Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Trost-Beziehungen

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Azalea, 10 Januar 2007.

  1. Azalea
    Azalea (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    164
    101
    0
    Single
    Moin!

    Auch wenn es vielleicht ziemlich mies klingt, aber ich wollte wissen ob das andere auch kennen. Ist jetzt zwar schon 2 Jahre her, aber folgendes: Als mein Freund und ich uns damals getrennt haben (nicht im Guten!!!) Gings mir danach einerseits gut, weil ich ihn endlich los war (er war nicht gerade der netteste Mensch der Welt) aber irgendwie auch traurig, weil es eben meine erste ernste Beziehung gewesen ist, hat 2 1/2 Jahre gedauert.
    Nach etwa 2 Monaten hab ich mich auf einen neuen eingelassen, aber die Beziehung war irgendwie nichts echtes. Deshalb hab ich nach 2 Monaten mit ihm Schluss gemacht. Mittlerweile glaube ich, dass ich ihn unbewusst (!) ausgenutzt hab.:kopfschue
    Ich hab mich bei ihm geliebt und gemocht gefühlt, so wie schon lange nicht mehr.

    Kennt einer von euch das auch von sich? Das hat mich nur in letzter Zeit wieder beschäftigt...

    Liebe Grüße, Azalea
     
    #1
    Azalea, 10 Januar 2007
  2. User 12900
    where logic cannot intervene
    9.748
    598
    4.923
    nicht angegeben
    So direkt würde ich es nicht als Trostbeziehung bezeichnen, aber ja, ich kenne das.
    Als mein Exfreund und ich uns getrennt hatten, kam ich mit gar nix mehr klar. Auf einmal hat sich mein Exexfreund (also mein 1. Freund :zwinker:) wieder bei mir gemeldet und wir haben uns plötzlich super verstanden (als ich noch mit meinem Exfreund zusammen war, hat er mich ziemlich gemieden...).
    Naja, wir kamen dann wieder zusammen, ich war am Anfang auch irgendwie verliebt, aber nach knapp 2 Monaten hab ich gemerkt, dass das nicht das Wahre ist und hab Schluss gemacht.
    Vielleicht hab ich ihn unterbewusst auch ausgenutzt. :ratlos:
    Ich glaube, dass ich einfach die freundschaftlich-lieben Gefühle, die ich zweifellos immer für ihn hatte und haben werde, zu stark bewertet hab und mich da reingesteigert hab, weil ich so verzweifelt war...

    Aber immerhin ist unser Verhältnis seitdem so gut wie nie zuvor. :smile:
     
    #2
    User 12900, 10 Januar 2007
  3. KleinerRomeo
    Verbringt hier viel Zeit
    165
    103
    2
    Single
    Kenn ich irgend wie. Hatte mal sowas ähnliches nur hatte sie mich wirklich also bewust benutzt. Mann (Frau natürlich auch) macht halt komische dinge um nicht allein zu sein.
    Zum beispiel leuten was erzählen von dem man sich eigentlich nicht sicher ist.^^

    Das ist das Leben!
     
    #3
    KleinerRomeo, 10 Januar 2007
  4. glashaus
    Gast
    0
    Ich hatte eigentlich immer so 'ne Übergangsbeziehung. Meistens mit Leuten, die sich auch gerade getrennt hatten.
     
    #4
    glashaus, 10 Januar 2007
  5. Bambi
    Verbringt hier viel Zeit
    1.082
    121
    0
    nicht angegeben
    Ich glaub es ist eher selten, dass die erste (und ziemlich bald auf die Trennung folgende) Beziehung nach einer sehr langen Beziehung erfolgversprechend ist. Und zum Thema Ausnutzen: bei mir kam nach 3 Monaten Trennung jeman, der mir versprach, mir alle Zeit der Welt zu lassen etc. Einen Tag später hiess es dann: "Jetzt bist du meine!" und ich wurde fremdbestimmt, was ich mir unglaubliche 3 Monate gefallen lies, weil es mir einfach nach der Trennung noch total scheisse ging.

    Also, solange man mit offenen Karten spielt (nämlich sagt, dass man ziemlich frisch getrennt und vielleicht noch nicht ganz drüber weg ist und Zeit braucht), gibt es meiner Meinung nach absolut keinen Grund für ein schlechtes Gewissen! Solange man nicht die große Liebe heuchelt, warum nicht? Zumal du ja selber schreibst, dass es es dir damals nicht bewusst war. Das ist halt ein Ausnahmezustand.
     
    #5
    Bambi, 10 Januar 2007
  6. Immortality
    Verbringt hier viel Zeit
    1.782
    123
    2
    Single
    Ich selbst kenn es eher nicht (ich hatte zwar nach meiner ersten Beziehung gleich die nächste, aber mein Freund war der hauptsächliche Trennungsgrund), aber ich erleb das grad bei meinem besten Freund. Er ist seit mindestens einem halben Jahr von seiner Ex getrennt (so genau weiß ichs nicht), jedenfalls war sie seine erste Freundin.
    Und er hängt unglaublich an ihr (an der Ex). Jetzt hat er eine neue, aber er gibt zu, dass er sie immer mit der alten vergleicht, dass ihn Dinge an ihr stören, Kleinigkeiten wie der Musikgeschmack, die bei der anderen besser waren. Und es ist nicht mal eine Beziehung, die begonnen wurde, weil er total auf die Neue stand. Es hat sich halt irgendwie so ergeben, aber das große "wow" war es eben nicht.

    Und das ist der Grund, warum ich ihr nicht so große Chancen einräume, das schwere Erbe, nämlich den Platz, den die Ex einnahm, auszufüllen, meistern zu können. Dafür ist sie, wenn auch nett, zu durchschnittlich.
     
    #6
    Immortality, 10 Januar 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Trost Beziehungen
Bastian1988
Beziehung & Partnerschaft Forum
11 November 2013
19 Antworten
RobinSparkles
Beziehung & Partnerschaft Forum
16 August 2013
22 Antworten
Blanche
Beziehung & Partnerschaft Forum
6 März 2013
5 Antworten
Test