Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Trotz Freund verknallen?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Julia84, 7 September 2006.

  1. Julia84
    Julia84 (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    10
    86
    0
    nicht angegeben
    Hallo Ihr,
    meint ihr es ist möglich sich, obwohl man einen Freund hat, sich in einen anderen Jungen zu "verknallen"? Ich meine, wenn man drei Jahre zusammen ist. Kann ja auch sein, dass das "Verknallte" in 2 Tagen wieder weg ist.
    Hattet ihr das schon mal?
    Jule
     
    #1
    Julia84, 7 September 2006
  2. Dreamerin
    Gast
    0
    ja
    ja
    ja
    :smile:
     
    #2
    Dreamerin, 7 September 2006
  3. Julia84
    Julia84 (32)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    10
    86
    0
    nicht angegeben
    Und wenn ihr das hattet, was habt ihr gemacht?
    Abgewartet?
    Es dem Freund gesagt?
     
    #3
    Julia84, 7 September 2006
  4. FreeMind
    Gast
    0
    Solltest du auch nur ein Fünkchen Hoffnung bzgl. der Beziehung zu deinem Freund haben, dann solltest du ihm auf keinenfall von der "Schwärmerei" erzählen.
    Daraus folgt meist nur eine Konsequenz.

    AleX
     
    #4
    FreeMind, 7 September 2006
  5. Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.884
    0
    2
    Single
    Ich hatte das einmal... so halb... auch nach ca. 3 Jahren Beziehung... mit dem "anderen" bin ich jetzt seit über zweieinhalb Jahren zusammen. :schuechte_alt:

    Ich habe mich von meinem damaligen Freund getrennt. Allerdings muß ich sagen, daß ich das so oder so gemacht hätte, die Beziehung hat einfach nicht mehr funktioniert und hätte auch keine Zukunft gehabt. Auch, wenn das mit dem anderen nicht gewesen wäre, hätte ich die Trennung keine Sekunde bereut, zumal ich mit dem anderen sowieso erst 5 Monate später wirklich zusammen war.

    Und dann hatte ich nochmal sowas in der Art in meiner jetzigen Beziehung... da ist es wieder vorbeigegangen, weil ich ziemlich schnell gemerkt habe, daß der "andere" in Wirklichkeit gar nicht so "toll" war, wie das auf den ersten Blick schien. Und weil ich ziemlich schnell gemerkt habe, daß mein Freund genau das ist, was ich will. In dem Fall war die ganze Sache aber auch eher "harmlos", weil es in meiner Beziehung an sich nicht gekriselt hat.

    Ich denke, daß man sich trotz Beziehung in einen anderen verliebt/verguckt/verknallt, das kann schonmal vorkommen. Gerade in einer langen Beziehung kann es passieren, daß ein anderer plötzlich eben wieder "neu" und "interessant" ist, während in der (langen) Beziehung das "Kribbeln" schon längst weg ist. Problematisch wird es erst dann, wenn es nicht bei einer "kleinen Schwärmerei" bleibt, sondern es a) weiter geht als das und b) auch über längere Zeit so geht.

    Sternschnuppe
     
    #5
    Sternschnuppe_x, 7 September 2006
  6. Dreamerin
    Gast
    0
    Naja, wir waren zu dritt weg (er, ich, mein Freund). Am So., 27.8. Und irgendwie... weiß auch nicht :tongue: Am nächsten Tag war das wieder okay. Nur hab ich von Di auf Mi von dem geträumt :eek: (sprich von vorgestern auf gestern) Nix Tragisches, nur dass ich ihn besucht hab. Keine sexuellen Handlungen. Seit dem denk ich halt öfter an den. Es sind aber keine Verliebtheitsgefühle. Nur unnormal häufiges An-Ihn-Denken. Ich weiß echt nicht wo das herkommt, kenn den ja nun auch schon lange.

    Klar was sonst :zwinker:

    Der Kerl ist sehr aufrichtig und einfach ein absolut liebenswerter Mensch. Und ich muss gestehen, dass ich in der Zeit vor meinem Freund schon ein bisschen verliebt war. Der hatte noch nie eine Freundin, ist schlau, ist erfolgreich, sieht ganz gut aus, legt keinen Wert auf schnelle Autos, ist sparsam, pflegt seine Freundschaften, trinkt keinen Tropfen Alkohol... sind eben doch ein paar Sachen, die er definitiv nicht tut, die mein Freund tut. Zum Spaß hab ich meinem Freund gesagt, dass ich den Kerl nehmen hätt sollen. Aber ich hab meinem Freund auch dazu gesagt, dass der Kerl sicher andere Seiten hätt, die mich stören. Der ist sicher kein so guter Hausmann wie mein Freund, nicht so geduldig mit mir. Er ist noch Jungfrau, das stört mich auch ein wenig. Er ist zu abgehoben (geistig), beschäftigt sich in seiner Freizeit gern mit Primzahlen und Schach und Mathe und kann da drüber auch stundenlang reden. Ja. Und noch dazu wohnt er über 100 km weg, man könnt sich nur am WE sehen. Und wenn er am WE ständig woanders ist, wär das auch ganz toll. (Viel mitm Schach unterwegs).

    Ich hatte allerdings nicht ein bissl Gedanken dran verschwendet, meinen Freund zu verlassen oder so. So ein Hirngespinst wird einem wohl im Leben öfter begegnen. Ich denk, man sollt es sich einfach ausm Kopf schlagen. Wenn man merkt "Whoops, es wird gefährlich", dann sollte man halt aufpassen. Nicht mitm Feuer spielen.

    Aber der Kerl ist definitiv einer, mit dem ich es mir total gut vorstellen könnt, zusammen zu sein :schuechte
     
    #6
    Dreamerin, 7 September 2006
  7. patensen
    Verbringt hier viel Zeit
    608
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ja, ich hatte das auch schon..... :frown:
    Und ich habe es meinem Freund gesagt, weil das Gefühl nicht mehr wegging. Da ich den anderen aber verletzt hab, und der sich nicht mehr gemeldet hat, ist es irgendwie im Sand verflossen.... Ich pflege jetzt meine Beziehung und gebe vollgas, diese zu retten und zu schützen....
     
    #7
    patensen, 7 September 2006
  8. HAY-Deez
    Verbringt hier viel Zeit
    742
    103
    3
    nicht angegeben
    klar, man hat ja keine Scheuklappen auf nur weil man einen festen Partner hat.
    Einem selbst muss nur der Unterschied zwischen "verknallen" und "der Liebe" klar sein -nicht dass man dann scheiße baut die man hinterher mit Sicherheit bereuen wird ;-)
     
    #8
    HAY-Deez, 7 September 2006
  9. User 25573
    Verbringt hier viel Zeit
    994
    103
    7
    Verheiratet
    Mmmh...ja, kam schon mal vor. Es war der beste Freund von meinem Freund. Aber verknallen war das nicht:zwinker: Eher ein "in-den-anderen-vergucken". Einfach weil mir mein Freund schon nach 2 Jahren sehr vertraut ist, wir können uns alles sagen und es gibt eigentlich nicht mehr sooo viele Überraschungen.
    Und als ich dann seinen Freund besser kennenlernte fand ich ihn ganz schnuckelig. Und Mensch, ich hatte ein schlechtes Gewissen als mir das klar wurde, dass ich ihn ganz süß fand, dass ich mich gut mit ihm unterhalten kann und er eigentlich so der Typ Mann ist, auf den ich bisher eigentlich immer stand:kopfschue
    Und ich hab auch einmal von ihm geträumt (auch nichts sexuelles oder in der Richtung!! Weiß Gott nicht!!).
    Naja, aber ich weiß dass ich meinen Freund mit all seinen Macken liebe und das zählt für mich. Deswegen hab ich auch niemandem davon erzählt, weil es jetzt schon wieder vorbei ist und ich nicht ernsthaft an meiner jetzigen Beziehung gezweifelt hab...
    Also halb so wild...Ich denke das kommt in den besten Beziehungen vor, wenn man sich erstmal so lange kennt und so lange mit ein und der selben Person zusammen ist.
     
    #9
    User 25573, 7 September 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Trotz Freund verknallen
driver9999888
Beziehung & Partnerschaft Forum
5 Januar 2016
3 Antworten
lululu
Beziehung & Partnerschaft Forum
18 November 2015
22 Antworten
Sparky XY
Beziehung & Partnerschaft Forum
13 Oktober 2015
10 Antworten