Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Trotz Liebe zu verschieden?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von MacReady, 2 März 2009.

  1. MacReady
    Sorgt für Gesprächsstoff
    8
    26
    0
    nicht angegeben
    Grüße in die Runde.

    Es gibt da was, dass mich und meine Beziehung sehr belastet. Ich bin Anfang 30, meine Freundin Ende 20 und wir sind seit gut 5 Monaten zusammen. Bisher war ich nur Wochenendbeziehungen gewohnt und habe nun zum ersten Mal eine Partnerin in der selben Stadt. Und da scheint das Problem zu liegen: Sie kommt aus einer 8jährigen Beziehung und ist eben dieses blinde Verständnis noch gewohnt, während vieles für mich (zB Alltag unter der Woche) noch recht neu ist. Auch ist sie eher der flippige Weg-Geh-Typ, während ich doch eher ruhiger bin. Dazu kommt, dass sie in ihrem Job total unglücklich ist und sich nicht wirklich aufbauen lässt (lassen will?).

    Für mich ist das 'unterschiedlich sein' kein Problem, doch für sie wohl schon. Wir lieben uns, dass ist sicher. Doch sie meint immer wieder, wir seien zu verschieden, ist die letzten Wochen schnell gereizt und es gibt unnötigen Krach. Doch wir können auch nicht richtig von einander lassen. Im Bett ist alles super. Nicht nur der Sex, wir liegen oft stundenlang nur herum und lesen... Ein Traum. Nur meint sie, dass wir im 'richtigen' Leben nicht zusammen passen/funktionieren.

    Was kann man tun, um dieses Dilemma zu richten? Die Liebe ist da, doch ist das wirklich ein Grund sich zu trennen, wenn manches einfach nicht passt? Hattet ihr so etwas schon mal? Was kann ich als Argument anführen, um ihr den Mut und den Willen zu geben, es zu versuchen? Ich meine, wenn man sich liebt, sollte man so etwas wegstecken können.

    Danke für eure Hilfe, unbekannte Freunde.

    Mac
     
    #1
    MacReady, 2 März 2009
  2. User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.437
    298
    1.104
    nicht angegeben
    Ehrlich gesagt verstehe ich gar nicht, was deine Freundin zu meckern hat. Sie geht gern aus, du halt nicht. Schön, dann geht sie halt mit Freunden allein. Ihr müsst ja nicht immer aneinander kleben. Dass sie mit ihrem Job unzufrieden ist, ist ärgerlich, aber sowas sollte eine Beziehung normalerweise aushalten.

    Wie lange war sie denn von ihrem Ex getrennt, als ihr zusammen gekommen seid?

    Mich beschleicht ein wenig das Gefühl, als würde sie fadenscheinige Ausreden vorschieben, um dir nicht die Wahrheit zu sagen, nämlich was sie wirklich stört bzw. weshalb sie unzufrieden mit der Beziehung ist.
     
    #2
    User 18889, 2 März 2009
  3. MacReady
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    8
    26
    0
    nicht angegeben
    Es war eigentlich ein ziemlich direkter Übergang. Sie hat sich von ihm getrennt, als wir uns kennen lernten. Ich überlege auch, ob sie sich vielleicht besser eine Auszeit genommen hätte. Aber wir waren einfach so ziemlich von Anfang an wirklich verliebt. Da will man ja nicht getrennt sein.

    Und es geht eher um die alltäglichen Kleinigkeiten, anstatt das Weggehen oder so. Sie meint, es sei ihr Gefühl, dass es nicht passt. Und doch lieben wir uns sehr.
     
    #3
    MacReady, 2 März 2009
  4. medice
    medice (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.257
    123
    10
    vergeben und glücklich
    hallo erstmal!

    ich glaube auch, dass sie nach der Beziehung erstmal eine pause braucht bzw gebraucht hätte.
    8 jahre sind keine kurze zeit und dann gleich im anschluss einen neuen?

    ich glaube, sie hat ihre beziehung einfach noch absolut nicht fertig verarbeitet und sie ist noch an den alltag von vorher gewohnt...
    da läuft einiges anders, wenn man sich 8 jahre oder 5 monate kennt...
     
    #4
    medice, 2 März 2009
  5. MacReady
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    8
    26
    0
    nicht angegeben
    Hi,

    ja, dass dachte ich auch. Ich versuche rauszufinden, wie man das wieder hinbekommt. Was kann ich tun, was kann man tun? Auszeit? Es behutsam weiter laufen lassen? Sie will die nächsten Tage alleine sein und ich denke, dass klingt richtig. Nur habe ich natürlich große Sorgen, dass alles den Bach runter geht.

    Ich muss es einfach sagen: Junge, Junge ich liebe sie. Und will keinen weiteren Fehler machen.

    Gruß
     
    #5
    MacReady, 2 März 2009
  6. medice
    medice (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.257
    123
    10
    vergeben und glücklich
    ich glaube, du solltest ihr die zeit lassen.
    denn wenn du es nicht machst, wäre es der fehler von dem du sprichtst, den du nicht machen willst.

    wenn sonst zwischen euch alles stimmt, dann tut euch diese pause auch nicht weh.
    sie braucht die zeit einfach für sich
     
    #6
    medice, 2 März 2009
  7. MacReady
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    8
    26
    0
    nicht angegeben
    Danke ihr beiden.

    Blöde Frage: Wielange kann so was dauern? Reden wir von Wochen, Monaten? Vielleicht hat jemand so etwas schon erlebt? Kann was dazu sagen. Gott, Hilflosigkeit ist eben nicht so mein Ding.
     
    #7
    MacReady, 2 März 2009
  8. medice
    medice (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.257
    123
    10
    vergeben und glücklich
    ich hab keine erfahrung in diesen dingen, aber lass ihr so viel zeit wie nötig und nerv dann nicht bei ihr rum a lá: "wie lang brauchst du denn noch?"

    ich denke, du wirst merken, wenn sie drüber weg ist.
    und wenn sie nicht dumm ist, wird sie auf dich zukommen :zwinker:

    alles gute, medi
     
    #8
    medice, 2 März 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Trotz Liebe verschieden
honeyy89
Beziehung & Partnerschaft Forum
1 Juni 2016
3 Antworten
MadameOktober
Beziehung & Partnerschaft Forum
20 Mai 2016
1 Antworten
Piratin87
Beziehung & Partnerschaft Forum
22 Februar 2016
26 Antworten