Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

trennung

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von miss-X, 11 April 2008.

  1. miss-X
    Verbringt hier viel Zeit
    256
    101
    0
    Single
    hallo an alle liebes-user


    ich weiss selber nicht wieso ich hier meine geschichte veröffentliche. vielleicht um zu hören,dass meine entscheidung wirklich falsch war und ich an meinem kummer selber schuld bin? weiss es nicht.

    momentan habe ich kein boden unter den füssen,bin zwischen der wahrheit und meinen hoffnungen,träumen hin und her gerissen. diese gedanken machen mich verrückt. wieso dies,wieso das...wieso?wieso?wieso? meine geschichte ist etwas lang,bitte entschuldigt mich.

    vor c.a 1.5 jahren haben wir uns in einer disco kennengelernt. haben zusammen getanzt,haben und angehimmelt und es genossen. die kommenden 10 tage haben wir uns getroffen;jeden tag und wussten wir sind zusammen. es war das schönste was ich je erlebt habe,seine liebe gab mir so viel kraft.

    wir waren das traumpaar,hatten nie krach.eifersucht war für uns ein fremdwort,da grosses vertrauen im spiel war. blindes vertrauen! es gab tage,da glaubte ich fast nicht an mein glück. er war mein held. ein richtiger freund,wie es sich jede frau wünscht.

    leider gab es eine schattenseite. meine kultureller hintergrund. bei ihm übernachten durfte ich nicht. getroffen haben wir uns unter der woche,am weekend oder eben im ausgang. vor meiner mutter musste ich nichts verstecken,obwohl sie mich immer wieder unter druck setzte indem sie mich bei ihm anruf und mir vorschreibte wann ich zu hause sein soll,in solchen situationen konnte ich nicht abschalten und wurde extrem unruhig und fiel in ein loch. ein loch welches mich immer wieder im griff hatte. ich war hoffnungslos,wollte die Beziehung beenden um diesem druck auszuweichen. ich meinte SO habe ich keine probleme mehr. ein kurzer gedanke mein leben ohne ihn weiter zuführen-war schrecklich. innerlich revidierte ich meine meinung immer wieder.

    er,mein grösster schatz, reichte mir in diesen situationen immer die hand und bat mich weiter zumachen dies bestätigte mein gefühl. ich war so verliebt in ihn. wir überlegten uns zu verloben,damit ich bei ihm übernachten konnte. er wäre sofort dabei gewesen,aber wiedereinmal ICH habe es verbockt weil ich mich unsicher war,schliesslich kannten wir uns ja erst c.a 8-9 monate.

    genau nach solchen krisen hatten wir immer die beste zeit. wir genossen uns,unsere leidenschaft,unser sex einfach unsere liebe....

    durch meine ausbildung,meinem hobby und meinem nebenjob hatte ich extrem wenig zeit für mich. sogar am wochenende waren meine stunden verplant.immer. jedes wochenende.

    irgendwann war wieder mein tief da.. ich konnte nichts dagegen machen. ich war so am boden und hatte keine energie mehr weiterzumachen,wollte alles aufgeben.
    lehre-konnte ich nicht
    reitsport-durfte ich nicht
    nebenjob-finanzielle gründe...

    aus einer kurzschlussreaktion machte ich unter tränen schluss,ich wusste genau dass ich das falsche mache,aber zog es durch. keine ahnung wieso. ich hasse mich dafür.
    ich war todtraurig,konnte nicht in die schule war einfach fix und fertig. nach 9 tagen trafen wir uns,mussten zusammen etwas erledigen. im auto küsste er mich und fragte mich ob es das richtige sei,die trennung. aus diesmal war ich eiskalt und meinte ja... mein gott war dumm. die nächsten zwei tage hatten wir beide zufälligerweise frei... er wollte dass ich zu ihm gehe. wir verbrachten 2 tagen zusammen,so wie früher. liebten uns,küssten uns und hatten den schönsten sex.es war unglaublich.

    am nächsten tag wollte ich ihm mitteilen: komm schatzi,wir gehören doch zusammen. also wollte ich einen neuanfang mit mehr zeit für uns. leider war er an diesem tag so deprimiert,keine ahnung wieso. ich kam nicht dazu ihm das zu sagen.
    am wochenende besuchte er einen freund. schrieb mir ein wunderschönes sms,er sei jetzt eben dort und habe dort kein empfang,er vermisse mich und die letzten tage seien einfach traumhaft gewesen.

    dieses wochenende veränderte alles. er lernte dort SIE kennen. sie seine neue freundin. 1.5 wochen nach schluss hat er eine neue.

    unter tränen flehte ich ihn an zurück zukommen,ich verpsrach ihm zu ihm zu ziehen und mich mit ihm zu verloben.er war eiskalt,konnte mir nicht mal mehr in die augen schauen. ich verstand die welt nicht mehr und war völlig schockiert. im MSN und partyguide kommentierte er ihre bilder mit: du bist das beste was ich je kennengelernt habe etc..

    ich war tagelang heulend im bett,konnte nichts machen,hatte angst um mich.

    wieso kam er nicht zurück?ich war doch seine grosse liebe wie er immer gesagt hatte. ich war doch seine traumfrau und er wollte mit mir eine familie.. und nach einer woche hat er schon eine neue? wie geht das? wieso macht er es so öffentlich?so fies?so schmerzhaft?

    heute,nach 2 wochen kann ich es nicht realisieren,will die wahrheit nicht wahr haben. ich will ihn zurück,ich liebe ihn mehr als alles andere auf dieser welt. hoffentlich,ich bete zu gott, kommt er zu mir zurück. wie kann man eine glückliche beziehung einfach so schnell vergessen?ich würde für ihn alles aufgeben,mein ganzes leben. ich vermisse ihn so sehr...:kopfschue

    ein fehler von mir macht mein leben kaputt.

    ps. ich bin 18 und er wird 24.
     
    #1
    miss-X, 11 April 2008
  2. Subway
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.921
    398
    2.212
    Verheiratet
    Darf ich fragen, was das für ein kultureller Hintergrund ist?
     
    #2
    Subway, 11 April 2008
  3. miss-X
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    256
    101
    0
    Single
    wir sind eingebürgerte türken,das heisst unsere Beziehung ist eigentlich ein tabu. das paradoxe an der ganzen sache ist,sogar meine grosseltern wussten von ihm. das erfuhr ich vor 3 tagen. wieso nicht früher? dann wären wir bestimmt heute noch zusammen.:kopfschue
     
    #3
    miss-X, 11 April 2008
  4. Subway
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.921
    398
    2.212
    Verheiratet
    Ich persönlich hab wenig Mitleid, wenn man seine Religion (ich denke mal, dass es religiöse Gründe hat) über die Bedürfnisse des eigenen Lebens stellt.
    Aber ich muss sagen, dass das bei Türken nochmal eine Spur schwieriger ist, als wenn man jetzt einfach nur z.B. streng katholisch erzogen wurde.

    Ich denke, dass du dich über kurz oder lang entscheiden musst. Natürlich weiß ich nicht, wie streng das in eurer Familie ist, deshalb nehm ich jetzt einfach mal die zwei Extreme:

    a) Du bleibst der Tradition deiner Familie treu und machst nur was sie wollen. Vielleicht hin bis zur Zwangsheirat?!

    b) Du erklärst deiner Familie, dass du diese Traditionen nicht weiter führen möchtest.

    Es ist jetzt natürlich einfach das so hin zu schreiben, vor allem da ich deine Eltern nicht kenne und nicht weiß, wie streng das bei euch gehandhabt wird. Aber ich denke mal nicht, dass gleich jedes türkische Mädchen, dass etwas mit einem Deutschen anfangen möchte gleich von ihren Brüdern verprügelt wird!?
     
    #4
    Subway, 11 April 2008
  5. engelchen88
    Verbringt hier viel Zeit
    182
    101
    0
    vergeben und glücklich
    hallo,
    ich glaube ihr ging es ja auch mehr darum dass ihr freund sie jetzt nicht emhr zurück will weil er eine andere kennen gelernt hat..mal ganz abgesehen von dem kulturellen hintergrund.

    woher weißt du denn das er eine neue hat?
    ich kann sein verhalten auch nicht verstehen da er dir ja noch am selben wochenende eine sms geschrieben hat dass die letzten tage so schön waren...
    vielleicht hat er die neue um sich ein wenig an dir zu "rächen" für dein kaltes verhalten ihm gegenüber und weil er sich so vor den problemen drücken will...wobei dass doch etwas kindisch wäre für einen 24-jährigen...

    hmm..habt ihr denn nochmal miteinander geredet?hat er schluss gemacht?

    *fühl dich gedrückt*
     
    #5
    engelchen88, 11 April 2008
  6. Dandy77
    Meistens hier zu finden
    1.501
    133
    56
    nicht angegeben
    Stimmt, ersmal sollte man dich in den Arm nehmen und drücken.

    Ich denke mal, dass dein Problem häufiger vorkommt. Auf der einen Seite heißt es "eingebürgert" auf der anderen Seite spielt die unterschiedliche Kultur eine gravierende Rolle und verhindert, dass ihr "normal" leben könnt.

    Schluss sollte man nicht aus einer Laune oder Stimmung machen. Der andere könnte es ernst nehmen. Dein Ex hat sich auf diese Situation wohl schon länger vorbereitet und hat deshalb gleich eine andere. Das bedeutet nicht, dass er dich nicht geliebt hat, es ist einfach seine Art (wie bei vielen Männern) mit der Trennung von dir fertigzuwerden.

    Ich wünsche dir viel Kraft, die kommende Zeit zu überstehen. Kopf hoch, es kommen wieder bessere Zeiten und auch Liebeskummer vergeht. Lenk dich ab, unternimm etwas mit freundinnen oder der Familie. Geh ihm und alles was dich an ihn erinnert aus dem Weg und versuch ihn z vergessen.

    Viel Glück
     
    #6
    Dandy77, 11 April 2008
  7. miss-X
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    256
    101
    0
    Single
    ja,ich habe mich entschieden. falls er mich wieder einmal will,nehme ich auf meine wurzeln kein rücksicht mehr.

    leute,wieso kommt er nicht einfach zurück?ich habe meine fehler begriffen,ich würde alles komplett verändern.wir könnten diese schöne Beziehung weiterführen. mein gott wenn er mich geliebt hat kann er doch diesen neuen weg nicht gehen,ohne mich.

    ich bin so unendlich verzweifelt,erkenne mich selber nicht mehr.

    woher ich von der neuen weiss? er hat im i-net ihre fotos auf sein profil geladen und darunter seeeeehr verliebte kommentare dazugeschrieben. auf meine frage wieso er mich so provoziert meinte er nur: ich muss ja auch zu ihr stehen.. am schluss habe ich ihm gesagt er fehle mir wahnsinnig, SEINE antwort. Du mir auch.

    meine hoffnungen zwingen mich zum nicht aufgeben,aber ich sollte doch los lassen.
     
    #7
    miss-X, 11 April 2008
  8. Robby-a-d-Hood
    Verbringt hier viel Zeit
    91
    91
    0
    nicht angegeben
    Ich kann ihn einerseits ein klein bisschen verstehen. Du warst oft deprimiert, er musste dich imemr aufbauen, du hattest sau viel um die Ohren, keine Zeit und alles sowas. Und Jetz ist das vielelicht mit seiner neuen Freundin alles adners. DIe ist städnig fröhlich, haben spaß, brauchen sich keine sorgen und gedanken machen um irgendwelche probleme. Haben viel zeit für einander. Vielleicht sieht dein Freund jetz, wie schön und adners eine beziehung sein kann. Vielleicht ist es das.
     
    #8
    Robby-a-d-Hood, 11 April 2008
  9. miss-X
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    256
    101
    0
    Single
    genau,dieser punkt ist aussagekräftig.

    mit ihr bestimmt alles einfacher,so geht man den weg mit dem geringsten aufwand. die neue beziehung muss man nicht verstecken etc. jedoch hatte er mit mir eine sehr tiefgründige beziehung. einfach ist einfach aber nicht unbedingt schöner. mich verletzt es zu sehen wie jemand,der mich von herzen liebte mich einfach wegschmeisst und sich ein einfacheres spiel holt. vorallem bin ich sauer auf mich selber!!! wieso habe ich nicht in der beziehung selbst gemerkt wie viel er mir wirklich bedeutet?!?!
     
    #9
    miss-X, 11 April 2008
  10. SexySellerie
    Sehr bekannt hier
    5.299
    173
    8
    Single
    Vielleicht genießt er das jetzt auch?
    Nein, anders - du hast ihn weggeschmissen.

    Ich kann mir vorstellen,wie schlimm das alles für dich ist.
    Aber:

    -Hast du mal daran gedacht, wie es ihm ging mit all deinen Problemchen?
    -Weißt du, was für eine Last es ist, in einer doch verhältnismäßig jungen Beziehung immer den anderen stützen zu müssen?
    -Hast du mal daran gedacht, wie sehr es ihn belastet haben könnte, nie Schwiegereltern zu haben,die ihn vollwertig akzeptieren?
    -Hast du mal daran gedacht,wie es für ihn war, Verstecken zu spielen?
    -Hast du mal daran gedacht, dass eine Beziehung auch nicht nur aus Krisen überstehen und Tiefe besteht,sondern auch mal aus Leichtigkeit?
    -Hast du mal drüber nachgedacht, wie es für ihn gewesen sein muss, als du Schluss gemacht hast?
    -Hast du mal drüber nachgedacht, wie er sich wohl fühlte, als er einen Neuanfang wollte und du nicht?

    Ich will dir nicht den schwarzen Peter zu schieben, aber warum sollte er springen, weil du jetzt doch wieder willst? Vielleicht denkt er auch, dass es morgen wieder anders sein kann. Vielleicht hat er jemanden gefunden, der ihn versteht und dem er nicht immer Verständnis entgegen bringen muss - und ist wegen eurer Beziehung sehr müde geworden, dieses zähe Spiel weiter zu machen?

    Ich wünsche dir viel Kraft, aber ich denke, du solltest erst einmal dein EIGENES Leben ordnen und überlegen, was DU im Leben willst und ob du dich dein Leben lang kulturellen Dogmen unterwerfen willst oder für das einstehst, was du für richtig/wichtig hältst.
     
    #10
    SexySellerie, 11 April 2008
  11. miss-X
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    256
    101
    0
    Single
    hey,wir hatten nicht nur solche zeiten. überwiegend waren wir glücklich und verliebt. unternahmen viel zusammen und genossen unsere liebe. ich habe hier die negativen punkte aufgezählt,damit ihr euch ein bild machen könnt. meine mutter hat ihn kennengelernt und mochte ihn auch. ausserdem hat er sich für das entschieden,niemand hat ihn dazu gezwungen,niemand! auch wenn du es nicht verstehen kannst, ich kann mit 100% überzeugung sagen dass er mit mir glücklich war.abgesehen von den umgebungsabhängigen faktoren war ich eine sehr gute,treue freundinn an seiner seite. wir beide sind gewachsen,durch mich lernte er zu diskutieren,seinen meinung zu vertreten,aufregenden sex zu haben. ich unterwerf mich nicht unseren dogmen,ABER es ist nicht einfach grenzen zu setzten,wenn man nicht selber so was lebt versteht man es auch nicht. kann ich verstehen. glaub mich,hätte ich mehr chancen gehabt diese liebe auszuleben hätte ich vieles anders gemacht. ich habe alle möglichkeiten ausgeschöpft die mir blieben.
     
    #11
    miss-X, 11 April 2008
  12. SexySellerie
    Sehr bekannt hier
    5.299
    173
    8
    Single
    Ja, aber dann ist es für ihn umso schwerer zu verkraften, dass du die Beziehung mir nichts dir nichts beendet hast.
    Das glaube ich dir ja, aber es ist trotzdem eine Belastung.

    Genau...war! Er ist mit Sicherheit noch nicht über dich hinweg und bestimmt liebt er dich noch. Aber hast du überhaupt keine Vorstellung,wie sehr du ihn verletzt haben musst, indem du ihn vor den Kopf gestoßen hast? da ist jemand,der für dich da ist, der an dir hängt und dann beendest du es mit ihm.
    Ich kann durchaus verstehen, wenn er es nicht mehr mit dir zusammen probieren möchte. Er hat dich nach der Trennung danach gefragt und du hast einen Neuanfang verneint.

    Nun orientiert er sein Leben nach der Trennung neu und du kommst an - er wird sicherlich große Angst haben,nochmals (so grundlos!) verletzt zu werden.

    Das sind sicherlich schöne Momente in eurer Beziehung gewesen und innerlich ist er dir dafür irgendwo bestimmt dankbar - aber das macht deinen völlig übereilten Trennungswunsch nicht rückgängig.

    Ich kenne keine kulturellen Schwierigkeiten, aber habe Jahre in einem Elternhaus gelebt,in dem ich unterdrückt wurde.
    Irgendwann kommt man an einen Punkt, an dem man entscheiden muss,wessen Leben man führen will. Das ist nicht einfach, ich weiß.
     
    #12
    SexySellerie, 11 April 2008
  13. miss-X
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    256
    101
    0
    Single
    ja,sexysellerie.. du siehst unsere geschichte mit deinen augen und hast deine meinung.jeder darf anders denken. danke für deinen beitrag.
     
    #13
    miss-X, 12 April 2008
  14. Fireman86
    Fireman86 (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    234
    101
    0
    Single
    Ich denke, dass er in seiner Verletztheit mit seiner neuen Freundin geflirtet hat. Und jetzt vor allem die neue unbelastete Beziehung genießt.

    Ich kann euch beide sehr gut verstehen, aber ich bin mir sicher das er auch in Zukunft immer Angst hätte "macht Sie mit mir Schluß".

    Ich denke wenn du eine neue Chance möchtest solltest du ihm seine neue Beziehung verzeihen - und bereit sein zu warten.

    Und mein ganz persönlicher Tipp: Belass es mit ihm bei einer Freundschaft, und geh sobald du soweit bist selber wieder auf die Suche. Und lerne entsprechend aus deinen Fehlern.
     
    #14
    Fireman86, 12 April 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - trennung
lilifee996
Beziehung & Partnerschaft Forum
7 Dezember 2016 um 15:58
16 Antworten
foxfawkes
Beziehung & Partnerschaft Forum
2 Dezember 2016 um 08:36
4 Antworten
Choqimu
Beziehung & Partnerschaft Forum
24 November 2016
24 Antworten