Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Treffen mit der Ex-Freundin!!!!!!!!!!!!!

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Latina24singen, 10 Januar 2006.

  1. Hallo Leute,

    ich habe folgendes Problem:
    Mein Freund und ich sind seit 1 Jahr zusammen und ich glaube ihm auch, daß er mich wirklich liebt.
    Leider war unser Anfang nicht so toll, da er zeitgleich 5 Monate mit seiner Ex und mir zusammen war (ich weiß es aber nicht von ihm!) und da er auch noch bei ihr gewohnt hat. Gut, er war 6 Jahre mit ihr zusammen und so eine Entscheidung zwischen 2 Menschen fällt sehr schwer, aber trotzdem hat er mich leider angelogen.
    Jetzt erzählt er mir (auch über sie!!) alles und ich vertraue ihm schon, aber morgen treffen sie sich in einem Cafe, weil sie ihm noch Klamotten usw. geben muß.
    Ich habe irgendwie Angst vor diesem Treffen, weil ich mir einbilde, daß mehr passieren könnte.
    Denkt ihr ich spinne oder sind das berechtigte Sorgen?
    Er meint auf jeden Fall, er liebe sie nicht mehr und ich solle bitte keine Angst haben, da ich die Frau seines Lebens sei!!!
    Was soll ich tun?Wie soll ich mich verhalten?
     
    #1
    Latina24singen, 10 Januar 2006
  2. girl19
    Gast
    0
    vertau ihm

    .....
     
    #2
    girl19, 10 Januar 2006
  3. Bimbambino
    Gast
    0
    Wenn ich sowas schon lese "du solltest ihm Vertrauen" bla bla....

    Wenn dir das gegen den Strich geht dann mach deinen Mund auf und sei konsequent!
    DU hast Priorität und nicht irgendeine verflossene Ex - Freundin!
    Sag ihm das ! Wenn er genug Anstand hat und deine Meinung respektiert wird er es unterlassen!

    PS: In nem Cafe trinkt man nen Kaffee und übergibt keine Wäsche!

    EDIT: Hol du die Wäsche doch ab hehe...sag er hatte keine Zeit zu kommen :grin: mal gucken ob sie dann immernoch ins Cafe gehen will!
     
    #3
    Bimbambino, 10 Januar 2006
  4. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.055
    vergeben und glücklich
    also er hatte euch parallel und somit beide betrogen? du weißt es nicht von ihm - aber hast du mit ihm darüber denn gesprochen? also weiß er, dass du weißt, dass er zweigleisig fuhr?

    ist diese sache zwischen euch geklärt? hast du ihm das "zweigleisige" bereits verziehen?

    relativ normal, finde ich. ich könnte eher noch verstehen, wenn du angst hättest, wenn er sich bei ihr zuhause mit ihr träfe. selbst dann hätte das nicht unbedingt was "zu bedeuten".

    ich würd nicht sagen, dass du "spinnst", aber sehr wohl, dass euer vertrauensverhältnis noch gestört ist... ich denke nicht, dass bei dem treffen mehr passiert, als dass sie reden, sie ihm ne tasche mit seinen klamotten gibt und fertig.

    aber weiß er denn von deiner angst?

    was sagt er denn über sie: will sie IHN denn noch? weiß sie davon, dass er schon während ihrer letzten gemeinsamen monate mit dir zusammen war?

    verhalten: der übliche tip, rede mit ihm. klar kannste auch fragen, ob du mitkommen kannst, aber das würd ich eher nicht machen.

    vertrauen ist für dich "blabla"?

    er und seine ex waren länger zusammen, sechs jahre, sie sind jetzt getrennt, fertig. die liebesbeziehung ist vorbei.
    sie hat noch sachen von ihm aus der früheren gemeinsamen wohnung. die will er zurück. das ist völlig normal. auch, dass man mit seinen früheren partner noch kontakt hat, ist nicht so besonders ungewöhnlich.

    er hat sich in sachen Beziehung für die threadstarterin entschieden, sie weiß von seinem treffen zur klamottenübergabe. na und?

    ich hab mich schon im café getroffen, um jemandem cds, bücher und eine reisetasche mit krempel zu geben und dabei noch ne viertelstunde nett zu reden...finde das nicht weiter ungewöhnlich.

    unterlassen...sie waren sechs jahre zusammen. du meinst, sobald man getrennt ist, hat da funkstille zu sein?

    grundsätzlich? oder nur, wenn es zu beginn ungewöhnlich lief wie hier?
     
    #4
    User 20976, 10 Januar 2006
  5. Bimbambino
    Gast
    0
    Es geht nicht um Vertrauen oder ob "irgendwas" irgendeine Bedeutung hat oder nicht sondern darum wie sich die Threaderstellerin dabei fühlt, wenn ihr Freund sich mit der Frau trifft mit der er sie zuvor betrogen hatte!
    Es ist völlig legitim von ihm zu verlangen das dieses Treffen nicht stattfindet! Punkt!
     
    #5
    Bimbambino, 10 Januar 2006
  6. Ambergray
    Ambergray (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.927
    123
    6
    nicht angegeben
    Sag' ihm, dass dir das nicht so ganz passt. Frag' einfach, ob du mitgehen kannst!
    Das mit dem Cafè finde ich auch en wenig merkwürdig, also ich würde nicht mit Koffern oder Taschen beladen in nem Cafè erscheinen, um meinem Ex die Wäsche zu übergeben.
    Warum schickt sie die Wäsche nicht einfach?
     
    #6
    Ambergray, 10 Januar 2006
  7. User 48403
    User 48403 (47)
    SenfdazuGeber
    9.405
    248
    657
    nicht angegeben
    Er ist zweigleisig gefahren, hat Dich also betrogen und Du hasst es auch nicht durch ihn selbst, sondern anderweitig erfahren, ich hätte in diesem Fall Nägel mit Köpfen gemacht und Schluss gemacht, auch wenn es noch so schmerzt. Punkt, fertig!
    Ob Du ihm vertrauen sollst, diese Entscheidung kann ich Dir nicht abnehmen, musst Du schon selbst herausfinden.
    Aber um Wäsche in einem Café zu übergeben...also ich weiss nicht. Halt auf alle Fälle die Augen offen. Wenn Dir was komisch vorkommt, ihn direkt darauf ansprechen. Dann merkst Du, ob er versucht, abzuweichen oder offen zu Dir ist.
     
    #7
    User 48403, 10 Januar 2006
  8. BadDragon
    BadDragon (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    645
    103
    3
    Single
    Hi ...
    also ich denke du kannst ihm da vertrauen. Wenn er wirklich irgendwas planen wuerde dann haette er einen anderen treffpunkt als ein Cafe benutzt. Dann haetten sie sich zu hause bei ihr getroffen oder so.
     
    #8
    BadDragon, 10 Januar 2006
  9. Bimbambino
    Gast
    0

    er hat ihr noch nichtmal gestanden das er sie 5 Monate mit seiner Ex betrogen hatte! Sie hatte doch geschrieben das sie das auf eigene Faust rausgefunden hatte! Er weiß nicht das sie es weiß! Soviel zum Thema Vertrauen
     
    #9
    Bimbambino, 10 Januar 2006
  10. Hallo Mosquito,

    ja, er hat mich kennengelernt und ich war anfangs nur ein netter Zeitvertreib, bis er sich doch in mich verliebt hat, dann wußte er wohl erstmal nicht mehr weiter!
    Er weiß, daß ich weiß, daß er bei ihr gewohnt und wohl noch Gefühle für sie da waren.
    Aber er weiß nicht, daß ich erfahren habe, daß er zeitgleich mit ihr zusammen war und auch ein paarmal noch mit ihr geschlafen hat.
    Wollte es ihm hintenrum schon rauslocken, aber diese 2 Punkte streitet er vehemnt ab.
    Ich habe ihm schon verziehen, denn ich kann ihn andereseits auch verstehen, daß so eine große Entscheidung nicht leicht ist und er ja anfangs auch nicht wußte, ob ich überhaupt die Richtige bin.
    Ich denke mal, sie wußte nichts von uns, sonst hätte sie wohl um ihn gekämpft.
    Ob sie noch was will? Ich weiß es nicht.
    Ich habe einfach Angst, obwohl er wirklich versucht mir meine Angst zu nehmen!!!
    Ich meine immerhin ist seit April erst so langsam Schluß zwischen denen gewesen und ich habe halt Bedenken, ob er wirklich schon den nötigen Abstand von ihr gewonnen hat oder nicht.
    Was denkst Du/Ihr?
     
    #10
    Latina24singen, 10 Januar 2006
  11. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.055
    vergeben und glücklich
    ich würde an deiner stelle mit ihm reden. offen.

    nicht "rauslocken". sondern ihm sagen, dass du etwas bedenken hast. und dass du erfahren hast, dass er noch monate mit seiner heutigen ex zusammenwar. dass das der grund für deine ängste ist. "verbieten" kannst du ihm das treffen ja eh nicht.

    wenn er heute dir gegenüber offen ist und auch mal über sie spricht und dir von dem treffen erzählt, finde ich das gut und verständlich; ich finde das treffen im café auch nicht besorgniserregend. ICH finde es nämlich nicht ungewöhnlich, sich mit dem/der ex noch mal auf einen kaffee zu treffen...

    wie soll er drauf kommen, dass dich das stört - dass du von seinem früheren zweigleisigfahren weißt, weiß er ja nicht.

    letztlich musst du wissen, ob du ihm vertraust. vertrauen willst, vertrauen kannst. wenn das mit der ex für ihn wirklich erledigt ist, dann ist so ein treffen ganz sicher nichts "riskantes".

    woher, wenn ich das fragen darf, weißt du denn, dass er nicht nur mit ihr wohnte und noch gefühle hatte, sondern noch wirklich mit ihr zusammenwar und sex mit ihr hatte?

    nun, aber sie hat offensichtlich beschlossen, ihm das zu verzeihen. sie kanns "verstehen".

    daher kann ich die aktuelle angst weniger nachvollziehen - hier gehts um ne übergabe von sachen und nen kaffee, er hat sich für SIE entschieden und sie sich für ihn. ex ist ex.

    und da ist auch nebensächlich, ob die ex noch was will. wenn ER eh nix mehr will, aber sie noch als menschen behandeln kann, wie es unter zivilisierten personen üblich ist, dann "passiert" da auch nix.
     
    #11
    User 20976, 10 Januar 2006
  12. Ich weiß das alles voon der Ehefrau eines guten Freundes von ihm, die nicht länger schweigen wollte.
    Ihr war es auch egal, ob ich es ihm sage oder nicht!
    Also, glaube ich ihr, denn einige der DInge habe ich mir ja auch schon selber gedacht.
     
    #12
    Latina24singen, 10 Januar 2006
  13. Grinsekater1968
    Chauvinist
    3.701
    0
    1
    nicht angegeben
    Was soll in einem Cafe schon großartig passieren, außer daß man sich gegenseitig mit Latte Macchiato (oder wie das Zeug heißt) übergießt oder zur Frage kommt "Gehen wir zu Dir oder zu mir ?"
    Im ersten Fall ist es nicht Dein Problem, im zweiten Fall sollte er eigentlich wissen, daß es Dein Problem wird, wenn er sich darauf einläßt (und damit auch seins). Dein Freund sollte erwachsen genug sein dafür, zu wissen was richtig ist und was nicht.
     
    #13
    Grinsekater1968, 10 Januar 2006
  14. Bimbambino
    Gast
    0
    Latina ...folgendes....kannst deine Augen vor irgendwelchen Problemen wie "mein Freund geht mit der Ex weg" verschließen und dir selbst vorsäuseln das, dass nichts schlimmes sein wird ODER du zeigst mal Charakterstärke und sagst ihm klipp und klar deine Meinung zu dem Thema! (denn genau das hast du bisher versäumt und was haste davon? ----> er ist nicht aufrichtig zu dir!)

    Flieh dich nicht in irgendwelche beruhigende Phantasien alla "da wird schon nix passieren"! Meistens sind es die Gutgläubigen Leute die betrogen werden weil sie nicht den Mund aufmachen bzw sich unterbuttern lassen!

    Was denkst du werden die Gesprächsthemen im Cafe sein? Die werden sich sicherlich über alte Zeiten unterhalten und Dinge die sie miteinander Verbinden! Vielleicht tauschen sie sich acuh darüber aus wie es momentan in Ihrem Liebesleben so läuft! Frage: Geht die das was an? Es ist total respektlos von deinem Freund zu erwarten das du das alles tollerierst!

    Hab zu Silvester auch meine Ex Freundin wiedergetroffen! Da sind Sätze gefallen wir..."dies" und "das" könnten wir eigentlich mal wiederholen...mitlerweile daten wir wieder und früher oder später Landen wir in der Kiste! Nur zur Info: Sie hat nen Freund! Kann mir aber egal sein solange es so Leute gibt die Ihrem Partner "VERTRAUEN" lol


    Vertrauen ist gut Kontrolle ist besser
     
    #14
    Bimbambino, 10 Januar 2006
  15. Mieze
    Mieze (31)
    Sehr bekannt hier
    5.579
    173
    3
    vergeben und glücklich
    Erstmal frag ich mich, warum du überhaupt was von nem Typen wissen willst, der dich monatelang hintergangen hat :ratlos: , für mich ist das absolut net nachvollziehbar.
     
    #15
    Mieze, 10 Januar 2006
  16. User 48246
    User 48246 (30)
    Sehr bekannt hier
    9.372
    198
    108
    vergeben und glücklich

    Ja, genau das frag ich mich auch!!!!!

    Ansonsten geh doch mit ins Cafe..... :grin:
     
    #16
    User 48246, 10 Januar 2006
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  17. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.055
    vergeben und glücklich
    meinung sagen ist richtig. mit ihm REDEN ist wichtig. das ist auch meine ansicht. da hören die gemeinsamkeiten aber schon auf...

    mit der ex oder dem ex sich zu treffen ist von sich aus noch lange kein problem. wer damit ein problem hat, sollte mit seinem freund bzw. seiner freundin reden. wer meint, seinem partner gewissermaßen den kontakt zu anderen menschen verbieten zu dürfen, DER hat ein problem. schon damit, dass er nicht glaubt, dass ex ex heißt und man keinen unfug macht, weil man nicht will.

    unterbuttern? wo hat der freund die threadstarterin denn bislang "untergebuttert"? wenn du wo willst, bin ich auch naiv, mein ex hat während der Beziehung noch kontakt zu seinen exfreundinnen gehabt - und ich WUSSTE, dass da nichts mehr ist, was romantik oder erotik zwischen ihm und seiner ex angeht.
    tut mir leid, dass dir solches vertrauen fehlt.


    keiner sagt, sie soll NAIV sein. die threadstarterin soll mit ihm reden. und ihr wissen, dass er zur beginn ihrer beziehung noch mit seiner ex zusammen war, würd ich ihm auch mitteilen.

    aber warum sollte es eine "phantasie" sein, dass da nix passiert? für mich ist das alltägliche realität.

    äh, bitte? wer sagt denn, dass ihr freund erwartet, dass sie gespräche mit der ex über sein sexleben toleriert? das reimst du dir doch so zusammen...

    ich habe mit meinem ex noch sehr guten kontakt, über ALTE zeiten reden wir selten - jedenfalls nicht über UNSER gemeinsames leben. sicher nicht über mein oder sein liebesleben. denn mein liebesleben geht ihn nix an und interessiert ihn auch eh nicht. wir tauschen uns aus, wie es uns jetzt geht, was jeweilige pläne sind, aber sicher nicht übers liebesleben. er weiß, dass ich liiert bin, und auch mit wem - aber mehr will er eh nicht wissen.

    kannste mir außerdem sagen, was denn bitte daran schlecht sein soll, sich über die gemeinsame vergangenheit zu unterhalten? über alte zeiten?

    ach daher weht der wind. tja, nicht jeder ist so wie deine exfreundin oder zukünftige freundin und du. findest du dich selbst da eigentlich integer? willst du also tatsächlich deine exfreundin "zurück", und sei es nur "für die kiste", obwohl sie ihren heutigen freund so hintergeht?

    ich bin jedenfalls froh, dass es im gegensatz zu euch noch leute gibt, die nicht hinter dem rücken ihres partners "daten" und treffen verabreden. und dass es leute gibt, die nicht paranoid sind bezogen auf frühere liebschaften ihres freundes...

    nein, vertrauenheit und offenheit sind das beste. kontrolle ist in der LIEBE überflüssig. kontrolle widerspricht liebe.
    wer kontrolliert, liebt und vertraut nicht.
     
    #17
    User 20976, 10 Januar 2006
  18. Bimbambino
    Gast
    0
    Du lebst in ner Traumwelt... nehmen wir mal meinen besten Freund als Beispiel! Dessen Freundin ist sich 100% sicher das er ihr Treu ist! Die ist 22, hochintelligent und weiß was sie will im Leben! Das was du schreibst hätte von ihr kommen können! Mal sehen wann sie rausbekommt das dieser besagte Kumpel sie schon 4 mal betrogen hat in den 2 Jahren wo sie zusammen sind! ....wahrscheinlich NIE denn sie verläßt sich auf das "Vertrauen" das sie aufgebaut hat!



    PS: Man kann verbieten das er sich mit der Ex Freundin trifft! Wenn ich mit einer Zusammen bin dann gibt es keine solchen Treffen mit ihrem EX! Basta...wozu auch? Was bringts? Du hast ne verquerte Sicht auf die Dinge!



    "erstens kommt es anders und zweitens als man denkt" hitchkok
     
    #18
    Bimbambino, 10 Januar 2006
  19. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.055
    vergeben und glücklich
    nö. ich lebe in einer sehr realen welt.

    tja, dann ist dein bester freund halt einer, der seine freundin betrügt. und weil es leute gibt, die ihre partner betrügen, hat man bei jedem menschen prophylaktisch misstrauisch zu sein? ach nee, danke. mag sein, dass deine bekannten oder freunde so sind wie von dir beschrieben, die männer in meinem leben kennst du nicht. man stelle sich vor, ich wusste sogar, wenn mein exfreund früher eine kollegin sehr süß fand und ähnliches. das musste ich auch nicht "kontrollieren", das erzählte er von selbst. und nein, das hat mich nicht misstrauisch gemacht. dazu gabs keinen anlass.

    tja, da haben wir halt verschiedene meinungen. ich werde einem anderen erwachsenen menschen nie verbieten, einen anderen menschen zu treffen. ich kann drum bitten, wenn es mich stört. aber ich kann da nix verbieten. und jeder, der meint, er dürfe seinem partner was verbieten, hat für mich in der hinsicht einen schaden.

    und ich bin sehr froh, dass nicht alle menschen so misstrauisch und paranoid sind, wie es bei dir den anschein hat.

    nö, hab ich nicht. ich hab sogar ne recht klare sicht auf die dinge.
    von deinen erfahrungen mit deiner ex und deinem besten freund darauf zu schließen, dass man grundsätzlich betrügereien unterstellen bzw. kontakt zu früheren freunden unterbinden muss, das finde ich verquer. kommt jetzt gleich der spruch "gelegenheit macht liebe"? würd ja zu deinen anderen "sprüchen" passen.

    nicht jeder ist so schwach, dass er mal eben seinen trieben folgt und was anfängt, obgleich er oder der andere liiert sind.

    ich kenne wiederum ziemlich viele leute, die zu ihrem expartner einen guten kontakt haben, was die aktuellen partner auch wissen.

    mein freund käme nie drauf, mir treffen mit meinem ex zu "verbieten" oder mich drum zu bitten, das zu lassen.
    weil allen klar ist, ex, freund, mir, dass die romantische beziehung definitiv vorbei ist. aber das wirst du vermutlich nicht verstehen können?

    und ich hab auch nix dagegen, dass mein freund noch kontakt mit frauen hat, die ihm früher mal nahestanden. da kannst du noch so oft "naiv" schreiben. das ist nicht naiv, sondern schlicht meine lebenserfahrung und begründetes vertrauen. ein vertrauen, was sich in vier jahren beziehung mit meinem ex und zwei jahren beziehung (plus einige jahre freundschaft) mit meinem freund bewährt hat.

    viel spaß noch in deiner misstrauisch-paranoiden welt.

    tja, vielleicht kommt es ja auch mal anders, als DU denkst? aber das lässt DU ja gar nicht erst zu, weil deine potentielle freundin zu ihren exfreunden keinen kontakt mehr haben dürfte... ach ja, wenn du wieder ne freundin hättest, würdest du selbstverständlich auch nie wieder mit deiner heutigen ex reden, richtig?
     
    #19
    User 20976, 10 Januar 2006
  20. BadDragon
    BadDragon (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    645
    103
    3
    Single
    Was interessiert das jetzt noch? Das doch gegessen und tut nix mehr zur sache oder? Im Moment gehts doch darum ob da bei dem aktuellen treffen was laufen wird/kann/koennte und da schaetz ich die gefahr recht gering ein weil wenn er das planen wuerde dann haette er sich mit ihr privat und nicht in der oeffentlichkeit getroffen. Vertauen hin oder her ... das is dann wohl ihre sache!
     
    #20
    BadDragon, 10 Januar 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Treffen Freundin
qwermnbv
Beziehung & Partnerschaft Forum
15 März 2016
26 Antworten
TobiBlackburn
Beziehung & Partnerschaft Forum
10 Oktober 2014
3 Antworten
Test