Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

trennungsschmerz

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von NaLa87, 22 Januar 2006.

  1. NaLa87
    Verbringt hier viel Zeit
    176
    101
    0
    nicht angegeben
    hallo,

    mich würde einmal interessieren, wie ihr mit dem schmerz einer trennung umgeht? versucht ihr das ganze zu verdrängen? wie lenkt ihr euch ab?

    nunja, das wär dann wohl die frage.

    danke für eure antworten :schuechte
    nala
     
    #1
    NaLa87, 22 Januar 2006
  2. fire cat
    fire cat (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    477
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ich versuch so wenig wie möglich drüber nach zu denken. Ich lenk mich durch andere Sachen ab. Wenn keine Hoffnung mehr besteht zumindest.
     
    #2
    fire cat, 22 Januar 2006
  3. Problem
    Gast
    0
    Bin grad frisch getrennt: Ich weiß nichts wie ichs mache, aber in extremen Situation hab ich wie ne notbremse eingebaut, d.h. wenns zu schlimm wird, spühre ich auf einmal garnichts mehr! Ganz praktisch :zwinker: Sicher kommt es aber zwischendurch immer mal wieder durch- so ist das nicht! Aber ich würde es als eine art verdrängen bezeichnen! Und ganz wichtig: Viel drüber reden! :smile:
     
    #3
    Problem, 22 Januar 2006
  4. AnsichtsSache
    0
    ich bin auch grad frisch "getrennt worden".. ich hab bisher mit jedem nur erdenklichen menschen drüber geredet, bis mir der mund fusslig war.. auch wenn es erst ne woche her is, hab ich viel begriffen und erkannt!das hilft mir darüber hinweg... augen zu und durch auch wenn es schmerzt, setz dich auf jeden fall damit auseinander, verdrängen is scheisse, so verarbeitest du es nie!
    wichtig find ich auch, dass zwischen dir und dem expartner alles ausm weg geräumt is und dass ihr beide zu nem gesräch bereit seid... dann kann man loslassen!stell den kontakt zu ihm ein und nimm dir zeit für dich!versuche aber auch aktiv zu sein, unter leute zu gehen, dich abzulenken!das is extrem hilfreich...
    wenns nich auszuhalten is, weine, bis nix mehr kommt...
    nur wer sich mit seinen problemen auseinandersetzt, kommt auch drüber hinweg! das is so meine ansicht, auch wenns an der umsetzung hapert :geknickt:
     
    #4
    AnsichtsSache, 22 Januar 2006
  5. User 48403
    User 48403 (47)
    SenfdazuGeber
    9.405
    248
    657
    nicht angegeben
    Kann ich nur unterstreichen. Reden ist die beste Voraussetzung, um mit dem Trennungsschmerz fertigzuwerden. Ich hatte das Glück, immer meine Freunde um mich zu haben, bei denen ich mich ausheulen konnte. Ausserdem viel Zeit in Hobbys investiert - lenkt gut ab. Und sich auch mal öfters in den Schlaf weinen. So habe ich noch jede Trennung überwunden, auch wenns am Anfang sehr schlimm war.
     
    #5
    User 48403, 22 Januar 2006
  6. DeepDeepDeep
    Verbringt hier viel Zeit
    64
    91
    0
    nicht angegeben
    Ich habe mich beim letzten Mal am Anfang total besoffen, bis ich irgendwie gemerkt habe, dass es das wohl auch nicht sein kann. Dann habe ich meine Freunde immer mit der gleichen Geschichte genervt, aber irgendwann hat auch das nachgelassen.

    Ich weiss, der Spruch ist scheisse, aber er stimmt wirklich:

    "Die Zeit heilt alle Wunden"

    In diesem Sinne, Kopf hoch, ablenken, weiter leben.
     
    #6
    DeepDeepDeep, 22 Januar 2006
  7. mia.mia
    Gast
    0
    ich mach so glaub des duemmst, :zwinker: was man machen kann:
    1. natuerlich zur besten freundin rennen
    2. betrinken
    3. so schnell wie moeglich einen anderen finden.

    des problem is nur, nach dem ich schritt 1,2 und 3 gemacht hab. gehts mir genau so scheisse (+kater).

    naja bin ja auch erst 17....:engel:
     
    #7
    mia.mia, 23 Januar 2006
  8. BiteCore
    BiteCore (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    14
    86
    0
    nicht angegeben
    Ich leide meist eine Zeit lang extrem (je nach Dauer der Beziehung), das hilft mir das ganze zu verarbeiten. Dafür dauert das ganze dann auch nicht so lange. Dann kommt meine Hass-auf-die-Ex-Phase, die dann noch kürzer ist und ich kann mich mit meinen Kumpels und Party ablenken. Danach hab ich dann genügend Abstand, um ihr ehrlich zu gönnen, dass sie evt. wieder glücklich mit nem anderen ist.

    Nun ist die Sache auch so, dass ich nur wenige Beziehungen hatte (dafür aber sehr lange) und immer für einen anderen verlassen wurde, was sie dann aber bereut haben :grin: . Ist natürlich auch gut fürs Selbstbewusstsein, allerdings kam die Einsicht immer erst, als ich sie nicht mehr zurück haben wollte.

    Außerdem hatte ich danach meistens ein paar Affären, was auch ein bisschen mit meinem verletzten Stolz zusammenhing. Ich muss zugeben, dass mir das schon ein bisschen geholfen hat, sie zu vergessen und mein Selbstwertgefühl zu steigern... Hab schon Zweifel gehabt, was ich falsch gemacht habe, oder warum der andere besser sein sollte. Ich weiß jetzt, dass das absoluter Quatsch war, aber ein paar Nächte mit anderen Mädels haben trotzdem ganz gut getan. Mittlerweile versteh ich mich ganz gut mit meinen Ex-en und mag sie als Menschen wieder sehr gern.
     
    #8
    BiteCore, 23 Januar 2006
  9. NaLa87
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    176
    101
    0
    nicht angegeben
    ich würde mich auch gerne ablenken, nur habe ich keinen antrieb und keine motivation mehr, mich meinen hobbys zu widmen :frown: ich zeichne nicht mehr, weil sich in meinem kopf eine art blockade bildet, ich lese nur noch, wenn es abends ganz schlimm wird und ich nicht einschlafen kann, sport treiben, naja, funktioniert auch nicht mehr so sonderlich gut. :cry:

    die meiste zeit unter der woche bin ich in der schule. das lenkt zumindest zum teil ab. aber wenn wir dann wieder ein thema wie "romantik" durchnehmen, könnte ich schon wieder anfangen zu heulen :geknickt: (obwohl inzwischen schon beinahe 4 wochen vergangen sind!!)

    ich würde gerne etwas mit freunden unternehmen, aber unter der woche ist das ungünstig, am wochenende sind die meisten schon verplant oder ich hab weder geld, noch spielen meine eltern mit *zerknirscht* also bleibt mir meistens nichts anderes übrig, als zuhause zu sitzen und mich in selbstmitleid zu wälzen :weinen_alt:

    das ist doch alles scheiße!
     
    #9
    NaLa87, 23 Januar 2006
  10. Manikol
    Verbringt hier viel Zeit
    26
    86
    0
    Single
    klingt so als ob sich deine Freunde keine ZEit für dich nehmen würden, wenn du mal jemanden brauchst zum reden. Oder ist das nicht möglich, dass einer deiner wahren Freunde sich mal 1 Wochenende nur für dich Zeit nimmt und du überall das dein Herz ausschütten kannst?
     
    #10
    Manikol, 23 Januar 2006
  11. NaLa87
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    176
    101
    0
    nicht angegeben
    im prinzip bietet jeder meiner freunde mir die möglichkeit, mal einen tag bzw. das komplette we abzuschalten und etwas zu unternehmen. aber wie gesagt scheitert es am ende zumeist an meinen eltern.

    sie wissen noch nicht mal, dass ich mich zwischenzeitlich getrennt habe. mit ihnen kann ich nicht wirklich reden - selbst wenn ich es versuchen würde, liefe es am ende sowieso nur auf einen streit hinaus. meine freunde meinen, dass das nicht so weiter gehen kann. aber was will ich schon machen?? solang ich keine eigene wohnung hab, werde ich nicht frei entscheiden können, was ich tue und lasse.

    :kopfschue
     
    #11
    NaLa87, 23 Januar 2006
  12. Manikol
    Verbringt hier viel Zeit
    26
    86
    0
    Single
    du darfst auch nicht bei deiner besten Freundin schlafen bzw. du darfst bei ihr nicht schlafen?

    Wenn das so ist haben deine Eltern bestimmt Angst das du logischer weise Schwanger wirst :ratlos:
     
    #12
    Manikol, 26 Januar 2006
  13. MiWe2105
    MiWe2105 (43)
    Verbringt hier viel Zeit
    297
    101
    0
    Verheiratet
    Hallo,
    die letzte heftige Trennung liegt nun schon fast 10 Jahre zurueck.
    Ich habe noch nie verdraengt. Ich lasse es zu, ich verarbeite, ich setze mich damit auseinander. Die Zeit zum allein sein und Wunden lecken muss da sein, aber verkriechen allein hilft nicht. Weggehen, ablenken, mit Freunden reden, was unternehmen. Ich habe alte Gewohnheiten geaendert, alles, was mich erinnert, wurde abgeschafft, geaendert, weggeraeumt. Irgendwann ist man wieder soweit, Fotos anzusehen, Briefe/Karten etc. zu lesen. Aber am Anfang quaelt man sich nur unnoetig damit. Das Leben geht weiter, es geht immer irgendwie weiter, das muss man sich vor Augen halten, es kann nur wieder besser werden. Ich weiss, ich habe gut reden, aber es ist doch so. In so einer Situation kann man keinen vernuenftigen Gedanken fassen, aber man sollte sich nicht haengen lassen und in Selbstmitleid zerfliessen. Ich empfand es als sehr positiv, dass ich Freunde/Familie hatte, die mich aufgefangen haben.
    Gruss,
    MiWe
     
    #13
    MiWe2105, 26 Januar 2006
  14. instigater
    Verbringt hier viel Zeit
    184
    101
    0
    in einer Beziehung
    Ja das wichtigste wurde eigentlich bereits gesagt!
    Ich hab damals auch sehr viel mit meiner Ex Freundin geredet und es irgendwie mit ihr zusammen verarbeitet, bin viel rausgegangen, hab mich mit Leuten getroffen und habe es so gut wie es ging vermieden viel allein zu sein, denn dann kommt man ins nachdenken und das is net gut!
    Am meisten hats mir aber echt komischerweise geholfen mit meiner Ex darüber zu reden. Heute ist aus der (Ex-)Beziehung eine sehr gute Freundschaft geworden und ich möchte sie als gute Freundin net mehr hergeben!
     
    #14
    instigater, 26 Januar 2006
  15. chrystall
    Gast
    0
    Mit Freunden reden, mit ihnen gemeinsam etwas unternehmen hilft mir auch sehr gut mit dem Trennungsschmerz umzugehen.

    Mir ist auch aufgefallen, dass ich, wenn ich in einer Trennung stecke, die Putzwut bekomme.
    Hilft mir aber enorm. Ich fange dann an auszumisten und Möbel umzustellen (quasi mit dem Alten abzuschließen und etwas Neues beginnen)...... alles, was noch vom Ex rumliegt wird weggeräumt!
     
    #15
    chrystall, 26 Januar 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - trennungsschmerz
Hörnchen
Beziehung & Partnerschaft Forum
4 Mai 2016
14 Antworten
sonnenschein4144
Beziehung & Partnerschaft Forum
17 April 2014
3 Antworten
Kuchenkruemel
Beziehung & Partnerschaft Forum
22 Dezember 2013
15 Antworten
Test