Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • MiniMe
    MiniMe (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    188
    101
    0
    vergeben und glücklich
    6 Juli 2009
    #1

    Tschüs Pille, hallo Lust!

    Tag!

    Tja, so geht es mir nun. Vor 2 Wochen habe ich die Pille (Cerazette) abgesetzt und ich bin rattig wie schon lange nicht mehr :ashamed:
    Ich wusste nicht, ob diese Lustlosigkeit von den Lebenumständen kommt oder von der Pille.
    Diese abzusetzen war nun die einfachste Lösung und die Erwünschenswerteste!

    Nun bin ich also hormonfrei und fühle mich irgendwie viel besser. Obs vielleicht nur ne Kopfsache ist oder nicht, es ist toll :grin:
    Es war meine 3. Pille die ich getestet habe, wobei ich bei den anderen beiden zusätzlich noch mit starken Stimmungschwankungen und schon fast Depressionen zu kämpfen hatte.

    Habe mich nun über nicht-hormonelle-Verhütungsmittel informiert und überall viele Pros und Kontras gefunden.
    Denke für mich wäre die Spirale das Beste, am liebsten die Gynefix. Leider hat meine Gyn genau jetzt Urlaub und ich kann nicht nachfragen, ob sie diese einsetzt. Auf ihrer Homepage erwähnt sie diese zwar, aber bei einem Gespräch über nicht-hormonelle-Verhütungsmittel hat sie diese nicht erwähnt.

    Aber die 2 Wochen kann ich auch noch warten, da ich bestimmt eh mal wieder extrem lange auf meine Blutung warten "darf".
    Es war so schön 2 Jahre ohne :grin:


    Hier gibts doch bestimmt mehr, die sich ohne Pille besser fühlen!
    Wie ging es euch, als ihr die Pille abgesetzt habt?
    Ich find es schon fast erschreckend, wie sehr ich meinen Freund auf einmal wieder will :ashamed:

    Erzählt mal!
    Und womit verhütet ihr jetzt?

    lg Mini
     
  • IchHalt90
    IchHalt90 (27)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    401
    43
    2
    vergeben und glücklich
    6 Juli 2009
    #2
    Hi :zwinker:

    Ich hab meine Pille vor drei Wochen abgesetzt, da ungeklärt war ob meine starken Kopfschmerzen eventuell davon kommen. Ansonsten hatte ich keinerlei Nebenwirkungen, weder Lustlosigkeit noch Gewichtszunahme, etc.

    Einerseits finde ich es fast schon schade, dass es jetzt nicht mehr so bequem war wie vorher, also einfach bluten, wenn man Lust dazu hat :zwinker:
    Andererseits hab ich jetzt kaum noch Kopfschmerzen, nur wenn es wirklich sehr krasse Witterungsumschwünge gibt.

    Ich hab mir jetzt das Buch "Natürlich und Sicher" vom Trias-Verlag gekauft und beobachte meinen Zyklus jetzt mit STM, Blutung hab ich noch keine gekriegt und Hochlage hatte ich auch noch keine..
    Wirklich verhüten ist bei mir aber zur Zeit auch nicht wirklich notwendig :confused:
    Ich spiel aber genau wie du mit dem Gedanken einer Spirale, entweder Goldlily oder Gynefix, ich brauch erst mal einen Termin bei meiner FÄ, wenn meine Prüfungen vorbei sind :grin:
     
  • Maya871
    Maya871 (30)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    44
    31
    0
    Verlobt
    7 Juli 2009
    #3
    Also ich kann dir da nur zustimmen, habe vor 5 Wochen auch die Cerazette abgesetzt und mir geht es blendend.
    Habe total lust auf Sex, und zugenommen habe ich auch nicht. Meine Blutung habe ich bis heute noch nicht, obwohl ich die Pille nur einen Monat genommen habe.
    Meine Ärztin meint das wäre völlig normal, und Schwanger bin ich nicht, also keine Gedanken machen *G*
    Jetzt war ich am Dienstag letzte Woche da, und sie hat einen Krebsabstrich gemacht, ist es normal das ich dann eine leichte Blutung habe ? So ca, 3 Tage?? Erst war es braun dann ein wenig rot und jetzt ist es weg. Sie äußerte auch, das ein Ei an reift, deswegen können es meine Tage ja nicht gewesen sein oder ?
     
  • IchHalt90
    IchHalt90 (27)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    401
    43
    2
    vergeben und glücklich
    7 Juli 2009
    #4
    Das kann alles mögliche gewesen sein:
    Eine Eisprungblutung, die muss man nicht in jedem Zyklus haben.
    Eine Schmierblutung, weil du die Pille gerade erst abgesetzt hast.
    Eine Kontaktblutung, weil dich deine FÄ eventuell mit dem Bürstchen leicht verletzt hat, das hast du unter Umständen gar nicht bemerkt.
     
  • die_venus
    die_venus (37)
    Meistens hier zu finden
    3.182
    133
    57
    Verheiratet
    7 Juli 2009
    #5
    Ich habe auch jahrelang die Pille genommen, mit kurzen Unterbrechungen 10 an der Zahl. Nach vielem Hin und Her habe ich sie dann abgesetzt, weil bei mir auch die Lust weg blieb. Das war damals ein schleichender Prozess, deshalb habe ich es auch nicht gleich auf die Pille geschoben.

    Nach dem Absetzen habe ich recht schnell einen deutlichen Unterschied gemerkt. Teilweise kam ich gar nicht zurecht mit der vielen Lust :eek: da ich das ja nicht gewohnt war ...

    Ich mache nun seit 20 Zyklen NFP und das klappt wunderbar. Mit meinem Ex hatte ich in der fruchtbaren Zeit keinen GV, da er keine Kondome mochte, also haben wir uns auf andere Spielereien in dieser Zeit beschränkt. Beim nächsten wird dann erst mal mit Kondomen verhütet, zusätzlich zur NFP. Hormone kommen mir auf jeden Fall nicht mehr in den Körper. Nicht nur wegen der Lust, sondern auch wegen dem neuen Körpergefühl, das ich seit dem Absetzen habe.
     
  • xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.852
    698
    2.619
    Verheiratet
    7 Juli 2009
    #6
    Ich habe mit 17/18 Jahren die Pille ein Jahr lang genommen, dann hatte ich keinen Bock mehr auf Hormone.
    Abgesetzt. Libido = phantastisch.
    Verhüte seitdem mit Kondom.
     
  • User 35546
    Meistens hier zu finden
    1.845
    148
    111
    Verheiratet
    7 Juli 2009
    #7
    Ich habe etwa vor 4 Wochen meine Pille abgesetzt, vor allem aus wahrscheinlich gesundheitlichen Gründen! Wenn das wirklich an der Pille liegt, dann werde ich nie wieder Hormone als Verhütung nehmen können!

    Im Moment finde ich es nicht schlimm, da wir ein zweites Baby planen, aber danach muss ich mir dann Gedanken machen!

    Ich habe jetzt weniger Kopfschmerzen, als mit der Pille, ja und auch wieder mehr Lust! Hätte nicht gedacht, dass das nach 4 WOchen schon so offensichtlich ist!

    Das ist mir aber schon bei unserer ersten Babyplanung aufgefallen.

    Ansonsten habe ich die Pille recht gut vertragen!
     
  • herbst88
    Verbringt hier viel Zeit
    123
    101
    0
    vergeben und glücklich
    8 Juli 2009
    #8
    ...
     
    Zuletzt bearbeitet: 17 Juli 2015
  • krava
    krava (36)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.350
    898
    9.198
    Single
    8 Juli 2009
    #9
    Ich war letztes Jahr fast 9 Monate ohne Pille. Hatte sie abgesetzt, weil ich dachte, meine Gewichtszunahme wäre auf die Pille zurückzuführen.

    Gewichtsmäßig hat sich leider nichts getan und ansonsten hab ich praktisch 0 Veränderung bemerkt. Mir gings mit Pille nie schlecht, ohne auch nicht. Einziger Unterschied war die monatliche Blutung. Mit Pille hatte ich sie nur alle paar Monate.

    Ansonsten war ohne PIlle eigentlich nichts anders als mit. Außer meine schlechtere Haut, vor allem während der Umstellungsphase.
    Verhütet haben wir in der Zeit nur mit Kondomen.
     
  • MiniMe
    MiniMe (32)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    188
    101
    0
    vergeben und glücklich
    8 Juli 2009
    #10
    Dann scheint das ja alles doch keine Einbildung zu sein, wenn es euch auch so geht.

    Aber es war so einfach mit Pille, einfach immer einnehmen und dann an nichts mehr denken. Und das Gefummel mitm Kondom kann manchmal schon nevig sein. Wobei ich dem so ganz nich wirklich vertrauen kann... Muss man sich in der Zeit eben anders näher kommen.

    So langsam kommt aber auch meine unreine Haut wieder durch, die wurde durch die Pille echt wunderbar. Aber man muss halt Opfer bringen!

    Mal schaun, wie es nu weitergeht, irgendwie scheinen die 2 Wochen doch nicht rumgehen zu wollen, bis meine Gyn wieder aus dem Urlaub zurück ist. *hibbel*


    lg Mini
     
  • MiniMe
    MiniMe (32)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    188
    101
    0
    vergeben und glücklich
    21 Juli 2009
    #11
    So, meine Gyn ist endlich ausm Urlaub wieder.

    Sie legt die Gynefix, ich müsste mir diese nur selber in Belgien kaufen und am 3. oder 4. Blutungstag würde sie eingesetzt werden.
    Eigentlich sollte ich mich freuen, weil genau sie das auch macht....
    Das ganze Stöbern in Erfahrungsberichten hat mich jedoch wieder zum Grübeln gebracht.
    Habe super Angst vorm Einsetzen :ashamed:

    Aber so wie ich meinen Körper kenne kann ich eh noch Monate auf die erste Blutung nach der Pille warten und hab noch genug Zeit zum Überlegen :rolleyes:
     
  • Nevery
    Planet-Liebe ist Startseite
    9.497
    598
    8.447
    in einer Beziehung
    21 Juli 2009
    #12
    meine schwester hat sich die neulich auch einsetzen lassen, und ich hab das relativ gut mitbekommen.

    hast du auch so ne tablette bekommen, die du nen paar stunden vor dem arztbesuch dann nehmen sollst? die weitet den muttermund wenn ich das richtig in erinnerung hab und macht das einsetzen um einiges angenehmer.
    das einsetzen selber schmerzt wohl gut, sie meinte was von "er musste die gebärmutter nach unten ziehen" und den abend war sie noch recht angeschlagen, hat sich dann aber schnell gebessert. also könnt ichs mir leisten, würd ichs nach diesem miterleben auch in erwägung ziehen :zwinker:
    die paar minuten schmerz, und dafür bis zu 5 jahre stressfrei...

    andererseits brauch ich meine pille. ich hab die auch mal ne ganze zeit nicht genommen, und NOCH mehr lust als jetzt... nein, das ist übel, das kann ich echt nicht brauchen. ich bin saufroh um diese leichte verminderung durch die pille :grin:
     
  • User 505
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.751
    348
    2.812
    Verheiratet
    21 Juli 2009
    #13
    Ich sags mal so: Schön ist was anderes und ich hab mir glaub etwas auf die Hand gebissen :zwinker: Aber bei mir ging das Legen sehr fix, die Schmerzen entsprechen starken Regelschmerzen - sind aber im Gegensatz zu denen nach einer Minute vorbei. Und ich habe kein Buscopan genommen, sonst wärs wohl besser gewesen. Ich war auch hinterher fit, hatte aber mein Kerlchen dabei, damit ich nicht fahren musste, sowas kann auf den Kreislauf gehen.

    Bei mir liegt sie jetzt über ein Jahr und außer einer stärkeren und etwas schmerzhafteren Periode habe ich keinerlei unerwünschte Nebenwirkungen, so dass ich sie mir später wohl wieder legen lassen werde.
     
  • klatschmohn
    Meistens hier zu finden
    1.588
    133
    75
    Single
    21 Juli 2009
    #14
    Off-Topic:
    mmmm....wenn ich das alles so lese...meine FA hat mir vor einigen Tage die Cerazette verschrieben, weil ich unerklärte Migräneanfälle hab (mind, einmal in der Woche) und meine HÄ meinte, die doch sehr hoch dosierte Cilest könnte der Grund sein. Ich hab das Rezept aber noch nicht eingelöst, ich bin noch bis Donnerstag mit der Cilest geschützt- ich hatte aber schon vorher überlegt die Pille ganz abzusetzen..mmmmm:rolleyes:
     
  • User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.697
    398
    2.149
    vergeben und glücklich
    21 Juli 2009
    #15
    Hm, ich frag mich ja, wie das bei mir wird, wenn ich später mal die Pille nicht mehr nehme - ich bin so schon ziemlich lüstern, das ist mein Grundzustand.
    Noch mehr Lust will lich eigentlich gar nicht unbedingt, das könnte anstrengend werden für meinen Freund. *grins*

    Die Pille nehme ich jetzt seit zehn Jahren und vertrage sie sehr gut, von unerwünschten Nebenwirkungen blieb ich verschont. Zugenommen habe ich im Lauf der zehn Jahre schon, das liegt aber eher an meinem Essverhalten und nicht an der Pille. Meine Blutungen in den Pausen sind jetzt nicht so heftig wie früher die Menstruation, das ist angenehm, ich mach ja eh Langzyklus. In der Pause bin ich etwas sentimentaler als sonst (bin auch deswegen froh, wenn die Pause vorbei ist...).
     
  • krava
    krava (36)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.350
    898
    9.198
    Single
    21 Juli 2009
    #16
    Wenn du vermutest, dass die Hormone an der Migräne schuld sind, dann würde es sicherlich nicht schaden, die Pille mal ganz abzusetzen. Wenigstens 6 Monate einfach mal abwarten.
    Die Cerazette könnte aber durchaus eine gute Alternative zur Cliest sein, weil es ja eine östrogenfreie Minipille ist. Gibt zumindest viele positive Erfahrungsberichte darüber, grade hinsichtlich Migräne.
    Hast du denn während deiner Einnahmepausen mal eine Besserung gespürt oder hattest du auch da Migräne?
     
  • klatschmohn
    Meistens hier zu finden
    1.588
    133
    75
    Single
    21 Juli 2009
    #17
    Danke dir erstmal :smile:...es ist zur Zeit immer immer gleich schlimm, besonders am WE. Meine Hausärztin meinte, dass es Entspannungsmigräne ist, die eben hauptsächlich dann auftritt, wenn der Körper in eine Entspannungsphase kommt. Deswegen-hm. Ich bin da im Moment etwas unentschlossen und muss da bis Donnerstag nochmal genau die Seiten abwiegen.
     
  • krava
    krava (36)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.350
    898
    9.198
    Single
    21 Juli 2009
    #18
    Gott sei Dank bin ich von Migräne nicht betroffen, aber dass es dafür massenweise Gründe geben kann, ist mir bekannt.
    Wenn du die Hormone als Grund ausschließen willst, dann bleibt nur: PIlle absetzen.
    Brauchst du sie denn unbedingt zur Verhütung?
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste