Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
?

Traut ihr euch abends am Straßenstrich zu Fuß vorbeizugehen?

  1. bin m: Ich hätte kein Problem damit. Einfach vorbeigehen. Dann passiert auch nix.

    4 Stimme(n)
    30,8%
  2. bin m: Schön fände ich es nicht, aber extra meiden ist nicht nötig.

    2 Stimme(n)
    15,4%
  3. bin m: Ich würde die Straße meiden um nicht für einen Freier gehalten zu werden.

    0 Stimme(n)
    0,0%
  4. bin m: Ich würde die Straße meiden, weil ich Angst vor Zuhältern hätte.

    0 Stimme(n)
    0,0%
  5. bin w: Ich hätte kein Problem damit. Einfach vorbeigehen. Was soll denn da schon passieren?

    3 Stimme(n)
    23,1%
  6. bin w: Schön fände ich es nicht, aber extra meiden ist nicht nötig.

    2 Stimme(n)
    15,4%
  7. bin w: Ich würde die Straße meiden um nicht von Freiern angequatscht zu werden.

    1 Stimme(n)
    7,7%
  8. bin w: Ich würde die Straße meiden, weil ich die Blicke der Nutten nicht ertragen würde.

    1 Stimme(n)
    7,7%
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  • Theresamaus
    Benutzer gesperrt
    184
    0
    36
    nicht angegeben
    25 Januar 2008
    #1

    Traut ihr euch am Straßenstrich vorbeizugehen?

    Wenn es bei euch in der Gegend Straßenstrich gibt, würdet ihr euch trauen in den Abendstunden zu Fuß da vorbeizulaufen? Ich meine, nicht als Freier, sondern als normaler Fußgänger oder Anwohner. Oder würdet ihr eine solche Straße extra meiden, etwa aus Angst oder weil ihr den Anblick einfach nicht ertragt oder so?
     
  • horizon
    horizon (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    226
    101
    0
    vergeben und glücklich
    25 Januar 2008
    #2
    warum nicht? stehen bleiben werde ich da sicher nicht, also vorbeilaufen :-D
     
  • ankchen
    Gast
    0
    25 Januar 2008
    #3
    ja. ab und an sogar recht unterhaltsam
     
  • User 76250
    Planet-Liebe Berühmtheit
    3.193
    348
    3.050
    Single
    26 Januar 2008
    #4
    Ich war 27 und mit einer Mitgronistin in einer Kneipe aufm Kiez verabredet - freundschaftlich. U-Bahn St. Pauli ausgestiegen, angerufen: Wo isses? Dann meinte sie: Lauf zur Davidwache, dann links hoch und die nächste rechts. Jo. Hab ich gemacht: Spielbudenplatz längs, an der Davidwache schon mal auf die andere Straßenseite, und während ich da hoch laufe Richtung Friedrichstraße, werd ich angekobert. "Naaa, Dickerchen, haste nich 'n bisschen Zeit..." Sowas konnte ich als nicht Interessierter ja noch ignorieren - das Angrabbeln allerdings fand ich wenig prickelnd. Aber die Hand weghauen darfste ja auch nicht, sonst haste 'ne Minute später den Abdruck von Slobos Schlagring quer im Gesicht und für 4 Wochen 'nen gelben Schein...

    Einziges Gegenmittel: Mit Freundin an der Hand über'n Kiez...:ratlos:
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    Status des Themas:
    Es sind keine weiteren Antworten möglich.
    die Fummelkiste