Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Wolfsgirl
    Verbringt hier viel Zeit
    572
    101
    0
    nicht angegeben
    1 Februar 2002
    #1

    tritt ein in eine fremde welt...

    Stell dir vor du läufst durch ein totes, verdorrtes Feld. Um dich herum ist nichts als Leere und Tristheit. Du spürst den Schmerz und die Trauer, die hinter den letzten, kahlen Bäumen lauern und immer mehr und mehr in dich eindringen. Die Hitze der glühenden Sonne brennt auf deiner Haut und dein Herz wird immer schwerer und kälter. Mit letzter Kraft schleppst du dich über dieses Feld.
    Früher mußte hier ein wunderschöner Wald gewesen sein, mit haushohen Bäumen, farbenfrohen Blumen, Tieren, die sich im Schatten der Farne verstecken und Vögeln, die zwischen den Blättern hindurch flogen und mit ihren Gesängen den Wald belebten, ohne jedoch die Ruhe und Unbekümmertheit zu stören.
    Doch von dieser Schönheit ist nun nichts mehr übrig. Sie ist vergangen, wie alles in dieser Welt, in der du dich befindest. Traurig läufst du weiter. Du weißt nicht wohin und du weißt nicht wieso, doch du kannst nicht anders. Mit leeren Augen hebst du deinen Blick vom öden Boden und läßt deinen Blick zum Horizont gleiten. Zuerst siehst du es nur undeutlich und glaubst an eine Halluzination, doch um so weiter du läufst um so deutlicher erkennst du es. Ein riesiger Fels, der sich majestätisch vor dir erhebt. Gleichgültig und ohne darüber nachzudenken gehst du auf ihn zu. Diese Welt scheint ihre Spuren bei dir hinterlassen zu haben, denn du fühlst nicht das geringste beim Anblick dieses Berges. Nicht einmal Hoffnung oder Neugier regt sich, als du eine kleine Tür siehst, die in den Berg hineinzuführen scheint. Stur und ohne dein Tempo zu verändern gehst du auf das kleine Portal zu. In dem kunstvoll verzierten Schloß steckt ein unscheinbarer Schlüssel. Fast automatisch hebst du deine Hand und drehst den Schlüssel herum. Langsam und leise geht die Türe auf und du trittst ein...
     
  • 1 Februar 2002
    #2
    Klingt fast wie Herr der Ringe.


    Spaß beiseite, steckt schon ein Fünkchen Wahrheit drin, wenn ich es richtig interpretiert habe.
     
  • RomeoForLove
    Verbringt hier viel Zeit
    26
    91
    0
    nicht angegeben
    1 Februar 2002
    #3
    -gelöscht-
     
  • Mieze
    Mieze (32)
    Sehr bekannt hier
    5.598
    173
    2
    vergeben und glücklich
    2 Februar 2002
    #4
    Ich würde das ganze so interpretieren:

    Egal, was auch passiert, es gibt immer ein Fünckchen Hoffnung!
     
  • kephamos
    kephamos (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    475
    103
    1
    nicht angegeben
    2 Februar 2002
    #5
    joo finde den text auch super

    wegen dem "......" sollte es weiter geschrieben werden ?
     
  • Norialis
    Norialis (43)
    Verbringt hier viel Zeit
    817
    101
    0
    Verheiratet
    2 Februar 2002
    #6
    ...und immer wenn du denkst, es geht nicht mehr, kommt von irgendwo ein norialis her...

    ach nee, ein lichtlein !!!
     
  • Wolfsgirl
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    572
    101
    0
    nicht angegeben
    3 Februar 2002
    #7
    ein ende gibt es durch diese pünktchen net.. also weitergeschrieben kann es werden.. allerdings find ich es überflüssig da weiter zu schreiben, da ich es so ganz gut find..
     
  • Mieze
    Mieze (32)
    Sehr bekannt hier
    5.598
    173
    2
    vergeben und glücklich
    3 Februar 2002
    #8
    Ja genau
     
  • Jemima
    Gast
    0
    3 Februar 2002
    #9
    Cool! :smile:

    Sag mal, hast du das selber geschrieben?

    Jemima :drool:
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste