Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • User 66223
    User 66223 (32)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    6.529
    398
    3.046
    Verheiratet
    9 Juni 2009
    #1

    Trennungsgründe

    Hey zusammen,

    Würde mich mal interessieren welche Gründe ausschlaggebend für die Trennung waren...
     
  • Nicht die richtige Frage? Hier gibt es ähnliche Themen:
    1. Trennungsgründe
    2. Trennungsgründe...
    3. trennungsgründe
    4. Trennungsgründe
    5. Trennungsgrund
  • ShadowScar
    ShadowScar (27)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    100
    33
    1
    vergeben und glücklich
    9 Juni 2009
    #2
    Hmpf... Tennungsgründe.. Eifersucht, Mangel an Gemeinsamkeiten, Wege trennten sich, und dass er neben mir noch eine Frau geheiratet hatte,, obwohl ich dagegen war...
    Gründe gibt es shcließlioch genug...
     
  • krava
    krava (36)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.334
    898
    9.197
    Single
    9 Juni 2009
    #3
    Er hatte sich in eine Andere verliebt.
     
  • LiLaLotta
    LiLaLotta (32)
    Sehr bekannt hier
    3.722
    168
    335
    vergeben und glücklich
    9 Juni 2009
    #4
    Er hat einfach aufgehört, mich lieben zu wollen. Hat anscheinend geklappt.

    Ansonsten übertriebene Eifersucht, Unentschlossenheit, Fremdgehen, Mangel an Gefühlen.
     
  • Ört
    Ört (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    879
    103
    7
    nicht angegeben
    9 Juni 2009
    #5
    Ja, die berühmte Andere. :-(
     
  • Grottenolmin
    Benutzer gesperrt
    315
    0
    1
    nicht angegeben
    9 Juni 2009
    #6
    Freund Nr. 1: Kam nicht damit klar, dass ich mit dem Studium angefangen habe und intelligenter war als er, hatte enorme Minderwertigkeitskomplexe, irgendwann gab's nur noch Streit.

    Freund Nr. 2: Ging kaputt, als ich im Ausland war - wobei das eher Auslöser als Grund war. Wir haben gemerkt, wie wenig wir uns eigentlich zu sagen hatten, wurden uns fremd, die Gefühle waren einfach irgendwann weg bei mir.

    Freund Nr. 3: Unsere Verschiedenheit und die Entfernung. War allerdings das einzige Mal, dass bei der Trennung von beiden Seiten noch sehr, sehr viele Gefühle da waren, war also eine Trennung aus Vernunftgründen.
     
  • User 37583
    User 37583 (38)
    Meistens hier zu finden
    3.354
    133
    19
    nicht angegeben
    9 Juni 2009
    #7
    :eek: er hat eine andere geheiratet obwohl ihr eine Beziehung hattet?
     
  • User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.587
    298
    1.160
    nicht angegeben
    9 Juni 2009
    #8
    - 2 Freunde haben geraucht, womit ich auf Dauer nicht zurecht kam

    - Bei manchen waren meine Gefühle plötzlich weg (das war eindeutig der häufigste Grund)
     
  • Sheilyn
    Sheilyn (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.817
    123
    11
    Verheiratet
    9 Juni 2009
    #9
    hmm, naja ich habe erst einen halben ex freund :hmm: :zwinker:

    es hat einfach nicht gepasst, und irgendwie liebten wir uns garnicht. wollten quasi einfach mal einen freund/freundin.

    ja und das hat sich dann schnell geklärt und wir giengen wieder getrennte wege.

    bei meinem jetztigen freund... hmm keine ahnung was da zu einer trennung führen könnte. :hmm:
    evt würde ich ihm sogar einen seitensprung evrzeihen.. aber nur evt, weiss echt nicht.. mal sehen.. :zwinker: (hoffentlich nicht! :tongue:)

    da würde bei mir erst gar KEINE beziehung entschtehen. NO GO.
     
  • User 37284
    User 37284 (32)
    Benutzer gesperrt
    12.818
    248
    474
    vergeben und glücklich
    9 Juni 2009
    #10
    -Er ging zum Bund und wollte "Freiheit"
    -Ich wollte mich nicht mehr verarschen lassen.
     
  • User 71335
    User 71335 (50)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    9.230
    398
    4.466
    Verliebt
    9 Juni 2009
    #11
    nummer 1: war eh eine "kinderbeziehung" und nicht lang, da hat er schluß gemacht weil, keine ahnung weiß ich auch nicht, war halt nix ernstes.:grin:
    wir hatten aber später eine langjährige affäre, die ich beendete als ich meinen dritten freund kennenlernte bzw. an dem Tag an dem ich mit ihm zusammenkam.:engel:

    nummer 2: ich hatte mich entliebt und wollte mich ihm auch nicht länger zumuten, ich hatte mich in den 2,5 jahren sehr verändert und entwickelt und brauchte was neues. wir blieben gute freunde.:smile:

    nummer 3: toller mann, aaaaber letztlich kiffte er so viel, wurde immer seltsamer, aber auch zugleich anhänglicher und eifersüchtiger, ging aber selber fremd (durfte er) und zeugte letztlich noch mit seiner jugendliebe ein kind, ausserdem gab es ein kleines sozial-kulturelles bildungsgefälle zwischen uns:grin: , das alles zusammen war dann für mich letztlich ein grund zu gehen, wobei die kifferei am schlimsten war. alleine hätte ich es auch gar nicht gepackt, von ihm loszukommen, mir war ein netter mann behilflich, der sich wohl auch hoffnungen gemacht hatte, sein nachfolger zu werden, dass war aber nix.:grin:

    bei nummer vier, meinem mann sammel ich noch gründe.:grin: :zwinker: :tongue:
     
  • Lily87
    Gast
    0
    9 Juni 2009
    #12
    er hat mich nie wirklich geliebt, war selten fair zu mir, hat mich mind 3 Mal betrogen und am Ende eine andere kennengelernt.
     
  • Samaire
    Verbringt hier viel Zeit
    3.589
    123
    19
    nicht angegeben
    9 Juni 2009
    #13
    1.: völlig auseinander entwickelt, keine Gemeinsamkeiten (mehr), keinen Bock mehr darauf, mich von ihm mies behandeln zu lassen
    2.: unreifer Trottel, nichts gemeinsam, nullkommagarkeine Basis und Zukunft (war ne kurze Sache, weil alles schnell gemerkt)
    3.: keine Ahnung, muss man ihn fragen, ich vermute Untreue
     
  • User 15156
    User 15156 (31)
    Meistens hier zu finden
    3.421
    148
    173
    vergeben und glücklich
    9 Juni 2009
    #14
    1. zu verschieden, andere dinge waren wichtiger

    2. auseinandergelebt, verschiedene lebenssituationen die nicht zusammenpassten und dadurch zu wenig gefühle am schluss
     
  • ShadowScar
    ShadowScar (27)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    100
    33
    1
    vergeben und glücklich
    9 Juni 2009
    #15
    Jab. Schleißlich tut Man für geld so einiges... und der Vater hats ihm slebst angeboten.. *achselzuck*
     
  • bunnylein
    bunnylein (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.243
    123
    2
    vergeben und glücklich
    9 Juni 2009
    #16
    1. drogen
    2. alkohol

    und die damit verbundenen zwischenmenschlichen probleme...
     
  • taffy
    taffy (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    323
    103
    4
    nicht angegeben
    9 Juni 2009
    #17
    unsicher wegen der Gefühle, fehlendes vertrauen
     
  • User 46728
    Beiträge füllen Bücher
    5.226
    248
    682
    vergeben und glücklich
    9 Juni 2009
    #18
    1. War ne sehr kurze Beziehung, aber ich zähle sie mal mit: ich habe Schluss gemacht, weil ich festgestellt habe, dass ich doch keine Gefühle für ihn habe bzw diese sich nicht mehr entwickeln werden.

    2. Meine erste große Liebe....Ich habe Schluss gemacht, weil meine Gefühle abgenommen haben, während seine unaufhörlich zunahmen. Ich wollte ihn nicht "ausnutzen", im Sinne von "erst mal schauen, wie meine Gefühle sich entwickeln", hat er nicht verdient. Er hat so viel für mich getan, gekämpft etc, ich konnte ihm das nicht mehr zurück geben..Wir sind froh, uns bis heute so gut zu verstehen.

    3. Lag an der Entfernung (die 2 anderen Fernbeziehungen funktionier(t)en aber). Ich hatte keinen Führerschein und er kein Auto. Mit der Bahn wäre es ne 10stündige Fahrt mit 10 mal umsteigen und viel zu teuer für Schüler. Die Freundschaft ist auch sehr wertvoll.

    4. War klar, dass es nicht ewig hält. Wir verstehen uns bis heute blendend, eine Wellenlänge ABER in der Zeit hatte er 3 Funktionen auf seinem Arbeitsplatz und das hat ihm die gesamte Zeit geklaut.
     
  • irgendeinTYP
    Verbringt hier viel Zeit
    967
    101
    0
    nicht angegeben
    9 Juni 2009
    #19
    Nr1) Trennung nach 8 Monaten..warum weiss ich nicht...Ich habe gesagt "Ich ruf dich an.." niemand hat sich gemeldet..


    Nr2) Trennung nach 6-7 monaten weil sie mich erdrückt hat mit ihrem klammern und eifersüchteleien.

    sie hat einen neuen kennengelernt und ihn nach einem jahr geheiratet..sie haben vergeblich versucht kinder zu bekommen..

    Nr3) Trennung nach 2Jahren.Hab sie mehrmals betrogen.habs gebeichtet .
    sie hat mir "verziehen" aber es mir bei jeder gelegenheit vorgeworfen.
    Sie wollte mich heiraten .Ich wollte nicht..Sie hat dann Jemand neues kennengelernt und mit mir schluss gemacht. Hat den neuen nach 8 Monaten geheiratet und mit ihm ein Kind.

    Nun ist sie nach 2 jahren ehe wieder geschieden

    Nr4) ich hab 2 jahre gebraucht um zu kapieren wie egoistisch,selbstsüchtig und respektlos sie war.dann machte ich schluss.
    ich war wahrscheinlich nur mit ihr so lange zusammen weil sie einigermaßen gut aussah..
    Jetz ist auch sie seit 1 jahr verheiratet mit einem afrikaner der durch sie das bleiberecht in deutschland bekommen hat..

    Ich kann mir nicht erklären warum alle weiber die ich hatte, sofort nach mir geheiratet haben :ratlos:
    vielleicht haben sie mit mir die hölle auf erden durchgemacht dann kann eine ehe nicht so schlimm sein :zwinker:

    Thats life!

    LG
     
  • User 29290
    User 29290 (38)
    Meistens hier zu finden
    3.733
    148
    200
    Verheiratet
    9 Juni 2009
    #20
    Fuer die richtigen Beziehungen:

    1: Habe ihn nicht wirklich geliebt.
    2: Entfernung USA-Deutschland nach dem Auslandsjahr war unueberwindbar mit 21 und ohne Einkommen.
    3: Er hatte fast nie Zeit wegen Leistungssport. Habe mich nach knapp 1 Jahr getrennt.
    4: Er wollte sich voll auf seine Doktorarbeit konzentrieren und meinte eine Freundin waere zu zeitaufwaendig.
    5: Ihm ist angeblich ploetzlich klar geworden, dass er mich nur platonisch liebt, obwohl er mich bis 2 Tage vor der Trennung noch heiraten wollte (wir waren davor beste Freunde).
    6: Er hat sich als asexuell rausgestellt und ich habe dann Schluss gemacht.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste