Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Um ihn kämpfen...?Er hat Beziehungsangst!

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Sylvereyes, 7 Februar 2005.

  1. Sylvereyes
    Gast
    0
    Hi ihr...

    Auch wenn der text sehr lange ist...bitte, bitte unbedingt lesen... :flennen:

    Habe vor 10 Wochen übers Internet einen Mann kennen gelernt. Eigentlich sollte es nur eine lockere Affäre ohne Verpflichtungen werden. Bei unseren ersten Treffen sind wir zu ihm gegangen, haben uns stunden lang unterhalten, uns gestreichelt und dann ist es zum besten Sex meines Lebens gekommen. Habe bei ihm die Nacht verbracht und am nächsten Tag konnten wir uns kaum voneinander trennen. Sind dann auch noch zusammen Essen gegangen...
    Tja, so fing alles an! Seit dem sahen wir uns jedes Wochenende, hatten endlos geilen Sex und sprachen auch über unsere bisherigen Probleme im Leben und Beziehungen. Dabei kam dann raus, dass er sich vor anderthalb Jahren von seiner Ex getrennt hat. Diese wollte ihn dann auch wieder zurück. Doch er wollte nicht mehr. Trotzdem will er sie nicht aus seinem Leben streichen, da sie ihm sehr wichtig ist. Doch jetzt hat er sie endgültig verloren, da sie eine Entscheidung von ihm verlangte...jetzt hat sie den Kontakt zu ihm abgebrochen, was ihm sehr zu schaffen macht.
    Unter der Woche ist er beruflich in einer anderen Stadt, deswegen begrenzt sich unser Kontakt unter der Woche nur auf Emails, SMS oder Telefon. Immer wieder kam es zu Gesprächen, ob wir eine Beziehung aufbauen sollten. Doch er meinte, er weiß nicht was er will! Er liebt mich nicht! Jedoch hätte ich viele Eigenschaften seiner Traumfrau. Er fühlt sich sehr wohl bei mir und er hätte mich und meine Art tief ins Herz geschlossen. Immer wenn wir zusammen sind, ist es als wären wir in einer Beziehung. Er wird eifersüchtig, er ist unheimlich liebevoll zu mir und genießt meine Nähe. Er sagte auch mal, er hätte Angst sich in mich zu verlieben. Ich sei eine so tolle Frau und ich wüsste es nicht mal! Er ist in Gefühlsdingen sehr extrem und hätte Angst sich nicht mehr auf seine Arbeit konzentrieren zu können. Als er merkte, dass ich mehr für ihn empfinde, hat er total abgeblockt und wollte mich nicht mehr so oft sehen. Unsere Treffen wurden nur noch auf die Nacht beschränkt...Als ich ihm sagte, dass ich selbst nicht mehr weiß was ich fühle und dass ich mir keine Beziehung mit ihm vorstellen kann, ist ihm wie ein Stein vom Herzen gefallen und er wurde wieder offener.

    Haben viel darüber geredet und auch das Wort Beziehungsangst fiel dabei! Ich will ihn Zeit lassen und mir auch! Denn durch den ganzen hin und her...weiß ich selbst nicht mehr was ich will und was ich fühle. Er meinte, er will mich nicht verlieren! Ich gebe ihm zur Zeit halt! Denn sein Vater ist sterbenskrank und seine Mutter psychisch labil. Ich glaube, es wird ihm alles zu viel!

    Tut mir leid, dass es so viel geworden ist...könnte noch ewig schreiben. Ich will diesen Mann einfach für mich gewinnen. Ich will, dass er sich in mich verliebt und dass wir glücklich sind! Doch wie stelle ich das an? Er ist außerdem 9Jahre älter...aber das hat bei uns noch nie eine Rolle gespielt...Er sagte auch, dass er noch nie richtig verliebt gewesen sei und wir haben auch darüber diskutiert was wirkliche Liebe überhaupt ist!

    Gibt es noch eine Chance für uns?
    :geknickt:
     
    #1
    Sylvereyes, 7 Februar 2005
  2. engel...
    engel... (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.541
    123
    3
    Single
    ok... das klingt alles sehr sehr schwierig. du hast dich in ihn verliebt. er sich nicht in dich. du hast ihm gesagt, dass du dich doch nicht verliebt hast. ihm ist ein stein vom herzen gefallen. du weißt nicht mehr, was du fühlst. er hat angst sich zu verlieben. er hängt an seiner exfreundin, sei aber noch nicht richtig verliebt gewesen...
    hui... kein wunder, dass du da verwirrt bist. ich würde es echt erstmal gaaaaanz langsam angehen lassen. rede mit ihm über seine ängste, erzähle ihm von deinen ängsten, redet über probleme (sowohl die, die euch betreffen, als auch die, die jeden einzelnen von euch - z.b. privat - betreffen). mit der zeit werden sich gefühle entwickeln. nur ob es gefühle sind, die für eine Beziehung voraussetzung sein sollten, kann man nicht im voraus sagen.

    drücke dir die daumen!

    lass ruhig mal hören, wie es sich so entwickelt...

    engel...
     
    #2
    engel..., 7 Februar 2005
  3. Fredirain
    Fredirain (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    9
    86
    0
    nicht angegeben
    Hi,
    das kommt mir sehr bekannt,ich meine Situation deines Liebhabers.Am Anfang meiner letzten Beziehung ging es genauso los.Als erstes wollten beide keine Beziehungen,also keine Verpflichtungen.Dann mit der Zeit,wollte sie mehr von mir,doch das war mir dann zu viel und ich ging einen Schritt zurück.An sich hatten wir längst eine Beziehung,also wie bei euch,bloss ich wollte das nicht wahrhaben,weil ich ja eigentlich Angst davor hatte.Erst als ich gemerkt,dass sie nicht mehr so weiter machen kann,habe meine Gefühle erkannt und selber Angst bekommen sie zu verlieren und deshalb sind letztändlich zusammen gekommen.

    Nun mein Tip:
    Wenn er wirklich Gefühle hat,wird er sie erkennen,wenn er dich am verlieren ist.Setz ihm die Pistole an die Brust und zwinge ihn zu seinem Glück.Wenn nicht hörst du wenigstens auf dich zu quellen,weil mit der Dauer wird es bloss schlimmer für dich.

    Gruß Fredi
     
    #3
    Fredirain, 7 Februar 2005
  4. oh je, das klingt aber wirklich nicht gut...
    also nach meiner erfahrung geht sowas in den meisten aller
    fälle schief und das problem daran ist:
    in dieser situation wird es ihm damit wohl
    verhältnismäßig gutgehen während es für dich 100%igen Liebeskummer
    bedeuten würde....
    da ich selbst gerade in so einer situation stecke (nur schon
    etwas "weiter"- schon fast wieder zu ende)
    würde ich dir raten, ALLES was er bzgl beziehungen sagt
    sehr ernst zu nehmen! denn im zweifelsfall kann er sich immer
    darauf beziehen dass er es dir "doch gesagt hat"... und dabei hätte
    er auch noch recht....
    dann hast du später damit zu kämpfen, dass er dich nicht wollte
    (was nicht an dir liegt, sondern daran, dass er sich dir gegenüber nicht öffnen kann) und dass du dich vielleicht noch fragst, ob seine worte oder liebevollen
    gesten alle nur "vorgespielt" waren...

    es kann sein, dass ich damit falsch liege (was ich mir und dir
    ja in dem fall wünsche), aber das ist meine erfahrung und bei solchen aussagen (wie "beziehungsangst") schrillen bei mir mittlerweile alle alarmglocken!!

    wünsche dir dennoch viel glück und kraft,
    pass gut auf deine gefühle auf...
     
    #4
    young_restless, 8 Februar 2005
  5. Altalena
    Verbringt hier viel Zeit
    25
    86
    0
    Single
    :kotz: Mich würde mal interessieren, warum Männer immer von Beziehungsangst reden, dass sie sich nicht binden wollen usw. Ich meine, was geht da in euch vor?? Das soll jetzt kein Vorwurf sein, es würde mich nur mal interessieren, denn irgendwie kommt es mir so vor, als würden 90% der Männer, die nicht in einer Beziehung leben, von "Bindungsangst" gequält werden...... Man kann sich doch mal auf eine Beziehung einlassen, ich meine, wenn man enttäuscht wird, ists natürlich scheiße, für beide, aber ohne sich zu binden, wird man diese Angst ja auch nicht los..... ich versteh's echt nicht!!
     
    #5
    Altalena, 8 Februar 2005
  6. ~°Lolle°~
    Sehr bekannt hier
    5.175
    171
    1
    Verheiratet
    achja, wie gut ich das kenne...ich treff seltsamerweise auch immer wieder auf dieses examplar mann :grrr:

    was kann ich dir raten: ich selbst hab's nie geschafft mit einem von diesen männern was aufzubauen...
    aber ihr seid ja schon wesentlich weiter... rede nochmal mit ihm.. wenn du jedoch merkst, dass ihr nicht vorwärts kommt, gehe etwas auf abstand... vllt merkt er ja, wie sehr er an dir hängt...

    hm...schwer zu sagen...verlass dich auf dein gefühl...

    drück dir die daumen...:smile:
     
    #6
    ~°Lolle°~, 8 Februar 2005
  7. Sylvereyes
    Gast
    0
    Hallo an alle! :smile:

    Ich freue mich total, dass ihr mir geschrieben habt...Habe mir eure Worte auch mal durch den Kopf gehen lassen... :herz:

    Heute haben wir telefoniert und das Gespräch hat mich noch mehr verwirrt!
    Er meinte, er wolle sich irgendwie nicht eingestehen, dass wir ja schon so was wie eine Beziehung haben. Wenn er daran denkt, bekommt er gleich wieder Angst und will einen Rückzieher machen. Er versteht das selbst nicht! Es würde nur noch die formalen Sachen fehlen...Also, meinte damit den „Beziehungsvertrag“. *lol* :eek4:
    Er hat Angst mir weh zu tun. Irgendwie ist er der Meinung, er könne mir nicht das geben, was ich erwarte und brauche. Er fühlt sich dem Ganzen nicht gewachsen und hat Angst mich dadurch zu verletzen. Er will nicht, dass es mir schlecht geht. Lieber würde er es beenden!

    Dann wieder die Sätze: „ Du fehlst mir!“ und „Ich hab dich lieb!“ :ratlos:

    Weiß gar nicht mehr was ich ihm noch glauben kann.

    Ist er vielleicht doch in mich verliebt und will es sich nur nicht eingestehen, weil er Angst davor hat? Er sagte auf jeden Fall, dass er definitiv Beziehungsangst hat! Und ich weiß einfach nicht wie ich damit umgehen soll!

    Ich habe gesagt, dass ich Zeit brauche, um nachzudenken. Ob wir jetzt so weitermachen sollen oder nicht! Aber es kann doch nicht ewig so weitergehen? Es gibt Tage da komm ich damit echt gut klar...Das Problem ist, dass wir echt wenig Zeit zusammen verbringen...2mal am Wochenende für ein paar Stunden...Das ist mir zu wenig! Wenn eine Beziehung mit ihm genauso aussieht, dann sterb ich ja vor Sehnsucht nach ihm! Komme mir total vernachlässigt vor... :flennen:

    @Fredirain: Was ging in dir vor, als du gemerkt hast, dass sie mehr von dir will und dass sie Gefühle für dich hat? Und wie funktioniert eure Beziehung jetzt? Hast du immer noch Angst?


    Am Wochenende treffen wir uns, um nochmal zu reden...bitte gebt mir Tipps, wie ich mich verhalten soll und was ich am besten sagen soll, damit er seine Angst verliert!

    Ich halte euch auf den Laufenden! :herz:
     
    #7
    Sylvereyes, 8 Februar 2005
  8. Quiffy
    Quiffy (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    111
    101
    0
    Single
    Ich glauber dieser Stein ist ihm vom Herzen gefallen, weil er einfach nichts festes will, er hatte glaub nur sehr angst, dass er dir sehr weh tun könnte...
    Auch wenn des mit seiner Freundin schon lang her, hängt er noch sehr an ihr...

    Außerdem was mich selber total abgeschrekt hätte ist, dass er dir gesagt hat, dass er dich nicht liebt...ich weiß ja nicht aber so was sagt man doch nicht zu einer Frau zu der man vorhat mal was aufzubauen...

    Quiffy
     
    #8
    Quiffy, 8 Februar 2005
  9. Fredirain
    Fredirain (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    9
    86
    0
    nicht angegeben
    Hallo Sylvereyes,
    ich glaube deinem Typ gehts genau wie mir,zumindest erkenne ich mich wieder.Ich hatte meiner vorletzten "EX" unfreiwillig ziemlich weh getan,weil ich nicht das gleiche fühlte wie sie.Das war natürlich immer in meinem Kopf und ich hatte Angst wieder jemanden weh zu tun,wenn ich eine Beziehung anfange.Zusätzlich hatte ich mir vorgenommen erst mal ne Weile Single zu bleiben.Nun dann kam sie und meine Angst war,dass wenn ich sage wir nennen es jetzt Beziehung,ich ihr ja auch weh tun kann.
    Das ist aber der Fehler,man kann jedem Menschen weh tun ,der für einen Gefühle hat,egal ob mit oder ohne Beziehung!!!!
    Sag ihm das,was du von ihm willst und er dich auch schon so verletzt,er will das gleiche,aber er hat nur Angst es sich selber zuzugeben.
    Ich hab zu lang gewartet,denn wo ich merkte wie wichtig sie mir ist,war sie schon fast wieder weg.Wir waren dann zwar fast ein Jahr zusammen,aber der seltsame Anfang,mit hin und her,hat uns die gemeinsame Verliebtheitsphase genommen.-Schade!

    Gruß
     
    #9
    Fredirain, 8 Februar 2005
  10. Sylvereyes
    Gast
    0
    Hi Leute!


    Für alle, die es noch interessiert wie es mit mir und meinen Schwarm weitergeht...

    Weiß gar nicht genau wo ich anfangen soll. Die ganze Woche über kamen von seiner Seite aus wieder super liebe SMS, in denen unter anderen Stand, dass er mich verdammt lieb hat! Als ich das gelesen habe, dachte ich natürlich sofort, dass er es endlich kapiert hat. Aber Pustekuchen. Ich habe ihn darauf angesprochen und er meinte, dass er es auch ernst gemeint hat, aber verliebt sei er trotzdem nicht in mich. Er würde mir so gerne ein Beziehung geben und er würde es sich so sehr wünschen, dass er sich in mich verliebt, weil ich seiner Meinung nach eine wunderbare Frau bin. Aber er kann Gefühle nicht erzwingen.

    Männer sind einfach nur...ach ich weiß auch nicht. Es ist zum verzweifeln. Nach der Ansage von ihm war es natürlich um den Rest meiner Gefühle für ihn auch geschehen. Ich habe ihn nur noch mechanisch geküsst und dachte danach...Mann, ist das alles geheuchelt! Ich fühlte mich so schlecht und ich merkte wie er sich wieder ein Stück von mir entfernte, als wäre er ein Fremder für mich!

    Ich habe mich dann dafür entschieden, ihn aufzugeben und nach einen Mann zu suchen, der es auch wirklich wert ist. Da wir uns beide trotzdem nicht voneinander trennen können, wird es sich bei uns bis auf weiteres nur noch auf den Sex beschränken!

    Er musste ganz schön schlucken als ich ihm das mitgeteilt habe. Er meinte er könnte so richtig kotzen, wenn er daran denkt, dass ich was mit einen andern Mann haben würde. Ich solle in seiner Gegenwart auf keinen Fall darüber sprechen, wenn ich ein Date habe oder jemanden kennen gelernt habe. Erst wenn es wirklich ernst wird mit demjenigen, sollte ich es ihm sagen und dann könnte er mich erst einmal eine Weile nicht mehr sehen!

    Mit der Reaktion habe ich natürlich überhaupt nicht gerechnet, weil ich eigentlich dachte, es wäre ihm sowieso egal. Und dann dachte ich mir wieder, jemand, der mich nicht liebt, reagiert doch nicht auf so eine Art? Also ist da vielleicht doch was und er wills einfach nicht wahr haben? Ich verstehe ihn nicht!

    Seiner Meinung nach ist er aber wirklich nicht verliebt. Er hatte noch nie Bauchkribbeln und er will auch nicht 24 stunden am Tag bei mir sein!

    Bei uns wird es wohl kein Happy End geben wie in manch andren Stories, die ich hier schon gelesen habe!

    Nuja, heute Abend gehen wir ins Kino...
    Eine never ending story eben... :rolleyes2
     
    #10
    Sylvereyes, 12 Februar 2005
  11. DJ_Freaky
    Gast
    0
    Liebestränke
     
    #11
    DJ_Freaky, 12 Februar 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - ihn kämpfen hat
Oreomuffin
Beziehung & Partnerschaft Forum
27 Juni 2016
7 Antworten
lisa11
Beziehung & Partnerschaft Forum
2 April 2016
4 Antworten
Django123
Beziehung & Partnerschaft Forum
11 März 2016
3 Antworten
Test