Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Umfrage Homöopathie oder konventionelle Medizin

Dieses Thema im Forum "Umfrage-Forum" wurde erstellt von PureMorning, 7 November 2005.

  1. PureMorning
    Verbringt hier viel Zeit
    3
    86
    0
    in einer Beziehung
    Hallo!

    Ich bin gerade dabei ein Projekt zum Thema Homöopathie und konventionelle Medizin für die Schule zu erarbeiten und will euch um eure Mithilfe bitten!
    Je mehr Rückmeldungen desto besser!

    Beantworte einfach folgenden Fragebogen (einfach kopieren und ausüllen, ausführliche Antworten sind erwünscht! :smile2:

    Alter:
    Geschlecht:
    Hast du dich schon einmal mit Homöopathie auseinandergesetzt? wenn ja inwiefern? Und was hat dich dazu bewegt?:





    Hast du selbst oder jemand aus deiner Familie/Bekanntenkreis positive bzw. negative Erfahrungen mit Homöopathie gemacht, wenn ja welche?





    Hast du selbst oder jemand aus deiner Familie/Bekanntenkreis positive bzw. negative Erfahrungen mit konventioneller Medizin/Pharmazie gemacht wenn ja welche?





    Welches der beiden bevorzugst du und warum?





    Das wars "schon" :smile2:
    Vielen vielen Dank für deinen Beitrag!!
     
    #1
    PureMorning, 7 November 2005
  2. Miss_Marple
    Meistens hier zu finden
    4.527
    148
    211
    nicht angegeben
    Alter: 24
    Geschlecht:weiblich
    Hast du dich schon einmal mit Homöopathie auseinandergesetzt? ja
    wenn ja inwiefern?
    als ich vor ein paar jahren wegen nicht in den griff zu kriegender knieprobleme mal bei einer heilpraktikerin gelandet bin, später dann im studium
    Und was hat dich dazu bewegt?
    siehe oben

    Hast du selbst oder jemand aus deiner Familie/Bekanntenkreis positive bzw. negative Erfahrungen mit Homöopathie gemacht, wenn ja welche?

    wenn negativ=unwirksam, ja, dann hab ich solche erfahrungen gemacht :zwinker:
    schlimme nebenwirkungen oder sonstiges "negatives" - nein.
    geholfen haben mir die globuli aber auch noch nie. meine mutter allerdings schwört drauf


    Hast du selbst oder jemand aus deiner Familie/Bekanntenkreis positive bzw. negative Erfahrungen mit konventioneller Medizin/Pharmazie gemacht wenn ja welche?

    ja, klar. aktuelles beispiel für negative erfahrungen ist bei mir grade mal wieder die Pille und die dadruch bedingten starken stimmungsschwankungen.
    positiv die aspirin vorgestern gegen den kater
    :grin:

    Welches der beiden bevorzugst du und warum?

    ehrlich gesagt klar die schulmedizin. das schließt naturheilmittel und physikalische therapien überhaupt nicht aus, aber der homöopathie gegenüber bin ich doch sehr skeptisch - glaub nicht, dass sie schadet, aber der angebliche wirkmechanismus überzeugt mich halt in keinster weise :grrr:
     
    #2
    Miss_Marple, 7 November 2005
  3. User 15156
    Meistens hier zu finden
    3.387
    148
    170
    vergeben und glücklich
    Alter: 19
    Geschlecht:weiblich
    Hast du dich schon einmal mit Homöopathie auseinandergesetzt? ja
    wenn ja inwiefern?
    ja, meiner mutter hat mich als kind zu ner homöpathin mitgenommen.
    Und was hat dich dazu bewegt?
    ich hatte starke neurodermitis und asthma von geburt an. die schulmedzin konnte mir absolut nich helfen.

    Hast du selbst oder jemand aus deiner Familie/Bekanntenkreis positive bzw. negative Erfahrungen mit Homöopathie gemacht, wenn ja welche?

    sehr positive. nach einem halben jahr ist meine neurodermitis verschwunden. asthma hatte ich auch nur noch in ausnahmefällen. und das obewohl voherige kuren, ernährungsumstellungen und eben die schulmedizin nicht geholfen haben.

    Hast du selbst oder jemand aus deiner Familie/Bekanntenkreis positive bzw. negative Erfahrungen mit konventioneller Medizin/Pharmazie gemacht wenn ja welche?
    bisher durch die Pille, wegen der ich am anfang starke stimmungsschwanken hatte. und bei naurodermitis konnte sie mir nicht helfen.

    Welches der beiden bevorzugst du und warum?

    ich bevorzuge homöopathie. hat mir schon bei asthma, neurodermitis und hautproblemen am kopf geholfen. seitdem bin ich absolut davon überzeugt.
     
    #3
    User 15156, 7 November 2005
  4. glashaus
    Gast
    0
    Alter: 21
    Geschlecht: weiblich
    Hast du dich schon einmal mit Homöopathie auseinandergesetzt? wenn ja inwiefern? Und was hat dich dazu bewegt?: Ja habe ich, weil ich im allgemeinen natürliche Mittel ggüber chemischen bevorzuge



    Hast du selbst oder jemand aus deiner Familie/Bekanntenkreis positive bzw. negative Erfahrungen mit Homöopathie gemacht, wenn ja welche?
    Sowohl als auch.



    Hast du selbst oder jemand aus deiner Familie/Bekanntenkreis positive bzw. negative Erfahrungen mit konventioneller Medizin/Pharmazie gemacht wenn ja welche?
    Sowohl als auch.




    Welches der beiden bevorzugst du und warum?
    Eine gute Mischung aus beidem, das ergänzt sich ganz gut. Bei manchen homöopathischen Mittel oder Methoden bin ich sehr skeptisch, aber das bin ich auch genauso bei manchen Schulmedizinischen Praktiken.
     
    #4
    glashaus, 7 November 2005
  5. Alvae
    Alvae (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.729
    121
    2
    vergeben und glücklich
    Alter: 17
    Geschlecht: weiblich
    Hast du dich schon einmal mit Homöopathie auseinandergesetzt? wenn ja inwiefern? Und was hat dich dazu bewegt?: ja habe ich, als wir in der 7. klasse in der schule projektwoche hatten, habe ich mich für das thema naturheilkunde entschieden. wir haben viel über kräuter gelernt und ein homöopathe (arzt) hat uns besucht und unsere fragen beantwortet.





    Hast du selbst oder jemand aus deiner Familie/Bekanntenkreis positive bzw. negative Erfahrungen mit Homöopathie gemacht, wenn ja welche?

    positive. habe ein mittel bei erkältung bzw. husten und sowas und das wirkt super :smile:





    Hast du selbst oder jemand aus deiner Familie/Bekanntenkreis positive bzw. negative Erfahrungen mit konventioneller Medizin/Pharmazie gemacht wenn ja welche? wüsste jetzt nichts wildes im bezug auf nebenwirkungen der schulmedizin.





    Welches der beiden bevorzugst du und warum?
    homöopathie... weil ich nicht direkt mit der chemischen keule zuschlagen will.
     
    #5
    Alvae, 7 November 2005
  6. User 35205
    Verbringt hier viel Zeit
    660
    101
    0
    nicht angegeben
    Alter: 22
    Geschlecht: m
    Hast du dich schon einmal mit Homöopathie auseinandergesetzt? ja
    wenn ja inwiefern? in die Behandlung einbezogen
    Und was hat dich dazu bewegt?: Eine bekannte Heilpraktikerin

    Hast du selbst oder jemand aus deiner Familie/Bekanntenkreis positive bzw. negative Erfahrungen mit Homöopathie gemacht, wenn ja welche? ja positive

    Hast du selbst oder jemand aus deiner Familie/Bekanntenkreis positive bzw. negative Erfahrungen mit konventioneller Medizin/Pharmazie gemacht wenn ja welche? wiederum positive

    Welches der beiden bevorzugst du und warum? ich versuche sie vernünftig zu kombinieren. tendiere in keine der beiden richtungen
     
    #6
    User 35205, 7 November 2005
  7. Daisy80
    Daisy80 (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    131
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Alter: 24
    Geschlecht: weiblich
    Hast du dich schon einmal mit Homöopathie auseinandergesetzt? wenn ja inwiefern? Und was hat dich dazu bewegt?:
    Ja, ich beschäftige mich vor allem mit Schüssler-Salzen, lese viel darüber und kann mittlerweile die richtigen Mittel zusammenstellen.
    Wenn es nichts wirklich Bedrohliches ist, hilft Homöopathie sehr gut und bei schwerwiegenderen Erkrankungen kann sie unterstützend wirken.

    Hast du selbst oder jemand aus deiner Familie/Bekanntenkreis positive bzw. negative Erfahrungen mit Homöopathie gemacht, wenn ja welche?
    Meine Familie und ich gehen zu einem Arzt, der Schulmedizin und Homöopathie anwendet.
    Schlechte Erfahrungen habe ich noch nicht gemacht. Nur eine Akupunktur hat einfach mal nicht geholfen.

    Hast du selbst oder jemand aus deiner Familie/Bekanntenkreis positive bzw. negative Erfahrungen mit konventioneller Medizin/Pharmazie gemacht wenn ja welche?
    Mein Freund hat ne Penicillin- Allergie.
    Außerdem sind wir beide in den letzten 2 Monaten ins KH eingewiesen worden, obwohl es nicht nötig gewesen wäre.

    Welches der beiden bevorzugst du und warum?
    Wenn es geht, erstmal Homöopathie, weil es sanfter ist. Wenn es sein muss, nehm ich aber auch chemische "Brecher".
     
    #7
    Daisy80, 8 November 2005
  8. PureMorning
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    3
    86
    0
    in einer Beziehung
    Vielen Dank für eure Hilfe!!
     
    #8
    PureMorning, 9 November 2005
  9. AncientMelody
    0
    Alter: 18
    Geschlecht: weiblich
    Hast du dich schon einmal mit Homöopathie auseinandergesetzt? wenn ja inwiefern? Und was hat dich dazu bewegt?:
    nicht wirklich, nur etwas davon gehört





    Hast du selbst oder jemand aus deiner Familie/Bekanntenkreis positive bzw. negative Erfahrungen mit Homöopathie gemacht, wenn ja welche?
    meine patentante berichtet positiv davon





    Hast du selbst oder jemand aus deiner Familie/Bekanntenkreis positive bzw. negative Erfahrungen mit konventioneller Medizin/Pharmazie gemacht wenn ja welche?
    bin dank mehrerer krankheiten auf viele verschiedene medikamente angewiesen. bei einer krankheit weiß ich ganz sicher, dass man da nur mit konventioneller medizin weiterkommt. aber ich habe auch schon gehört, dass homöopathie dabei unterstützend wirken kann.





    Welches der beiden bevorzugst du und warum?
    kenne eigentlich nur die konventionelle medizin
     
    #9
    AncientMelody, 9 November 2005
  10. User 41772
    User 41772 (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.562
    123
    2
    nicht angegeben
    Alter: 18
    Geschlecht: weiblich
    Hast du dich schon einmal mit Homöopathie auseinandergesetzt? wenn ja inwiefern? Und was hat dich dazu bewegt?:
    ja, hab ich. eine bekannte von meiner mam ist apothekerin und die hat uns das mal bissl gezeigt und erklärt. mittlerweile ist unser hausarzt ein homöopath und wir haben auch nen haufen globuli daheim...

    Hast du selbst oder jemand aus deiner Familie/Bekanntenkreis positive bzw. negative Erfahrungen mit Homöopathie gemacht, wenn ja welche?
    bisher nur positive. na, dass es geholfen hat einfach. und das auch relativ schnell

    Hast du selbst oder jemand aus deiner Familie/Bekanntenkreis positive bzw. negative Erfahrungen mit konventioneller Medizin/Pharmazie gemacht wenn ja welche?
    nuja, ich hab öfters mal so neurodermitis und da hatte ich ne zeit lang ziemliche probleme mit meinen lippen. warn total verkrustet usw... mein damaliger arzt hat gemeint, ich soll einfach mal durchprobieren, was mir taugt. labello, blistex usw. dann isses aber nur noch schlimmer geworden. das wars dann für mich. ich bin dann zu dem homöopathen gegangen und der hat mir irgendwas gegeben und zum glück ist das dann echt schnell wieder weggegangen. zur unterstützung hab ich jetz vom hautarzt ne creme, die ich auftrage und hab seitdem keine probleme mehr.

    Welches der beiden bevorzugst du und warum?
    homöopathie. wegen dem vorfall (s. oben) haben bei mir jetz alle schulmediziner verkackt. ich vertrau jetz meinem neuen, homöpathischen hausarzt...^^
     
    #10
    User 41772, 12 November 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Umfrage Homöopathie konventionelle
YukihiraSoumas
Umfrage-Forum Forum
3 Dezember 2016 um 14:06
15 Antworten
Burlesque
Umfrage-Forum Forum
24 November 2016
68 Antworten
Burlesque
Umfrage-Forum Forum
6 November 2016
14 Antworten
Test