Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Limi
    Verbringt hier viel Zeit
    353
    101
    0
    Single
    11 Oktober 2007
    #1

    Trinken und Rauchen in der Schwangerschaft

    das thema passt nicht ganz aber egal..

    mal eine frage an die (werdenen) mamis, die einen (leicht) exzessiven lebensstil hatten/haben, sprich gern mal weggegangen sind, alkohol getrunken und/oder geraucht haben..

    wann habt ihr damit (hoffentlich :eek: ) aufgehört?
    als ihr das verhütungsmittel abgesetzt habt? was ja eigentlich sinnvoll ist, oder? man weiß ja nicht, wann GENAU man schwanger wird und am besten erspart man dem kind vom 1. moment an solche gifte..

    oder erst, als ihr einen positiven test hattet?

    oder gar nicht? :angryfire

    und an die etwas stärkeren raucherinnen:
    wenn ihr in der SS aufgehört habt, zu rauchen, habt ihr danach wieder angefangen? oder konntet ihr dadurch entgültig aufhören?

    würde mich mal interessieren.
    hoffe, dass es hier nicht nur nichtraucher und nichttrinker gibt..
     
  • User 69081
    User 69081 (32)
    Beiträge füllen Bücher
    5.780
    298
    1.102
    nicht angegeben
    11 Oktober 2007
    #2
    Bin Nichtraucherin und trinke normal auch nicht exzessiv, aber für mich ist Schluss wenn der Test positiv ist
     
  • User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.591
    298
    1.168
    nicht angegeben
    11 Oktober 2007
    #3
    Ich würde es genauso halten. Rauchen tu ich sowieso nicht und trinken auch nur mal ein Bier und das würde ich ab einem positiven Test dann auch sein lassen. Alles andere ist in meinen Augen komplett verantwortungslos. Wer mit seinem Kind im Bauch schon so umgeht, der ist definitiv nicht reif genug für ein Kind. Ich habe genug solcher Babys gesehen und die tun einem dann einfach nur leid.
     
  • User 48246
    User 48246 (31)
    Sehr bekannt hier
    9.371
    198
    108
    vergeben und glücklich
    11 Oktober 2007
    #4
    Nichtraucher :grin:

    Und mit dem Trinken würd ich beim absetzen der Verhütung bzw. dem positiven Test aufhören.
     
  • Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.778
    218
    253
    Single
    11 Oktober 2007
    #5
    hab von mehr als 30 zigarretten am tag auf null reduziert als der test positiv war und hab auch nich wieder angefangen (3,5 jahre her) und werd es auch nich wieder tun

    getrunken hab ich eh nur auf feiern usw, das hab ich dann auch gelassen, natürlich
     
  • Rapunzel
    Rapunzel (34)
    Sehr bekannt hier
    5.737
    171
    0
    Verheiratet
    11 Oktober 2007
    #6
    Bin Nichtraucherin...

    Getrunken wird auch sofort bei positivem Test nichts mehr, trink eh nie so viel und oft, also wäre das auch nicht so dramatisch...
     
  • Flowerlady
    Verbringt hier viel Zeit
    1.275
    123
    1
    vergeben und glücklich
    11 Oktober 2007
    #7
    Meine Mutter hat mich schon bei der Zeugung in Alkohol eingelegt... meine Eltern warn im Urlaub und haben jeden Abend schön gefeiert :grin: Als sie von der Schwangerschaft wusste, hat sie - wie sie behauptet - das Rauchen aufgehört, nach der Geburt aber wieder angefangen :kopfschue Und direkt nach der Geburt Sekt getrunken...
    Ich selber werde mit dem Rauchen keine Probleme haben, ich hab nie geraucht und werde nicht anfangen. Und ich komme auch problemlos ohne Alkohol aus...
     
  • line1984
    line1984 (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    200
    113
    17
    nicht angegeben
    11 Oktober 2007
    #8
    also da mein kind ungeplant war und ich auch erst relativ spät erfahren habe das ich schwanger bin (10. woche) hab ich darauf keine rücksicht genommen.

    allerdings muß ich sagen das mir alkohol zu der zeit als ich schon schwanger war, es aber nicht wusste, überhaupt nicht geschmeckt hat!

    mir ist total übel davon geworden. von daher hab ich es dann auch nichts mehr getrunken.

    rauchen mach ich eh nicht
     
  • gohenx
    gohenx (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    619
    103
    3
    Verheiratet
    11 Oktober 2007
    #9
    Als ich den positiven Test in der Hand gehalten habe, habe ich sofort aufgehört zu rauchen und auch seitdem nicht wieder eine Zigarette angefasst. Ebenso habe ich in der Schwangerschaft keinen Tropfen Alkohol getrunken.
    Ich muss sagen, dass mir das Nichtrauchen mit dem Wissen ein kleines Kind in mir zu haben, wirklich leicht gefallen ist. Alkohol hatte ich bis dahin auch eher selten getrunken; darauf zu verzichten war auch kein Problem.
     
  • User 75021
    User 75021 (37)
    Beiträge füllen Bücher
    8.320
    298
    1.003
    Verheiratet
    11 Oktober 2007
    #10
    :jaa: Dito! Ich habe bis zum Test eine Schachtel am Tag geraucht, aber eh immer selten getrunken und keinen exesziven Lebenstil gehabt.
    Mit dem Rauchen habe ich dann sofort aufgehört. Jetzt rauche ich schon seit über 7 Jahren nicht mehr :smile:
     
  • User 67627
    User 67627 (47)
    Sehr bekannt hier
    3.265
    168
    466
    vergeben und glücklich
    11 Oktober 2007
    #11
    Ich hatte nie einen exzessiven Lebenswandel und das Rauchen hatte ich zum Glück schon vor der Schwangerschaft aufgegeben.

    Es hat mich auch nie gestört, dass ich während der Schwangerschaft keinen Alkohol trinken konnte.
    Ich muss aber zugeben, dass ich froh war, nach der Stillzeit mal wieder einen gemütlichen Abend mit Rotwein und Knoblauch verbringen zu können :engel:

    Rauchen hab ich viel später wieder angefangen, aber mittlerweile auch schon wieder aufgegeben.
     
  • blooded wings
    Verbringt hier viel Zeit
    387
    101
    0
    Verheiratet
    11 Oktober 2007
    #12
    Ich bin sehr stolz sagen zu können das ich vor einem Jahr aufgehört habe zu Rauchen:grin: *gaanzdollefrohbin* war schwer aber na ja heute bin ich soo glücklich. Also rauchen fällt bei mir völlig weg.

    Trinken: Ich habe bis letztes Jahr ziemlich lange gefeiert un auch viel getrunken, war halt diese Partyphase. Un seit dem ich un mein Freund mehr ohne Party machen, was aber ebenso schön is, trinke ich auch nur mal n Colabier oder n Wein. Mehr nich. Also wenn ich dann anfange zu Basteln un Pille absetzte dann höre ich auch auf mit Wein un Bier, dann gibts nur noch Alkoholfreie Sachen. Mal am Rande: Es gibt soooo super leckere Cocktails ohne Alk, die sin so was von geil. Die sin mir echt lieber als welche mit Alk. :smile: :drool:

    Für mich wäre das kein Problem.
     
  • Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.778
    218
    253
    Single
    11 Oktober 2007
    #13
    hast du festgestellt, dass dein baby das nich mag?
    eigentlich stehen die zwerge doch total auf mumi mit knobi :smile:
     
  • User 67627
    User 67627 (47)
    Sehr bekannt hier
    3.265
    168
    466
    vergeben und glücklich
    12 Oktober 2007
    #14
    Das mochte sie gar nicht :geknickt: Blähungen ohne Ende
     
  • amy2208
    Verbringt hier viel Zeit
    200
    101
    0
    nicht angegeben
    12 Oktober 2007
    #15
    Ich habe vor der SS schon das rauchen etwas eingerschränkt, da ich schon vorher versucht hatte damit aufzuhören.
    Als ich den positiven Schwangerschaftstest in den Händen hielt, habe ich sofort ganz aufgehört. Ich vermisse es nicht und hatte auch keinerlei Entzugserscheinungen (wird ja oft von erzählt) oder so. Ich möchte auch nach der SS nicht mehr anfangen! Ersten weil ich Stillen möchte. Zweitens warum wieder anfangen, wenn ich es schon so lange geschafft habe?! Alkohol habe ich vor der SS schon so gut wie nie getrunken. Mal auf Geburtstagen oder anderen Feiern mal ein Gläschen, aber in der SS ist das für mich Tabu.

    SSW 19+1
     
  • MageManike
    MageManike (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    60
    91
    0
    Verheiratet
    12 Oktober 2007
    #16
    Ich bin Nichtraucher und trinke, wenn überhaupt, nur hin und wieder mal ein Radler (alle paar Monate mal) oder ein Glas Sekt (1-2x/Jahr). Während des Bastelns hab ich schon manchmal was getrunken, aber seit dem positiven Test nichts mehr. Ich muss aber sagen, dass ich schon von Anfang an immer mal wieder Appetit auf ein Radler hätte und seit kurzem auf Sekt-Orange, was es aber natürlich beides nicht gibt! Aber das ist so wie mit allem, was man nicht essen oder trinken darf! Bin Toxo. neg. und hab auf soviele Sachen Appetit, die ich net essen darf! Aber so ist das eben! Man weiß ja, wofür man darauf verzichtet! :smile:

    Gruß,
    Manike
     
  • User 15352
    Beiträge füllen Bücher
    4.130
    248
    1.729
    Verheiratet
    13 Oktober 2007
    #17
    Ich bin Nichtraucher und trinke so gut wie nie Alkohol, von daher wäre das kein Problem für mich :smile:.
     
  • LadyMetis
    LadyMetis (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.376
    123
    3
    Verheiratet
    13 Oktober 2007
    #18
    Ich bin zwar noch nicht schwanger, aber ich würde mit dem Gläschen Wein am Abend aufhören sobald ich wüsste dass ich schwanger bin.
     
  • Tinkerbellw
    Meistens hier zu finden
    3.014
    148
    94
    nicht angegeben
    13 Oktober 2007
    #19
    Ich bin Nichtraucherin und hatte Alkoholembryopathie als Prüfungsthema. Da ich eh nicht viel trinke, werde ich keinen Alkohol mehr anrühren, sobald ich versuche schwanger zu werden.
     
  • Jamie-Lee
    Jamie-Lee (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    153
    101
    0
    vergeben und glücklich
    14 Oktober 2007
    #20
    Eine Mitarbeiterin ist schwanger im 2 Monat und raucht.

    Ich könnte jedes mal kotzen wenn sie sich ihre kippen nimmt und rauchen geht :wuerg:
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste