Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Traumdeutungen

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von DerKeks, 4 November 2002.

  1. DerKeks
    DerKeks (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.242
    121
    0
    nicht angegeben
    Hmm als jemand der durch ein pathologisches Schlafprovil ohnehin nicht viel träumt, freue mich eigentlich wenn ich es mal schaffe weil man sich bekanntlich nur durch träumen erholt, Die Tiefschlafphasen sind eher Schlafverschwendung.

    Aber was wenn man nichtmal in den paar "glücklichen" Momenten zu seiner Erholung kommt sondern Schweissgebadet aufwacht, denn genauso geht es mir mitlerweile immer öfters. Es ist immer der gleiche Traum, meistens erinner ich mich noch genau an jede Einzelheit.

    Normalerweise verlief es immer so, dass ich auf einem Baum über einer tiefen Schlucht sass und mich da so sicher und geborgen fühlte, als wenn es nichts schlechtes auf der Welt gäbe. Im nächsten Moment Panik seltsamerweise BEVOR der Baum zu kippen beginnt und kurz bevor ich zurück geklettert bin fällt der Baum engültig von den Klippen hinab. Bisher sah es immer so aus dass ich zusammengekrampft in dem Moment aufwachte wo ich auf dem Boden aufschlug aber seid etwa 3 Monaten ist da was anders, ich falle nur noch aber ich schlag nicht mehr unten auf dem Boden auf...

    Jetzt bin ich etwa seid dieser Änderung mit meiner Freundin zusammen und habe mir überlegt das Sie mich vor dem Absturz rettet den das Ende meiner ersten Beziehung auslöste, aber das kann doch nicht sein, dass ich das dann immer und immer wieder durchmache, im Alltag denk ich nichtmal an meine Ex, und sie ist mir auch egal geworden seid sie meint sich nicht mehr mit ihren alten Freunden abgeben zu müssen. Oder vieleicht trägt mein Unterbewusstsein diese Fetzen immer schnell zusammen aber es macht mir Angst (Kummer eben) weil ich bisher IMMER meine träume irgendwie aufs Leben zurückführen konnte.

    Und was mich daran verunsichert ist die Tatsache:
    Ich falle ja noch immer, nur ohne mich dem Boden zu nähern ....
     
    #1
    DerKeks, 4 November 2002
  2. Internette
    Gast
    0
    Hallo Keks,

    klingt sehr interessant was du da träumst.Leider weiß ich nicht was sie bedeuten,sorry.

    Wenn du mehr über deine Träume erfahren möchtest dann hätt ich dir 2 tolle Links dazu (da guck ich auch immer nach) *g*:

    Über 3800 Stichworte mit ihren Bedeutungen

    Lexikon mit über 8000 Traumsymbolen

    Internette Grüße


    PS: Hmmm,ich weiß jetzt nicht ob ich hier überhaupt Links zu anderen Seiten einfügen durfte...wenn nicht dann sorry und löscht es einfach.
     
    #2
    Internette, 4 November 2002
  3. Iona
    Iona (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    301
    101
    0
    in einer Beziehung
    Also ich denke schon, dass das was mit Simone 1 zu tun hat.....ich mein, es war glaub ich alles andere als ne schöne zeit als es mit ihr den Bach runter ging (blöd ausgedrückt, ich weiß) aber ich glaub schon, dass dein Unterbewusstsein diese Enttäuschung und alles, dass du vielleicht auf einmal nicht mehr "aufgefangen" wurdest und gaaanz schnell auf den Boden der Tatsachen zurückgekommen bist, nicht soooo gut verkraftet bzw. verarbeitet hat. Ich mein, ich weiß ja jetzt noch ein bißchen mehr über den Hintergrund, als die andren, die deinen Traum hier lesen...
    Auch wenn du jetzt nicht mehr viel mit ihr zu tun hast (ok, gar ncihts) und eigentlich auch recht sauer/wütend etc auf sie bist /warst wird sie immer was besonderes für dich bleiben. Mit was besonderem meine ich jetzt nicht unbedingt was positives, aber die Erfahrung, die du da gemacht hast kannst du ja nicht rückgängig machen oder aus deinem gedächtnis, erst recht nicht aus deinem Unterbewusstsein verbannen.
    Es ist ja schon toll, dass du mitlerweile aufgefangen wirst. Vielleicht wird das in den kommenden Monaten noch besser!!
    Vielleicht, und das hoffe ich auch, kann ich dir dabei helfen und den Baum erst gar nicht umkippen lassen :ashamed:)
     
    #3
    Iona, 4 November 2002
  4. Santiago
    Gast
    0
    is ganz cool, die seite,

    allerdings war da nicht:

    -nen trppenhaus runterfallen ( also so in der mitte)

    -freundin mit der ex betrügen

    -und diese, dass man weiss, man kann eigentlich wegrennen(vor irgendwas) aber dann nur so in milimeterschritten geht.

    fällt euch da was ein?
     
    #4
    Santiago, 4 November 2002
  5. Teufelsbraut
    teuflisch gute Beiträge
    4.742
    121
    2
    vergeben und glücklich
    Ein wiederholtender negativer Traum... lästige Dinger. Treten meist dadurch auf, dass das Unterbewußtsein mit etwas net fertig wird und so wieder und wieder versucht, die Sache aufzurollen. Irgendwann vergehen sie - manchmal verfolgen sie einen ein leben lang in großen Abständen.
    Sie sollten allerdings nicht weiter beunruhigen sein, denn normalerweise steckt in ihnen wenig prophetischer Charakter.

    Das was Santiago da in Frage stellt, hat übrigens auch wenig prophetischen Charakter *g*.
    Ersteres stellt meist da, dass man Dinge zu schnell angeht, bzw zu schnell zu den Akten legt... und irgendwann sprichwörtlich drüber stolpern wird.
    Zweiteres is ein typischer Verarbeitungstraum, der nix mit der Realität zu tun hat.
    Drittes is ein typischer Albtraum, denen normalerweise keinerlei Bedeutung zugemessen werden sollte... außer er tritt auch oft hintereinander auf.
     
    #5
    Teufelsbraut, 4 November 2002
  6. Unglücklicher
    Verbringt hier viel Zeit
    125
    101
    0
    nicht angegeben
    och man, ich träum fast nie, jedenfalls kann ich mich nich dran erinnern und das nervt.. woran liegt das nur..?

    aber kennt ihr diese träume so morgens im halbschlaf, die man selbst sogar beinflussen kann, wo man richtig son halbes bewusstsein hat? die sind cool!

    mit dem deuten, ich träume, wenn ich mal träume, von meiner "ex", is ja garnich meine ex, wir waren nur mal fast zusammen und ich habe mich nich richtig getraut usw, war zu jung.. nur denk ich dauernt an sie auch so /:

    ne aber ich hatte vor meinem ersten zungenkuss, in der nacht davor von einem zungenkuss geträumt was ich schon krass finde, nur dass es im traum alles andere von schön war.. aber schon komisch, ich hab am tag auch nich damit gerechnet dass mich eine küssen wird aufgrund des traumes
     
    #6
    Unglücklicher, 4 November 2002
  7. DerKeks
    DerKeks (34)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.242
    121
    0
    nicht angegeben
    ohja ich träum so im halbschalf immer nach mittags vorm Fernsehn wenn ich denn mal einschlafe :smile: aber das ist auch wenig erholsam :-(

    meisten skate ich dabei rum und knall dann bei einem sagenhaften Trick mit den Bommeln auf eine Treppenrehling oder brech mir ein Bein und dann wach ich in dem Moment imm auf und zuck total zusammen
     
    #7
    DerKeks, 4 November 2002

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Traumdeutungen
schoko-girl
Kummerkasten Forum
2 Juni 2013
2 Antworten
Tartessos
Kummerkasten Forum
15 September 2008
2 Antworten
Sexydance
Kummerkasten Forum
15 Juli 2006
22 Antworten