Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Määä
    Määä (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    116
    101
    0
    vergeben und glücklich
    24 Oktober 2006
    #1

    Traumdeutung (:

    Guten morgen zusammen,

    vor ein paar Tagen hatte ich einen Traum.

    Ich war mit meiner Tante auf einem Boot.
    Irgendwann kam der Anfang von einem Wasserfall auf uns zu und ich hatte Angst, dass wir jetzt mit dem Boot hinunterfallen würden.
    Jedoch, war auf dem Wasserfall ein Gerüst gebaut, welches uns vor dem Fall rettete. Das Boot schwomm (schwamm (?)) also vor dieses Gitter und wir fielen nicht.
    Ich konnte jedoch in die Tiefe schauen.

    Also ich kann mich erinnern, dass es eine Bedeutung für einen Fall im Traum gibt, nur ich kenne sie nicht mehr.

    Ich könnte noch als kleine Info hinzufügen, dass ich mit meiner 1. großen Liebe *haaach* gerade in einer "Beziehungspause" stecke und es sehr schwer für mich ist.

    Könnte es sein, dass der Traum sowas wie eine Veränderung in meinem Leben, mich von etwas lösen (der Fall) bedeutet, ich aber noch nicht kann und mich nicht traue (das Gitter) ???

    Würde mir echt helfen, wenn sich da jemand auskennt und mir das alles so ein wenig interpretiert.

    Danke schonmal... ich gehe solange in die Schule.

     
  • Määä
    Määä (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    116
    101
    0
    vergeben und glücklich
    24 Oktober 2006
    #2
    Hat denn ÜBERHAUPT keiner eine Ahnung ????
     
  • User 43919
    User 43919 (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    276
    103
    9
    Single
    24 Oktober 2006
    #3
    hmmm naja kannst ja mal unter google traumdeutung eingeben, da wirste viel finden :zwinker:. ob das alles so stimmt na ja.
    Wir hatten letztes jahr in psychologie traumdeutung und wenn man das so richtig macht, dann ist es schon sehr interessant. Am besten ist es selber zu bestimmten symbolen wie du zb den wasserfall nanntest nen brain storming zu machen :what: nennt man das so? ^^
    daraus kann man dann auch relativ viel deuten.


    ka ob dir das so zusagt. wie gesagt sonst einfach mal selber googlen :zwinker: man findet genug dazu

    Lg BBA
     
  • Määä
    Määä (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    116
    101
    0
    vergeben und glücklich
    25 Oktober 2006
    #4
    Ja okai :smile:
    Ich seh schon... eine andere Möglichkeit hab ich wohl nicht.
    Danke aber für deine Mühe :zwinker:
     
  • Prof_Tom
    Prof_Tom (29)
    Meistens hier zu finden
    1.475
    133
    78
    nicht angegeben
    26 Oktober 2006
    #5
    les dir die gesammelten Werke von Siegmund Freud und Nitzsche durch, dann solltest du eigentlich alleine deine Träume deuten können. Anders kann ich dir wohl nich helfen.
     
  • Altkanzler
    Altkanzler (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    194
    101
    0
    Single
    26 Oktober 2006
    #6
    Traumdeutung aus Büchern ala "Eule = blabla, Turm=blablab" sind schonmal unsinn.

    Traumdeutung gehört sich in einen Dialog. D.h. ein Psychologe erforscht mit dir den Traum. Als was empfindest du was für ein Bild, als siehst du ein gewisses Ereignis usw.

    Jede sonstige Deutung, d.h. eine vorgefertigte, nur anhand eines Textes erstellte Deutung würde ich in keiner Weise trauen
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste