Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

traurig

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Honey1231, 3 November 2009.

  1. Honey1231
    Sorgt für Gesprächsstoff
    14
    26
    0
    vergeben und glücklich
    Hey,
    mittlerweile, ist das hier mein letzter Ausweg den ich sehe. Ich habe seit ungefähr einem Jahr Sex mit meinem Freund. Leider ist bis heute noch kein Orgasmus bei mir eingetreten. Vor meinem ersten Mal habe ich mich immer mit dem Duschstrahl befriedigt. Ich weiß nicht ob es daran liegt, dass ich heute nicht komme, wenn ich mit meinem Freund schlafe. Ich konnte mich aber auch noch nie selbst mit den Händen befriedigen, weil ich dazu vielleicht keine Ausdauer hatte oder nicht das passierte, was ich mir erhoffte. Nun ist der Sex zwischen uns eigentlich nur so eine Abhandlung geworden, was mich immer traurig macht. Manchmal denke ich mir, wenn mein Freund in mir ist, kann er nicht schon fertig sein. Ich hääte schon oft, einfach nur losheulen können. Ich setzte mich bestimmt immer unter Druck, aber wenn nie etwas bei der Freundin passiert, wenn der Freund doch alles versucht, dass ist nicht schön. Mittlerweile habe ich mir einen Vibrator gekauft der eigentlich ganz gut funktioniert. Ich komme aber nie, wenn mein Freund mit mir schläft. Mittlerweile denke ich, dass er keine Lust mehr auf Sex mit mir hat. Letztens konnte ich machen, was ich wollte. Er bekam keinen hoch und das war für mich sehr frustrierend. Wer kann mir den sagen, was ich falsch mache oder was ich besser machen könnte. Mit meinem Frauenarzt konnte ich leider nicht darüber reden. Was kann ich nur tun?
    LG Jenny
    :cry::cry::cry::cry::cry::cry::cry::cry:
     
    #1
    Honey1231, 3 November 2009
  2. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Zum einen kannst du akzeptieren, dass es nunmal Frauen gibt, die beim GV keinen Orgasmus erleben (werden). Selbiges sollte auch dein Freund tun. Weiterhin kannst du dich glücklich schätzen, dass du mit Hilfe eines Duschstrahls kommst. Zum anderen kannst du mit deinem Freund sprechen und/oder aber einfach wieder ein bisschen Feuer in euer Sexleben bringen, mal nicht der Routine folgen, sondern irgendetwas anders machen. Wenn ihr immer nur Missionar und dann Doggy macht, dann reite ihn. Wenn euer Vorspiel normalerweise lang ist, dann überfalle ihn spontan. Wenn ihr es immer nackt im Bett tut, dann bücke dich in Hells und Mini über den Schreibtisch usw...
     
    #2
    xoxo, 3 November 2009
  3. ThirdKing
    ThirdKing (28)
    Benutzer gesperrt
    1.317
    88
    146
    offene Beziehung
    Ich steig da irgendwie net so ganz durch, aber ich versuch trotzdem mal dir zu helfen.

    Obs daran liegt, kommt drauf an wie hart der Strahl war. Wenn duquasi mit nem "Hochdruckreiniger" voll drauf hälst, stumpfen die Nervenenden mit der Zeit ab.
    Wenn bei dir nichts kaputt ist, müsste sich das mit der Abstumpfung mit der Zeit aber wieder geben. du hast geschrieben, dass des hier dein letzter Ausweg ist, aber warst du deswegen schonmal beim Urologen? Ob mit deinen Nerven indem Berreich alles kalr geht, kannst du prüfen lassen. Wenn du dich nicht mehr selbst befriedigst, seid du mit deinem Freund zusammen bist, solltest du einen Nervenschaden erstmal ausschließen.

    Heißt das jetzt, dass du mit dem Vibrator einen Orgasmus bekommst?
    Wenn ja, dan vergiss das mit dem Nervenschaden und orientier dich mal in die psychologische Richtung. Wenn du mit Vibrator kommst, aber mit deinem Freund nicht, ist des ne reine Kopfsache.

    Das ist das erste, dass an deinem Text wirklich eindeutig ist. Dein Freund kiregt keinen hoch, weil er unter Stress steht. Er gibt sich mühe und du kommst nicht... und das seid einem Jahr. Ich kann verstehen, dass er da irgendwann keinen Bock mehr hat.
    Gleihzeitig ist des aber auch nicht gut für dich, weil du dich damit nochmehr unter Druck setzt.

    Da können wir ja mal ganz locker die Möglichkeiten durchgehen:
    1. Ursache finden: Liegst an physichen oder psychischen Gegenheiten. Das hilft enorm, weil man dann weiß, wie das problem anzugehen ist.
    2. Trotzdem mal mit einem Frauenartzt drüber reden. Wenn dus mit deinem nicht kannst, dann wechsel den Arzt.

    ThirdKing
     
    #3
    ThirdKing, 3 November 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - traurig
bullylover2710
Beziehung & Partnerschaft Forum
29 Januar 2016
3 Antworten
Selket
Beziehung & Partnerschaft Forum
15 Dezember 2015
10 Antworten
traurig1964
Beziehung & Partnerschaft Forum
23 Dezember 2015
28 Antworten