Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Trennungsschmerz

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Andi-K, 28 Januar 2006.

  1. Andi-K
    Andi-K (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    39
    91
    0
    Single
    Hallo zusammen!
    Tja, nun ist es mir passiert. Die Liebe meines Lebens hat mich gestern verlassen. Nach 2 Jahren und 2 Monaten. Da wir wegen unseren Arbeitsstellen räumlich getrennt sind sehen wir uns nur am Wochenende, zumindest in dem letzten Jahr. Vorgestern haben wir noch telefoniert, überlegt was wir am Wochenende zusammen machen wollen, haben gescherzt und gelacht. Gestern, eine halbe Stunde bevor sie bei mir sein wollte bekam ich eine SMS in der sie schrieb, daß sie sich in den letzten Wochen viele Gedanken gemacht hat, über uns, ihren Job (sie schult mit 25 Jahren zur Polizistin um), ihre bevorstehende Zwischenprüfung und unsere Streits in letzter Zeit, die jedoch meiner Meinung nach niemals beziehungsgefährdend waren. Nun ja, jetzt ist ihr Handy aus, sie antwortet nicht auf meine SMS, lediglich eine mail habe ich bekommen, in der stand, dass es ihr schrecklich leid tut, dass sie diesen Schritt gehen muss. Ihr wächst alles über den Kopf. Der Grund warum sie mich nicht anruft, so schreibt sie, ist dass sie meine traurige Stimme nicht hören könne, und dass ich sie nicht dafür hassen soll, dass sie nicht den Mut hatte es mir persönlich ins Gesicht sagen kann. Aber was soll ich davon halten? Ist das endgültig? Sie sagt es wächst ihr alles über den Kopf, momentan. Aber sie hat sich auch seit längerem nicht mehr so auf unsere gemeinsamen Wochenenden gefreut. Ich weiss nicht mehr was ich denken soll. Fakt ist, Trennungsschmerz ist das schlimmste was einem wiederfahren kann. Zumal man einen Tag vorher noch denkt es sei alles in Ordnung, und dann kommt der Hammer.

    Ich weiss nicht ob mir irgendjemand einen Tipp geben kann. Oh mein Gott, ich bin 25 und weiss es selbst nicht. Ich komm mir vor als wäre ich 14 und meine erste Freundin hat mit mir Schluß gemacht.

    Wie sieht man das als Frau? Was steckt hinter solchen Kurzschlussreaktionen?
    Ich hoffe mir kann jemand helfen.

    LG, Andi
     
    #1
    Andi-K, 28 Januar 2006
  2. BouncyBabe
    BouncyBabe (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    276
    101
    0
    nicht angegeben
    Nichts überstürzen !!!

    Ganz ehrlich, es kann gut sein, dass ihr im Moment alles nur zuviel geworden ist, hört sich bei ihr ja schon stressig an und das sie Abstand braucht. Vielleicht kann sie im Moment einfach nicht mehr, bracuht Ruhe, hat keine Kraft mehr.
    Lass ihr, auch wenn es für dich extrem scheiße ist, ein bisschen Zeit... Mach es nicht durch Bedrängung, Fragerei und derartiges kaputt.
    Mein dringender Rat, gib ihr ein wenig Zeit, genau daran merkt sie dann auch wieder was sie an dir hat, wenn sie sich meldet, bedräng sie nicht gleich, sodass sie nicht gleich wieder bereut sich gemeldet zu haben. Wenn sie sich schon nciht traut sich mit dir auseinander zu setzen und es dir persönlich zu sagen, dann steht sie auch noch nicht ganz zu ihrer Entscheidung.
    Ich denke, du hast Chance, dass sie wieder zur Besinnung kommt, wenn du ihr die Chance gibst dich zu vermissen und einfühlsam bist. Verstehste?
    Lieben Gruß

    Ahja, was hinter solchen Kurzschlussreaktionen steckt, wenn es einer Frau mal wirklich über den Kopf wächst und sie grad mit ihrem Leben/ ihrer Situation nicht klar kommt, dann neigen sie dazu ALLES abzubrechen, auch Freundschaften und ähnliches. Einfach erstmal alles break, Luft, Ruhe und dann wenn sie sich beruhigt hat plötzlich "oh scheiße" und "du tut mir leid wegen neulich"
    kenn ich von mir und auch von vielen anderen
     
    #2
    BouncyBabe, 28 Januar 2006
  3. Andi-K
    Andi-K (36)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    39
    91
    0
    Single
    Vielen Dank...

    Für Deine liebe Antwort. Ich muss sagen dass jetzt doch wieder ein bisschen Hoffnung in mir flackert. Aber weisst Du, das mit dem "nicht melden" ist so eine Sache. Du hast 100%ig recht wenn Du sagst dass ich mich erstmal rar machen sollte. Aber ich habe tierische Angst, dass sie dann denkt ich hätte Ihre "Entscheidung" akzepiert und froh ist dass es so ruhig über die Bühne gegangen ist. Noch dazu kommt Folgendes:
    Dieses mal haben wir uns 3 Wochen nicht gesehen, wegen meiner Arbeit, und Ihrer. Das heisst in den 3 Wochen hatte sie viel Zeit zum Nachdenken. Genug Zeit, meiner Meinung nach. Wenn sie mich in diesen 3 Wochen nicht vermisst (obwohl sie ja kurz vor meiner Wohnung war und DANN erst umgedreht ist, sagt sie zumindest) dann wird sie es bestimmt auch nicht tun wenn wir uns jetzt wieder lange nicht sehen und auch gar nix voneinander hören würden, oder?
    Auch schrieb sie, dass sie mir in letzter Zeit am Telefon nicht mehr "Ich liebe Dich" von sich aus sagte, weil sie das nicht sagen will wenn sie nicht wirklich so fühlt.
    Jetzt ist meine Frage: Ist das wirklich eine endgültige Sache? Oder kann Liebe wieder auflodern? Sie hat geschrieben es wächst Ihr alles über den Kopf und sie denkt dass vielleicht auch die Zwischenprüfungen ein Grund dafür sind. Meinst Du ich sollte warten bis die rum sind? Aber wie mache ich ihr dann klar dass ich sie liebe, wenn ich mich nicht mehr melde. Abgesehen davon fällt es mir unendlich schwer, könnte mich aber zur Not dazu zwingen.
    Ich bin echt so verzweifelt, aber Dein Beitrag hat mir wirklich sehr geholfen! Vielen Dank dafür!
     
    #3
    Andi-K, 28 Januar 2006
  4. BouncyBabe
    BouncyBabe (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    276
    101
    0
    nicht angegeben
    Das vermissen kommt noch, guck mal ihr wart so lange zusammen und wenn du es mal aus ihrer Perspektive siehst, wenn sie die ganze Zeit Stress hat, für ihre Prüfungen lernt, sich Sorgen um alles da macht, wann hat sie denn da Zeit, dich zu vermissen, wenn sie mit dem Zeug da abends oder wann fertig ist, dann ist sie bestimmt froh, wenn sie einfach ihre Ruhe hat.
    ABER wenn dann der ganze Stress erstmal vorbei ist, dann wird sie wieder an dich denken und dann wird sich zeigen was los ist.
    Wenn, dann würde ich dir empfehlen ihr mal eine SMS zu schreiben, auf die sie nicht antworten braucht, sowas in der Art von, du hast das zur Kenntnis genommen und du verstehst dass sie Stress hat und du wartest bis sie den Kopf frei hat um sich bei dir zu melden.
    Es wird ihr auch auf den Magen schlagen und wenn sie dann so eine Nachricht von dir bekommt, dann fällt wieder etwas Stress von ihr ab und dieses Verständnis wird sie überraschen, damit hast du schon wieder gute Karten. Mach dir mal keine zu großen Sorgen, dass ihr euch ne Weile vorher nicht gesehen habt, manchmal tut Abstand gut.
    Ich würde jetzt sagen, das wird schon.
    Versprechen kann ich es dir natürlich nicht, aber das letzte Wort ist da noch nicht gesprochen, wenn du ihr Zeit gibst und sie nicht drängst, auch nicht zu Statements oder Antworten, wieso, warum, weshalb, dann kannst du noch Hoffnung haben.
    Viel Glück !!
     
    #4
    BouncyBabe, 28 Januar 2006
  5. Andi-K
    Andi-K (36)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    39
    91
    0
    Single
    Hab nochmal vielen Dank für Deine Antwort! Tut wirklich gut das so zu hören. Habe ihr schon in der e-mail geschrieben dass ich sie drum bitte wegen unserem Stress nicht die Ausbildung zu vermasseln, und dass ich mir für sie wünsche dass sie das alles schafft. Ich glaube ich schreibe ihr später noch eine letzte SMS dass ich ihr jetzt einfach mal ein bisschen Zeit lasse, auch wenn es mir schwer fällt mich vorerst nicht zu melden. Ich hoffe Du hast mit Deinen Gedanken recht, klingt auf alle Fälle verdammt professionell :smile:
    Hoffentlich ist noch nicht alles verloren und sie "verliebt" sich wieder in mich.
    Aber wie würdest Du das interpretieren? Sie war schon auf dem Weg zu mir (hatte noch 70 km von 200) und ist dann erst umgedreht. Warum ist sie dann erst losgefahren? Und wieso dreht sie dann um? Sie sagte sie war hin und her gerissen. dann ist wie wieder 130 km zu ihrem ausgangspunkt zurück und weitere 200 km zu ihren eltern gefahren. Das klingt doch an und für sich verdammt endgültig, oder? Sonst würde man doch nie so eine Fahrerei auf sich nehmen wenn man sich nicht hundertprozentig sicher ist dass es nichts mehr bringt.

    LG, Andi

    Noch was, gerade hat sie eine SMS geschrieben dass ich doch verstehen solle dass Sie nicht mir mir reden kann. Aber Sie will mich morgen anrufen, sie muss sich erst noch sammeln.
    Das klingt doch mal wirklich so als wolle sie nun einen endgültigen Schlußstrich ziehen, oder?
     
    #5
    Andi-K, 28 Januar 2006
  6. BouncyBabe
    BouncyBabe (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    276
    101
    0
    nicht angegeben
    Also sie wird nicht auf der Autofahrt plötzlich gemerkt haben " so, jetzt mach ich endgültig mit ihm Schluss". Erst mal denke ich, dass sie die Beziehung in ihrer jetzigen Situation eher als weiteren Stressfaktor gesehen hat, weil es ja auch durch Entfernung und so weiter schwierig war. Daher schonmal angespannt, dann kann dazu gekommen sein, dass sie vielleicht lieber zuhause geblieben wäre, denn so ne Autofahrt ist ja auch anstrengend, zusätzlich.
    Was ich mir vorstellen könnte wäre nur, dass die Fahrt sie geschlaucht hat und sie dann so`n "Fuck off" hatte und einfach wieder umgedreht ist, so niemanden hören, niemanden sehen, quasi dass sie an ihre Grenze gestoßen ist, verstehst was ich mein?
    Sonst kann ich mir nur vorstellen, dass auf der Fahrt irgendwas war, ihre Familie hat angerufen, sie hat irgendwas vergessen, was sie dringend noch machen musste (auf die Prüfungen bezogen), sie hat ne SMS gekriegt, irgendwas was in ihr Stress ausgelöst hat.
    Aber wenn das so war, dann ist es klar, dass sie es dir jetzt nicht so erzählt, "du ich mach jetzt Schluss, weil ist mir alles zu blöd und ich hab da noch sonen Anruf gekriegt und dann bin ich wieder nach Hause".
    Eine Möglichkeit gäbe es noch, aber da ich sie nicht kenne, weiß ich nicht ob es naheliegend wäre. Vielleicht hat sie auch nur gesagt, dass sie schon fast da war, damit du ihr nicht vorwerfen kannst, dass sie es dir nicht schon am Telefon gesagt hat. Quasi eine Notlüge um Problemen aus dem Weg zu gehen.
    Und guck mal, allein schon wenn sie sagt sie war hin und her gerissen, dann ist es einfach nur, weil sie viel zu viel im Kopf hat. Sieh es mal so, wenn ihr alles über den Kopf wächst, für irgendwas muss sie sich entscheiden und so gesehen, auch wenn das aus deiner Sicht scheiße ist, ist es doch nur gut für sie wenn sie sich vorerst auf ihre Zukunft konzentriert, deshalb ist es ja auch so wichtig, dass du ihr Raum und Zeit lässt.

    Zu der SMS, tja, kann sein, dass sie dir irgendwie erklären will, dass sie erstmal Zeit braucht oder sie will dir nochmal sagen, dass Schluss ist. Aber auch wenn sie dir nochmal sagen will, dass Schluss ist, bleibt alles dabei, dann (mir ist klar, dass das schwer ist), sei verständnisvoll, sag ihr, dass sie sich auf ihre Prüfungen konzentrieren soll und sag ihr einfach, dass du dich freuen würdest, wenn sie sich mal bei dir meldet.
    Hab keine Angst vor dem Anruf
    Und kleiner Tipp am Rande, wenn sie sagt, dass du sie doch verstehen sollst und sie kann nicht mit dir reden, erstmal heißt das eindeutig, dass du ihr sehr, sehr viel bedeutest und es ihr sehr nahe geht und wenn du ihr sagen würdest, dass sie sich Zeit lassen kann und dich morgen nicht anrufen muss, dann würde ihr wahrscheinlich ein Stein vom Herzen fallen und eine schlaflose Nacht erspart bleiben.
     
    #6
    BouncyBabe, 28 Januar 2006
  7. Andi-K
    Andi-K (36)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    39
    91
    0
    Single
    Ja, das mit der Notlüge habe ich mir auch schon überlegt. Aber sie ist eigentlich immer ziemlich aufrichtig und hätte dann bestimmt geschrieben dass sie nicht losfährt. Auf der anderen Seite sagte sie sie wolle mich nicht verletzen, also würde die Sache mit der Notlüge schon näher liegen.
    Dass sie was vergessen hat oder dass sie Ihre Familie angerufen hat glaub ich kaum, da hätte sie wenigstens einen Grund gehabt mir abzusagen.
    Was mir jetzt viel mehr Angst macht ist die SMS die ich vorhin von Ihr bekommen habe. Ich weiss nicht ob Du das schon gelesen hast, da ich es erst nachträglich hinzugefügt habe.
    Der genaue Wortlaut ist jedenfalls:
    "Andi, ich kann verstehen, dass es nicht begreifbar ist für dich, dass ich nicht mit dir reden will. Lass uns bitte morgen mal reden, ich muss mich noch sammeln."
    Das klingt doch so als hätte sie noch nicht genug Mut um mir endgültig ins Gesicht zu sagen dass es aus und vorbei ist, oder? Ich glaub kaum dass sie morgen sagt, ok, wir versuchen es nochmal, ich geb Dir noch ne Chance.
    Jedenfalls hab ich zurückgeschrieben dass ich mich gefreut habe was von ihr zu hören und dass sie sich Zeit lassen solle. Sie soll sich melden wenn sie es für richtig hält mit mir zu reden, und dass ich sie bis dahin von nervigen SMS verschonen werde, auch wenn es mir schwer fällt.
    Aber ehrlich gesagt, die SMS macht mich fertig, und ich hab tierische Angst davor morgen mit ihr zu reden.
     
    #7
    Andi-K, 28 Januar 2006
  8. BouncyBabe
    BouncyBabe (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    276
    101
    0
    nicht angegeben
    Deine Panik kann ich vollkommen nachvollziehen, ich hab doch grad selbst nen Schreck gekriegt, obwohl ich euch beide nicht kenne. Das mit der SMS hatte ich also schon gelesen, habe ich an meinen Eintrag noch mit rangehängt eben....
    Sammeln kann sich natürlich für das endgültige Schluss ABER sie kann sich auch sammeln wollen, da sie sicher davon ausgeht, dass du Antworten von ihr willst, wieso auf einmal, warum, wieso nicht am Telefon, was hast du falsch gemacht... Hast du denn schon gelesen, was ich wegen der SMS noch hinzugefügt hatte?
     
    #8
    BouncyBabe, 28 Januar 2006
  9. Andi-K
    Andi-K (36)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    39
    91
    0
    Single
    Ja das habe ich noch gelesen! Allerdings auch erst nachdem ich den nächsten Beitrag verfasst hatte. :smile:
    Nachdem ich ihr übrigens meine letzte SMS geschrieben habe kam keine Empfangsbestätigung an, das heisst also dass sie das Handy immer nur ganz kurz anschaltet um eventuell ein paar sms zu lesen oder zu schreiben. Sie KANN anscheinend wirklich nicht mit mir reden. Und das tut mir verdammt weh, weil sie doch weiss, dass sie mit mir über alles reden kann. Und weil ich weiss, dass es so eine Situation noch nie gab, und wenn sie nicht mit mir reden will dann muss das was total extremes sein. Naja ich muss jetzt anscheinend einfach abwarten.
    Weisst Du, das ist total schwer wenn man jemanden liebt, etwas dafür tun möchte dass sich die Beziehung ändert und absolut keine Möglichkeit dazu hat. Geburtstag hat sie auch am nächsten Wochenende und da ich ihr Geschenk schon habe, hab ich mir überlegt, weil ich ja da extra Urlaub genommen habe, ob ich nicht einfach zu ihren Eltern fahre, ihr das Geschenk gebe und dann einfach wieder fahre. Damit kann ich ihr vielleicht zeigen wie wichtig sie mir ist, ohne ihr dabei auf die Nerven zu gehen. Schließlich sieht sich mich dann ja nur ein paar Minuten. Ich schick Dir mal noch eine mail mit Ihrer mail drin, vielleicht kannst Du da ja noch was rauslesen!
    Du glaubst gar nicht was Du mir für eine Hilfe bist. Ich hab nicht mal Bock mit meinen Kumpels darüber zu reden. Vielen Dank dafür!
     
    #9
    Andi-K, 28 Januar 2006
  10. D in love
    Verbringt hier viel Zeit
    1.111
    123
    2
    in einer Beziehung
    HI Andi

    Jetzt antworte ich dir mal.

    Weißt du ich habe genau das gleiche erlebt wie du gestern mit meinem Freund.Genau dasselbe.Er tat auch als sei alles in ordnung und dann,plötzlich aus dem nix schreibt er sms wie ich hab mir gedanken gemacht.

    weiß was du grade fühlst.ich hatte damals den drang mir en seil zu nehmen und zu sagen: ciao du idiot,dass hier geht auf deine kappe!

    *DRückundindenArmnehm*
     
    #10
    D in love, 28 Januar 2006
  11. BouncyBabe
    BouncyBabe (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    276
    101
    0
    nicht angegeben
    Kein Problem, aber das mit dem Geschenk, das wäre eine extreme Konfrontation, wenn sie versucht dir aus dem Weg zu gehen und du dann unverhofft vor ihr stehst, das ist keine gute Idee, damit erreichst du eher das Gegenteil, im Ernst. Entweder du gibst es bei den Eltern für sie ab ohne sie zu konfrontieren, das wäre gut, aber du musst lange fahren, also es würde ihr dann zeigen, dass sie dir echt wichtig ist, aber Aufwand für dich. Andere Lösung wäre dann du schickst es ihr.
    Halt mich auf dem laufenden!
     
    #11
    BouncyBabe, 28 Januar 2006
  12. Andi-K
    Andi-K (36)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    39
    91
    0
    Single
    *lach* Ja irgendwie verspüre ich diesen Drang komischerweise auch, aber ich glaub ich kann mich da beherrschen. Naja und was ist dann bei Dir damals draus geworden?
    Zudem glaube ich eventuell auch dass Männer und Frauen da unterschiedlich ticken, d.h. dass sie unterschiedliche Gründe für derartige Kurzschlussreaktionen haben.
    Ach keine Ahnung hey, ich blick bald nicht mehr durch. Dunkel ist es auch schon wieder, da wird es dann immer schlimmer. Und schlafen kann ich bestimmt auch eh wieder nicht.

    Hm... aber der Aufwand ist es mir wert weisst Du wie ich meine? Wenn ich es ihr schicke, ja dann ist das doch irgendwie unpersönlich, oder? Wenn sie sieht dass ich für sie 800 km (also insgesamt) fahre nur um ihr das Geschenk zu geben merkt sie vielleicht wie wichtig mir das ist.

    Aber mit der Extremsituation hast Du sicherlich recht, das wäre bestimmt nicht gut. Dann muss ich das Geschenk eben vor die Tür legen, klingeln und abhauen.

    Ich halt Dich auf dem Laufenden, ist wirklich nett von Dir!
     
    #12
    Andi-K, 28 Januar 2006
  13. BouncyBabe
    BouncyBabe (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    276
    101
    0
    nicht angegeben
    Mach das mit dem Geschenk, das ist echt ne gute Idee, schicken ist natürlich unpersönlich, aber nicht jeder würde diesen Aufwand betreiben.
    Und ganz sicher, haben Frauen und Männer da verschiedene Ansichten und Gründe !!
     
    #13
    BouncyBabe, 28 Januar 2006
  14. OnleinHein
    OnleinHein (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    393
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Also ich weiss nicht. Ihr wart über 2 Jahre zusammen, und wenn ihr euch vorher schon 3 Wochen lang nicht gesehen hat, glaube ich auch kaum, dass ihr alles über den Kopf wächst. Das mutet alles sehr endgültig und wohlüberlegt an. So hart es klingt, aber es kann meiner Meinung nach gut sein, dass sie Dich einfach nicht mehr liebt.

    Du kannst natürlich versuchen, sie zurückzugewinnen, es vielleicht sogar schaffen, weil sie sicherlich noch viel für Dich empfindet, geht ja gar nicht anders nach 2 Jahren, aber es wird wohl kaum von Dauer sein. Spätestens 2 Monate später ist der Alltag dann wieder da und sie macht wieder Schluss.

    Ich würde an Deiner Stelle die Hoffnung begraben, dass das nur ein unüberlegter Schnellschuss ist. Damit zögerst Du den endgültigen Trennungsschmerz nur hinaus. Finde Dich damit ab, dass sie Dich verlassen hat, und klammere Dich nicht an irgendwelche Strohalme. Natürlich gehts Dir dann erstmal dreckig, aber willkommen im Club - so gings wohl jedem von uns schonmal, durch Liebeskummer muss man einfach durch.

    Ich für meinen Teil muss sagen, man fährt sehr viel besser damit, mit dem Expartner endgültig abzuschliessen und nach ein paar echt beschissenen Wochen wieder einigermassen hochzukommen und weiterzuatmen, statt sich und dem Ex monatelang das Leben schwerzumachen, indem man auf eine weitere Chance hofft und sich dauernd meldet. Ein Freund von mir versucht seit 1,5 Jahren (!!!), seine Ex zurückzugewinnen. Sie wird ab und zu tatsächlich schwach und er macht sich die Megahoffnungen, die aber spätestens eine Woche später wieder zerplatzen.

    Tu Dir das nicht an! Auch wenns jetzt sehr viel mehr wehtut, als weiter zu hoffen : Zieh für Dich selber nen Schlussstrich. Melde Dich nicht mehr bei ihr. Die Frau gehört ab jetzt zu Deiner Vergangenheit. Heul ein paar Nächte Deine Kissen voll, jammere Deinen Freunden was vor, fühl Dich wie der letzte Dreck... und nach drei Wochen spätestens bemerkst Du, dass es Dir eigentlich schon sehr viel besser geht. Unternimm was mit Deinen Freunden und bewältige Deinen Alltag, den Du zum Glück hast und der Dich davor bewahrt, in Deiner Bude zu versauern :zwinker:.

    Nach 5 Wochen träumst Du dann die erste Nacht nicht von ihr, nach 6 Wochen packst Du ihre Fotos weg, ungefähr zu dem Zeitpunkt, zu dem Dir klar wird, dass sie doch nicht, wie Du seit der Trennung dachtest, Deine absolute Traumfrau war, so einzigartig, dass Du sowas nie wieder findest, sondern dass Dich auch dieses und jenes genervt hat, und irgendwann fällt Dir auf, dass die nette Kollegin oder wer auch immer eigentlich genau Dein Typ ist... :zwinker:

    Mich hat auch die vermeintliche Liebe meines Lebens verlassen vor etwas über einem Jahr. Aber wäre sie wirklich die Liebe meines Lebens gewesen, hätte sie mich wohl kaum verlassen :zwinker:
    Klar, im Moment denkst Du noch, das mit euch war etwas ganz Besonderes und ist mit nichts zu vergleichen und überhaupt kannst Du Dir ein Leben ohne sie nicht vorstellen usw... etwas besonderes war es auch bestimmt, aber das heisst nicht, dass Deine nächste Freundin nicht AUCH was besonderes sein kann. Anders, vielleicht sogar besser :zwinker:

    Sie war ein sehr schöner Teil Deines Lebens. Bewahre sie in dieser schönen Erinnerung und beende die Geschichte würdig, denn wenn Du weiter versuchst, sie zurückzukriegen, wirst Du sie irgendwann dafür hassen und Deine Erinnerung an sie wird nur noch das Gefühls-Martyrium NACH der Trennung sein.
     
    #14
    OnleinHein, 28 Januar 2006
  15. Andi-K
    Andi-K (36)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    39
    91
    0
    Single
    Wow, das klingt hart,

    ist aber ne ehrliche Meinung und ich danke Dir dafür. Das Problem ist wohl, dass ich bis jetzt noch nie in den "Genuß" gekommen bin dass mit mir Schluß gemacht wurde. Bisher war immer ich derjenige. Es fiel mir da zwar auch oftmals nicht leicht, aber wenn man seine Gründe hat dann ist es zumindest leichtER. Wenn man allerdings niemals mit dem Gedanken spielen würde Schluss zu machen, und es wiederfährt einem selbst, dann ist das heftig. Hab das noch nie so empfunden. Und deshalb hauts mich jetzt wahrscheinlich doppelt so sehr um

    Jetzt einfach so nen Schlußstrich zu ziehen kann ich aber leider nicht, zumindest solange nicht, bis sie mir endgültig gesagt hat ich brauch mir keine Hoffnungen mehr zu machen und dass es definitv vorbei ist. Dafür liebe ich sie zu sehr.

    Ich glaub Dir allerdings dass ich nach ein paar Monaten sicherlich drüber weg kommen werde, irgendwie muss es schließlich weitergehen.
     
    #15
    Andi-K, 28 Januar 2006
  16. OnleinHein
    OnleinHein (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    393
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Genau so wirds wohl sein.

    Dann versuch, möglichst schnell abzuklären, was wirklich Sache ist. Es gibt etwas, was einen viel mehr und dauerhafter fertig macht als Trennungsschmerz : Trennungsschmerz, bei dem man zusätzlich nicht weiss, woran man ist. Mit Schluss kommt man klar, auch wenns hart ist, aber wahrscheinlich Schluss, vielleicht aber auch nicht - das haut auf Dauer jeden aus den Latschen.

    Sie ist es Dir nach 2 Jahren schuldig, sich klar auszudrücken und Dich nicht mit irgendwelchen wischiwaschi-"mir wächst alles über den Kopf, ich brauch Zeit blabla"-SMS abzuspeisen.

    So was beknacktes, per SMS Schluss zu machen und dann zu verlangen, dass Du ihr verzeihst, dass sie nicht den Mut hat, mit Dir zu reden. Als wäre sie die einzige, die es schwer hat. Will sie in ein paar Tagen immer noch nicht wenigstens telefonisch mit Dir reden - Keine Antwort ist auch eine Antwort.

    Rücksicht auf ihre Gefühle zu nehmen und ihr Zeit geben zu wollen, ehrt Dich , aber vergiss dabei nicht, dass der allerwichtigste Mensch in Deinem Leben - Du selbst - auch Gefühle hat, auf die, wenn sie es schon nicht tut, wenigstens Du Rücksicht nehmen solltest. Kann sie Dir nicht klar sagen, was sie will, musst Du ihr um Deiner eigenen Gefühle willen die Entscheidung irgendwann abnehmen.

    Ganz im Vertrauen - aber das weisst Du nicht von mir :zwinker: - Es hilft, seine Gefühle mal richtig rauszulassen. Ich bin eigentlich der Meinung, dass Männer keine Weicheier sein sollten, und vor meinen Freunden war ich damals zwar traurig, aber gefasst. Aber nachts alleine hab ich 3 Nächte lang hemmungslos geflennt wie ein Schlosshund. Danach geht es einem irgendwie besser, und man kann sogar pennen. Und wie gesagt, die erste Woche ist die schlimmste. Hast Du die hinter Dir, siehst Du Licht am Ende des Tunnels :zwinker:
     
    #16
    OnleinHein, 28 Januar 2006
  17. Andi-K
    Andi-K (36)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    39
    91
    0
    Single
    Ja da hast Du wohl Recht mit dem Flennen, hab das auch schon hinter mir, aber ne Veränderung kann ich leider nicht feststellen. Im Gegenteil, mir gehts sogar noch viel beschissener. Kenn das so auch gar nicht von mir, das ist einfach ne neue Erfahrung. Naja sie will mich ja heute anrufen. Vielleicht kann ich danach mal schlafen, bin jetzt seit 53 Stunden munter, hab dazwischen 2 mal jeweils ca. 1 Stunde geschlafen.
     
    #17
    Andi-K, 29 Januar 2006
  18. Andi-K
    Andi-K (36)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    39
    91
    0
    Single
    Ok

    das Thema hat sich erledigt. Sie hat mir heute eine e-mail geschrieben, es ist vorbei und Ihre Entscheidung ist endgültig. Vielen Dank an alle die mich unterstützt haben
     
    #18
    Andi-K, 29 Januar 2006
  19. D in love
    Verbringt hier viel Zeit
    1.111
    123
    2
    in einer Beziehung
    Hi.

    Also ich habe ihm damals ins Gewissen geredet. Aber meistens kam er von alleine an und hat alles versucht um mich zurück zu bekommen.Er hat meistens auch in der Disco angefangen zu weinen als er mich gesehen hat.Es ist übrigens immer noch der, der das dieses Weekend mit der einen abgezogen hat!
     
    #19
    D in love, 29 Januar 2006
  20. Andi-K
    Andi-K (36)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    39
    91
    0
    Single
    Aber was soll ich jetzt nur tun?!

    Soll ich sie einfach in Ruhe lassen und ihre endgültige Enscheidung akzeptieren? Auch wenn es mit unendlich schwer fällt?
    Oder soll ich versuchen um sie zu kämpfen? Und wenn ja, wie?
    Oh mein Gott, ich bin so verzweifelt...
     
    #20
    Andi-K, 29 Januar 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Trennungsschmerz
Hörnchen
Beziehung & Partnerschaft Forum
4 Mai 2016
14 Antworten
sonnenschein4144
Beziehung & Partnerschaft Forum
17 April 2014
3 Antworten
Kuchenkruemel
Beziehung & Partnerschaft Forum
22 Dezember 2013
15 Antworten