstehen, dass er erst mal für sich allein sein wollte. Und ausserdem war sein Kumpel bei ihm. So wollte er es.
    Nun kann ich aber doch nicht einfach so zu sehen, wie es ihm immer schlechter geht usw. Er macht sich noch ganz fertig. Ich möchte ihm so gern helfen, nur weiß ich auch nicht richtig wie. Wie kann man jemanden schon helfen, der in einer solchen Situation ist? Eigentlich doch gar nicht.
    Das man für die Person in so einer Situation da sein sollte ist für mich selbstverständlich. Zeige auch recht viel verständnis für alles.
    Ich komme mir aber irgendwie so hilflos vor. :geknickt:

    Da fängt die Beziehung grad mal an und dann passiert so etwas. :frown:

    Erst mal Danke, fürs Lesen. Viele Schrecken bestimmt davor zurück, wenn sie sehen, wei viel geschrieben worden ist. :zwinker2:

    :kopfschue :kopfschue

    Gruß, Sylver
     
    #1
    Sylver, 12 April 2002
  2. Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.758
    218
    254
    Single
    das is echt toal schwierig..ich weiß auch nich wirklich, was ich dir raten soll, weil ja jeder unterschiedlich reagiert...

    ich würde vielleicht einfach mal vorbei fahren (wenns geht) und gar nicht viel mit ihm reden, sondern ihn einfach nur festhalten...
    bei solchen dingen bringt es manchmal mehr, als ihm gut zuzureden...
     
    #2
    Beastie, 12 April 2002
  3. Sylver
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    345
    101
    0
    nicht angegeben
    Hallo Beastie!

    Danke dir!
    Ja, das hab ich mir auch schon gedacht. Es ist nicht leicht, was soll man da schon tun!? Deswegen dachte ich auch erst, der Beitrag hier wäre überflüssig. Aber ich musste es mir einfach mal von der Seele schreiben. (Boah, wie sich das anhört. *g*) Und vielleicht hat ja doch wer nen Rat....
    Einfach mal zu ihm fahren, ihn im Arm nehmen und einfach ganz fest halten, das ahbe ich mir auch gedacht, dass das gut wäre. Denn wäre ich in seiner Situation, könnte ich so etwas sehr gut gebrauchen. Manchmal sind Worte einfach überflüssig und da hilft so etwas am besten bin ich der Meinung. Nur ist er nicht oft zu Haus. :frown: D.h. Ich würde wahrscheinlich umsonst hinfahren. Das ist es mir zwar wert, aber irgendwie auch doof. Ausserdem gehts mir auch grad nicht so gut, aber das ist was anderes. :geknickt:
    Ach ich weiss es nicht! :-/ Ich hatte es ihn ja auch schon angeboten, dass ich vorbeikomme. Hmm...

    Gruß, Sylver
     
    #3
    Sylver, 12 April 2002
  4. Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.758
    218
    254
    Single
    das hat er mit sicherheit abgelehnt, oder??

    mein ex hatte mal einen autounfall verursacht (also es is nix passiert nur blechschaden..und is sicherlich nich mit der situation von deinem freund zu vergleichen) und er wollte auch nich dass ich komme..er war total down..naja..ich bin trotzdem hingefahren und hinterher war er froh...

    ich würds einfach ma probieren..kannst ja abends hinfahren...
     
    #4
    Beastie, 12 April 2002
  5. The Saint
    Gast
    0
    Ich kann Dir nur sagen das ich sehr froh war das meine damalige Frendin zu mir gekommen ist nachdem ich erfahrenhabe das meine Oma gestorben ist und einfach nur bei mir was und mich in den Arm genommen hat.

    Also ich kann in dem Fall nur meinem Schatz zustimmen.
    Fahr zu ihm !
    Sei für ihn da.
     
    #5
    The Saint, 12 April 2002
  6. Sylver
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    345
    101
    0
    nicht angegeben
    Danke euch und allen weiteren! :smile:

    Nur ich weiss nicht, aber irgendwie hab ich es voll im Gefühl, dass er dann eh wieder nicht zu Haus sein wird., wenn ich zu ihm fahre. :geknickt:

    @Beastie
    Ja genau. Er hat dies abgelehnt. und meinte er hat eh z.Z. keine Zeit und will eher allein sein.
    Obwohl ich der Meinung bin, dass dies nicht gut ist. Er darf sich doch nicht immer verkriechen.

    Naja, ich werde ihn wohl heute Abend erst mal anrufen und hoffe ich erreich ihn auch.

    :frown:

    Gruß, Sylver
     
    #6
    Sylver, 12 April 2002
  7. schlumpfie20
    0
    Meine Oma ist vor 1 1/2 Jahren auch an Krebs gestorben, wir wussten auch, dass es jeden Augenblick soweit sein könnte. Sie war einer um nicht zu sagen, der wichtigste Mensch in meinem Leben. Mein damaliger Freund war immer für mich da, doch ich wollte in der Zeit einfach nur alleine sein. Gib ihm die zeit um nochmal alles mit seinem Opa bewusst zu erleben. Ich kenne ihn ja nicht, aber ich war damals nur in gedanken was ich alles mit ihr zusammen erlebt habe und wnn ich ehrlich bin hat jeder andere so gut er es auch meinte nur gestört. Sag ihm, dass du immer egal wann für ihn da bist, doch einfach vorbei fahren und sagen hier bin ich, ich denke damit würdest du ihn nur noch mehr in die Enge treiben als er jetzt schon ist. Gib ihm Zeit, es ist nicht leicht, wenn man weiß, dass man einen geliebten Menschen in wenigen Tagen für immer verlieren wird, damit muss man alleine und für sich selbst erst einmal ein bisschen klarkommen, bevor man mit anderen darüber reden kann. Und das er versucht wach zu bleiben kann ich verstehen, denn man hat Angst, dass man aufwacht und der geliebte Mensch ist tot. Ich hatte in der Zeit fast schon Schuldgefühle wenn ich geschlafen habe.

    So long
    Claudia
     
    #7
    schlumpfie20, 12 April 2002
  8. Sokrates
    Gast
    0
    ich denke auch, daß du ihm die zeit geben solltest, die er braucht. du schreibst, eure Beziehung dauert noch nicht lang (wenn ich das richtig herausgelesen hab), daher kann ich gut verstehen, daß er sich in erster linie seinem besten freund anvertraut.

    wenn du unbedingt etwas tun möchtest, dann rede doch mal mit seinem feeund, vielleicht weiß er, was du für deinen freund tun kannst oder so.

    ich kann verstehen, daß dich das alles sehr mitnimmt. auf jeden fall brauchst du jetzt geduld und feingefühl, es pendelt sich schon wieder alles ein.

    greetz
     
    #8
    Sokrates, 12 April 2002
  9. Sylver
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    345
    101
    0
    nicht angegeben
    Hallo!

    Danke euch, schlumpfie20 und Sokrates!

    Ich war doch etwas erleichtert, als ich euern Beitrag gelesen habe. Hilft doch schon ein wenig, wenn man drüber redet, Meinung und Erfahrungen anderer hört und das, dass ich mit meiner Sache die ich gemacht habe bzw. wie ich mich verhalte, gar nicht soo falsch liege. Denn ich gebe ihm die Zeit die er braucht. Akzeptiere dies natürlich, da ichs doch auch verstehen kann, dass er allein bzw. mit seinem Freund sein will. Auch wenn ich gerne an sein Freunds stelle wäre.
    Aber wie du schon richtig herausgelesen hast, Sokrates, bin ich mit ihm noch nicht lange zusammen, fängt grad erst alles an. Und von daher kann bzw. muss ich es verstehen, wenn er sich lieber von seinem Freund trösten lässt und mit ihm redet.
    Drum melde ich mich auch nicht so oft bei ihm, aber schon noch ab und zu, damit er merkt, da is noch wer, der an ihm denkt, sich sorgt etc. Will ihn, wie ihr sagtet aber auch nicht bedrängen, mich aufzwingen.

    Welcher Meinung seid ihr beiden denn?? Soll ich ihn jetzt erst mal ganz in Ruhe lassen und warten bis er sich meldet?? Denn das hatte er auf jeden Fall vor. [Habe ihn bereits zwei SMS geschrieben auf der er nicht antwortete. :frown: ] Hmmm...mal schaun zu was ich mich entschliesse.... Ist nicht so einfach. Man will halt nicht das falsche tun. Aber woher soll man auch wissen, was nun wirklich richtig ist. Tja, dies sollte einen dann doch das Gefühl sagen. :smile:

    Gruß, Sylver
     
    #9
    Sylver, 12 April 2002
  10. Schlumpfin
    Gast
    0
    Fast die gleiche Situation hatten mein Freund und ich auch vor fast einem Jahr!
    Jeder reagiert anders in einer solchen Situation, aber mein Freund hat es tierisch geholfen, dass ich einfach dabei war!
    Wir haben fast nichts miteinander geredet, sondern ich habe ihn einfach in die Arme genommen! Mehr kann man da auch nicht machen!
    Ich denke ma, schreibe ihm einfach eine SMS, dass du immer für ihn da bist und er sich bei dir melden soll, wenn er dich braucht!Eine genaue Zeit ist da absolut nicht zu sagen, jeder empfindet anders nud möchte mit einem reden und andere widerum nicht!
     
    #10
    Schlumpfin, 12 April 2002
  11. WInterRoSe
    Gast
    0
    ich glaube zu wissen das es einfach ein sicheres gefühl ist wenn der Partner hinter einem steht und man weiß er ist immer für einen da wenn du ihm immerwieder klar machst das egal was ist du immer für ihn zu erreichen bist und so wirt er es bestimmt gut aufnehmen man is halt sehr down wenn amn das weiß als ich erfahren hatte das mein Opa in den nächsten paar tagen sterben wird hab ich mich auf mein bett verkrochen und seine music gehört obwohl ich nicht viel mit ihm zutun hatte nun kann ich offen darüber reden und lache auch wieder das vergeht gib ihm zeit und kraft das hilft nimm ihn öfters mal in den arm ect.

    mein beileid WInterRoSe
     
    #11
    WInterRoSe, 19 Mai 2002
  12. Sylver
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    345
    101
    0
    nicht angegeben
    Nett von euch, Danke!
    Wollte euch nur auch noch mal sagen, dass sich dieses Thema mittlerweile geändert hat bzw. nicht mehr redenwert ist. Braucht euch also keine Gedanken mehr drüber zu machen....

    So long....

    -Sylver-
     
    #12
    Sylver, 19 Mai 2002
  13. Supersonic
    Gast
    0
    Hmm, geht es ihm wieder besser?

    Grüße
    Supersonic
     
    #13
    Supersonic, 25 Mai 2002

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Trauer Sorgen
Shine_X
Kummerkasten Forum
23 Oktober 2016
35 Antworten
Verfuehrungsgesetz
Kummerkasten Forum
30 August 2015
4 Antworten
Test