Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Traumann gefunden.. und trotzdem nicht glücklich

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von nYx, 17 Dezember 2003.

  1. nYx
    nYx
    Gast
    0
    Hallo :smile:

    So, nachdem ich öfters schon mal hier reingelesen habe, hab ich mich nun auch
    endlich mal registiert. Denn ich bin im Moment recht ratlos.

    Also, vor einiger Zeit habe ich mich in einem Langeweile Anfall mal bei
    einer Single Seite angemeldet. Dort entdeckte ich das Bild von einem Mann mit einem
    Lächeln.. WOW :smile: sag ich nur. Lustigerweise wohnt er auch nur ein paar Straßen
    von mir entfernt. Ich habe ihm dann geschrieben und er hat sich auch schnell gemeldet.
    Nach einigen lustigen emails kam dann das erste Telefonat, welches auch
    gleich 3h dauerte. Ich habe schon lange nicht mehr soviel gelacht und Spaß gehabt.

    Ein paar Tage später trafen wir uns dann das erste mal. Nach anfänglicher Befangenheit
    wurder es wunderschöner Tag. Er hat sich an diesem Tag wohl auch schon recht heftig in
    mich verliebt. Denn als wir uns am folgenden Tag noch mal trafen, himmelte er mich nur
    noch an. So sehr, daß es mir echt zuviel wurde und ich förmlich die Flucht ergriffen
    habe.

    Eigentlich ist er wirklich mein absoluter Traummann. Vom Aussehen her, von der Art her.. er ist all das, was ich mir immer erträumt habe. Und trotzdem bin ich nicht glücklich.
    Es ist schwierig zu erklären. Ich empfinde eine ganze Menge für ihn, denn wenn wir uns
    länger mal nicht sehen oder sprechen, hab ich wirklich die totale Sehnsucht nach ihm.
    Aber wenn wir uns sehen.. dann wird es mir schnell zuviel. Seine Liebe ist schon fast
    erdrückend. Er ist so ungeheuer fasziniert von mir, sich in allem so sicher.. und mir macht
    das Angst. Es geht mir alles viel zu schnell. Wir haben auch schon ein paar mal über das
    Thema gesprochen, aber wirklich geholfen hat das nicht, Es kann eben keiner von heute
    auf morgen aus seiner Haut. Er hatte eine langjährige Beziehung, in der er seiner Ex min. 20
    mal am Tag ewige Liebe schwören mußte, sonst wurde sie sauer.. und ich hab das eigentlich
    kaum von meinem Ex zu hören bekommen. Da prallen jetzt 2 Welten aufeinander.

    Gestern war es auch wieder extrem. Er hat mich lieb in den Arm genommen und mich vorsichtig geküsst.. mir wurde es zuviel, es gab eine Diskussion über das Thema.. und ich bin wieder
    "geflohen".

    Wie kann es sein, das man vor Sehnsucht vergeht, wenn jemand nicht bei einem ist? Und wenn er da ist, wartet man schon fast drauf, daß man wieder seine "Ruhe" hat? Wieso bin ich nicht
    glücklich, wo ich doch einen Mann gefunden habe, der all das ist, was ich immer wollte?
    Mittlerweile habe ich ihn schon mehrmals sehr verletzt, weil ich meine Kritik an seinem
    Verhalten ruppiger geäußert hatte, als gemeint.. und ich weiß, wenn sich nicht bald
    irgendwas ändert, werde ich ihn auch wieder verlieren, was ich auf keinen Fall will.

    So langsam glaube ich echt, mit mir stimmt was nicht :/
    Hat jemand schon mal Ähnliches erlebt? Oder einen Rat für mich?

    lieben Gruß,
    nYx
     
    #1
    nYx, 17 Dezember 2003
  2. emotion
    Verbringt hier viel Zeit
    927
    101
    0
    Single
    Hi nYx und willkommen im Forum :bandit:

    Eine Lösung oder so hab ich nicht, nur etwas Ähnliches erlebt.
    Bin schon ziemlich lange allein, und dachte längere Zeit, meine Chancen wären schlecht.
    Aber irgendwie habe ich wohl verdrängt, dass ich durchaus einige "eindeutige" Angebote hatte, aber es wohl Gründe gab, nicht darauf einzugehen (bei mir) .

    Zum Bleistift kannte ich nen Mädel einige Zeit so locker aus dem Bekanntenkreis herraus.
    Sie war nicht hübsch (im herkömmlichen Sinne) aber für mich faszinierend und durchaus anziehend.
    Dann wechselte unser Bekanntenkreis, und wir sahen uns Jahrelang nicht.
    Na ja, irgendwann sahen wir uns wieder, und sie verguckte sich wohl doch in mich, machte mir ziemlich den Hof.
    Aus welchen Gründen auch immer konnte ich mich nicht darauf einlassen, flüchtete förmlich ...

    Nun, hab/hatte mein Leben für mich irgendwie noch nicht auf die Reihe bekommen, evt. auch Angst wegen dem Verlust, den ich vor Jahren erlitt, an dem ich lang zu knabbern hatte ?
    Meine jahrelange Enthaltsamkeit (Beziehungstechnisch) hatte ich in jedem Falle selbst gewollt, auch wenn mir das nicht bewußt war.
    Es war der falsche Zeitpunkt, ich hatte zu viel unaufgearbeitete Probleme, um mich in einer Beziehung zu verlieren ...
     
    #2
    emotion, 17 Dezember 2003
  3. ~VaDa~
    ~VaDa~ (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.430
    121
    0
    nicht angegeben
    Vielleicht kannst du ihm einen Brief schreiben,in dem du ihn das alles in Ruhe erklärst,wie deine Situation aussieht und das du alles lieber langsamer angehen willst und das du dann vielleicht den ersten Schritt machst,wenn es bei dir so weit ist.
     
    #3
    ~VaDa~, 17 Dezember 2003
  4. delicacy
    Gast
    0
    vielleicht ist er dir einfach ZU perfekt???
    vielleicht hat er alles was du dir wünscht, und das genau ist das Problem.
    Du hast möglicherweise Angst vor so einem perfekten und makellosen Leben. Denn was ist denn eine Beziehung ohne Streit, ohne Sticheleien etc??
    Es ist doch irgendwie viel interessante, wenn jemand ein paar kleine Macken hat.
    Vielleicht hat er die auch, nur hat er die Fähigkeit, sie vorerst zu verstecken?

    Es besteht natürlich auch die Möglichkeit, dass du verletzt wurdest, und nciht noch einmal durch diese Hölle gehen willst, weil du dir sicher bist, dass du dich in ihn wahnsinnig verlieben könntest. Es gibt natürlich keine Garantie für nichts, das ist klar.

    Auch wenn ich erst 16 bin, habe ich diese Situation auch schon erlebt. Ich war wahnsinnig verliebt in jemanden, wir waren auch zusammen, nachdem wir miteinander geschlafen haben, hat er schluss gemacht (durch jemand anderen!! aber was soll man von pubertierenden Jungs erwarten :zwinker:) dannach habe ich zwar viele tolle jungs kennengelernt, die alle eigentlich das hatten was ich mir immer gewünscht hatte, sie hatten mich gerne... aber ich wollte sie nicht.

    Irgendwann hab ich dann IHN getroffen. Es waren zwar dann anfangs noch Zweifel, aber nicht so schlimm wie bei den vorherigen. Mit der Zeit sind die Zweifel verschwunden und bin nun mittlerweile glückliche 9 Monate mit ihm zusammen :zwinker:

    Vielleicht seid ihr einfach nicht füreinander bestimmt?? Du solltest auch nicht mit dem Vorsatz rausgehen, "so ich finde heute meine große Liebe und aus", denn da wirds bestimmt nichts. Vielleicht bist du so verbissen darauf einen Beziehung haben zu wollen, vor allem weil jetzt Weihnachten kommt, dass du gar nicht merkst, dass du gar nicht verliebt in ihm bist.
    Warum bleibt ihr denn nicht (vorerst) nicht einfach Freunde?? Feiert weihnachten miteinander, damit ihr nicht so einsam seid??
    Ich weiss, dass ich jung bin, und viele auf so einen RAt sch****, aber soetwas hab ich auch mal durchgemacht, man redet sich einfach total ein man will jetzt eine Beziehung, glaubt man ist verliebt, dann ist man mit demjenigen zusammen, und merkt, dass man sich nur selbst belogen hat, und muss dem anderen weh tun =(
     
    #4
    delicacy, 17 Dezember 2003
  5. Sandra_P
    Gast
    0
    Dein Problem kenne ich auch sehr gut!
    Mit Dir ist ALLES in Ordnung!!!
    Fluchtgedanken waren auch absolut typisch für mich, bin auch einfach nach einem netten Abend geflohen! Ich mochte ihn, aber irgendwie "ging" es nicht!
    Ich kann Dir nur eins raten: abwarten!
    Bremse ihn, wenn er zu überschwenglich wird!
    Wenn er wirklich was für Dich übrig hat, wird er es verstehen!
    Wenn nicht, hast Du auch nichts verloren.
    Triff Dich mit ihm, aber nimm Dir Zeit für Dich!
    Denke nicht permanet darüber nach!
    Treffe keine Endscheidung unter Druck!
    Irgendwann wirst Du es merken, aber ich warne Dich: es kann lange dauern :eckig:

    Alles Gute!!!!!!!!!!!!!!!
     
    #5
    Sandra_P, 17 Dezember 2003
  6. nYx
    nYx
    Gast
    0
    Hallo :smile:

    Erstmal vielen lieben Dank für Eure Antworten!

    Irgendwie bin ich jetzt schon beruhigter.. ich bin wohl doch nicht total unormal :zwinker:

    Ich denke, es trifft von allen Antworten ein wenig zu.
    So richtig "mein Leben auf die Reihe bekommen" hab ich im Moment auch nicht, es gibt noch ein paar Dinge, die mir arg zu schaffen machen. Vielleicht ist es deshalb einfach der falsche Zeitpunkt.

    Die Idee mit dem Brief ist mir auch schon gekommen, und ich denke, den werde ich auch umsetzen. da kann man doch eine Menge mehr erklären. Ist vielleicht auch ein wenig feige.. ich weiß nicht.

    @ delicacy: nein, ich sch*** sicherlich nicht auf Deinen Rat, weil Du "so jung" bist. Was Du geschrieben hast, macht wirklich Sinn. Verletzt worden bin ich eigentlich nicht. Aber ich denke, womöglich ist er wirklich zu perfekt. Ob es nun daran liegt, daß ich einfach nur eine Beziehung will? Keine Ahnung. Nach 2 Jahren alleine leben sind da schon eine Menge Sehnsüchte.. Aber ich bin mir eigentlich schon sicher, mehr als nur normale Freundschaft zu einem x-beliebigen Freund für ihn zu empfinden.

    Es bleibt mir ansonsten wohl wirklich nur übrig, die Sache mit mehr Ruhe anzugehen und abzuwarten. Aber das ist gar nicht so einfach. Ich bin eigentlich eher der ganz oder gar nicht Typ :zwinker: Nur hilft mir das in dem Falle überhaupt nicht weiter. Nicht permanent darüber nachdenken? Schwierig.
    Seufz..

    Nochmal vielen Dank für Eure Hilfe :smile: Da waren schon einige gute Denkanstöße dabei.

    lieben Gruß,
    nYx
     
    #6
    nYx, 17 Dezember 2003

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Test