Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Traumfrau & totales Chaos

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von Spekulatiuz, 30 Oktober 2007.

  1. Spekulatiuz
    Verbringt hier viel Zeit
    6
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo!

    Ich bin seit etwas mehr als 2 Monaten mit meiner Freundin zusammen. Sie ist meine absolute Traumfrau und ich scheinbar auch ihr Traumtyp. Wir haben die gleiche Wellenlänge in vielen Dingen, sind aber teils auch sehr verschieden. Wir führen eine Fernbeziehung auf 150km, die sehr emotional aber auch erlebnisreich ist. Langweile gibt es nie, d.h. eher so ein dynamisches Paar mit viel Energie.

    Nun zum Grund warum ich in den Kummerkasten schreibe. Ich will die ganze Sache in verschiedene Punkte gliedern, alle haben jedoch etwas mit meinem Leben zu tun, beziehungsweise indirekt mit mir, oder es berührt mich.

    1.: meine Probleme, Sorgen, ...

    -Ich habe seit 2 Jahren mein Abitur, war 1 Jahr beim Bund und wollte dieses Jahr Informationstechnik studieren. Das hab ich jetzt abgebrochen, da ich mir nicht sicher bin, ob ich das ein Leben lang machen will (vorm Pc hocken). Aktuell such ich ne neue Studienrichtung, allerdings hab ich noch nichts gefunden. Ich könnte mir auch eine Lehre vorstellen. Aber eigentlich weiß ich aktuell überhaupt nicht was ich werden will oder könnte.

    -Mein Geld sinkt ständig. Fahrtkosten zu meiner Freundin, Autokauf, Handyrechnung, Versicherung fürs Auto, sonstige Ausgaben. Das einzige was aktuell reinfließt ist bisschen Geld durch meine Gewerbetätigkeit (Kleinunternehmer) und ein Teil des Kindergeldes, was mein Vater noch erhält.
    Hab jetzt vor nen Kurierjob zu machen, 400€. Mein Vater meinte aber die Krankenkasse will dann evt. wegen privat versichern 250€ sehen. Tolle Wurst. Wo soll ich Geld herbekommen?

    -Ich fühle mich zuhause unwohl, brauche ein neues zuhause, Ruhe, Ordnung, mehr Platz, Tapetenwechsel.Nochdazu wo mein Vater auf die Frage hin ob ich in der mir versprochenen Haushälfte des Erbes wo ich renoviert habe, wohnen darf, nein gesagt hat

    2.: Meine Freundin

    -Sie hat zwei Familienseiten, eine "gute", eine "böse". Die gute besteht aus dem Familienzweig ihrer Mutter. Die allerdings hatte ein frühes, böses Erlebnis und ist jetzt magersüchtig, wohnt bei ihrer lebischen Freundin und wird verprügelt. Weg will sie nicht, da sie glaubt alleine nicht leben zu können. Meine Freundin hat Schuldgefühle, da sie früher mal einer anderen lesbischen Freundin der Mutter mehr geglaubt hatte als ihrer Mutter selbst.

    -Die böse Seite ist v.A. ihr Vater. Er behandelt sie wie Dreck. Sie lebte lang nicht bei ihm, jetzt ist er aber nicht in der Lage ein vater zu sein. Er gibt ihr Geld damit sie sich in ihrer Lehre überhaupt Essen kaufen kann und verlangt es zurück, obwohl das Bafög noch nicht gekommen ist. Er hat sie blutig geschlagen vor einem halben Jahr. Er droht ihre Katze (sie hängt sehr an ihr) ins Tierheim zu schaffen. Entscheidungen wie "Dein Freund oder die Katze" wurden geäußert. Normale Telefonate gibt es nichtmehr. Meistens versuchen alle die etwas gegen sie haben, v.a. ihr Vater, empfindliche Stellen zu treffen. Deswegen bin ich oft bei Telef. dabei wo meine Freundin heftig weinen muss. In dem Haus in dem sie eigentlich wohnt hat ihr Vater einige Leute als Spitzel angesetzt, um möglichst viel zum Meckern zu haben. Das ganze Dorf ist eine Tratschgemeinde und alles macht sofort die Runde. z.B. stärkte ihr Onkel bisher immer den Rücken. Auch das hat sich seit diesem Wochenende erledigt.

    -Vor einem halben Jahr war sie von einem ihrer Ex-Freunde schwanger und wollte abtreiben. Am Abend zuvor verlor sie das Kind als Fehlgeburt. Sie gibt sich die Schuld einen Menschen getötet zu haben.

    -Gedanken, dass es wieder zu einer Fehlgeburt kommen könnte.Angst.

    -Das wurde noch stärker als kürzlich die Regel ausblieb und sich einige Beschwerden einstellten. Die Regel kam jetzt glücklicherweise und auch ein SST war negativ. Arzt sucht sie dennoch auf um sicher zu sein.

    -Schmerzen durch Rückenzerrung -> geht auf die Psyche

    -Geldsituation (Bafög zögerlich, rückläufig in Mietzahlungen, kaum Geld wenn nicht mal was von mir oder einer Oma kommen würde)

    Fazit: Meine Freundin ist durch ihre Vergangenheit sehr geprägt. Sie hatte nie jemanden zum Reden, wurde in der Schule runtergemacht, hat Terror zuhause, also auch die Gegenwart ist alles andere als schön. Das ganze gipfelte als ich am WE von ihr wegfuhr und wir am Montagabend wie immer telefonierten. Sie war komisch. Nach einiger Zeit hatte ich sie dann dazu gebracht mir zu sagen was los ist. Sie war an einerm Punkt angekommen, wo der Lernstress, persönlicher Stress und alle Probleme soviel waren, dass sie mir sagte dass es keinen Sinn mehr macht. Sie fing dann an mit Sachen wie ich würde schon ne andere finden, es juckt eh keinen. Ich brachte sie wieder etwas in die Spur und fuhr zu ihr. Blieb dann die ganze Woche, sie wollte und konnte mich nicht gehen lassen. Sie meinte sie ist einfach nur froh das ich da bin.

    3. Probleme in der Beziehung

    Von meiner Seite her:
    Meine Freundin hat nach eigenen Aussagen früher ein ziemlich sorgloses Leben geführt. Also Partys und reichlich Ex-Freunde. Mit wenigen hat sie noch Kontakt, was mich an sich nicht stört, aber sie plaudert teilweise über recht intime oder private Dinge und erzählt mir dann etwas über die Ex-Freunde (Inet-Kontakt), was mich garnicht interessiert.
    Wenn sie nun auf Partys geht habe ich ständig ein doofes Gefühl. Sie weiß es und ich weiß es von ihr - wir verzeihen keine Ausrutscher jeglicher Art. Das sind wir uns einig. Da sie aber immer über ihre Alkoholerlebnisse erzählt (sie erzählt viel und alles...) und mir z.B. erzählt hat dass sie bei Wodga rattig wird und das das einzige ist was sie aus der Bahn wirft und ich auch weiß, dass es vor meiner Zeit zu solchen Zuständen kam, bin ich sehr misstrauisch. Nicht das sie es vielleicht absichtlich tut, sondern im Halbsuff dann zum falschen greift und etwas tut, was ich ihr nicht verzeihen könnte, egal wodurch es kam. Und das will ich nicht, da ich weiß - sie wäre definitv weg, auf dem Mond, von mir aus.

    Das nächste, ich weiß nicht ob es immer so ist, da ich noch nicht so viel Beziehungserfahrung habe, aber meine Freundin bindet (indirekt mir) ständig auf die Nase wenn sie einen Arsch toll findet (Telefonate mit Freundinnen, beim Shoppen mit ner Freundin etc) oder lässt Sprüche ab wie (langhaarig wäre der ja mein Typ, oder, sieht gut aus, aber nicht mein Typ). Oder tuschelt halt wer sie nun angeguckt hat. Das wurmt mich einfach tierisch. Ich bin froh dass sie fotogen ist. Aber was sie mit mir macht geht mir zu weit. Es ist ne Nummer zu scharf wie sie mich damit misstrauisch und eifersüchtig macht. Vllt. kennt jemand dieses Verhalten.

    Meine Freundin zickt schnell rum. Ein falscher Satz, der ironisch war und sie schnappt ein, weil sie früher auch nur verarscht wurde. Eigentlich also nicht ihre Schuld, aber im Moment des Geschehens kotzt es einen an. Später entschuldigt sie sich meistens für ihre Zickerei, aber es schmerzt nat.

    Probleme die sie hat:

    Sie fühlt sich nicht gut genug für mich. Zwar nicht krankhaft, aber sie fühlt sich als würde sie mich ausnutzen und mir nur wehtun, da sie mir ihre Probleme (aufhalst) und ich ja genug Probleme hätte. Zudem die Geldsache, sie fühlt sich wirklich als würde sie mich total ausnutzen.

    ------------------------------------------------------------

    So alles in Allem, ich habe viele Probleme, meine Freundin hat nochmehr und ist ziemlich am Boden, ich leide mit ihr, will ihr helfen. Hinzukommen noch kleinere Beziehungsprobleme die sich aber gegenüber unserer ansich harmonischen Beziehung (noch) nicht stark auswirken, ich möchte sie einfach so hinschreiben, da ich gern an deren Beseitungung arbeiten möchte. Sind halt kleine Dinge die einen trotzdem wurmen.

    Ich bin dankbar über jede Antwort, könnt euch gern einzelne Stichpunkte nehmen. Ideal wären antürlich Lösungsansätze für die Gesamtsituation oder einzelne Dinge, da ich aktuell so ein Chaos um mich habe dass mein Kopf raucht. Darunter litt auch meine Freundin schon da ich an einem Tag einfach total fertig mit allem war. Also, danke schonmal und ne gute Nacht.

    Spek.
     
    #1
    Spekulatiuz, 30 Oktober 2007
  2. ¡Ich!
    ¡Ich! (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    145
    103
    1
    Verheiratet
     
    #2
    ¡Ich!, 31 Oktober 2007
  3. Spekulatiuz
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    6
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Hi, danke für deine Antwort!

    Wir schauen aktuell nach Wohnungen, die eine Miete für jeden von uns 150€ nicht übersteigt. Das ist das, was wir beide monatlich entbehren können ohne hungern zu müssen. Also im Groben genau das, was du vorgeschlagen hast.

    Sie aus dem Nest da zu holen, das habe ich ihr schon versprochen und ich hoffe sie fast dadurch Mut und Kraft.

    Ne rechtliche Sache ist da noch im Weg. Wir wissen nicht ob ihr Vater Unterhalt zahlen muss wenn sie sich selbst rausschmeist oder wenn er sie rausschmeist. Ihr Vater hat angeblich einen Rechtsanwalt gefragt. Dieser meinte er muss nur zahlen, wenn er sie rauswirft. Er wird es also vermeiden sie rauszuwerfen. Das Jugendamt meinte er muss immer zahlen, deswegen haben wir schon überlegt zu gg. Zeit einen Rausschmiss zu provozieren, ansonsten es halt einfach als Auszug zu machen. Hat jemand wirklich richtig Ahnung, wie das geregelt ist?

    Gestern war sie übrigens etwas herumziehen mit einer Freundin und vielen Kerlen. Sie waren die einzigen 2 Mädels. Sie meinte sie hatte gestern keinen Bock mehr weil nur noch Besoffene dabei waren (also wohl die ganzen Kerle) und die wohl ziemlich aufdringlich waren. Einerseits bin ich froh, dass sie so konsequent war, auf der anderen Seite hab ich immer Schiss dass sie irgendwann etwas mehr intus hat und dann nichtmehr realisiert was abgeht und solche Typen das dann ausnutzen. Bin ich zu misstrauisch?
     
    #3
    Spekulatiuz, 31 Oktober 2007
  4. Stonic
    Stonic (41)
    Grillkünstler
    7.536
    298
    1.769
    Verheiratet
    Naja hierbei kann ich euch helfen...ihr Vater/ihre Eltern sind ihr zu Unterhalt verpflichtet bis sie 27 ist oder eine Erstausbildung erfolgreich abgeschloßen hat.
    Allerdings sind an diesen Unterhalt ab 18 andere Anforderungen geknüpft. Sie muß sich bemühen ihre Ausbildung zielstrebig zu verfolgen sowohl schulisch wie dann auch die anschließende sonst kann eine Verwirkung eintreten.
    Mit Ausbildung ist hier alles gemeint ob nun wirklich in einem Betrieb oder einem Studium Der Regelunterhaltssatz beträgt ohne Gewähr weil ich nur aus dem Kopf schreibe und nicht nachschaue bei der niedrigsten Einkommensgruppe 560 euro ab 18 Jahre
     
    #4
    Stonic, 31 Oktober 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Traumfrau totales Chaos
LikeStars
Kummerkasten Forum
11 November 2016
8 Antworten
mahio
Kummerkasten Forum
18 Dezember 2015
7 Antworten
runwalker
Kummerkasten Forum
17 April 2015
27 Antworten