Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Viper
    Verbringt hier viel Zeit
    111
    101
    0
    nicht angegeben
    14 November 2006
    #1

    Trotz Arztbesuch noch Zweifel

    removed
     
  • Osna1976m
    Osna1976m (42)
    Verbringt hier viel Zeit
    124
    103
    1
    vergeben und glücklich
    14 November 2006
    #2
    Also bezüglich dieser Krebsart habe ich keine Erfahrungen für Dich.

    Aber eins kann ich Dir sagen, wenn Du mit der Diagnose Deines Arztes nicht zufrieden bist, geh woanders hin und hole Dir unbedingt eine zweite Meinung. Jeder mensch kann Fehler machen, auch ein Arzt, und da ist es immer besser mehrere Meinungen zu hören.

    Bei meiner Frau hat erst der 3. Arzt rausgefunden was wirklich los war... also... hin zu einem anderen Arzt!
     
  • User 22419
    Sehr bekannt hier
    4.618
    168
    419
    nicht angegeben
    14 November 2006
    #3
    Wie schon geschrieben wurde: lass dich nochmal von einem anderen Arzt (Urologe!) untersuchen.
    Hodenkrebs ist auch bei sehr jungen Männern nicht soooo selten und sollte deshalb ausgeschlossen werden.
    Frühzeitig erkannt, werden rund 95% der Hodentumore geheilt, bei einigen Krebsarten fast 100% :smile:
     
  • Viper
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    111
    101
    0
    nicht angegeben
    14 November 2006
    #4
    removed
     
  • User 52655
    Sehr bekannt hier
    8.545
    198
    117
    vergeben und glücklich
    14 November 2006
    #5
    Wenn du im Sommer beim Arzt warst und da alles in Ordnung war, kann das auch daran liegen, dass noch nichts zu sehen war.
    Das kann sich ja schon geändert haben.

    Wenn du also unsicher bist, geh nochmal zu einem anderen Arzt, hier wird dir keiner helfen können.
     
  • User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.697
    398
    2.149
    vergeben und glücklich
    14 November 2006
    #6
    bevor du dich weiter mit diesen ängsten rumplagst: geh zu noch einem arzt. schilder dem deine gedanken, die symptome und auch deine ängste wegen der erkrankung deines vaters. es muss ja tatsächlich gar nichts sein - oder es ist ne harmlose erkrankung, gibt ja auch noch anderes als krebs, was am hoden "komisch" sein kann (hydrozele, varikozele, ...).

    (ein freund von mir, 30, hatte im frühling einen hodentumor. OP und strahlentherapie, letzteres nur zur absicherung - er ist heute fit wie eh und je. bei ihm war vorher NIX zu spüren, es ist durch zufall bei ner anderen urologischen untersuchung festgestellt worden. klar war das ein schock, aber heute ist er wieder gesund. das als beispiel, dass ein hodenkrebs nicht gleich "das ende" bedeutet.)
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste