Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Trennung verarbeiten

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Stjarna, 31 Juli 2010.

  1. Stjarna
    Stjarna (31)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    46
    31
    0
    nicht angegeben
    Hallo... ich hatte vor ca 2 Monaten hier ein Thema eröffnet, da mein damaliger Freund und ich in einer totalen Krise gesteckt haben. Kurze Zeit später kam auch die leider sehr schmerzhafte und unschöne Trennung. Durch knapp 1000km Entfernung fand das ganze telefonisch statt und ging mit sehr vielen Vorwürfen und Verletzungen von statten. Wir waren 2 Jahre zusammen...

    Tja, in den ersten Wochen bin ich recht gut klargekommen. Ich hatte eine wahnsinnige Wut in mir, da ich das Gefühl hatte er hätte sich gegen mich entschieden, indem er damals beschlossen hat 1000km entfernt zu bleiben. Ich habe vermutlich einen Tag lang geheult und danach hat es mir niemand mehr angemerkt....
    Den ersten richtigen Zusammenbruch hatte ich vor 2 Wochen als ich zu einer Familienfeier fahren musste, die natürlich noch mit meinem Exfreund geplant gewesen war. Ich bin kein Mensch, der Emotionen groß rauslässt, also habe ich meine schlechte Stimmung auf den Prüfungsstress geschoben und mich isoliert soweit es ging. Letztendlich habe ich jede Nacht durchgeweint und bin in ein riesen Loch gestürzt. Nach dieser Feier habe ich dann meinen Ex das erste mal seit der Trennung angerufen, weil ich das Gefühl hatte ich zerbreche.
    Seitdem haben wir mehrfach telefoniert und beschlossen, dass wir uns irgendwann nochmal sehen wollen. Mein Ex gibt in diesem Zusammenhang nur wirres Zeug von sich. Einen Tag ist er derjenige der das Wort "Neuanfang" in den Mund nimmt (worum es mir gar nicht direkt ging), an einem anderen Tag wirft er mir vor, ich ginge davon aus, dass wir nach dem Treffen wieder zusammen kommen. Natürlich haben wir auch über die Grunde gesprochen, sehen beide ein, dass wir Fehler gemacht haben, aber letztendlich drehen wir uns im Kreis. Das wird vermutlich auch der springende Punkt sein, an dem für uns einfach ein Schlussstrich gezogen ist.


    Wie dem auch sei, so langsam frage ich mich, wie es sein kann, dass er mit seinem Leben so einfach weitermacht und ich das Gefühl habe, es zerreißt mich innerlich. Sollte es nach 2 Monaten nicht langsam besser werden, statt jeden Tag schlimmer?
    Ich weiß, ich muss mich ablenken. Das tue ich auch. Ich hatte sehr viel zu tun, große Prüfungen, Nebenjob... ich hab sogar versucht mich mit anderen Männern abzulenken, das geht allerdings total nach hinten los, weil ich nach jedem Flirt eigentlich nur noch mehr leide.

    Es ist nicht so, dass ich jammernd in einer Ecke sitze - ich habe Ziele und Pläne, erreiche viele Dinge, die ich mir gewünscht habe, aber egal was ich tue, spätestens abends im Bett bricht wieder eine Welt für mich zusammen.

    Ich hatte schon immer Probleme damit mich geliebt zu führen und mich anderen Menschen gegenüber zu öffnen, ich denke ich nerve Leute, bin eine Last, möchte keine Schwäche zeigen und so weiter und so fort.... mein Ex war der erste Mensch, bei dem ich mich sicher genug gefühlt habe, um ihm meine Gefühle zu zeigen.
    Vermutlich telefoniere ich auch deswegen mit ihm - weil ich ein Ventil brauche. Es ist nicht so, dass ich nicht versucht hätte mit Freunden zu reden.... aber selbst wenn ich jemanden unter Tränen anrufe, sobald das Gespräch beginnt schalte ich auf den "Happy- Modus" und kann maximal distanziert und neutral darüber berichten, dass es mir nicht gut geht.
    Nur irgendwie muss ich ja anscheinend alles verarbeiten.... das Ignorieren hat mir nicht gut getan, das Reden mit ihm hilft mir in dem Moment, aber einen Tag später stehe ich vor dem selben Problem.
    So langsam bin ich mit meinem Latein am Ende... :geknickt:
     
    #1
    Stjarna, 31 Juli 2010
  2. User 35148
    User 35148 (43)
    Beiträge füllen Bücher
    6.255
    218
    295
    nicht angegeben
    Es ist leider normal daß Dich alles wieder einholt sobald Du Dich erholst und an nichts Spezielles mehr denken mußt, was Dich sonst abgelenkt hätte.

    Vielleicht mußt Du Dich zwingen, diese Gedanken und Gefühle zu verdrängen, anstatt sie über Dich hereinfluten zu lassen.
    Versuch vielleicht auch herauszufinden, was Dich am Meisten stört, ärgert, traurig macht, im Zusammenhang mit Deiner Beziehung und mit der Trennung.

    Du merkst selber daß die Anrufe Dir nicht nur ausschließlich gut tun, sondern daß die Glut wieder angefacht wird.
    Vielleicht spürt Dein Ex eine gewisse Sehnsucht in Deinen Anrufen?

    Was willst Du denn wirklich erreichen?
    Er hatte sich damals gegen Dich entschieden, klarer ging es ja wohl nicht.

    Und jetzt hängst Du an dieser Vergangenheit trotzdem irgendwie fest.
    Es ist mir klar daß Du die zwei Jahre nicht so einfach vergessen kannst.

    Aber Du mußt auch nach vorne sehen, Dir klar werden was Du in Sachen Beziehung machen willst usw.

    Ich weiß nicht ob Dir das die gewünschte Hilfe ist, aber vielleicht mußt Du "nur" mit Leuten hier reden, Dich hier "ausheulen", anstatt Deinen Ex anzurufen.

    :engel:
     
    #2
    User 35148, 31 Juli 2010
  3. Angelina18
    Angelina18 (24)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    12
    26
    0
    Verliebt
    Hey Stjarna....
    Ok ich muss dir erstmal ziemlich recht geben dass das wirklich eine schwierige Situation ist...
    Aber ich denke ich kann dir einen guten Tipp geben.

    Wie ich heraus gelesen habe, kannst du keine anderen Männer kennenlernen. Das ist aber völlig normal, weil du einfach noch zu sehr an deinem Ex hängst!....Bist du den noch verliebt?
    und was wünschst du dir jetzt für die Zukunft.? Wünscht du dir wieder eine Bez. mit ihm? oder was?

    Hast du den schonmal darüber nachgedacht das es viel. ein anderen Grund geben könnte warum du zsm brichst oder es dir so schlecht geht??

    LG angi
     
    #3
    Angelina18, 31 Juli 2010
  4. Stjarna
    Stjarna (31)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    46
    31
    0
    nicht angegeben
    Danke für eure Antworten.

    @einsamer Engel
    Naja, das Ding ist glaube ich, dass es so viele unausgesproche Dinge gibt... Ihn hat die Trennung total überrascht, er sagt auch immer wieder, dass er sich geweigert hat die Entfernungsfrage mit der Beziehung in Verbindung zu setzen. Letztendlich habe ich den Eindruck, dass ich im Grunde "nur" sagen müsste, ich verstehe seine Entscheidung und habe kein Problem damit und wir hätten eine neue Chance. Nur, dass ich das nicht guten Gewissens tun kann....

    @Angelika18
    Puh.... klar, ich denke schon, dass ich ihn noch liebe. Ich hatte ja länger über die Trennung nachgedacht, bevor ich es durchgezogen habe... und es war zu dem Zeitpunkt auch definitiv die richtige Entscheidung. Nur, dass jetzt eben all das durchkommt, was ich verloren habe. Ich weiß auch nicht, ob ich die Beziehung wieder will. D.h. ich wünsche es mir schon, aber unter anderen Umständen.... meine Trennungsgründe bestehen ja immernoch, haben sich vielleicht nur relativiert.

    Nen anderen Grund gibt es denke ich nicht.... abgesehn davon, dass er eben auch meine einzige Vertrauensperson war. Es ist nicht nur so, dass ich meinen Partner verloren habe, ich hab auch meinen besten Freund verloren.... Und egal was ich tue, das kann ich nicht so leicht ersetzen.
    Ich bin in der Stadt in der ich lebe relativ neu (seit 7 Monaten) und habe als ich herkam auch den Fehler gemacht mich zu sehr auf meine Beziehung zu verlassen und habe nie die Notwendigkeit gesehen mit jemandem hier eine enge Vertrauensbasis zu schaffen.
    Jetzt merke ich schon, auf wen ich hier zählen kann und auf wen nicht.... aber die Leute merken ja auch, ob ich ihnen etwas vorspiele oder nicht, und wenn man 1000 mal sagt alles sei in Ordnung und man käme gut zurecht, dann hören sie irgendwann auch auf zu fragen.

    lg,
    Stjarna
     
    #4
    Stjarna, 1 August 2010

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Trennung verarbeiten
Kimberly
Beziehung & Partnerschaft Forum
25 Juni 2013
4 Antworten
Lucylicious
Beziehung & Partnerschaft Forum
12 Mai 2013
6 Antworten
Six
Beziehung & Partnerschaft Forum
23 November 2012
33 Antworten