Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Traurig, enttäuscht von den Eltern

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von Biene24, 14 November 2007.

  1. Biene24
    Biene24 (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    103
    103
    2
    Single
    Hallo Fories,

    so langsam aber sicher weiß ich nicht mehr wo mir der Kopf steht. Erst bin ich durch die Prüfung an der FH durchgefallen, was schon für mich schlimm genug ist und am Montag kam dann der dickste Hammer. Ich hatte mich auf diese Woche gefreut, weil ich Vorstellungsgespräche habe, doch zur Zeit wird mir der Boden unter den Füßen weggerissen. Am Montag hatte ich ein längeres Telefonat mit meiner Mutter und nach langem um den heißen Brei reden, ist sie endlich mit der Sprache rausgerückt. Meine Eltern können das Haus nicht mehr halten. Für mich eine schlimme Sache, denn ich habe mich trotz der Auseinandersetzungen, die ich mit meinen Eltern hatte, doch immer wohlgefühlt. Ganze zwei Jahre hat mein Vater gebraucht, um diese Sache meiner Mutter mitzuteilen und dann mir. Immer wieder habe ich gefragt, ob alles ok ist und es ihnen gut geht. Und mir wurde zwei Jahre lang etwas vorgelogen. Ich frage mich die ganze Zeit warum? Warum nur? Wenn ich das gewusst hätte, dann hätte ich mich auf ein Studium und einen Umzug nach Köln erst garnicht eingelassen, sondern hätte mir in meiner Heimatstadt einen Job gesucht und versucht mitbeizusteuern. Ich habe meinem Vater gesagt was ich davon halte, zwei Jahre zu schweigen, mich in dem Glauben zu lassen es wäre alles gut, dass ich stinkig und enttäuscht bin. Meine Mutter sagte mir noch sie hätten weiter geschwiegen und es mir irgendwann gesagt. Ich bin halt ein Mensch der, wenn er merkt es ist etwas nicht in Ordnung, doch länger nachfragt und auch bohrt.
    Meinen Vater interessiert es nicht, wie es mir dabei geht, er übergeht das alles und meine Mutter ist auch nicht besser drauf.
    Ich frage mich die ganze Zeit über, warum muss ich derzeit soviel Pech auf einmal habe. Mir wird das alles langsam zuviel. Ich muss immer für andere Verständnis haben, immer stark sein, offen und ehrlich sein.
    Ich bin einfach nur noch verzweifelt.:cry:
     
    #1
    Biene24, 14 November 2007
  2. sonnenschein26
    Verbringt hier viel Zeit
    292
    101
    0
    nicht angegeben
    Ich kann deine Wut und Verzweiflung verstehn, aber vielleicht wollten deine Eltern dich schonen und dich nicht mit "ihren" Problemen belasten.
    Ich hatte ein ähnliches Problem wie du letztes Jahr. Meine Eltern haben mir wochenlang von einer Notoperation meines Vaters nichts erzählt. Da ginge es mir wie dir. Ich war beleidigt, sauer und habe mich irgendwie aus der Familie ausgestoßen gefühlt.
    Lass mal etwas Gras über die Sache wachsen und versuch dann mit etwas Abstand nochmals mit deinen Eltern zu reden, warum sie nichts gesagt haben. Dann kannst du sie vielleicht etwas verstehn.
    Trotz deiner momentanen schwierigen Lage, wünsche ich dir viel Glück bei den Vorstellungsgesprächen.
     
    #2
    sonnenschein26, 14 November 2007
  3. Strassenköter23
    Benutzer gesperrt
    277
    0
    0
    Single
    ähhhhm... ich will dir ja nicht zu nahe treten, aber ich finde mit 26 jahren kann man ruhig ein bischen reifer mit dem thema umgehen...
    mir gings ähnlich damals, wir hatten ein schönes haus, was jedoch zu teuer war, schliesslich mussten wir ausziehen, und dann kam noch die scheidung meiner eltern hinzu. aber ich hab das "ausziehen müssen" nicht als schlimmen schritt gesehen, sondern mich gefreut, dass mein papa endlich eine bessere finanzielle situation hat......
    ich weiss nicht, was für weitreichende folgen das jetzt hat auf deine family und welche hintergründe da mispielen, aber so wie du es beschrieben hast ist es zwar schade, aber kein drama!!!
    da find ich den verweis auf die not-Op vieeeel gravierender....

    ihr dürft mich für meine verständnislosigkeit auch gern zerreissen... :zwinker:
     
    #3
    Strassenköter23, 14 November 2007
  4. User 7157
    User 7157 (33)
    Sehr bekannt hier
    7.731
    198
    168
    nicht angegeben
    So wie ich das verstanden habe, geht es ja weniger um den Hausverkauf an sich, sondern eher darum, dass die Eltern ihr die Tatsache so lange verschwiegen haben.
     
    #4
    User 7157, 14 November 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Traurig enttäuscht Eltern
Tim_26
Kummerkasten Forum
24 Juli 2016
45 Antworten
Jolien95
Kummerkasten Forum
9 Mai 2016
54 Antworten
Grashälmchen
Kummerkasten Forum
28 März 2007
6 Antworten