Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Trennung ist schwieriger als ich dachte

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Diva, 4 Mai 2006.

  1. Diva
    Verbringt hier viel Zeit
    538
    101
    0
    nicht angegeben
    Hallo
    Hab ja eigentlich gedacht ich schaffe meine Trennung ohne hier einen Thread zu eröffnen, aber da hab ich wohl falsch gedacht.

    Kurze Vorgeschichte: Ich war mit meinem (Ex)Freund 1,5 Jahre zusammen und das letzte halbe Jahr lief schon ganz furchtbar. Nach unzähligen Streitereien und Diskussionen habe ich mich dann letzten Donnerstag von ihm getrennt. Mir geht es jetzt viel besser, es ist wie eine schwere Last, die verloren habe.

    Leider will er mich um jeden Preis zurück. Er hat mir einen 17 seitigen Brief geschrieben, in dem er seine Liebe für mich und seine ganzen Fehler aufzählt. Außerdem ruft er mich jeden zweiten Tag an, erzählt mir, dass es ihm richtig dreckig geht und heult zwei Stunden lang rum. Er will einfach unbedingt einen Neuanfang machen.

    Für mich gibt es aber keinen Neuanfang. Mir geht es jetzt viel besser und ich bin jetzt einfach mal so egoistisch und nehme in der Hinsicht mehr Rücksicht auf mich selber. Leider bin ich trotzdem so weich, dass es mir tierisch an die Nieren geht, wenn er so leidet.

    Aber wie kann ich das abstellen? Oder besser gesagt, soll ich noch eine dickere Mauer um mich rum bauen, dass es mich nicht mehr kratzt und ihm jetzt ganz eiskalt klar machen, dass er mich in Ruhe lassen soll?

    Bin voll verwirrt im Moment, Leute wie kommt ihr in so einer Situation klar?

    LG Diva
     
    #1
    Diva, 4 Mai 2006
  2. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich
    Hi diva!
    Solch eine Situation ist für niemanden schön und ich kann mir auch gut vorstellen, dass es dich sehr mitnimmt, vor allem wenn du deinen weinenden Freund am Telefon hast. Aber wenn du meine ehrliche Meinung hören willst: Breche den Kontakt für eine Weile ab, das ist für euch beide besser. Dein Freund wird sich nur unnötige Hoffnungen machen wenn er dich ständig am Telefon hat und mit dir normal telefoniert... Über was spricht ihr denn dann eigentlich so?

    Er sollte wissen, dass es für dich eine ganz klare Entscheidung ist, die du auch nicht mehr rückgängig machen willst, denn alles andere ist unfair ihm gegenüber. Wenn du den Kontakt einschränkst wird es auch dir besser gehen!

    :knuddel:
     
    #2
    User 37284, 4 Mai 2006
  3. Koydum
    Gast
    0
    Irgendwie ekelhaft so eine Flenner.
    Ist im Prinzip ja so, das du klargemacht hast, das du die Ware (Ihn) nicht willst, weil es dir nicht gefällt oder aus anderen Gründen, und er versucht quasi dich zu verführen die Ware (Ihn) doch zu nehmen.

    Quasi wie ein Vertreter der seinen Fuss durch die Tür steckt und ihn einfach nicht rauszieht und so lange argumentiert, bis du nachgibst.

    Klar klingt hart, aber man kann doch nicht mit etwas (bzw. jemandem) glücklich werden, weil er sich wieder aufdrängt........
    Komischerweise ist sowas immer Egoismus PUR, nicht von dem, der Verlässt, sondern von dem der Verlassen wird und nachflennt. Wenn derjeniger nämlich sehen würde das man nicht zusammenpasst bzw. er sich andersweitig verliebt, dann würde er dir auch den Laufpass geben...


    Achjaa, das ist natürlich nicht mein Ernst, aber wenn man die Sache mit einem gaaaaaaaaaaaanz klaren Kopf betrachtet ist es nicht mal so abwegig.
     
    #3
    Koydum, 4 Mai 2006
  4. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich
    Naja aber weißt du, man hat eben Gefühle die man nicht so schnell abstellen kann.. und in diesem Moment ist man automatisch egoistisch und will das die Gefühle wieder erwidert werden und ich finde es besser wenn jemand etwas trauert als wenn es egal wäre, denn immerhin liegt oder lag ihm etwas an der Beziehung.
     
    #4
    User 37284, 5 Mai 2006
  5. sweetangel82
    Verbringt hier viel Zeit
    220
    101
    0
    Single
    Ich würde dir auch raten den Kontakt (erstmal) abzubrechen. Das macht es dir leichter und ihm erst recht. Allerdings würde ich ihm noch einmal ganz deutlich (villeicht auch schriftlich dann sieht er es immer wieder :zwinker: ) klar machen, das du ihn nicht zurück möchtest und auch (erstmal) keinen kontakt mehr willst und wenn er anruft leg einfach wieder auf oder leg das telefon beiseite dann wird es ihm auch irgendwann zu blöd.

    wünsche dir viel erfolg dabei und lass dich nicht weich klopfen!
     
    #5
    sweetangel82, 5 Mai 2006
  6. Hagakure
    Hagakure (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    584
    113
    65
    Single
    Ich hatte genau die selbe Situation bei der Trennung von meiner Ex...
    Nur war ich der Typ der Briefe schreibt und so..
    und ich kann dir sagen, dass sowas für einen Mann einfach nur hart ist.
    Ich habe auch wochenlang gekämpft und sie hat versucht mir zu helfen, aber es hat nichts gebracht, vor allem weil ich mir falsche Hoffnungen machte...
    Irgendwann hat sie mich dann einfach ignoriert und vergessen, so als wäre ich nie da gewesen, einfach so...
    Es ist schwer, ich habe meine Ex heute wieder getroffen (Trennung ist ein halbes jahr her) und war noch genauso wütend/traurig über sie, wie vor 6monaten...
    Ich glaube nicht, dass du deinem Freund irgendwie wirklich helfen kannst.
    Rede mit ihm, lass ihn sich bei dir ausheulen, aber stell' auch die Situation dar ("es ist vorbei"), lass' ihn nicht so fallen, wie das bei mir der fall war!
    Das ist einfach nur die Hölle...
    Man hat auch irgendwie eine gewisse Restverantwortung dem (Ex-)Partner gegenüber, aber er muss auch irgendwie alleine damit klarkommen.
    Aber lass' ihn wie gesagt nicht einfach im stich, das kann man einfach nicht beschreiben, wie shice sich das anfühlt......
     
    #6
    Hagakure, 5 Mai 2006
  7. Diva
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    538
    101
    0
    nicht angegeben
    Vielen Dank für eure Antworten.

    Entweder Kontakt abbrechen oder immer für ihn da sein, das ist die große Frage, die ich mir die ganze Woche schon stelle. Für mich ist es theoretisch egal, denn ich komme mit beiden Situationen klar. Deswegen hab ich ihn gefragt, wie es ihm besser geht. Er würde am liebsten jeden Tag mit mir telefonieren, was ich aber abgeblockt habe.

    Ich denke es tut ihm jetzt am Anfang vielleicht noch gut zu wissen, dass ich nicht aus der Welt bin. Aber auf die Dauer gesehen, reißt es nur immer wieder seine Wunden auf, wenn wir oft telefonieren. Ich habe versucht ihm das klar zu machen, aber er versteht es nicht. Ich kann reden wie ich will, er macht sich weiterhin Hoffnungen, denn er meint, dass ich ihm jetzt die Augen geöffnet habe ...blablabla, das Typische halt.

    @San-dee: Wir reden erst allgemeines Zeug und dann fängt er an zu weinen und fragt, ob ich es mir noch mal überlegt habe. Und dann beginnt jedes Mal die Diskussion, warum ich nicht mehr möchte und warum er sich trotzdem Hoffnungen macht :kopfschue . Vielleicht liegt es daran, dass ich gesagt habe ich werde immer für ihn da sein, wenn es ihm mal schlecht geht?

    LG Diva
     
    #7
    Diva, 5 Mai 2006
  8. sweetangel82
    Verbringt hier viel Zeit
    220
    101
    0
    Single
    Ich denke einfach, dass wenn er dich weiter anrufen darf, dass ein zeichen für ihn ist, das du doch noch mal was mit ihm anfangen könntest. Er klammert sich in seiner trauer an jedem hoffnungsstrohhalm und sei es nur ein "ja du darfst mich anrufen". Von daher würde ich sagen erstmal kontakt abbrechen dann wird ihm bewusst das es wirklcih vorbei ist, denn das muss er kapieren. Sonst interpretiert er in jedes nettes wort von dir was rein.
     
    #8
    sweetangel82, 5 Mai 2006
  9. Diva
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    538
    101
    0
    nicht angegeben
    Ja du hast Recht. Er saugt jedes nette Wort nur so in sich auf und meint dann, es ist noch nicht alles verloren. Aber ich KANN NICHT so hart zu ihm sein, denn damit verletze ich ihn doch oder? Das will ich ja auch nicht (obwohl ich es ja schon mit der Trennung allein getan hab). Ich hab ihn ja immer noch als Menschen sehr gern, nur will ich keine Beziehung mehr mit ihm. Puh, es ist halt so schwierig, kann jetzt aber auch nicht mehr nachdenken, muss ins Bett.

    LG Diva
     
    #9
    Diva, 5 Mai 2006
  10. sweetangel82
    Verbringt hier viel Zeit
    220
    101
    0
    Single
    Im ersten Moment wird für ihn eine welt zusammen brechen, aber irgendwann (wenn er die trennung verarbeitet hat) wird er merken das es besser so war. Das is so wie wenn eltern einem was verboten haben was man damals einfach nicht verstehen konnte und wollte und wo man heute sagt ja ihr hattet recht.

    Und außerdem, soll er lieber ein paar tage richtig heulen weil es entgültig vorbei ist, als jeden tag eine neue hoffnung und eine neue enttäuschung zu erleben.
     
    #10
    sweetangel82, 5 Mai 2006
  11. User 29206
    User 29206 (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    919
    113
    91
    nicht angegeben
    Solange du aus falsch verstandener Rücksicht Holz zu seinem Gefühlshunger-Ast lieferst, tust du ihm und dir keinen Gefallen.
    Normalerweise ist es bei einer Trennung sicher eher richtig als falsch, den Gefühlen des anderen Aufmerksamkeit zu zollen, aber wenn einer der beiden Beteiligten das zu ständiger Hoffnungsmache "mißbraucht", zeigt er, dass er mit der Situation offensichtlich nicht umgehen kann und da ist eine Einschränkung sicher das beste Mittel.

    Die Entscheidung zur Trennung kam ja nicht einfach so und du hast selbst auch berichtet, dass es dir viel besser geht. Bei allem Respekt für die Gefühle meines Expartners würde ich es für einen großen Egoismus und eine große Rücksichtslosigkeit halten, wenn diese Entscheidung nicht ernstgenommen wird und dieser Mensch nur an seine Liebe, sein Wohlergehen und sein Selbstmitleid denkt.
     
    #11
    User 29206, 5 Mai 2006
  12. BamBam026
    BamBam026 (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.094
    123
    2
    vergeben und glücklich
    Ich kann deinen (Ex)freund verstehen...ich war auch ma in so ner Situation...zweimal sogar...mir hat es so das Herz rausgerissen...

    Aber das beste, was du machen kannst, is wirklich den Kontakt abbrechen, da wird es ihm besser gehen...meine letzte Freundin hat mich aus heiterem Himmel abgeschossen und das war so derb für mich, ich war ne ganze Woche voll daneben...ging gar nix, hab auch nur geflennt...aber sie hat mir keine Ruh gelassen, hat mir ständig per ICQ geschrieben...nun ignorier ich sie einfach...sie hat nich nur nen Freund verloren, sondern nen Menschen...was sie nich wollte (diese geile "Lass uns Freunde bleiben"-schiene)
     
    #12
    BamBam026, 5 Mai 2006
  13. missy001
    missy001 (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    586
    101
    0
    vergeben und glücklich

    Diva :geknickt: Es tat mir super weh meinen EX leiden zu sehen. Ich wünschte zu dem Zeitpunkt, es wäre schon mehr Zeit dazwischen gewesen. Um einfach das nicht durchmachen zu müssen. Ich fühlte mich einfach Scheiße wegen ihn, aber glücklich endlich den Schritt getan zu haben, den ich schon länger machen musste.

    ES HAT KEINEN SINN ihm beizustehen. Er leidet, du nicht. Stell dir vor es wäre umgekehrt! Glaubst du, es würde dir besser gehen, wenn dein EX dir beistehen würde? Bestimmt nicht.
    Es verwirrt dich mehr und man könnte glauben, es besteht doch noch Hoffnung. Der verletzte Mensch BRAUCHT Abstand um zu akzeptieren, das es vorbei ist.

    :engel: Der eine Satz hätte auch gereicht, als mein Absatz. Gut geschrieben!
     
    #13
    missy001, 5 Mai 2006
  14. Playbunny06
    Kurz vor Sperre
    847
    0
    0
    vergeben und glücklich
    Am besten ist Ignorieren.. Neuanfangen kann man dann wen man mal ausgeruht hat..und nicht sofort:smile:
     
    #14
    Playbunny06, 5 Mai 2006
  15. ivo
    ivo
    Verbringt hier viel Zeit
    336
    103
    2
    Verheiratet
    @Diva

    Du hast doch nur Angst, schlecht dazustehen, oder? Wie es bei Frauen in solchen Situationen oft ist...

    Sei einfach eiskalt und sag ihm ins Gesicht, dass es nie wieder wird und er sich keinerlei Hoffnung machen soll. Keine weiteren Diskussionen, keine Kontaktaufnahme, kein Lächeln, keine Tränen. So wirst Du ihm helfen, das ist der Weg. Es ist doch besser, er hält Dich im Nachhinein für ne miese Nummer und erlangt somit die Gewißheit, dass es noch was Besseres gibt als Dich.
    Wenn das mit Deinem Ego vereinbar ist, wirst Du ihm auf diese Weise wirklich helfen.
     
    #15
    ivo, 5 Mai 2006
  16. Touchdown
    Touchdown (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.220
    121
    1
    vergeben und glücklich
    Verletzt hast du ihn schon, als du die Bezeihung beendet hast. Jetzt hilft nur noch, dafür zu sorgen, dass er sich keine Hoffnungen mehr macht. Sag ihm ganz klipp und klar, dass es dir nach der Trennung viel besser geht und du absolut keine Gefühle mehr für ihn hast.
     
    #16
    Touchdown, 5 Mai 2006
  17. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich
    Dir tut es sicher auch etwas weh und du willst ja auch für ihn da sein aber es bringt einfach nichts.. Er wird sich weiter Hoffnungen machen und seien es nur Gedanken wie "Wir telefonieren doch so oft, ich bin ihr also nicht egal". Es heißt ja nicht, dass du ihn leiden lassen musst, erklär ihm, dass du Abstand willst und ihr ja viell. ab und zu telefonieren könnt aber nicht alle 2 Tage und nicht einmal die Woche sondenr seltener... Er lebt womöglich gerade für die Telefonate und er sollte aber sein Leben weitergehen, das macht ihn sonst seelisch nur hinüber.. :mad:
     
    #17
    User 37284, 5 Mai 2006
  18. Hagakure
    Hagakure (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    584
    113
    65
    Single
    War wieder so klar, dass sowas von einer FRAU koommt...
    Ist schon ein tolles gefühl, wenn man 1000sende Stunden miteinander verbracht hat, XXX mal Sex hatte miteinander,
    und plötzlich hört sie dir nichtmal mehr zu, oder noch krasser sagt dir nichtmal mehr "Guten tag".
    [ironie: on] Das ist wirklich ein sehr schönes Gefühl.
    Macht richtig spass, vor allem weil man da sooo schnell drüber weg kommt. [ironie: off]
    Geh' mir weg.
    Frauen wollen von ihrem Kerl immer große Gefühle, Treue, übermäßig viel respekt und bla bla bla,
    aber handeln selbst ständig so herzlos, respektlos und egoistisch...
    Meine Ex-Freundin ist die oben genannte Schiene mit mir gefahren (trennung ist 6monate her'), und ich könnte ihr dafür immer noch ins gesicht treten.
    Meiner Meinung nach ist ein kostruktives "Helfen", allerdings ohne groß Hoffnungen zu machen (daher mach' es ihm immer wieder klar, es ist vorbei, wenn du denkst er macht sich schon wieder hoffnungen), aber kehr' ihm nicht den Rücken zu.
    Meine Erfahrung, mein Ratschlag, aber deine Entscheidung.
    Hoffe ich konnte helfen und viel glück noch :bandit:
     
    #18
    Hagakure, 5 Mai 2006
  19. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich
    @Hagakure: Ich glaube dir, dass dich das schwer enttäuscht hat aber wenn man liebt, kann man einfach keinen sachlichen Gedanken fassen. Wenn sie weiterhin ständig telefonieren, wird er sich einfach wieder Hoffnungen machen! Da kann sie ihm 1000 mal sagen, es wird nichts mehr, er schöpft Hoffnung und pickt sich einzelne Wörter aus ihren Sätzen raus um sich darüber zu freuen...
    Das wird so nur noch viel schwerer loszulassen.
     
    #19
    User 37284, 5 Mai 2006
  20. Glen
    Glen (45)
    Verbringt hier viel Zeit
    295
    101
    0
    Verheiratet
    Ich bin keine Frau *schaut in die Hose* ... nein, wirklich nicht. ^^ Aber ich stimme sweet und San uneingeschränkt zu. Was immer sie ihm erzählt oder sagt, er wird nur hören, DASS sie ihm was sagt - und das bleibt sein Rettungsanker -> im negativen Sinn. Nur der radikale Schritt hilft ihm wieder, einen klaren Kopf zu bekommen. Meine Meinung ... männliche Meinung. :zwinker:
     
    #20
    Glen, 5 Mai 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Trennung schwieriger dachte
lilifee996
Beziehung & Partnerschaft Forum
7 Dezember 2016 um 15:58
16 Antworten
foxfawkes
Beziehung & Partnerschaft Forum
2 Dezember 2016
4 Antworten
ibex
Beziehung & Partnerschaft Forum
16 Juni 2015
8 Antworten