Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Treffen mit anderen während Beziehung

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Tim84, 21 August 2009.

  1. Tim84
    Tim84 (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    15
    86
    0
    Single
    Hallo Leute,

    seit einigen Tagen beschäftigt mich folgende Sache...

    Also ich bin in einer recht frischen Beziehung. Ich kann sie in der Regel nur am WE sehen. Sie ist eigentlich die 1. ,,reife" Freundin. Sie ist 26 und ich fast 25.
    Beziehungsmässig bin ich noch nicht so richtig erfahren. Waren alles zu kurze usw..

    Ich muss zugeben, dass ich vom Typ recht eifersüchtig bin, darüber bin ich mir aber bewusst. Mache deshalb aber keine Szenen etc.. Klar hört man das seinem Partner raus, wenn er auf bestimmte Kontakte ,,geknickt" reagiert. Aber das ist ja halb so wild.

    Aber zum Thema:

    Wo liegen die Grenzen bei anderen Kontakten? Klar, man sollte nicht fremdgehen...

    In meinem Fall/Problem ist das so.

    Meine Freundin hat einen ,,normalen Freund" den sie schon länger vor mir kennt.
    Sie trifft sich aber mit ihm alleine. Zum Beispiel gestern Abend war sie bei ihm daheim was trinken. Er hat sie wieder heimgefahren.
    Da ich heute schon nicht kommen kann (wegen Arbeit) sondern erst morgen, geht sie heute Abend mit ihm allein ins Kino (wurde von ihm eingeladen).
    Das alles muss ja nichts zu bedeuten haben, aber trotzdem sind das für mich irgendwie Ohrfeigen.

    Ich meine, mit FreundeN wegzugehen und was zu unternehmen ist ja ganz normal und es sollte ja auch so sein. Freundschaften sind sehr wichtig.

    Wo liegen die Grenzen und wie denkt ihr darüber grundsätzlich?
     
    #1
    Tim84, 21 August 2009
  2. User 12900
    where logic cannot intervene
    9.748
    598
    4.923
    nicht angegeben
    Sie hatte den Freund schon vor dir und du kannst ihr somit nichts verbieten (könntest du auch sonst nicht, aber in dem Fall halt noch weniger :zwinker:). Immerhin kennt sie ihn offenbar schon länger und hatte nie etwas mit ihm (?), also sieh es doch positiv!
    Zudem erzählt sie dir alles und verheimlicht nichts.

    Bei mir wäre die Grenze erreicht, wenn er sich heimlich mit einer anderen Frau trifft, denn dann kann daran ja nur etwas faul sein. Ansonsten könnte er es mir ja erzählen.
     
    #2
    User 12900, 21 August 2009
  3. Tim84
    Tim84 (32)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    15
    86
    0
    Single
    Das stimmt was du schreibst. Böse Absichten versteckt man oder man macht es absichtlich um jemanden eifersüchtig zu machen.
    Habe mal gehört, dass manche Frauen das gerne machen, auch wenn man es ihnen nicht anmerkt.

    Ich würde ihr auch niemals bestimmte Kontakte verbieten wollen. Ich habe im Freundeskreis gesehen wozu sowas führt...

    In meinem Fall bin ich eigentlich ein Idiot, dass es mich schon stört im konkreten Fall.
    Denn 1. sagt sie mir was sie macht. Und 2. schreibt sie immer sie will endlich mit mir schlafen.

    Und das passt ja nicht zusammen. Also eigentlich vollkommen ungerechtfertige Sorgen.
     
    #3
    Tim84, 21 August 2009
  4. User 12900
    where logic cannot intervene
    9.748
    598
    4.923
    nicht angegeben
    Na siehst du! :smile:

    Manchmal muss man sowas einfach mit sich selber ausmachen - also sprich sie nicht drauf an, dass dir unwohl ist, wenn sie sich mit ihrem Kumpel trifft.
    Mach dir klar, dass sie mit dir zusammen ist und nicht mit ihm.

    Ihr seid ja auch noch nicht so lange zusammen, da kann es schon mal eine Zeit lang dauern, bis man dem Partner richtig vertraut.
    In deinem Fall gibt es aber keinen Grund, dies nicht zu tun, führe dir das immer wieder vor Augen.
     
    #4
    User 12900, 21 August 2009
  5. Hasipupsi
    Meistens hier zu finden
    1.367
    133
    47
    vergeben und glücklich
    Wenn er weibliche Freunde hat, ist das doch ok. Wenn man in einer Beziehung ist, muss man sich vertrauen, auch wenns schwer fällt. Vorallem, wenn die Freunde zuerst da waren. Warum sollte er dann auf einmal doch mehr Interesse an ihnen haben? Er hat sich ja dann bereits für mich entschieden.

    ...ich gehe übrigens auch morgen Abend allein mit meinem besten Freund ins Kino. Aber da es mein bester Freund ist...hat das ja nix zu bedeuten!
     
    #5
    Hasipupsi, 21 August 2009
  6. User 39498
    User 39498 (29)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    2.684
    348
    3.376
    Verheiratet
    Bei meinem Partner und mir gibt es unter dem Fremdgehen keine "Grenze". Soll heißen, wir haben keine Regeln aufgestellt mit wem wir uns treffen "dürfen". Wir haben beide unseren eigenen Freundeskreis und auch Mitbewohner, mein bester Freund ist ein Kerl und wir verbringen auch oft viel Zeit alleine zusammen. Er gibt mir auch mal 'ne Massage (und kann das verdammt gut) und das ist kein Problem. Schließlich hegen wir keinerlei sexuelle Gefühle füreinander.

    In dem Moment, in dem man sich gegenseitig einschränkt was Freundschaften angeht wäre es für MICH vorbei. Freunde sind lebenswichtig und ich finde es ein absolutes Warnsignal, wenn man da schon schlechte Gedanken hegt nur weil sich der Partner mit einem Freund oder einer Freundin trifft.

    So läuft das bei uns.

    Nun zu deinem Fall..
    Du siehst ja schonmal seber ein, dass du eher der eifersüchtige Typ bist. Ich finde es allerdings keineswegs "halb so wild", wenn der Partner ständig merkt das man auf bestimmte Kontakte geknickt reagiert. Das hab ich eine Zeit lang auch gemacht und mein Freund hat mir dann klar gemacht, dass es total ätzend ist, wenn man ständig ein schlechtes Gewissen eingeredet bekommt, auch wenn's nur durch ein trauriges Lächeln oder ein "Okaaay.." ist.
    Ich rate dir daher, dich zu bemühen dass deine Freundin es NICHT mitkriegt. Du hast ja schon erkannt das es kein tatsächliches Problem gibt, sondern dir hier nur deine eigenen irrationalen Gefühle im Weg stehen.. :smile:
     
    #6
    User 39498, 21 August 2009
  7. Tessi
    Verbringt hier viel Zeit
    590
    103
    8
    vergeben und glücklich
    In unserer Beziehung haben wir geklärt, dass wir es nicht gerne sehen, wenn der andere mit einem anderen Geschlecht alleine ins Kino, Essen oder sonst was macht, was einem Date sehr nahe kommt.

    Wir sind, wenn wir getrennt losziehen, sowieso meistens in größeren Gruppen unterwegs.
     
    #7
    Tessi, 21 August 2009
  8. ClariFari
    Sorgt für Gesprächsstoff
    190
    43
    8
    nicht angegeben
    Ich finde es ok, wenn sie ihren langjährigen Freund trifft. Natürlich sieht man es nicht gerne, wenn der Partner jemanden vom anderen Geschlecht alleine trifft und das auch noch öfter. Aber du musst dir immer vorstellen, wie es wäre, wenn du selbst auch eine gute Freundin hättest. Würdest du die aufgeben wollen? Wohl eher nicht, oder? :smile:
     
    #8
    ClariFari, 21 August 2009
  9. SottoVoce
    SottoVoce (34)
    Sehr bekannt hier
    6.476
    183
    26
    Verheiratet
    Ich habe einige langjährige männliche Freunde, die teilweise auch hier bei uns übernachten, wenn mein Mann Nachtschicht hat (die Freunde brav auf der Couch, ich im Bett *g*). Wäre mein Mann da eifersüchtig, würde ich ihn für irre erklären, viele kenne ich länger als ihn!
     
    #9
    SottoVoce, 21 August 2009
  10. Niemand12
    Sorgt für Gesprächsstoff
    421
    43
    1
    Single
    Ich war auch mal ein ziemlich eifersüchtiger Typ, aber das hat sich gelegt, nachdem ich mir mal wirklich Gedanken darüber gemacht habe, was es mir bringt. Nämlich überhaupt nichts. Nur negatives.

    Seitdem habe ich kein Problem, wenn man Freund irgendwas mit anderen Frauen macht. Man muss ja nicht gleich in einer offenen Beziehung leben wie ich, aber Eifersucht ist meiner Meinung nach vollkommen destruktiv. So ein ganz kleines bisschen von Zeit zu Zeit holt einen vielleicht ein bisschen näher an den Partner zurück, aber mehr sollte es nicht sein.

    Wenn ihr offen zueinander seit, habt ihr nichts zu befürchten.
     
    #10
    Niemand12, 21 August 2009
  11. User 39498
    User 39498 (29)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    2.684
    348
    3.376
    Verheiratet
    Wieso? Was ist daran schlimm, alleine mit dem anderen Geschlecht etwas zu unternehmen?

    Wieso? Wie kann man es ohne bestimmten Auslöser ungerne sehen, wenn der Partner jemanden vom anderen Geschlecht trifft?
    Man trifft jeden Tag Frauen und Männer. Selbst wenn man Single ist, hegt man wohl für die wenigsten Menschen die man trifft Gefühle sexueller Art. Man kann sich eben nicht immer aussuchen ob Freunde männlich oder weiblich sind, oder soll euer Partner jetzt sagen "die find ich zwar total sympathisch und wir könnten uns über unser gemeinsames Hobby prima austauschen, aber ich kann mich nicht mit ihr treffen, denn das würde meine Freundin verletzen" ... :confused: Ist es nicht schön, wenn der Partner sozial ist und neue Leute kennenlernt, sich für andere Menschen interessiert und offen ist?
    Muss man sich denn immer von allen anderen Frauen bzw. Männern bedroht fühlen?

    Wenn mein Freund was mit Freunden - oder auch nur Mädels, oder nur EINEM Mädel - was unternimmt dann ist er danach meist ausgeglichen und fröhlich. Wir sehen uns nicht jeden Tag und haben bald wieder eine Fernbeziehung, grade da ist es doch wichtig das man auch mal ohne den Partner mit Menschen reden kann, auch tiefgründigere Gespräche führen kann und sich mal anlehnen. Spaß haben sollte auch ohne den Partner drin sein! Schließlich lebt man ja als eigenständige Person und nicht als Anhängsel von jemandem.

    Das man, wenn man von diesem Partner betrogen wurde, erstmal etwas reserviert reagiert, DAS kann ich verstehen. Aber ohne solche Vorkommnisse find ich das einfach etwas kindisch :rolleyes:

    @SottoVoce: Seh ich genauso. Wenn mein Freund jetzt sagen würde "Wie.. du triffst dich mit dem.. alleine? WARUM?" dann würde ich herzlich lachen.. :hmm:
     
    #11
    User 39498, 21 August 2009
    • Danke (import) Danke (import) x 2
  12. User 20579
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.397
    398
    3.877
    Verheiratet
    Schließe mich SottoVoce und TheDetroiter an.

    Wo komme ich denn dahin, wenn mein Freund ein blödes Gesicht macht, wenn ich mich mit meinen Freunden treffe?

    Fremdgehen beginnt für mich im Kopf - da, wo man was verheimlicht, wo man Treffen nicht zugibt, wo man für jemanden schwärmt, Herzklopfen bekommt, den Partner verschweigt- Vertrauensbrüche eben, richtige Vertrauensbrüche. Wenn jemand sich mit anderen Frauen trifft, ins Kino geht, telefoniert, Kaffee trinkt, ist das normale Freundschaft.

    Es wird dann kritisch, wenn es da zu "Knistern" beginnt, wenn man den Partrner anlügt.

    Seltsam ist es ja eigentlich nur, wenn man z.B. ein Forum befragen muss, ab wann es Fremdgehen wäre. Frage ist ja nicht, was die Leute hier denken, sondern was die Leute denken, die in der Beziehung sind! Du musst dir eben einfach darüber klar werden, womit du leben kannst und wo du an dir arbeiten kannst, damit ihr eine gesunde Beziehung führen könnt. Das wird bestimmt nicht so werden, wenn du jetzt schon Bauchgrummeln bei Treffen hast.

    Ich sage das nicht, weil ich perfekt bin - sondern weil ich glaube, dass man solche Freiräume braucht, wenn die Beziehung was werden soll. Eine Beziehung, die man auf Misstrauen gründet - "zieh das nicht an" "geh nicht mit dem weg" "sind da wirklich keine Männer?" - die kann nichts werden. Ich finde es schade, wenn beide Partner sich Sachen verbieten, die beide machen würden, aber nicht machen, weil sie wissen, dass es jeweils vom anderen blöd fänden, wenn diese das auch täte.

    Eine Beziehung sollte exklusiv sein - da pfuschen Freundschaften nicht rein. Wenn deine Freundin dich betrügen wollen würde, würde sie das bestimmt nicht offen machen. Festigt eure Beziehung, baut Vertrauen auf - aber fangt nicht gleich mit Eifersucht und Misstrauen an, das kann sonst nichts geben.
     
    #12
    User 20579, 21 August 2009
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  13. Schmusekatze05
    Meistens hier zu finden
    1.918
    133
    57
    Verheiratet
    Das kann ich so unterschreiben.

    Mein Mann hat eine beste Freundin, mit der er natürlich auch mal alleine ins Kino, zum Eis essen oder sonstwohin geht. Als wir noch getrennte Wohnungen hatten hat sie auch ab und an bei ihm auf der Couch übernachtet. Ich dürfte zwar jederzeit mitkommen, aber tue es nur sehr selten, weil ich finde, dass die beiden auch Zeit für sich brauchen, um ihre Freundschaft zu pflegen, da störe ich dann eher.

    Außerdem bin ich der Meinung, dass so viel Vertrauen in einer Beziehung da sein sollte, dass man sich keine Gedanken machen muss. Wenn ich damit ein Problem hätte, dass er sie auch weiterhin trifft, dann sollte ich vielleicht unsere Beziehung mal überdenken.
     
    #13
    Schmusekatze05, 21 August 2009
    • Danke (import) Danke (import) x 2
  14. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.917
    898
    9.083
    Verliebt
    Kennst du diesen Freund denn?
    Hat sie ihn dir schon mal vorgestellt?
    Das wäre auf jeden FAll wichtig.
    KLar war er schon ein Teil ihres Lebens als du noch nicht da warst, aber jetzt bist du eben da und sie reden ja sicherlich auch mal über dich, was spricht also dagegen, mal etwas zu dritt zu machen?

    Es ist schade, dass ihr euch nur am WE sehen könnt und ich persönlich finds nicht bombig, wenn deine Freundin die Zeit ohne dich dann immer mit IHM verbringt. Ich bin da selbst nicht unbedingt so tolerant, obwohl ich es gerne wäre. Ich bin da aber auch vorbelastet, du ja hoffentlich nicht.

    Eure Beziehung entwickelt sich grade erst und aufgrund der knappen gemeinsamen Zeit ist das sicher umso schwieriger.
    Rede doch mal mit ihr und sag ihr, wo deine Ängste liegen. Sag ihr, dass du nichts böse meinst und ihr auch nichts vorschreiben willst, aber es wird schon helfen, einfach mal offen über das Thema Eifersucht zu reden.
    Sie weiß vermutlich gar nicht, dass du dir Gedanken machst.
     
    #14
    krava, 22 August 2009
  15. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Wenn ich in einer Beziehung bin, will ich all meine alten, langjährigen Kontakte pflegen können, egal ob es eine Frau oder ein Mann ist. Ich lasse mir freundschaftliche Treffen nicht verbieten, im Gegenzug dazu darf mein Partner das natürlich auch. Ein bisschen Eifersucht ist okay, wenn es eine gewisse Grenze überschreitet, dann sollte man darüber nachdenken, warum man selber so fühlt. Oftmals ist man sich einfach selber im Weg.
     
    #15
    xoxo, 22 August 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Treffen anderen während
Erebos
Beziehung & Partnerschaft Forum
13 November 2016
6 Antworten
RNinja82
Beziehung & Partnerschaft Forum
7 September 2016
12 Antworten
Damdil
Beziehung & Partnerschaft Forum
3 August 2016
6 Antworten