Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • man-dy
    Verbringt hier viel Zeit
    254
    103
    1
    Single
    5 April 2007
    #1

    Trennungsprobleme

    Warum kann man den Ex-Partner nicht loslassen, wenn es eine einseitige Trennung war?
    Warum hänge ich in Gedanken an den vielen schönen Dingen die wir gemacht haben, worauf ich mich freute und was ich jetzt so schrecklich vermisse und mein Ex macht sich sofort wieder auf die neue Suche?
    Warum tut es so weh wenn man sieht, wie austauschbar man ist?
     
  • Nicht die richtige Frage? Hier gibt es ähnliche Themen:
    1. Trennungsprobleme..
    2. Trennung
    3. trennungsgründe
    4. Trennung
    5. Trennungsschmerz
  • Schnucki
    Schnucki (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    756
    103
    2
    vergeben und glücklich
    5 April 2007
    #2
    Ging die Trennung von seiner Seite aus? Es klingt jedenfalls so. Was war denn der Grund? Es tut immer weh...aber es kommen auch wieder bessere Zeiten. Bei mir hat es auch seine Zeit gedauert (über 1 Jahr) und denk auch heut noch manchmal an die schönen Zeiten - und es tut auch noch weh.
     
  • man-dy
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    254
    103
    1
    Single
    5 April 2007
    #3
    Hätte ihn so gerne hier zum Ausheulen.
    Hätte so gerne, dass er sagt, er vermisst mich. Doch das Gegenteil ist der Fall.

    Der Grund zur Trennung war, dass er andere Kontakte suchte. Doch den Grund dafür, verstehe ich nicht.
    Wir hatten nie Streit o.ä., aber er sagt, es passte nicht zwischen uns.:geknickt:
    Ausgenutzt? - 9308274
     
  • Salvavida
    Gast
    0
    5 April 2007
    #4
    Also das Loslassen dauert meistens lange.
    Du hattest deine Gründe und hast sicher vorher über die Trennung
    nachgedacht!
    Ich weiß nicht, wie lange ihr zusammen wart. Aber sicher etwas länger. Mit einer Beziehung muss man erstmal abschließen und man muss sich daran gewöhnen, dass sich die eigene Situation geändert hat.
    Ich bin seit fast anderthalb Jahren nicht mehr mit meinem Ex zusammen. Ich war schon nach zwei Monaten nicht mehr traurig(ich habe Schluss gemacht), aber ich denke noch heute an die alten Zeiten zurück, weil es natürlich auch SEHR schöne Momente gab.
    Ich denke auch, dass man eine Beziehung nie vergessen sollte, egal wie sie geendet hat(bei mir war es eine Katastrophe)!!!
     
  • man-dy
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    254
    103
    1
    Single
    5 April 2007
    #5
    Aber ich kann nicht abschließen :cry:
    Und meine Situation ist gerade nur zum :flennen:
     
  • Kokosmuffin
    Verbringt hier viel Zeit
    383
    103
    1
    nicht angegeben
    5 April 2007
    #6
    Hallo!

    Also eine Trennung muss man verarbeiten und sich erst einmal davon erholen. Ich hatte nach meiner Trennung auch fast ein ganzes Jahr gebraucht um wieder jemanden in mein Herz zu lassen. Oft habe ich an vergangene Tage gedacht, an Orte, Momente und schöne Situationen die ich mit meinem Ex erlebt hatte. Immerhin war/ist er ein Teil meiner Vergangenheit nach einer langen Beziehung...

    Aber Zeit heilt fast alle Wunden. Halte Abstand von ihm, versuch dich selbst wieder mehr zu beachten und dich abzulenken, vl neue Aktivitäten, ein neuer Freundeskreis. Wein ruhig ab und zu, aber pass auf, dass du auch aufhören kannst damit.

    Das wird schon!
     
  • man-dy
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    254
    103
    1
    Single
    5 April 2007
    #7
    Das ist ja das Schwierige daran :cry:

    Bin gerade ziemlich durch den Wind und überlege, welcher Unterschied zwischen einer F***beziehung und einer offenen Beziehung besteht?
     
  • Kokosmuffin
    Verbringt hier viel Zeit
    383
    103
    1
    nicht angegeben
    6 April 2007
    #8
    Meinst du denn wirklich, dass eine F*** beziehung oder auch eine offene dir helfen könnte? Ich denk nicht, dass das gerade sehr hilfreich ist, von ihm loszukommen...

    und der Unterschied direkt... weiß ich nicht *g* Noch nie gehabt und nie gewollt ^^ Würde mich emotional nicht glücklich machen, eher runterziehen

    lg muffin
     
  • man-dy
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    254
    103
    1
    Single
    6 April 2007
    #9
    Da rätsel ich ja selbst auch noch.
    Aber Sex mit Fremden kommt halt auch nicht in Frage und solange er keine andere hat.........?
    Off-Topic:
    Oje, auf welches Niveau setze ich mich da?
    Sorry, stehe wohl noch immer unter Schock :zwinker:
     
  • *Luna*
    *Luna* (35)
    Meistens hier zu finden
    2.692
    133
    14
    in einer Beziehung
    6 April 2007
    #10
    Vielleicht hoffst du tief in deinem Inneren, dass ihr wieder zueinanderfindet. Oder vielleicht hast du zwar Kopf-technisch akzeptiert das er weg ist, aber vielleicht ist es Herz-technisch noch nicht angekommen.

    Bei Dir hört es sich nicht an, als ob Du den Trennungsschmerz überwinden willst -eher so , als ob Du fragst -wie bekomme ich ihn zurück.
     
  • Sit|it|ojo
    Gast
    0
    6 April 2007
    #11
    Das denke ich auch.

    Kopf und Herz müssen miteinander kooperieren. Es reicht nicht das der Verstand weiß das es aus ist, dass Herz muss es auch wissen. Solang nur ein Faktor vorhanden ist wirst du immer Ihm hinterher trauern. Klar es waren schöne Zeiten, aber die kommen wieder. Trauern ist ja ok, aber je länger du trauerst umso länger lassen die schönen Momente auf sich warten.

    mfg
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste