Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Trennungproblem

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von bluewings85, 9 Mai 2010.

  1. bluewings85
    Sorgt für Gesprächsstoff
    40
    33
    1
    nicht angegeben
    Hallo Zusammen!
    Ich bin 24 und war vor langer Zeit mal in diesem Forum angemeldet.
    Leider meinte das Schicksal es nicht gut mit mir und somit bin ich wieder hier gelandet.

    Ich hab eine knapp 5 Jährige, aus meiner Sicht glückliche Beziehung hinter mir. Leider wurde diese von meiner Freundin beendet und das ziemlich plötzlich :schuettel:

    Am Vormittag telefonierten wir noch ganz normal mitteinander und am Nachmittag rief sie mich an und machte Schluss.
    Mit der Begründung, dass die Gefühle weniger geworden seien und es nicht mehr wie früher ist, außerdem kommt sie mit meiner momentanen ungehaltenen Laune nicht zurecht (Hab momentan Probs in der Firma und bin deshalb etwas zickig...)
    Zudem brauche sie etwas Zeit und sie meldet sich dann...

    Für mich brach natürlich eine Welt zusammen :flennen:

    Natürlich gab ich ihr Zeit, doch das Schlimme ist, dass ich über Dritte erfahren musste, dass jmd anderes im Spiel ist. :geknickt:
    Nach einer Unterredung gestand sie mir, dass sie Gefühle für jmd anderen hat.
    Und noch schlimmer, sie lernten sich vor 1 1/2 Jahren kennen und trafen sich regelmäßig :flennen: :flennen:
    zB Am WE mich unter der Woche wo ich arbeite, den Anderen...

    Einem Wutausbruch nahe, sagte ich, dass sie verschwinden Soll.

    Nach Daueranrufen und Zirkus bei mir in der Bank. Musste ich meine Eltern einschalten, die bei Ihren Eltern angerufen haben.
    Jetzt ist wenigstens seit Freitag Ruhe...

    Ich bin sooo verletzt, dass ich weder schlafen noch essen kann. Hab in der kurzen Zeit 3 Kilo abgenommen und hab ständig Bauchschmerzen. Und am meisten quälen mich die Gedanken und ich hab im Brustbereich ein beklemmendes Gefühl :cry:

    Wieso passiert mir das? Wobei ich ihr doch alles mir mögliche, ermöglicht hab :cry:
     
    #1
    bluewings85, 9 Mai 2010
  2. Maunz
    Maunz (32)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    64
    33
    8
    Verliebt
    als erstes fühle dich einmal lieb umarmt. :knuddel:

    nach dem *warum* zu fragen, empfinde ich persönlich immer als sehr schwierig. manchmal ist man jahrelang mit jemandem zusammen und muss sich am ende wundern, ob man denn überhaupt noch sagen kann, wer diese person ist. wie sie fühlt. was sie denkt. obwohl man an sich selbst immer den anspruch stellt, man müsste dies. vielleicht weil es hilft zu verstehen. dabei gibt es immer dinge, die man einfach nicht fassen kann. und auch nicht muss.

    mach nicht den fehler und suche die schuld bei dir. es ist zwar wenig trostspendend zu sagen "dann hat sie dich nicht verdient", doch nach dem was du erzählt hast, sag auch ich es dir nun. 1 1/2 jahre jemanden so zu hintergehen, dazu bedarf es einiges an *hab dafür keine worte*. die ex meines jetzigen freundes ist auch 6 monate lang zweigleisig gefahren. und kein funken an schuld lag dabei an ihm. er ist ein engel. woher weisst du, dass du nicht auch einer bist? fange nicht die selbstzweifel auf, die sie streut. glaub an dich.

    wünsche dir ganz viel kraft!
    kate.
     
    #2
    Maunz, 9 Mai 2010
  3. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.913
    898
    9.083
    Verliebt
    Die Frage "warum ich?" stellt sich wohl jeder in der Situation, aber eine Antwort wirst du nicht finden.

    Mach dir keine Vorwürfe, das bringt nichts.
    Es ist schwer und es wird lange weh tun, aber es wird besser werden. :smile:

    Auch wenns schwer fällt, du musst das abhaken, nach vorne schauen, dich auf dich konzentrieren. Ablenkung hilft am besten! Power dich beim Sport aus, dann bist du abends auch müde und fällst ins Bett. :zwinker:

    Hast du einen Freund, der dich ein bisschen unterstützen kann?
     
    #3
    krava, 9 Mai 2010
  4. Bailadora
    Meistens hier zu finden
    991
    128
    99
    nicht angegeben
    Erstmal finde ich es gut, dass Du jetzt konsequent den Kontakt kappst und ihr zeigst, wie falsch ihr Verhalten war. Zudem tust Du Dir selbst damit einen Gefallen, so kannst Du erstmal durchatmen.

    Wieso Dir das passiert? Keine Ahnung. Ich glaube, das kann jedem passieren. Selbst wenn Deine Freundin mit Dir unglücklich war, hätte sie doch zu allererst mit Dir darüber sprechen müssen, bevor sie sich mit jemand anderem traf. Ich kann mir irgendwie auch schlecht vorstellen, dass innerhalb von 1 1/2 Jahren nichts weiter gelaufen sein soll. Und selbst wenn - sie hat Dich dennoch hintergangen, hat eure Beziehung hintergangen, indem sie nicht mit Dir darüber sprach, was sie störte oder bewegte. Was sie dazu bewegte, sich mit einem Anderen treffen zu wollen.
    Für diese Unehrlichkeit kannst Du nichts. Natürlich ist es unfair. Es ist total normal und auch völlig in Ordnung, dass Du jetzt verletzt bist.

    Nur, versuche eines: richte die Wut, die sie in Dir ausgelöst hat, nicht gegen Dich selbst. Versuche, die Wut für Dich zu nutzen. Indem Du schöne Dinge für Dich unternimmst, indem Du Dinge tust, von denen Du weißt, dass sie Dir gut tun. Lass zB beim Sport Aggressionen raus - und verbessere gleichzeitig Deine Figur (Du bist bestimmt nicht dick/klapprig oder so, aber sportliche Erfolge im Spiegel zu sehen tut vielleicht gut). Oder hau beim Job voll rein - um erfolgreich für Dich zu sein. Mach etwas, das Du immer schon tun wolltest - wie ein Instrument lernen, mal nach China fliegen, mal einen Marathon laufen undundund... Spann notfalls Deine Freunde mit ein. Beistand von anderen tut immer gut.
    Und wenn Du Ruhe brauchst und keinen sehen willst, dann gönn Dir die Ruhe. Sei gut zu Dir! Denn Du hast es verdient. Und nur Du weißt am Besten, was Du jetzt brauchst.

    Fühl Dich gedrückt :knuddel:
     
    #4
    Bailadora, 9 Mai 2010
  5. matthes
    matthes (34)
    Meistens hier zu finden
    1.122
    133
    44
    vergeben und glücklich
    Ich kann zwar nichts neues beisteuern, finde aber, dass meine Vorrednerinnen Recht haben: Du bist nicht Schuld an ihrem Verhalten, dass sie sich nicht zuallererst mal klar darüber wird, was sie will, sondern zweigleisig fährt, weil's einfacher ist!

    Gewinn ein wenig Abstand von ihr, leiste etwas Trauerarbeit, vertraue auf deine Freunde und dein soziales Umfeld, die dich aus dem jetzigen Tief reißen (wenn du dich reißen lässt!)
     
    #5
    matthes, 9 Mai 2010
  6. bluewings85
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    40
    33
    1
    nicht angegeben
    keine ahnung, warum sie nicht über beziehungsprobleme gesprochen hat? Wir doch sonst immer über alle probs sei es schulisch oder sonst was. Bis auf a gemeinsame wohnung warem viel zu sammen und haben viel unternommen :frown: aber das ein mensch sowas zusammen bringt hinter dem rücken sowas zu machen ohne das ich was merke... :frown: jedenfalls sind sie nun offiziell zusammen...

    Freunde hab ich nicht wirklich, mit denen ich engeren kontakt habe. Brauchte ich auch nicht, hatte a aus meiner sicht eine freundin, mit der ich alles teilte...
    Ach, ich weiss auch nicht. Kann es kaum fassen :frown:
     
    #6
    bluewings85, 9 Mai 2010
  7. User 20579
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.397
    398
    3.877
    Verheiratet
    Kurze Verständnisfrage: Wieso rufst du deine Eltern an, damit die ihren Eltern sagen, dass sie sich nicht "benimmt"? Das klingt so unselbstständig.
     
    #7
    User 20579, 9 Mai 2010
  8. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.913
    898
    9.083
    Verliebt
    Seit wann ersetzt eine Partnerschaft Freunde?
    Es ist grundverkehrt, deswegen Freundschaften aufzugeben.:confused:
     
    #8
    krava, 9 Mai 2010
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  9. bluewings85
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    40
    33
    1
    nicht angegeben
    meine klaren worte halfen nichts. Ich hab weder meine persönl. Dinge retour bekommen noch hatte ich
    meine ruhe. Ich bekam haufen sms und anrufe und sie dauchte in der firma auf und machte einen zirkus. Deshalb hab ich meine eltern um hilfe gebeten.

    Nunja, wirkliche freunde hab ich nicht mehr. Einer zog nach abu dhabi und die anderen freundschaften wurden irgendwie von ihr geblockt, da sie vieler meiner freunde nicht mochte bzw. Immer stock eifersüchtig war, wenn ich mit ihnen ein bier drinken gegangen bin... Kaum war ich ne 1/2 std. weg. läutete auch schon mein telefon...
    Und mit der zeit verliefen sich dann die engeren freundschaften.

    Irgendwie steht die welt kopf.
    Schlafen kann ich nicht, hab die zwei ständig im kopf... :frown:
     
    #9
    bluewings85, 9 Mai 2010
  10. rough_rider
    Meistens hier zu finden
    1.366
    148
    185
    vergeben und glücklich
    leider genau deshalb. du bist für sie unattraktiv geworden indem du scheinbar ALLES zu JEDER zeit für sie getan hast. hast du es von ihr in selbiger form zurückbekommen - oder hast du viel mehr in sie investiert als sie in dich?

    sie wird sich meines erachtens wieder melden denn JETZT kann sie dich nicht mehr haben, jetzt ist's mal aus und du bist nicht nur verletzt sondern wütend, du willst sie nicht!

    und das hat sie realisiert und darum kommen die vielen anrufe. ich nehme es mir heraus das zu schreiben weil ich es selbst erlebt habe und weil ich es bei anderen erlebt habe: der typ wird ihr aktuell egal sein, DU fehlst ihr weil du es warst der sie ständig mit energie versorgt hat.

    anstatt zu ihr zu kriechen und sie zu bitten doch wieder zu dir zu kommen (das wäre die falschest mögliche aktion gewesen) hast du richtig gehandelt und den konakt abgebrochen - meines erachtens wird sie noch gekrochen kommen, in drei wochen ist sie streichfähig.

    fraglich ob du sie wieder willst, menschen ändern sich nicht und 1 1/2 jahre... omg das ist schon ne zeit. das war kein seitensprung, das war ein verschwiegenes verhältnis und das macht sie zu einem menschen mit einem schlechten charakter.

    wenn du's kannst: hake sie so schnell wie möglich ab und bleib HART, sie hat sich's verdient.

    alles gute und das miese gefühl vergeht zum glück wieder, in ein paar wochen gehts dir viel besser! wenn du deine situation übrigens selbst analysieren willst: schick mir ne PN, ich schick dir infos in PDF form, die dich sicher einiges erkennen lassen werden...

    nachtrag: grade deine weiteren postings gelesen... sie hat dich kontrolliert. sie hat sich dazu deine freunde aufzugeben, dein leben nach ihr auszurichten... das ist der grund warum sie fremd gegangen ist, das ist der grund, warum sie dich nicht respektiert hat und du für sie unattraktiv wurdest. jeder der sagt "man kann nicht nachvollziehen warum sie so gehandelt hat", hat einfach keinen plan
     
    #10
    rough_rider, 9 Mai 2010
  11. User 48403
    User 48403 (47)
    SenfdazuGeber
    9.405
    248
    657
    nicht angegeben
    :knuddel:
    Tut mir leid für Dich, dass Du jetzt die bittere Erkenntnis hast, was sie die letzten 1 1/2 Jahre getrieben hat. Wie meine Vorredner sagen: Ist einfacher, zweigleisig zu fahren als Beziehungsprobleme anzusprechen:schuettel:

    Die Frage nach dem Warum stellt sich wohl jeder, der plötlich aus heiterem Himmel mit der Trennung konfrontiert wird. Aber mit diesen fragen solltest Du Dich nicht allzusehr quälen, denn die wirklich Wahrheit wirst Du nie erfahren und ändert letztendlich auch nichts an der Sache.
    Aber gut, dass Du die Konsequenzen gezogen hattest.

    Aha, so läuft der Hase. Sie hatte versucht, Dich von Deinen Freunden fernzuhalten. So ein Exemplar hatte ich auch mal. Sie hatte wohl Angst, dass jemand ihr auf die Schliche kommen würde und es Dir erzählen würde, dass sie noch was mit nem anderen am Laufen hatte. Hatte auch so was in der art erlebt.
    Mit dem Unterschied, dass ich es nicht zugelassen hatte, den Kontakt zu meinen Freunden unterbinden zu lassen. Deswegen hatte es auch ständig Streit gegeben.

    Freunde zu vernachlässigen ist der grösste Fehler, den man machen kann. Denn wenns zu Ende ist, steht man ganz alleine da. Deshalb empfehle ich Dir, schnellstens den Kontakt zu Deinen vorherigen Freunden wieder aufzufrischen. Denn garade jetzt brauchst Du jem zum reden, damit Du über die Sache besser hinweg kommst.

    Ob Du unattraktiv für sie geworden bist, weil Du alles für sie getan hast? Schwer zu sagen, ich weiss ja nicht, wie Eure Beziehung verlaufen war. Ich nehme mal an, dass Du aber auch eine eignene Meinung hast und nicht nur Ja und Amen zu allem gesagt hast, oder?
    Aber alles in allem kann ich Dich beruhigen: Es gibt genug Frauen, die nette Männer haben wollen - auch wenn meistens was anderes erzählt wird.:smile:
     
    #11
    User 48403, 10 Mai 2010
  12. Stiller-James
    Verbringt hier viel Zeit
    34
    93
    5
    vergeben und glücklich
    Und genau deswegen hat sie dich verlassen. Männer, die ihre Freunde aufgeben, weil sie in einer Beziehung sind, werden früher oder später immer verlassen. Klingt hart, aber verglichen mit "dem anderen" konntest du ohne soziales Umfeld (und so wies klingt auch Hobbies etc.) einfach nicht mehr mithalten. Frauen fühlen sich zu männern hingezogen, die ihren Träumen nachjagen und viel unternehmen. Tut mir Leid für dich..
    Konzentrier dich auf dich (und nicht darauf, wie du sie wiederhaben kannst) und krieg erstmal dein Leben wieder ordentlich auf die Reihe. Dein persönliches Glück scheint nämlich ziemlich von eienr Frau abzuhängen und das ist grundverkehrt.
     
    #12
    Stiller-James, 10 Mai 2010
  13. Maunz
    Maunz (32)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    64
    33
    8
    Verliebt
    möchte mich nach diesem satz von dir, nun ein zweites mal zu wort melden. :confused:

    empfinde es als äußerst gefährlich, sich so sehr in seinem kummer zu verlieren. JA, es steht dir zu traurig zu sein. wütend zu sein. verzweifelt zu sein. doch darfst du dabei die grenze dessen nicht aus den augen verlieren. so einfach es vielleicht klingen mag, aber während du dir um die beiden gedanken machst, macht sie sich da in einem einzigen moment auch gedanken um dich? nachdem sie es 1 1/2 jahre nicht getan hat? die antwort lasse ich an dieser stelle für dich offen.

    so unendlich schwer es ist, versuche an jedem tag ein bisschen mehr *struktur* zu gewinnen. für dich persönlich. für dein leben. die vergangenheit kannst du nicht ändern. egal wieviele fragen du dir stellen wirst, egal wie hilflos du dich fühlst und wie verletzt. du kannst aber wieder zu dir selbst zurückfinden. es muss nicht viel sein. wenn du dir immer eine kleinigkeit vornimmst, etwas, womit du dich besser fühlst, wenn du damit anfängst, wird es dir von tag zu tag leichter fallen. du sollst keine revolution an einem tag erkämpfen, das wäre utopisch, sondern einen anfang machen. um deinerselbst willen.

    und mit einem anruf bei alten, sehr guten freunden, kannst du nichts verlieren. ab diesem punkt, an dem du stehst, kann es nur besser werden. und wenn du dir sagst "es ist nicht der richtige moment dafür" so sage ich dir, dass diese weisheit heutzutage nichts mehr wert ist. gibt es DEN richtigen moment? oder ist es vielmehr eine illusion, die wir uns selbst geschaffen haben?

    kopf hoch! und alles gute!
    kate.
     
    #13
    Maunz, 10 Mai 2010
  14. munich-lion
    Planet-Liebe ist Startseite
    12.963
    598
    10.512
    nicht angegeben
    Im Prinzip musst du eigentlich froh sein, dass endlich alles ans Tageslicht gekommen ist...so bitter das für dich auch ist, denn eure Beziehung bestand nur noch aus Lug und Betrug und du warst letztendlich der Unwissende, der von dem Ganzen nichts gewusst, ja wohl nicht einmal geahnt hat.
    Jetzt stehst du da...als Betrogener und denkst dir "wie kann ich nur so ein Volltrottel gewesen sein...wieso habe ich nichts gemerkt oder wollte ich nichts merken? Hätte ich etwas ändern können oder war ich nur zu verblendet? Was hat er, was ich nicht habe?"

    Ich finde es jetzt grundverkehrt, dass du dir schwerste Vorwürfe machst und die Fehler nur bei dir suchst, denn selbst wenn du dein Leben nach ihr ausgerichtet und Freunde vernachlässigt hast, gibt es dieser Frau nicht das Recht, dich 1 1/2 Jahre eiskalt zu hintergehen und mit deinen Gefühlen zu spielen, um dich letztendlich nach langer Zeit und Entscheidungsunwilligkeit für einen anderen knallhart "auszutauschen".

    Lass die beiden miteinander glücklich werden (ob sie es tatsächlich werden, weiß kein Mensch und sollte dich auch nicht kümmern) und du wirst es irgendwann auch wieder sein - selbst wenn du sehr an der Geschichte zu knabbern hast.
    Jetzt ist es vielleicht noch Verzweiflung, dann kommt die Wut, aber irgendwann wird der Stolz siegen und der wird dir helfen, die Dinge besser zu verarbeiten, denn deine Exfreundin hat charakterliche Defizite an den Tag gelegt, für die es m. E. keine Entschuldigung gibt.

    Fragen auf deine Antworten wirst du wohl nie im ausreichenden Maße erhalten, aber mal ehrlich:
    Muss man(n) dafür wirklich noch ansatzweise Verständnis haben, besseres Verstehen erhalten und sich mit weiteren Details quälen?
    Ich denke nicht.

    Es tut mir echt leid für dich, aber du kannst die Vergangenheit nicht ungeschehen machen und musst weiterleben.
    Gönne deiner Ex keinen Triumph, in dem du ihr nur eine Träne hinterherweinst oder auf irgendwelche Entschuldigungen oder fadenscheinige Gründe eingehst...es gibt nämlich Menschen, die haben es in der Tat nicht verdient, dass man ihnen überhaupt noch Beachtung schenkt.
     
    #14
    munich-lion, 10 Mai 2010
  15. bluewings85
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    40
    33
    1
    nicht angegeben
    ich weiss nicht was ich machen, denken oder glauben soll. Menschen den ich vertraue und alles erzählt hab können das thema schon nimmer hören... :-(
    Hab ständig so ein erdrückendes zuschnürrendes gefühl im brustkorp. am tag gehts, aber sobald es abend wird kommen mir die tränen und dieses gefühl wird stärker.

    Vielleicht hab ich doch fehler gemacht und hätte sie öfters unter der woche besucht und hätte nicht so "hysterisch" reagiert und geschimpft und geflucht als ich kürzlich mein auto angefahren bin (teurer spass). Weil mir fällt grad ein, dass sie gesagt hat, dass sie mit meiner aggressivität nicht klar kommt... Wobei am nächsten tag alles wieder ok war.

    Jedenfalls fällt mir nun auf, je öfter ich über den trennungsgrund gespeochen haben, je unterschiedlicher waren die gründe...

    Aber das sie länger doppelgleisig war, will ich noch immer nicht wahrhaben.
    Vielleicht war sie zu jung 20, oder wie..

    Das einzige, was mir nun aufgefallen ist, dass sie in letzter zeit sehr unternehmungslustig geworden ist... Obwohl sie das nie mochte, sich spät in lokalen aufzuhalten und so. Deshalb passte sie zu mir, da ich das fortgehen nicht soo mochte...

    Argh :-(((
     
    #15
    bluewings85, 11 Mai 2010

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Test