Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Traum vom Prinzessinsein geplatzt-immer noch in ihn verliebt

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Tigerlili, 25 Juni 2006.

  1. Tigerlili
    Tigerlili (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    142
    101
    0
    Single
    Hallo,
    nachdem meine große Liebe mich im Dezember nach 3 Jahren abgeschossen hat und ich wochen-/monatelang tottraurig war, habe ich Anfang des Semesters jemanden kennen gelernt... Eigentlich studieren wir schon seit dem 1. Semester zusammen, aber bei 650 Studienanfängern kennt man halt nicht jeden (vor allem, wenn derjenige selten in die Vorlesungen geht und man selbst auch nur zu "ausgewählten" Veranstaltungen antanzt). Jetzt hatten wir unsere Zwischenprüfung und sind mittlerweile nur noch an die 100 Leute im Semester... Neuer Studienabschnitt, neue Leute, man geht also wieder öfter in die Vorlesungen. Wie der Zufall es so will sind wir beiden auch noch in allen Pflichtkursen (teilweise auch in Kleingruppen von nur 6 Leuten) zusammen. So lernt man sich dann halt besser kennen...
    Anfangs haben wir uns öfters nach der Uni zum "Lernen" getroffen, nach 4-5 Wochen wurde dann auch mehr daraus... Wir sind zusammen auf Partys, ins Kino, spazieren oder einfach nur nen Kaffee trinken gegangen. Mal mit Freunden, mal nur wir beiden. Ich habe mich immer mehr gefreut, fand es schön was mit ihm zu unternehmen und habe mich in ihn verliebt. Unsere Clique hat dann irgendwann angefangen uns einzeln auszufragen und immer wieder kam die Frage "seid ihr denn jetzt endlich zusammen?". Sowohl er, als auch ich haben (laut Aussagen meiner Freunde) immer "leider noch nicht" geantwortet. Es war diese Spannung in der Luft, aber keiner von uns beiden hat sich getraut den ersten Schritt zu machen. Man war sich ja nicht 100% sicher, wie es gefühlsmäßig beim Gegenüber aussieht. Außerdem werden wir noch die kommenden 4 Jahre zusammen weiterstudieren.
    Irgendwann (nach viel zu langer Zeit) hat er mich dann nach einer Party, als er mich wieder mal nach hause gebracht hat, geküsst. Wir haben die darauf folgenden 2 Tage zusammen verbracht und ich war so glücklich wie schon lange nicht mehr. Er hat mich seine kleine Prinzessin genannt und genauso habe ich mich auch gefühlt! Er hat mir jeden Wunsch von den Augen abgelesen.
    Aber jedes Märchen hat ein Ende und so platze auch mein Traum nach nur 2 Tagen. Er sagte mir, dass es ihm leid tät, aber er wäre nicht so in mich verliebt, wie man es am Anfang einer Beziehung sein sollte. :-( Ich wäre ihm sehr wichtig, die einzige Person aus der Uni, die er als Freundin bezeichnen würde, alle anderen wären Kommilitonen. Er würde mich immer noch süß, lieb, nett, attraktiv und sehr anziehend finden, aber für eine Beziehung reicht das einfach nicht. Veilleicht können wir ja Freunde bleiben. Er würde es schade finden mich zu verlieren. Zack, das saß! Autsch, genau wie bei meinem Ex. Dabei habe ich gehofft endlich wieder glücklich zu werden.
    Na ja, der nächste Tag in der Uni war schrecklich, an den darauf folgenden ging es eigentlich. Es hatte sich zwar was zwischen uns geändert, diese Leichtigkeit, das Vertrauen war angeknackst, aber nach einer Woche war es fast wieder so wie am Semesteranfang. Dann kam er ein paar Tage nicht in die Uni, seine Anrufe blieben aus und er schrieb mir nur immer per Sms, dass ich doch bitte für ihn in der Uni unterschreiben sollte. Kein Problem, macht man ja für Freunde. Allerdings erwarte ich auch von Freunden, dass sie sich nicht nur deswegen bei mir melden, sondern auch für mich da sind, wenn’s mir schlecht geht. Und das ging es dann vor ca. 1 ½ Wochen. Ich war zu hause in meiner Heimatstadt gewesen und hatte meinen Ex getroffen. Mit seiner neuen Freundin. Sehr unschöne, scherzhafte Angelegenheit. Obwohl ich ihn nicht mehr liebe und eigentlich glücklich sein kann, dass ich nicht mehr mit ihm zusammen bin, tat es mir sehr weh ihn zu sehen. Ich habe meinem Uni-Ex-Freund ne Sms geschrieben und er hat mir gesagt, dass er mich am nächsten Abend anrufen würde. Hat er nicht. Genau wie die nächsten 5 Tage nicht. -> Große Enttäuschung meinerseits. Dafür hat er mir aber im Nebensatz mitgeteilt, dass er wieder mit seiner 1. Freundin (mit der er vor ca. 8 Jahren für 9 Monate zusammen war) zusammen sei. Autsch, auch das saß. -> noch größere Enttäuschung. Nach diesen 5 Tagen, in denen er sich eigentlich melden wollte, kam dann wieder mal ne bitte-unterschreib-für-mich-Sms. Ich stinksauer und hab ihm zurück geschrieben, dass seine Privatsekretärin am nächsten Tag frei hätte und er doch bitte selbst in die Uni gehen sollte.
    Letzen Freitag war er dann mal wieder in der Uni und hat mir dann auch direkt morgens gesagt, dass er gerne nach der Vorlesung einen Kaffee mit mir trinken gehen würde, er hätte das Gefühl, dass er mich verletzt hätte und würde gerne mit mir reden. Haben wir auch gemacht… War auch so ganz ok, hab ihm gesagt, dass ich mich ausgenutzt und verarscht fühle (auf die neue Freundin (die nicht mal 2 Wochen nach mir kam und wo dann wohl die große Verliebtheit da war und diese blöden Sms bezogen). Er will sich bessern, zumindest, was sein Verhalten mir gegenüber betrifft. Aber mit der neuen Freundin sei er sehr glücklich :-(
    Aber mein eigentliches Problem ist, dass ich immer noch in ihn verliebt bin, obwohl er mich so verletzt hat, obwohl er ne neue (alte) Freundin hat und obwohl ich weiß, dass ich keine Chancen mehr habe. Ich war einfach so glücklich in diesen 2 Beziehungsversuchstagen und den Wochen davor. So glücklich war ich schon lange nicht mehr und so wohl habe ich mich auch vorher noch nie in meiner Unistadt gefühlt. Ich vermisse dieses etwas-mehr-als-Freundschaft-Gefühl, wo man weiß, dass in den nächsten Tagen was zwischen uns passieren wird. Ich möchte wieder seine Prinzessin sein! Zurzeit wünsche ich mir nichts mehr als das. Und dabei ist es eigentlich so aussichtslos. Er hat mich in den Wochen vor dem Beziehungsversuch (und natürlich auch in den zwei Tagen) wirklich wie eine Prinzessin behandelt. Er war der Gentleman überhaupt, hat mich abgeholt, wenn wir uns getroffen haben und nach hause gebracht (dabei wohnen wir ziemlich weit voneinander entfernt und haben meistens was quasi in der Mitte unternommen. Er kam extra vorbei um meiner Mitbewohnerin und mir die Wasserkisten in den 2. Stock zu tragen (was wir bisher auch ganz gut alleine hinbekommen haben), hat mir Blumen mitgebracht und mir Komplimente gemacht. Er hat mich eingeladen und war beleidigt, wenn ich selber bezahlen bzw. ihn einladen wollte. Und jetzt ist eine andere seine Prinzessin :-(
     
    #1
    Tigerlili, 25 Juni 2006
  2. Mewkew
    Mewkew (30)
    kurz vor Sperre
    464
    0
    0
    Single
    Hey eines sollte dir klar sein, du warst für ihn nichts weiter als das steg zwischen 2 inseln, er hat dich nur für den überweg gebraucht, das wars, und weil er dann doch nicht ganz dumm ist, versucht er er diesen steg jetzt weiter zu halten, falls er mal wieder auf die andere insel zurück muss ...

    Hoffe du verstehst was ich dir sagen will und siehst zu das du diesem arsch so schnell wie möglich klar machst das er sich gefälligst andere mädels für seine prinzessinin spiele zulegen soll.
     
    #2
    Mewkew, 25 Juni 2006
  3. Britt
    Britt (42)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.653
    123
    2
    nicht angegeben
    Vielleicht kannst du froh sein, dass es zwischen euch nichts geworden ist. Denn diese "Prinzessinnen-Phase" dauert auch in Beziehungen normalerweise nicht ewig an. Irgendwann wäre er zu seinem normalen Verhalten zurückgekehrt und das finde ich alles andere als berauschend. Auch wenn man nur miteinander befreundet ist, sollte man Interesse an den Problemen des anderen zeigen und ihn nicht nur ausnutzen. Ich mag Menschen lieber, die immer nett und aufmerksam sind, nicht nur, wenn sie was von einem wollen.
     
    #3
    Britt, 25 Juni 2006
  4. HaveABreak
    Gast
    0
    Hm, tut mir leid für Dich, daß das alles so gelaufen ist. Ziemlich traurige Geschichte. :knuddel:
     
    #4
    HaveABreak, 25 Juni 2006
  5. Tigerlili
    Tigerlili (32)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    142
    101
    0
    Single
    danke für eure antworten...
    ich versteh ihn einfach nicht. auf der einen seite schimpft er über meinen ex, dass er mich so verarscht und mir so weh getan hat, auf der anderen seite verhält er sich nicht sonderlich anders. er sagt zwar, dass es ihm leid tut, dass er sich mir gegenüber wie der letzte arsch verhalten hat (seine worte), aber er macht es dennnoch. dann fragt er mich noch, wie es mit unserm angedachten urlaub aussieht (hatten wir überlegt, bevor überhaupt was zwischen uns gelaufen ist)... was will er denn? er hat doch seine neue Alter freundin?
    das blöde an der sache ist einfach, dass ich ihn immer noch mag und mir hoffnungen mache, obwohl ich weiß, dass es chancenlos ist. aber zwischen kopf und herz scheint eine verbindung bei mir gestört zu sein. warum erwischt es immer mich? hab bestimmt auf meiner stirn (nur für männer lesbar) stehen: bitte verarscht mich, ich bin naiv und glaube an die große liebe!
    dass er einen ähnliche nr wie mein ex abgezogen hat, ruft bei mir die alten gefühle für meinen ex wieder hervor. dachte eigentlich, dass ich über ihn hinweg wär, aber jetzt werde ich wieder so stark an ihn erinnert und das tut dann noch mal extra weh. vor allem weiß der kerl, wie das mit meinem ex war und wie verletzt ich deswegen war/bin.
    dabei will ich nur glücklich sein!
     
    #5
    Tigerlili, 25 Juni 2006
  6. Tigerlili
    Tigerlili (32)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    142
    101
    0
    Single
    ... gestern in der uni kam der kerl wieder an, fragt mich wie mein wochenende war, ob es schön war mal wieder nach hause zu fahren und meine familie und freunde zu treffen (ja, klar, das ist doch der grund, warum ich ab und zu immer mal wieder nach hause fahre!!!), ob ich meinen beschissenen ex getroffen hätte, wie es mir sonst so geht, was ich in den ferien mache... blabla. irgendwann schiebt er mir dann nen kinderriegel (er weiß, dass ich dafür sterben würde) mit nem zettel "schön, dass du wieder hier bist" rüber. was soll das? er hat doch die neue freundin????
    wärend einer wirklich langweiligen vorlesung, guckt er mich an und sagt "ich habe nachgedacht... (kunstpause, da er weiß, dass ich diesen satz hasse) die vorlesung ist langweilig". gut, damit hatte er vollkommen recht, aber diese einleitung hat mich wieder auf die palme gebracht. er weiß genau, dass das für mich die einleitung zu "ich habe nachgedacht und jetzt verletze ich dich" ist. sowohl mein ex hat das nach den 3 jahren gesagt und dann schluß gemacht und er selbst auch. warum macht er das? kann er mich nicht einfach in ruhe lassen??? er weiß doch, dass ich noch was für ihn empfinde (zumindest, wenn er nicht ganz doof ist und wirklich mal ein bißchen nachdenkt und es nicht nur sagt)...
     
    #6
    Tigerlili, 28 Juni 2006
  7. honeybunny82
    Verbringt hier viel Zeit
    69
    91
    0
    nicht angegeben
    Hallo Tigerlili,

    erstmal ein :knuddel:
    Ihr habt euch ja über mehrere Wochen hinweg relativ oft gesehen und besser kennengelernt, hätte er da nicht dann schon merken können, dass die Gefühle nicht ausreichen und nur Freundschaft drin ist, anstatt Dir zwei Tage lang erst noch richtig Hoffnung zu machen? Kann ich nicht nachvollziehen.
    Und sein jetziges Verhalten klingt für mich nach einer Art Einschleimerei. Er willl sein "Ausnutzverhalten" ausbügeln, in dem er sich wieder netter verhält und Dir wieder mehr Aufmerksamkeit schenkt.
    Könnte natürlich auch ein ehrliches Bemühen um Freundschaft sein aber für mich klingt das, so wie Du das beschreibst, etwas berechnend (er will seine "Privatsekretärin nicht ganz verlieren).

    Ich wäre da sehr vorsichtig und würde mir nicht allzu große Hoffnungen mehr machen. Überleg mal, wie lange das denn vielleicht schon mit seiner neuen "alten" Freundin so ging?
    Glaube irgendwie nicht, dass er sie zufällig in den zwei Wochen nach Dir wieder getroffen hat.....
    Somit sieht das sehr danach aus als wärst Du eine Art Lückenbüßer gewesen und jetzt will er sich selbst wieder in ein besseres Licht rücken.

    Versuche doch einfach mal, diesen Mann nur als Menschen zu betrachten. Hat er Charaktereigenschaften, die Du schätzt oder war das alles nur Illusion?
    Ist er wirklich ein guter Freund oder ein Mensch, mit dem Du eine wirkliche Freundschaft führen könntest?
    Klar ist es schwer, die Gefühle auszublenden aber in dem Fall würde ich alles mal abwägen.
    Und wenn dann doch mehr negative Seiten auftauchen, solltest Du vielleicht Abstand von dem Kerl nehmen.

    Wünsch Dir alles Gute. :smile:
     
    #7
    honeybunny82, 28 Juni 2006
  8. Tigerlili
    Tigerlili (32)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    142
    101
    0
    Single
    Hallo Honeybunny,
    danke für deine Antwort!

    Ich kann's auch nicht nachvollziehen... Ich würde mir nicht wochenlang den Arsch aufreißen und jemanden wirklich umwerben (denn das war's ja, war nicht nur normales rumgeflirte), dann 2 Tage testen, wie's so ist mit ihm/ihr zusammen zu sein und dann sagen, ätsch, das war's, aber nen freundschaft wär cool...

    Das befürchte ich auch und genau das macht mich noch trauriger. ich kann aber auch nicht einschätzen, ob er sich quasi aus versehen so verhält, oder ob er so abgebrüht und berechnend ist, dass er einen auf lieb und nett und freunde macht, mich aber nur warmhalten wird, falls es mit der anderen doch nicht klappt (schließlich macht er mir ja immernoch komplimente und sagt mir, wie attraktiv ich doch sei => arschloch!!!). vielleicht gehört das aber auch zu seiner "guten erziehung", dass man so "charmant" ist und mit komplimenten (die er ja vielleicht wirklich ernst mein, wer weiß) um sich schmeißt.

    nein, er hat sie wiedergetroffen, als das mit uns alles noch in der anfangsphase war, also so ca 2 wochen, bevor überhaupt was zwischen uns gelaufen ist. sie hat vorher in münchen studiert und ist erst seit kurzem wieder hier. sie haben sich zufällig mal getroffen, dann hat er sie mal abends mitgebracht, als wir mit nen paar freunden was trinken waren, aber da hat er sich mehr um mich bemüht... und dann, schubs, war ich out und sie zwei wochen später zusammen.

    das befürchte ich :-(

    Werde mir über die ganze sache wohl in der nächsten zeit noch mehr gedanken machen müssen, in wiefern ich noch was mit ihm zu tun haben möchte/kann, oder ob ich sage er hatte seine chance (auch "nur" normal mit mir befreundet zu sein) und hat sie verspielt, oder ob ich glaube, dass es eine freundschaft zwischen uns geben kann... vielleicht bin ich im moment auch einfach zu verletzt. er wußte vorher genau, wie es in mir aussah, wie mein ex mich abgeschossen hat, wie weh mir das damals tat und, was ich von einem freund/einer Beziehung erwarte. und er hat sich trotzdem (oder gerade deswegen, haben ähnliche vorstellungen von beziehungen) auf mich eingelassen.
     
    #8
    Tigerlili, 28 Juni 2006
  9. honeybunny82
    Verbringt hier viel Zeit
    69
    91
    0
    nicht angegeben
    Ich finde auch, dass man sich in einer richtigen Freundschaft nicht so verhält.
    Gerade wenn man weiß, dass der andere noch was für einen empfindet würde ich eher distanzierter werden. (Ist vielleicht in dem Moment verletzend für den anderen, auf Dauer aber einfacher zu verkraften).
    So würde ich diesen Herren eher in Uni - Bekanntschaft einordnen.

    Mittlerweile hab ich die Erfahrung gemacht, dass ein Mann der sich zu sehr um einen bemüht, vielleicht doch nicht ganz so aufrichtige Absichten hat. Da ist mir einer, der etwas zurückhaltender und schüchterner ist viel lieber.

    Was ist er denn so für ein Typ? Eher auffällig und aufgeschlossen mit vielen Freunden (besonders auch Frauen darunter)?
     
    #9
    honeybunny82, 28 Juni 2006
  10. Powerbienchen
    Verbringt hier viel Zeit
    486
    101
    0
    nicht angegeben
    Hallo Prinzessin :zwinker: !

    Lass die Finger von ihm! Besser er tut Dir jetzt weh, als nach 2 Jahren. Er ist leider ein Mann, der mehrere Eisen im Feuer hat.

    Kopf hoch!
     
    #10
    Powerbienchen, 28 Juni 2006
  11. User 48246
    User 48246 (30)
    Sehr bekannt hier
    9.372
    198
    108
    vergeben und glücklich
    Oh du Arme.... des is ja mal ne üble GEschichte :frown:

    Zuerst mal: deinen Ex solltest du mal ganz schnell vergessen... wegen ihm hast du doch schon genug gelitten! Und dass er jetzt ne neue Freundin hat is zwar böse, aber damit wirst du irgendwann klar kommen!

    So jetzt zu deinem komischen Uni Kerl :zwinker:
    Also wirklich das ist ja mal das allerletzte... dir Hoffnungen machen und dann mal 2 Tage die Zeit vertreiben und sich dann doch ne andere schnappen....
    Und dass es jetzt nicht ganz so aussieht als wär das mit die böse Absicht gewesen (und ich denke dass es das war) will er sich jetzt wieder mit dir gutstellen!!
    Ich würde darauf verzichten,..... soll er sich doch ne andere Blöde suchen die für ihn in der Uni unterschreibt....
    Lass ihn auch mal links liegen, beacht ihn du mal nicht.... auch wenn er das vielleicht gar nicht merkt... irgendwann kommt er schon drauf!!

    Und jetzt such dir nen Neuen :smile: Mit dem du befreundet sein kannst mit der Spannung dass mehr daraus werden könnte (ich hab dieses Gefühl früher geliebt!! :smile:)

    Wird schon wieder werden.... kopf hoch!!
    Und sei froh dass es nur 2 Tage waren... was meinst du wie weh dir das nach Wochen oder Monaten getan hätte!!

    Alles Liebe :knuddel:
     
    #11
    User 48246, 28 Juni 2006
  12. eine_elfe
    eine_elfe (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    758
    101
    0
    Verlobt

    also ganz ehrlich: nach dieser ganzen sache rate ich dir, erstmal bissl single zu bleiben, damit du "luft" holen kannst. ich würde das mit dem uni-typ jetzt nicht komplett abbrechen, aber so sachen wie dauern einschreiben oder so würde ich stark zurückfahren. versuche das beste draus zu machen und konzentrier dich am besten aufs studium.
    viel glück und alles gute! :smile:
     
    #12
    eine_elfe, 28 Juni 2006
  13. Tigerlili
    Tigerlili (32)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    142
    101
    0
    Single
    Danke für eure lieben Posts!!! Es tut gut nicht immer nur zu hören "er hat dich nur verarscht, das war doch von vornherein klar, soviel Aufstand, wie der gemacht hat" (auch, wenn das vielleicht stimmt, aber davon geht's mir nicht besser).

    Er hat mir gesagt, dass ich die einzige aus der Uni bin, die er als Freundin bezeichnen würde, alle anderen wären "nur" Kommilitonen. Mit wem er außerhalb der Uni so befreundet ist, weiß ich nicht... Die paar, die er dann mal auf Parties oder so mitgebracht hat, waren alle weiblich (ne Arbeitskollegin, seine Neue (das war aber sogar noch bevor zwischen ihm und mir was gelaufen ist) und einmal so ne Freundin, die noch ihre Freundin mitgebracht hat). Dann weiß ich, dass er sich einmal im Monat immer mit 3 oder 4 alten Schulfreundinnen zum Billiard trifft, aber auch mal ab und an mit den Jungs aus seiner Hobbyfußballmannschaft abends weggeht.
    Er ist zwar eher lebhaft und aufgeschlossen, aber wenn's um Gefühle geht, ist er sehr zurückhaltend. Außerdem ist er sehr konfliktscheu sprich, als er wußte, dass er mir weh getan hat, ist er so wenig wie möglich in die Uni gekommen und hat das (von ihm vorgeschlagene) Gespräch auch sehr lange herausgezögert.

    Genau das habe ich gestern gemacht und ich glaube, er hat's nicht mal gemerkt... aber unser Semester geht ja noch 6 Wochen, also genug Zeit ihn zu ignorieren. Und zum Unterschreiben kann er sich jemand anderes suchen.

    Das Gefühl liebe ich zwar auch (so war's ja bei ihm) und gegen einen Neuen wäre nichts einzuwenden, aber ich glaube, ich brauche erstmal nen bißchen Zeit für mich (wie eine_elfe auch schon gesagt hat). Habe keine Lust auf den Nächstbesten reinzufallen, der das Messer in der Wunde nur noch umdrehen muß.
    Ich bin ein Beziehungsmensch und brauche eigentlich ne starke Schulter zum Anlehnen, jemanden, der mich in den Arm nimmt und für mich da ist... aber wenn derjenige schon nach so kurzer Zeit wieder weg ist, hab ich da auch nix von. Die Zeiten, wo ich 6-Wochen-Freunde toll fand sind schon seit Jahren vorbei.
     
    #13
    Tigerlili, 29 Juni 2006
  14. honeybunny82
    Verbringt hier viel Zeit
    69
    91
    0
    nicht angegeben
    Oh so einen Kumpel hab ich auch. Hab ihn auch an der Uni kennengelernt. Der hat Unmengen von weiblichen Freunden, er macht sich aber immer ganz dezent an die Frauen ran. Klappt erstaunlicherweise auch oft.
    Bei mir hatte er es am Anfang auch versucht: Hast Du nicht Lust heute abend auf ein gutes Glas Wein und eine Dvd vorbeizukommen? Da hab ich ihn nur blöd angeguckt und gar nichts darauf gesagt (zumal ich da auch einen Freund hatte und überhaupt keine Interesse an ihm)....:grin:
    Mittlerweile kommen wir recht gut miteinander aus, können über vieles reden aber er ist auch nicht der zuverlässigste, weshalb ich eine intensive Freundschaft gar nicht wollen würde.

    Im Prinzip wollen sie einen nicht unbedingt verletzen aber sie testen ihre Grenzen aus und wenn sie bei einer landen können, auch gut. Oft sind sie auch nur auf der Suche nach der großen Liebe, wobei ich da die Herangegehensweise nicht so ganz in Ordnung finde.

    Ja so gehts mir auch. Hab auch kein Interesse an irgendwelchen kurzen geschichten.
    Ist leider oft schwer abzuschätzen, welche Absichten jemand hat.
    Ich denke Geduld bringt einen da eher weiter und auf den Bauch hören, bei einem mulmigen Gefühl lieber vorsichtig sein.
     
    #14
    honeybunny82, 2 Juli 2006
  15. Tigerlili
    Tigerlili (32)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    142
    101
    0
    Single
    Zuverlässig ist er ganz und gar nicht. ich hatte zwar gehofft, dass unsere Freundschaft so bleiben würde, wie vorher, aber das ist anscheinend leider nicht möglich.
    ich habe den eindruck, dass du mit der suche nach der großen liebe recht hast. er scheint da aber sehr flexibel zu sein, wie groß die große liebe ist... angeblich sind/waren sowohl diese neue alte (ex)freundin, als auch die exfreundin mit der er die letzten 5 jahre zusammen war, seine großen lieben. bei beiden hat er gedacht, dass sie irgendwann mal heiraten würden... über keine der beiden scheint er hinweggekommen zu sein, nachdem schluß war (weswegen er ja jetzt auch wieder mit der 1. zusammen ist, aber die andere fehlt ihm auch). schon irgendwie komisch, der kerl. hoffe nur, dass das jetzt der letzte mann war, der seine komischen spielchen/phasen/probleme an mir auslassen mußte!
     
    #15
    Tigerlili, 3 Juli 2006
  16. honeybunny82
    Verbringt hier viel Zeit
    69
    91
    0
    nicht angegeben

    Beim nächsten Mal weißt Du ja, sobald einer anfängt von mehreren großen Lieben zu sprechen, dass Du da vorsichtig sein musst.
    Ist ja dann auch schon ein wenig entmutigend, da kriegt man ja das Gefühl, da vielleicht nicht mehr heranreichen zu können. Oder der umgekehrte Fall, dass man nur noch eine von vielen ist und für ihn die große Liebe nicht ganz so große Bedeutung hat.

    Und wenn er noch nicht über seine Exfreundinnen hinweg ist, kämpft man eh fast umsonst.
     
    #16
    honeybunny82, 3 Juli 2006
  17. Tigerlili
    Tigerlili (32)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    142
    101
    0
    Single
    dass er mehrere große lieben hatte (eben diese beiden) und auch, dass er, mit der 2. zusammen war (immerhin 5 jahre) obwohl er glaubt nie ganz über die neue alte freundin hinweggekommen zu sein, hat er mir erst bei unserem "klärenden gespräch" erzählt... (so ein schwachsinn, ich hab ihm gesagt, dass ich keine lust habe mich von ihm verarschen zu lassen und dass er sich mir gegenüber gefälligst anders verhalten soll, wenn ich ihm wirklich so wichtig bin, wie er mal gesagt hat)
    so langsam werd ich aber wenigstens wütend auf ihn und bin nicht mehr nur traurig, dass aus uns nichts geworden ist. ärgere mich mal wieder über mich selbst, dass ich auf so nen kerl reingefallen bin und hoffe, dass das der letzte dieser art war.
    in der uni wäre ich ihm heute am liebsten an die gurgel gegangen, weil er sich wieder so verhalten hat wie immer. stattdessen hab ich mich zusammen gerissen, nett hallo und tschüß gesagt, mich aber nicht zu ihm hingesetzt und versucht zu ignorieren. gar nicht so einfach... aber besser wir haben nichts außeruniversitäres mehr miteinander zu tun, als er tut mir weiterhin weh. so kann ich sauer sein und mich auf andere dinge konzentrieren.
     
    #17
    Tigerlili, 3 Juli 2006
  18. Tigerlili
    Tigerlili (32)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    142
    101
    0
    Single
    ich könnte platzen vor wut! heute kam schon wieder ne sms von ihm "ich schaff's heute nicht in die uni, bitte unterschreib für mich!". ich hab die sms dann ner freundin gezeigt und sie hat, nachdem ich nicht für ihn unterschrieben habe (war sowieso nicht möglich, weil heute die anwesenheit schon beim reinkommen kontrolliert wurde), ihm ne sms geschrickt, dass er morgen selber den kurs wiederholen kommen müßte. jetzt konnte ich ihm nicht mal zeigen, wie toll es ist, wenn die anderen unzuverlässig sind!
    die sms war übrigens das einzige, was ich diese woche von ihm gehört habe... er hat oft geschwänzt und wenn er in der uni war, viel das so kurz und wortkarg wie möglich aus. arsch! *demärgerluftmach*
     
    #18
    Tigerlili, 4 Juli 2006
  19. Cojote
    Cojote (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    15
    86
    0
    in einer Beziehung
    Du scheinst in letzter Zeit aber auch nicht wirklich Glück zu haben.

    Ich weiß es ist leicht zu sagen: "Vergiss ihn er ist ein Arsch" und wahrscheinlich auch nichts neues.
    Ich würd dir gerne einen guten Tipp geben wie du ihn zur Vernunft bringst oder wie du selbst damit glücklich wirst.
    Dabei kann ich dir aber auch nur sagen: Vergiss ihn...nein mehr noch: Tritt ihm in den Arsch und zwar gewaltig!

    Ich habe einen ähnlichen Abschnitt hinter mir und kann dir ganz und gar nachfühlen. Die Sätze ich habe nachgedacht oder Du bist mir ganz ganz wichtig... im gleichen Atemzug mit Desinteresse oder verletzenden Anspielungen sind alles andere als aufbauend und förderlich für die eigene Befindlichkeit. Die paar Momente in denen du dich gut fühlst mögen dich drüber hinwegtrösten aber auf Dauer wird dies nicht reichen.
    Bei mir wars die gute Freundin und fing ähnlich an wie bei dir. Über ihre Gefühle lies sie mich im unklaren. Vielmehr wurde mal dort mal da geflirtet gerade so dass ihr keiner ihrer Verehrer abgesprungen ist. Anfangs dachte ich auch da lässt sich doch drüber reden oder zeig ihr dass ne "wenigstens Freundschaft" so nicht möglich ist. Heute weiß ich sie wollte gar keine Freundschaft, sie hat nur ein paar Leute gesucht an denen sie ihr Ego aufbauen konnte.
    Leider gibt es Menschen die es genießen zu sehen wie sehr sie andere als Spielball missbrauchen können. Gib ihm nicht die Möglichkeit dazu! Sag ihm lieber was Sache ist.

    Klingt kitschig: Du bist hübsch und scheinst wirklich nett zu sein, lass dir von so nem Typen nicht die Zeit stehlen.
     
    #19
    Cojote, 4 Juli 2006
  20. honeybunny82
    Verbringt hier viel Zeit
    69
    91
    0
    nicht angegeben
    So würde ichs auch machen, besser wütend sein als ihm hinterherzutrauern. Der ist es nämlich nicht wert und eine Freundschaft kann man da echt knicken.

    Bin aber auch mal auf so einen Typen reingefallen, hab aber Gott sei Dank noch die Kurve gekriegt, bevor er bekam was er wollte. Mittlerweile ignorieren wir uns, obwohl da vorher auch die Rede von Freundschaft und so war.

    Im Nachhinein ist man immer schlauer und bald wirst Du kaum noch an ihn denken, da bin ich mir sicher. :smile:
     
    #20
    honeybunny82, 4 Juli 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Traum Prinzessinsein geplatzt
Alisara
Beziehung & Partnerschaft Forum
26 September 2016
12 Antworten
lululu
Beziehung & Partnerschaft Forum
18 November 2015
22 Antworten
Riptide
Beziehung & Partnerschaft Forum
21 September 2015
3 Antworten
Test