Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Trockene Haut + Winter + Neurodermitis

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von mona0309, 20 Januar 2006.

  1. mona0309
    mona0309 (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    286
    101
    0
    Single
    Hallo ihr Lieben,

    ich hoffe das ist der passende Bereich für mein Thema, aber ich denke schon, da ich bald verzweifle.
    Ich habe Neurodermitis. Mal schlimm, mal weniger. Mal überhaupt nicht. Aber vorallem im Winter zeigt sich des deutlich. Wenn man die Pullis an hat, an die frische kalte Winterluft geht und dann ins warme kommt juckt die Haut wie verrückt. Mein Hals und vorallem mein Gesicht und Bauch ist schon total rauh und trocken. Ich hab jetzt schon mehrere Cremes ausprobiert die aber nicht wirklich helfen. Meine Mama hat mir erzählt, das sich nicht so oft baden sollte, da dies auch dazu führt die das die Haut noch mehr austrocknet wie zuvor.

    Ich hab jetzt schon Body Repair, Bebe Young Care und so ne Gesichtscreme ausprobiert. Sogar ein Badeöl, mit Fettzusatz, aber hilft alles nichts.

    Jedenfalls hört das ganze irgendwann wieder auf und meine Haut ist wieder normal. Aber ich kann das nicht ab. Hab im Gesicht voll raue Haut und dann juckt das.

    Hat jemand das gleiche wie ich oder Erfahrung was für Cremes oder Öls ich benutzen könnte, oder was ich besonders meiden sollte?

    Wär euch dankbar!

    Gruß, Mona
     
    #1
    mona0309, 20 Januar 2006
  2. User 29904
    Beiträge füllen Bücher
    5.645
    248
    780
    nicht angegeben
    x
     
    #2
    Zuletzt bearbeitet: 22 Februar 2016
    User 29904, 20 Januar 2006
  3. Rägetröpfli
    Verbringt hier viel Zeit
    545
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo mona

    Also mein Sohn hat auch Neurodermitis. Wir haben jetzt die Krankheit ganz gut im Griff, obwohl es noch nicht weg ist.

    Hier ein paar Punkte, die wir beachten:

    -möglichst Duschen, mit rückfettender Duschcreme und ohne Parfumzusatz

    -wenn Baden, dann nicht zu heiss. Auch mit rückfettendem Badezusatz und auch ohne Parfum

    -jeden Tag 2x den ganzen Körper eincremen (morgens und abends). Wir haben da eine spezielle Lotion von Spirig, die auch kein Parfum drin hat

    -dann achte ich noch drauf, dass er nur reine Baumwolle direkt auf der Haut hat

    -und wir er darf keine Milchprodukte trinken oder essen

    Ich hoffe, meine kleine Zusammenstellung hilft dir irgendwie.

    LG
    Rägetröpfli
     
    #3
    Rägetröpfli, 20 Januar 2006
  4. mona0309
    mona0309 (27)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    286
    101
    0
    Single
    Gut, dann werde ich mal euren Rat befolgen und nicht mehr baden bzw. sehr sehr selten und doch auf das duschen zurückgreife.
    Mit was duscht sich dein Sohn, wenn ich fragen darf?

    Ich hab mir jetzt schon überlegt, Penaten Duschcreme auszurprobieren, denn was ja für Babys gut ist für uns schlíeßlich auch gut.

    Und was für eine Creme hat dein Sohn? Dann hol ich mir die mal von der Apotheke.

    Ansonsten dankeschön, ihr Lieben!
     
    #4
    mona0309, 20 Januar 2006
  5. Rägetröpfli
    Verbringt hier viel Zeit
    545
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Also mein Sohn duscht und badet mit Produkten von Louis Widmer. Die Lotion ist von Spirig. Ich weiss aber nicht, ob es diese Produkte in Deutschland auch gibt. Bin nämlich aus der Schweiz. Ansonsten geh in eine Drogerie und lass dich beraten. Das Wichtigste: die Produkte sollten auf keinen Fall Parfum drin haben, also unbedingt hinten die Inhaltsstoffe lesen. Die meisten Produkte haben nämlich Parfum drin, auch wenn "sensitiv" und "hautverträglich" usw. drauf steht!
     
    #5
    Rägetröpfli, 20 Januar 2006
  6. photographix
    Verbringt hier viel Zeit
    88
    93
    2
    vergeben und glücklich
    Hallo mona0309,

    mir gehts momentan ähnlich wie dir. Alles juckt und meine Haut spannt. Das mit dem Baden stimmt auch. Immerhin wird dabei deiner ohnehin schon sehr gestressten Haut auch noch der letzte Rest vom eigenen Fett und Feuchtigkeitsmatel entzogen. Kurz duschen ist da besser. Meist nutze ich die Produktpalette von Euzerin und fahre damit echt gut. Auf Dauer habe ich den Eindruck das ich resistent dagegen werde bez. es trotzdem spannt. Neuerdings nutze ich auch die Produkte von Eubos. Generell würde ich sagen meide die Produkte aus den Drogeriemärkten denn die enthalten oft noch Parfum und andere (zumindest für mich) schädliche Zusatzstoffe. Lass dich von deinem Hautarzt beraten oder schau mal in der Apotheke nach Sachen für Neurodermitiker.
     
    #6
    photographix, 20 Januar 2006
  7. User 12370
    User 12370 (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.096
    123
    7
    nicht angegeben
    Ich habs in den kniekehlen und armbeugen sowie am haaransatz besonders *nerv*

    Ich bin auch noch gerade am kämpfen und ausprobieren. Das meiste ist nur immer gleich so teuer. dm hat eine pflegeserie die pafümfrei ist und nen guten ph-wert hat. Mal schauen ob die hilft, die wär nämlich vergleichsweise günstig :zwinker:
     
    #7
    User 12370, 21 Januar 2006
  8. so:ca
    Verbringt hier viel Zeit
    74
    91
    0
    nicht angegeben
    Erstmal würd ich dir empfehlen, zu nem Hautarzt zu gehen (falls du noch nicht warst), damit du ne vernünftige Salbe verschrieben bekommst, wenns wieder schlimm wird.

    Zur täglichen Pflege kann ich dir Eucerin oder Menalind empfehlen. Von beiden gibts ganze Pflegeserien in der Apotheke. Sind leider nicht ganz billig, aber dafür helfen sie wirklich gut. Vllt bekommst du ja auch mal ne Probe geschenkt, damit du mal testen kannst, was du besser verträgst.
     
    #8
    so:ca, 21 Januar 2006
  9. mona0309
    mona0309 (27)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    286
    101
    0
    Single
    Also, danke erstmal für eure Beiträge.

    Nein ich war noch nicht beim Hautarzt, jedoch wie ich kleiner war schon ziemlich oft. Meine Mum hat gemeint, der hat viele Salben gebracht, die nicht wirklich halfen...
    Weil ich das ganze von meinen Dad geerbt hab, sprich mein Bruder hat des als er so alt war wie ich, auch. Jetzt ist es aufeinmal weg bei ihm.

    Nunja im Winter ist es besonders schlimm finde ich. Des ist kaum auszuhalten. Meine Mum verbietet mir so oft zu duschen, weil dadurch die Haut nur noch mehr gestresst wird.
     
    #9
    mona0309, 21 Januar 2006
  10. mausi1989
    mausi1989 (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    123
    101
    0
    vergeben und glücklich
    ich habe das auch ganz schlimm früher gehabt und zwar am ganzen körpr und ich musste im totem meersalz baden ... das hat mir sehr geholfen !!!
    im moment ... wenn ich baden gehe nehme ich von nivea ein pflegebad mit 87 % pflegeöl und das hilft auch sehr gut!!!
    sonst wenn du dich eincremest versuch es mal mit melkfett oder auch babyöl
    und wenn es ganz schlimm bei dir ist gehe zum hautarzt .. da musste ich auch hin und ich wurde ausgependelt danach war meine neurodermitis für viele jahre wie weggezaubert :zwinker:
    und guck mal ob du nicht eine creme aus der apotheke bekommst wo ein gaaaanz bisschen cortison drin ist !!!
    ich habe starke cortisoncreme von meinem arzt verschrieben bekommen und die mach ich 2x am tag ganz dünn auf die befallene stelle und das 3 tage lang danach ist das auch weg

    vermeide citrusfrüchte denn da sind viele ( auch wenn sie es nicht wissen ) gegen allergisch
    hoffe mein langer text kann dir helfen!!! :grin:
     
    #10
    mausi1989, 21 Januar 2006
  11. mona0309
    mona0309 (27)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    286
    101
    0
    Single
    Hallo! :smile:

    Danke, erstmal für deinen Beitrag.

    Ich hab früher auch schon in toten Meersalz gebadet, wie ich kleiner war. Hat auch bisschen geholfen hat meine Mama gesagt.
    Jedenfalls hab ich mir auch schon sowas überlegt wie Babyöl, solche Produkte wie Penaten, denn was Babys hilft, kann uns ja auch nur gut tun, oder nicht?
    Ja meine Mum meinte, mein Dad soll mir dann ne Creme holen aus der Apotheke die heißt Ebenol, da ist pflanzliches Cortison drin.
     
    #11
    mona0309, 21 Januar 2006
  12. mausi1989
    mausi1989 (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    123
    101
    0
    vergeben und glücklich
    ja die hatte ich auch scho mal nur die hat mir NICHT geholfen weil ich da so langsam gegen immun bin ich brauche stark cortisonhaltige cremes wie triamgalen oder betagalen aber die helfen zumindest wenn du das mit den anderen nicht wegbekommst dann frag deinen hautarzt oder normalen arzt ob er dir diese creme empfehlen würde
    mir haben diese auf jeden fall gut geholfen und ich benutze sie immernoch
     
    #12
    mausi1989, 21 Januar 2006
  13. photographix
    Verbringt hier viel Zeit
    88
    93
    2
    vergeben und glücklich
    Was noch sehr gut und schnell hilft (wo man aber nicht mehr unter Leute gehen sollte) ist einmal Protopic 0,1% - nur für kleine Flächen und Hydrocortison Salbe die ich für das Gesicht hab. Beides mit sehr sehr guter fettender Wirkung. Leider fettet die Creme echt lange -> 3 Stunden und mehr :-(

    Der Inhalt ist bei beiden fast gleich:weißes Vaselin, dickflüssiges Paraffin, Propylencarbonat, gebleichtes Wachs, Hartparaffin und dann jeweils noch die Wirkstoffe.
     
    #13
    photographix, 21 Januar 2006
  14. mona0309
    mona0309 (27)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    286
    101
    0
    Single
    Hallo!

    Also mein Dad hat mir jetzt ein Duschöl und eine Creme aus der Apotheke geholt.
    Hab mich vorhin geduscht mit diesen Öl, dass Menalind heißt. Ist extra für Neurodermitis, Schuppenflechten & trockene Haut bestimmt. In diesen Öl ist ein extra Fettzusatz drin, dass die Haut davorschützt auszutrocknen unter den Duschen.
    Nachdem duschen hab ich mich dann mit dieser Creme eingeschmiert, die Bedan heißt.
    Richt zwar nicht sonderlich gut, aber sie hilft. Man merkt den Unterschied schon deutlich.
    Die Haut brennt nicht, und der Juckreiz ist verschwunden. Es spannt nicht mehr.
    Werd mich jetzt täglich 2 mal eincremen, abends und früh.
     
    #14
    mona0309, 21 Januar 2006
  15. User 41772
    User 41772 (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.562
    123
    2
    nicht angegeben
    hallo mona!

    ich hab auch neurodermitis... das ganze jahr über hab ich eigentlich keine probleme, nur im winter bekomm ich meistens in den ellenbeugen so juckende stellen. früher hatte ich das auch noch in den kniebeugen, aber es ist jetz schon viel besser geworden.

    das baden würd ich auf alle fälle mal für ne zeit ganz bleiben lassen... kA, wie lang ich schon nimmer gebadet hab. ich dusch mich eigentlich nur noch. eincremen tu ich mich mit SEBAMED pfelgelotion für trockene haut. außerdem hab ich mal vom hautarzt ne creme gekriegt... die hatte nen namen irgendwie mit urea. weiß ich jetz aber nimmer. auf alle fälle war da harnstoff drinnen und der hilft bei neurodermitis sehr gut. (soll angeblich auch helfen, sich mit urin an den stellen "einzureiben"... naja, jeder wie er will. :zwinker:)

    warst du schon mal beim hautarzt? da würd ich auf jeden fall mal hingehen. ich hab zB den rat gekriegt, nicht zu viele milchprodukte, schokolade und zitrusfrüchte zu essen... bei manchen ist das allerings noch schlimmer und da gibts dann auch keinen kaffee, tomaten und was weiß ich noch alles...

    ich hoffe, das hat dir jetz ein bisschen geholfen. ich wünsch dir, dass es dir bald wieder besser geht!!

    glg, Kathi1987

    EDIT: auch wenn du die cremes zu oft wechselst.. is alles nciht gut, das strapaziert die haut nur und sie wird noch trockener!
     
    #15
    User 41772, 21 Januar 2006
  16. mona0309
    mona0309 (27)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    286
    101
    0
    Single
    Hallo Kathi :zwinker:

    Danke für deinen Beitrag. Ich hab auch das ganze Jahr nichts, im Sommer nicht, nur wenn ich total schwitze, dann juckts natürlich. Nur im Winter und Frühjahr ist es besonders schlimm, ich denk manchmal ich kratz mich tot.
    Aber die Creme und das Duschöl das ich hab ist gut. Der Juckreiz ist vollkommen verschwunden und daher muss ich mich auch nicht kratzen und es blutet auch nicht.
    Ich werd das baden jetzt mal für ne Weile meiden und mich duschen. Aber dann auch nur mit diesen Öl.
    Ja ich war schon mal beim Hautarzt wie ich kleiner war, und das Citrusfrüchte, Schokolade, usw. meiden sollte, weiss ich schon. Trotzdem danke!
    Ich werd jetzt auch bei einer Creme bleiben und nicht immerzu wechseln.
    Ich hoffe es wird bald besser! :smile:
     
    #16
    mona0309, 22 Januar 2006
  17. cooky
    cooky (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    847
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ich hab auch Neurodermitis.
    Früher ganz schlimm, dann wieder jahrelang kaum, und neuerdings wieder stärker.
    Ich benutze von Eucerin Urea- und Omega-Cremes, die helfen eigentlich ganz gut. Wenn's ganz schlimm wird, muss aber die Kortisoncreme herhalten.
    Ansonsten nehme ich noch B-Vitamine (in Kapseln, aus der Drogerie) und verzichte ziemlich pedantisch auf Zucker.
    Momentan, aber erst seit ein paar Tagen, probier ich aus, mich vorwiegend "basisch" zu ernähren, d.h. vorwiegend von Gemüse und Obst. Ich merke schon eine Besserung, bin aber trotzdem erstmal vorsichtig mit dem Urteil.

    Ansonsten hilft mir Sport, kein zu häufiges und vor allem kein zu heißes Duschen (die Haut danach auch nicht reibend abtrocknen, sondern eher tupfend), die Heizung im Winter nicht all zu krass aufdrehen, und die fingernägel schön kurz halten (wegen dem Kratzen). Was das Kratzen angeht, da gewöhnte ich mir momentan an, nicht zu kratzen, sondern eher leicht zu kneifen, ohne Fingernägel.

    :smile:
     
    #17
    cooky, 22 Januar 2006
  18. Der_Balu
    Der_Balu (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    47
    91
    0
    Single
    Versuch es mal mit Linola Fett. Das Zeug ist zwar die absolute Lipidbombe, aber hilft selbst bei trockenster Haut. Nur übertreiben sollte man es nicht.

    Fürs Gesicht empfehle ich die Hydroderm Produktreihe.

    CU
    Balu
     
    #18
    Der_Balu, 23 Januar 2006
  19. Schnecke21
    Gast
    0
    Hallo du arme!

    Ich habe auch mein ganzes Leben mit Neurodermitis zu kämpfen gehabt, hab sie aber (bis jetzt zumindest) besiegt!
    Dass du in deiner Kindheit schon mal beim Hautarzt warst, würde mich nicht davon abhalten ruhig noch einmal hinzugehen. Vor allem wenn aus den trockenen Stellen schuppige Stellen werden, die sich entzünden. Denn Kindern verschreiben Hautärzte (zumindest war das bei mir so) keine harten Medikamente. Ich habe damals nur Linola Fett bekommen und habe damit keine guten Erfahrungen gemacht. Das Jucken wurde dadurch unerträglich, weil man unter dieser dicken Fettschicht noch mehr geschwitzt hat.
    Die Tipss die dir die andern gegeben haben sind schon gut. Vor allem darauf achten, dass du nicht zu heiß und zu lange duschst und nachher immer eincremst. Wird irgendwann zur Gewohnheit und hält gar nicht mehr auf. Auch darauf achten, dass du Produkte ohne Parfüm verwendest. Pentaten Bodylotion vertrage ich beispielsweise nicht sehr gut. Achte aber auch beim Shampoo darauf, dass es nicht unbedingt an die betroffenen Stellen gelangt, so etwas konnte bei mir auch schon mal einen Schub auslösen.
    Ansonsten würde ich dir raten, trotzdem einmal zum Hautarzt zu gehen. Salben oder Cremes mit Harnsäure sind sehr gut, und billiger wenn du sie dir verschreiben lässt.
    Das mit der Kortisonsalbe würde ich ohne Absprache mit dem Arzt lassen. Ich habe selber lange Zeit starke Kortisonsalbe genommen und eine unglaubliche Resistenz beobachten können. Nach 3 Tagen ist der erste Schub weg, aber danach braucht der Körper mehr Kortison. Nebenwirkungen von Kortison sind denke ich bekannt. Weiter oben schrieb jemand was von Protopic, die hat allerdings auch krasse Nebenwirkungen, wie unglaubliche Hitzewallungen und ein Teint als wär man unter dem Solarium eingeschlafen. Die Salbe, mit der ich meine Neurodermitis für immerhin bis jetzt 2 Jahre so gut wie wegbekommen habe, baut auf dem gleichen Wirkstoff auf und heißt elidel. Ist sehr teuer, aber im Gegensatz zu Kortison wird der Körper nicht resistent und die Nebenwirkungen sind auch nicht ganz so heftig wie bei Protopic.

    Also, der langen Rede kurzer Sinn: Immer gucken dass du irgendwo ein bisschen Creme dabei hast, darauf achten was du dir auf die Haut schmierst, evtl. einen Luftbefeuchter ins Zimmer stellen, viel trinken und vielleicht doch mal besser nochmal zum Hautarzt gehen. Gerade dann, wenn in deiner Familie noch weitere Fälle aufgetreten sind.

    Viel Glück!:smile:
     
    #19
    Schnecke21, 23 Januar 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Trockene Haut Winter
Angel007
Kummerkasten Forum
1 Mai 2008
3 Antworten
AgentOrange
Kummerkasten Forum
3 Dezember 2006
3 Antworten
glider
Kummerkasten Forum
15 September 2003
5 Antworten