Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Trennung? Bitte helft mir

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von 7 Grad unter Null, 17 März 2010.

  1. 7 Grad unter Null
    Sorgt für Gesprächsstoff
    12
    26
    0
    Single
    hallo liebes Forum,

    nach langem hin und her hab ich mich doch entschlossen mich zu registrieren und hier um Hilfe zu bitten bzw einfach um ehrliche Meinungen. Ich stecke momentan in einer Krise und sehe alleine einfach keinen Ausweg mehr. Ich habe eigentlich sehr gute Freunde aber nachdem mir einer von denen eiskalt in die Augen gelogen hat(später dazu mehr), kann ich irgendwie da grad keinen Redekontakt aufbauen, darum versuche ich es nun hier.

    Also zu meiner Situation :

    Ich war bis vor einigen Wochen mit einer Frau zusammen mit der ich mir trotz aller Wiedrigkeiten eine gemeinsame Zukunft mehr als vorstellen hätte können. Wenn ich ehrlich bin ist in meinem Kopf immer noch der Gedanke das sie die EINE ist und das ich nichts anderes möchte.

    Wir waren 3 Jahre zusammen, haben uns über das Internet kennen gelernt. Sie wohnt in Niederösterreich, ich in Norddeutschland. Ich bin eigentlich überhaupt nicht der Typ für eine Fernbeziehung ganz und gar nicht, aber sie hat mich einfach dazu gekriegt durch ihr ganzes Verhalten, ihre Art ....einfach alles.

    Wir haben zwar jeden Tag geredet uns aber nur selten gesehen aufgrund von Schule,Arbeit etc. Wenn wir uns gesehen haben war es meist in einem Zeitraum von 1-6 Wochen. Meist mit 2-4 Monaten Pause dazwischen. Diese Zeit war immer bis auf das lezte mal einfach Zauber pur. Ich kanns schlecht beschreiben aber es hat irgendwie alles gepasst.

    Da ich durch eine Vorbeziehung vertrauenstechnisch sehr angeknaxt bin(bester freund hat sie mir nach 2 Jahren ausgespannt) bin ich mit Aussagen wie "Für immer" und "Wir lügen uns nie an" sehr auf dem Kriegsfuss, bzw. habe viel Angst vor so etwas da ich dadurch unbeschreiblich bei einem Bruch verletzt werde. ich habe meiner freundin genau erklärt was diese Worte in mir auslösen , und das sie es einfach nicht sagen soll wenn es nicht so ist. Aber sie fing an über Hochzeit zu reden(halt träumerei) und hat mir versichert das sie alles tun wird um mir zu zeigen das sie die EINE ist. Naja trotz meiner Angst in dieser Sache hat es sie durch ihre Art geschafft das ich ihr glaube und naja damit fing glaub ich größtenteils unsere Probleme an.

    Ich hab/hatte einfach panische Angst sie zu verlieren und hab mich daher ziemlich verschlossen weil ich ihr keinen grund geben wollte das sie mich verlässt, ich hatte immer angst das ich was sagen oder fühlen könnte was sie von mir weg treibt.(ziemlich dumm ich weiß, den fehler hab ich mittlerweile eingesehen)

    Dies lief ungefähr ein halbes (das lezte Jahr). Sie konnte zwar immernoch mit mir über alles reden, nur ich hab meine Gefühle zu diesen Sachen versucht rauszuhalten und für sie da zu sein ohne dabei schwächen zu zeigen. Ich wollte einfach perfekt für sie sein.

    Naja dadurch gab es dann bei uns viele missverständnisse und Probleme nur hat sie dann anstatt mir das zu sagen trost bei einem Freund von mir gesucht. Da mir schoneinmal eine Freundin von einem Freund ausgespannt wurde war ich direkt misstrauisch und hab sie darauf angesprochen das sie so viel Kontakt mit ihm hat. (das sie über darüber redet was sei bei uns stört wusste ich ja nicht, weil sie wie gesagt nicht mit mir darüber geredet hat) Sie hat aufjedenfall immer wieder beteuert da ist nichts und ich liebe nur dich....

    naja als unsere Beziehung dann auseinander gegangen ist auf Grund der kommunikationsprobleme(so dachte ich zumidnest am anfang) ging es mir total beschissen und so geht es mir auch immer noch. ich muss zugeben das ich momentan kaum hoffnung für irgendwas sehe und keine ahnung hab was ich machen soll.

    weil es mir so scheiße ging waren halt meine freunde besonders einer für mich da. dieser hat dann auch mit meiner freundin geredet und zu mir gesagt er will mir alles erzählen was in den gesprächen vorkommt und versuchen das zwischen uns wieder hinzubiegen. er hat es in meine Augen versprochen mir alles zu erzählen! Jetzt am Wochenende habe ich herausgefunden das meine freundin wohl gefühle für einen anderen freund hat, und sie hatte das dem "Helffreund" gebeichtet, und obwohl er es mir versprochen hatte hat er mir bei dem thema eiskalt in die augen gelogen.

    Naja dadurch ist mein Verhäntis zu freunden in moment ziemlich im arsch. Natürlich hab ich meinem inzwischen ja ex, freundin darauf angesprochen und wir haben uns dann ausgesprochen und ich ihr alles gesagt warum ich mich so verhalten habe, das ich es anders machen will und auch kann. das weiß ich. ich liebe sie über alles und will sie nicht verlieren, ich habe einen fehler gemacht ja, aber ich weiß wenn ich nur die chance bekomme kann ich es besser machen.
    Meine freundin hat gesagt sie wisse nicht was sie wolle, irgendwie wären noch gefühle da aber sie könne im moment keine beziehung eingehen und wisse wie gesagt was sie tun soll. jetzt am wochenende fliegt sie nochmal her weil sie mit mir auge in auge reden will.

    ich hab keine ahnung was ich tun soll, ich bin einfach am boden, meine gedanken kreisen oft um selbstmord. in meinem kopf steht momentan so entweder sie oder tod. ich weiß das das keine gesunde einstellung ist und das ich sie damit eher noch mehr verliere, aber es ist genau das was ich fühle.

    ich hoffe das sich irgendjemand diese textwand da durchliest und mir irgendwie helfen kann. ich bedanke mich schonmal

    Ein hoffender
    7 Grad unter Null
     
    #1
    7 Grad unter Null, 17 März 2010
  2. capricorn84
    Beiträge füllen Bücher
    8.752
    298
    1.137
    Verheiratet
    1. Selbstmord ist keine Lösung! Kommt dir im Moment zwar so vor aber wirklich bringen tut das ja nichts. :zwinker: Also Kopf hoch.

    2. Dass dein Kumpel euer Versprechen gebrochen hat ist oberscheiße! Ich hasse auch nichts mehr wie wenn Versprechen gebrochen werden aber versetz dich doch mal in seine Situation. Hättest du ihm direkt gesagt wenn seine Freundin dir erzählt hätte dass sie in nen anderen verliebt ist? Ich finde schon dass das die Sache von der Freundin ist und nicht die Aufgabe eines Kumpels. Da ein wenig Verständnis zu haben wär schon super! :zwinker:

    3. Redet einfach über alles ihr zwei! Ich kann mir vorstellen dass es an der Entfernung liegt. Sie verbringt in ihrem Ort wahrscheinlich mehr Zeit mit Leuten und das tut ihr gut, du bist weit weg und das is scheiße für sie. Ich bin auch erst in meiner letzten WE Beziehung drauf gekommen dass eine WE Beziheung definitiv nichts für mich ist vielleicht ist es bei ihr genauso?!
     
    #2
    capricorn84, 17 März 2010
  3. 7 Grad unter Null
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    12
    26
    0
    Single
    hey danke für die antwort

    naja es ist nicht die aufgabe des kumpels aber wenn er es nicht einhält dann soll er mir das nicht versprechen, ganz einfaches ding. und ja ich in seiner situation hätte es erzählt weil ich es eben versprochen hatte.

    zum fernbeziehungsding : wenn einer von uns beiden damit ein problem hat dann eher ich, ich meine sie ist ja nun auch drauf und dran was mit einem anderen freund anzufangen der ebenfalls so weit weg wohnt, daher da dran wirds wohl nicht liegen. Ausserdem geht das bei uns ja schon 3 Jahre die Beziehung, denke das ist definitiv nicht das Problem

    und zum thema selbstmord : ich weiß ja eigentlich das es nichts bringt, aber es fühlt sich momentan einfach so an als wäre es der einzige ausweg weil ich einfach keinen anderen sehe, naja mal sehen was das we bringt.
     
    #3
    7 Grad unter Null, 17 März 2010
  4. Damian
    Damian (36)
    Doctor How
    7.456
    598
    6.770
    Verheiratet
    ganz einfach..dann stimmt was mit deiner "Sehfähigkeit" nicht, wenn du in einer solchen Situation keinen anderen Weg findest...
     
    #4
    Damian, 18 März 2010
  5. 7 Grad unter Null
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    12
    26
    0
    Single
    kann ich dir nicht wiedersprechen was die "sehfähigkeit" angeht, doch ganz einfach ist es sicher nicht. würd mich über weiterte meinungen und hilfestellungen sehr freuen.
     
    #5
    7 Grad unter Null, 19 März 2010
  6. Shiny Flame
    Beiträge füllen Bücher
    6.934
    298
    1.627
    Verlobt
    Hey, es tut gerade einfach tierisch weh, das ist immer so, wenn eine Beziehung vorbei ist.

    Ich habe das Gefühl, dass du diese Sache mit der Ehrlichkeit ein bisschen überbewertest und dir deine Welt und dein Leben damit schwerer machst, als es nötig ist.

    Denn ehrlich gesagt ist es richtig von deinem Freund gewesen, dass er dir nicht erzählt hat, dass deine Ex evt. Gefühle für einen anderen hat. 99% aller Menschen hätten so gehandelt.

    Das hat NICHTS mit Vertrauensbruch zu tun, sondern damit, dass man als guter Freund nciht einfach mal irgendwelche Dinge weiter erzählt. Das tut man einfach nicht. Wenn deine Ex mit ihren Gefühlen am Zweifeln war und am Ende doch zu dem Schluss gekommen wäre, dass sie dich will - was hätte dein Freund gutes bewirkt, wenn er dir diese Zweifel erzählt hätte, während deine Ex dich einfach wieder wollte? Sie wollte dich mit diesen Zweifeln nicht belasten, sich einfach mal alles von der Seele quatschen.

    Dein Kumpel hat richtig gehandelt, so lange sie am Ende ihres Gespräches zu dem Schluss kam, dass sie bei dir bleiben will. Dein Kumpel hat sich verhalten wie ein guter Freund - er ist eurer Freundschaft treu geblieben, nicht dem exakten Wortlaut eurer Vereinbarung. Schlechte Freunde kommen hin und tratschen alles weiter, weil sie glauben, "dass man es wissen müsste", und damit tun sie Leuten einfach nur tierisch weh und zerstören manchmal das Vertrauen von Menschen in Beziehungen - nur weil einer der beiden in einer Krise sich mal ganz viel von der Seele geredet und schon am Ende des Gespräches wieder gewusst hatte, wohin er gehört.

    Vielleicht hilft dir dieser Gedanke, dein Leben noch von ein paar anderen Seiten zu betrachten? Dein Kumpel hat dir die Zweifel deiner Freundin nicht verschwiegen, weil er nicht vertrauenswürdig ist. Er hat sie dir verschwiegen, weil er dich schätzt und dir und deiner Freundin helfen wollte, nach der Krise einen Neustart in die Zukunft zu machen - gerade, weil er dich gut kennt und weiß, dass du dir immer viel zu viele Gedanken machst.

    Wenn du versuchst, diesen Blickwinkel mit einzubeziehen, dann ist es nciht mehr so, dass deine Freundin und dein Freund dich verraten haben, so dass dir kaum noch etwas bleibt, was dich im Leben hält. Dann hast du gute Freunde, denen an dir und deinem Wohlergehen liegt - die halt nur nicht wissen, wie extrem du deinen Ehrlickeitstick treibst.

    So sieht die Welt doch schon wieder ein bisschen anders aus?

    Auch Freunde dürfen mal Fehler machen, weil sie eine bestimmte Charaktereigenschaft von dir falsch eingeschätzt haben. Deswegen sind sie trotzdem noch Freunde.
     
    #6
    Shiny Flame, 19 März 2010
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  7. 7 Grad unter Null
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    12
    26
    0
    Single
    hi, ich verstehe was du sagen willst, aber wie du schon geschrieben hast , ist mir der punkt einfach sehr wichtig. wenn jemand nicht ehrlich zu mir sein kann und seine versprechen nicht halten kann, dann soll er es lassen, aber es auch erst gar nicht behaupten. ich weiß das mein freund mir nur etwas gutes tun wollte, aber es war alles durch die lüge 1000x schlimmer. und da das wochenende nun vorbei ist kann ich sagen es gibt keinen neustart, sie sagt immernoch sie ist sich unsicher, weiiß nicht was sie will, lässt mich aber liegen und macht sich weiter an den anderen ran. keine ahnung wie aber ich muss wohl irgendwie damit fertig werden.
    wenn mir wer ein tipp geben kann ausser versuch dich abzulenken und die zeit heillt alle wunden wäre ich sehr dankbar dafür.

    das es vorbei ist weiß ich ziemlich genau, die gespräche waren dermaßen unterkühlt das war mehr als 7 Grad unter Null, und zu dem Rosenstrauss und dem Essen was ich für sie gemacht habe kam nur ein. "Was soll ich damit."
     
    #7
    7 Grad unter Null, 21 März 2010
  8. Shiny Flame
    Beiträge füllen Bücher
    6.934
    298
    1.627
    Verlobt
    Wenn dir Ehrlichkeit um jeden Preis wirklich wichtiger ist als Freundschaft und freundschaftliche Wärme und Fürsorge, dann bleibt tatsächlich nur noch sehr wenig und sehr viel Kälte...
     
    #8
    Shiny Flame, 21 März 2010
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  9. 7 Grad unter Null
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    12
    26
    0
    Single
    das eine resultiert für mich aus dem anderen, eine freundschaft beruht für mich auf dingen wie ehrlichkeit und vertrauen, ich will keine freunde die sagen was ich hören will, sondern auf die ich mich verlassen und dir mir auch ins gesicht sagen können wenn was scheiße ist.
     
    #9
    7 Grad unter Null, 21 März 2010
  10. Bailadora
    Meistens hier zu finden
    991
    128
    99
    nicht angegeben
    Ganz ehrlich: meine beste Freundin hat manchmal schon Jahre gebraucht, um mir gewisse Dinge zu erzählen und sich sogar das ein oder andere Mal richtig blöd mir gegenüber verhalten. Ich umgekehrt genauso. Dennoch sind wir jetzt seit 11 Jahren befreundet, haben durch unsere beiderseitigen Fehler verdammt viel gelernt - weil eines immer da war: uneingeschränkte Loyalität für die Andere. Ich bin froh, dass ich immer wieder 5 habe gerade sein lassen, weil ich sonst diese unheimlich wertvolle Freundschaft nicht hätte. Ihr geht es genauso.

    Wahre Freundschaft ist es, einem Freund auch Fehltritte verzeihen zu können, weil man ihm und seinem guten Willen vertraut. Überleg doch mal, welcher Mensch ist uneingeschränkt perfekt? Du ganz sicher nicht (wie jeder Andere). Also wieso legst Du solche Maßstäbe für Andere an?
    Ich finde, Flame hat schon ganz gute Anregungen gegeben, wieso Dein Kumpel Dir mit seinem Verhalten ein besonders guter Freund ist. Und sowas hier
    ist auch dann noch möglich. Genau solch eine Freundschaft führe ich.

    Zu Deiner Ex: nachdem, was Du berichtest, glaube ich da auch nicht mehr an eine Chance. Auf sie wäre ich an Deiner Stelle aber viel wütender als auf Deinen Kumpel. Denn wer permanent Beziehungsprobleme mit Freunden bespricht, bis sie so viel Raum einnehmen, dass es keine Alternative zum Schluss machen mehr gibt, ist in meinen Augen verdammt unfair. Wie sollst Du wissen, dass sie etwas stört, wenn sie es Dir nicht sagt?! Stattdessen lässt sie Dich schon weiter ins offene Messer laufen. Manchmal braucht man einen Anstoß um zu erkennen, dass man dem Anderen gerade weh tut oder sich nicht beziehungsförderlich verhält. Schließlich kannst Du ja nicht Gedanken lesen. Sobald Du von dem Problem wusstest, hast Du es ja auch eingesehen und Dich änderungswillig gezeigt. Eine Beziehung ist ja auch die Chance, sich gemeinsam stetig weiter zu entwickeln - indem man sich ehrlich Feedback gibt. Diese Chance hat sie Dir nicht gegeben, und damit hat sie das hier
    nicht erfüllt.

    In meinen Augen hatte sie weder das Essen noch die Blumen noch verdient. An Deiner Stelle hätte ich ja keine Lust mehr auf so jemanden...zumindest so, wie sich das hier darstellt und wenn sie wirklich nicht vorher (mehrfach) mit Dir gesprochen hat.
     
    #10
    Bailadora, 21 März 2010
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  11. Shiny Flame
    Beiträge füllen Bücher
    6.934
    298
    1.627
    Verlobt
    Sag mal, hat dein Freund dich jetzt wirklich "belogen" oder dir nur etwas "verschwiegen"?

    Und ich stimme zu, dass deine Ex wesentlich verlogener war - mir geht es mehr darum, dass deswegen trotzdem nicht gleich die ganze Welt "böse" ist.
     
    #11
    Shiny Flame, 21 März 2010
  12. 7 Grad unter Null
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    12
    26
    0
    Single
    er hat mich wirklich belogen, ich habe ihn gefragt, weil mir schon irgendwas komisch vorkam, ob nicht noch irgendwas ist und er hat mich fest angesehen und gesagt : "nein ich habe dir alles erzählt das verspreche ich".....natürlich hat jeder mensch fehler und natürlich muss man auch vergeben können aber in einer zeit wo ich wirklich leute brauche auf die ich mich verlassen kann, ist so etwas einfach nicht so eben zu verzeihen.

    Und ja vielleicht hat sie die sachen nicht verdient und es gibt auch sicher keine chance mehr, aber es ändert einfach nichts an meinen gefühlen, zumindest nicht in dem maße das ich einfach darüber stehen kann. ich versteh nicht wie man 3 jahre einfach so wegwerfen kann. wie man sagen kann wir stehen alles gemeinsam durch und beim ersten richtigen problem sofort aufgibt. naja werd mich wohl damit abfinden müssen das das auch nur eine weitere lüge war.
     
    #12
    7 Grad unter Null, 21 März 2010
  13. lara19
    lara19 (26)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    38
    33
    5
    vergeben und glücklich
    Ich weiß es ist hart belogen zu werden und sowas nagt ewig an einem. Außerdem ist es wirklich unfair wenn Leute sowas tun, weil sie meistens nicht wissen was sie damit anrichten. Andererseits darfst du nicht denken dir deshalb gewisse Sachen einfach rausnehmen zu können. Du kannst deinem Freund nicht verzeihen dass er (wahrscheinlich sogar dir zuliebe) etwas verheimlicht hat. Klar, das ist eine blöde Situation und es war unehrlich von ihm. Aber findest du es völlig in Ordnung dass du ihn eingespannt hast um deine Freundin auszuhorchen? (Obwohl sie dich zu dem Zeitpunkt weder belogen noch betrogen hat) Das hat ja auch nicht gerade viel mit Ehrlichkeit und Vertrauen zu tun. Vielleicht solltest du das auch mal miteinbeziehen :zwinker: Versteh mich nicht falsch, ich kann verstehen dass du das gemacht hast. Aber verlang nicht von anderen Perfektion wenn du das selbst nicht erfüllst.
    Zu der Sache mit dem Liebeskummer... Ich hoffe, du tust dir nichts an, sondern schaffst es das auszuhalten. Das ist es mit Sicherheit wert. Wie man das angenehmer gestalten kann weiß ich leider auch nicht. Wenn du was rausgefunden hast, sag bescheid :zwinker: Ich glaub man muss sich damit abfinden dass das eine verdammt harte Zeit ist und sich daran wenig ändern lässt. Mir hilft da der Gedanke dass jeder Schmerz einen irgendwo auch stärker macht. Und vielleicht der Gedanke dass es nicht nur scheiße ist, dass es vorbei ist, sondern auch schön dass man überhaupt diese Zeit miteinander hatte. Ich wünsch dir auf jeden Fall viel Kraft
     
    #13
    lara19, 22 März 2010
  14. 7 Grad unter Null
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    12
    26
    0
    Single
    hi erstma danke für die antwort und die wünsche nach kraft,

    zum thema :
    i
    sie hat nichts getan?! naja wenn man davon absieht das sie mit mir nicht mehr gesprochen hat, alles mit dem typen beredet hat, sich in ihn verknallt hat und es mir nicht erzählt hat, weiterhin so getan hätte als wäre bei uns alles ok....ja ok dann hat sie wirklich nichts getan...sry für den sarkasmus aber als ich das gelesen hab ...autsch. ja mein verhalten war sicher nicht das edelste und reinste. bin ich völlig deiner meinung. aber ich habe es auf die ehrliche weise versucht, hab 10000 mal nachgefragt was da is , weil ich es einfach gemerkt hab das etwas nicht stimmt, ich kann es nicht erklären. ich fühl sowas einfach.

    und ich verlange von anderen keine perfektion, ich verlange nur das was ich selber auch gebe, ehrliche antworten auf fragen, und das ich meine versprechen einhalte.
     
    #14
    7 Grad unter Null, 22 März 2010
  15. lara19
    lara19 (26)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    38
    33
    5
    vergeben und glücklich
    Es tut mir leid wenn ich das zu hart ausgedrückt habe, ich wollte dich damit nicht beleidigen oder so... Wie gesagt, ich kann schon verstehen warum du das gemacht hast. Und ich kann auch verstehen dass du von deinen Freunden Ehrlichkeit erwartest und jetzt sauer auf deinen Freund bist, das wäre ich vermutlich auch. Erstmal... Aber dass du das gemacht hast, zeigt doch dass kaum ein Mensch ohne Unehrlichkeit auskommt. Dass es immer wieder Situationen gibt in denen es keinen anderen Ausweg gibt als irgendjemandem gegenüber unehrlich zu sein. Oder in denen es schlicht und einfach noch viel unmoralischer wäre nicht zu lügen. Klar, dein Freud hätte sich auf deinen Vorschlag sie auszuhorchen nicht einlassen sollen. Wenn er nicht ganz auf den Kopf gefallen ist, hätte ihm ja klar sein müssen dass er damit in Konflikte gerät mit denen er höchstwahrscheinlich nur schwer zurecht kommt. Aber ich finde das muss man ihm lassen: Er hat sich trotzdem drauf eingelassen und ich finde das zeigt dass er grundsätzlich schon zu dir hält. Ich hoffe jedenfalls dass du ihm irgendwann verzeihst. Wie auch die meisten anderen hier befürchte ich nämlich, dass deine Erwartungen ziemlich unrealitisch sind und du letztendlich alleine dastehen wirst. Und das alles wegen zwie Idioten die dich hintergangen haben? Das sind sie doch nicht wert...

    Aber zu der anderen Sache: Wie geht’s dir grade wegen deiner Ex-Freundin? Gibt es was neues?
    Wegen über die Trennung wegkommen: Ich glaub es hilft auch alle Wut rauszulassen, bei mir jedenfalls :zwinker: Schreib es auf, hau irgendwas gegen die Wand, schrei im Wald rum oder was weiß ich...
     
    #15
    lara19, 22 März 2010
  16. 7 Grad unter Null
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    12
    26
    0
    Single
    die sache is wohl endgültig zu ende, sie war hier, ich hab alles versucht wie schon oben geschrieben blumen,candel light dinner, lange gesporäche, zuhören, mein inneres nach aussen gestülpt , naja hat alles nichts geholfen, ich hab einfach keine chance mehr und muss nun irgendwie wohl damit klar kommen. ich hatte immer noch einen kleinen funken hoffnung aber der is nun auch erloschen...ich versuche grad sowas wie einen neuanfang ohne sie aber keine ahnung wie der anfangen soll. dem freund hab ich mehr oder minder verziehen, wobei der kontakt im augenblick schon eingeschränkt ist. das wird aber wohl wieder. bei der sache mit ihr hab ich noch keine ahnung wie genau ich darüber hingweg soll.

    edit : und sorry falsch ich oben zu hart klang oder so, wie gesagt ein heikles thema bei mir und meine zündschnurr ist auch im moment nicht sehr lang. ich sollte eigentlich nicht leute die mir hier nur helfen wollen dumm anmachen, also nochma entschuldigung
     
    #16
    7 Grad unter Null, 22 März 2010
  17. lara19
    lara19 (26)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    38
    33
    5
    vergeben und glücklich
    Du hast doch hier niemanden dumm angemacht, keine Sorge :zwinker: Freut mich wirklich dass es mit deinem Freund wieder wird.
    Der Schmerz hört auf jeden Fall irgendwann auf und ich bin mir sicher es lohnt sich ihn auszuhalten. Kannst ja versuchen ihn dir von der Seele zu schreiben... Wünsch dir auf jeden Fall viel Erfolg!
     
    #17
    lara19, 23 März 2010
  18. 7 Grad unter Null
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    12
    26
    0
    Single
    November

    mein erster versuch niederzuschreiben, ich weiß ist nicht sehr gut geworden, aber vielleicht hilfts ja nach einiger zeit
     
    #18
    7 Grad unter Null, 23 März 2010
  19. BrooklynBridge
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    5.858
    598
    5.380
    nicht angegeben
    Das Verhalten deines Freundes kann ich aber verstehen. Einerseits will er (wie ja bereits gesagt wurde) dich möglicherweise schützen. Andererseits ist er auch zwischen 2 Loyalitäten hin- und hergerissen:
    Sie hat ihm im Vertrauen etwas erzählt. Es dir dann brühwarm aufzutischen empfände ich da als derben Vertrauensbruch gegenüber deiner Ex. Wenn er einen Fehler gemacht hat, dann den dir im Voraus zu versprechen alles weiterzuleiten.
     
    #19
    BrooklynBridge, 23 März 2010
  20. Hackepeter
    Hackepeter (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    258
    103
    20
    nicht angegeben
    Sehe ich nicht so. In so einer Situation muss ein "Freund" entscheiden, auf welcher Seite er steht. Und wenn er auf Ihrer steht, wäre es nicht mehr mein Freund.

    Ich hab ähnliche Erfahrungen damit gemacht, mit einem "Freund" und Teamkameraden, den ich 19 Jahre lang kannte, seit zartem Kindesalter von 2 Jahren! - und was amcht er? Sich an meine Freundin ran. Nachdem ich ihm verziehen habe und 1 Monat später wieder mit meiner Freundin zusammenkam, erfuhr ich,dass er es nachdem ich ihm verziehen hatte, nochmals versucht hat. Nun ist er kein Freund mehr, und viele Leute haben mich davor gewarnt, ihm zu verzeihen. Es war falsch, daraus sollte man lernen. ich hoffe du tust das genauso!


    ICh finde soetwas bei einem freund unverzeihlich. Seit meiner Erfahrung verlasse ich mich nur noch auf einen Freund, der mir seit Jahren beweist, welch perfekte Vertrauensbasis wir haben.
    Und er hätte entweder gar nicht erst deiner EX zugehört oder, so hart es auch ist, das Ergebnis dir direkt vor die NAse gesetzt, wär mit mir danach einen trinken gegangen und hätte sich um mich gekümmert!



    Aber was du draus amchst ist schließlich dein Bier :zwinker: Alles Gute für die Zukunft!
     
    #20
    Hackepeter, 23 März 2010

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Trennung Bitte helft
dodoexotiker
Beziehung & Partnerschaft Forum
9 April 2015
3 Antworten
magix211
Beziehung & Partnerschaft Forum
4 Juli 2013
68 Antworten