Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

umfrage zu menstruationsbeschwerden

Dieses Thema im Forum "Umfrage-Forum" wurde erstellt von milchfee, 28 Januar 2007.

  1. milchfee
    Gast
    0
    wir frauen kennen sie alle zu gut.. ne kleine umfrage dazu

    1) wann sind eure beschwerden besonders unerträglich (vor, während, nach den tagen)?

    2) unter was für beschwerden leidet ihr genau (physische und psychische)?

    3) was tut ihr um sie zu lindern (medikamente, massagen etc) und wie wirksam sind diese dinge?

    4) seid ihr deswegen in behandlung, wenn ja beim FA oder beim normalen hausarzt?

    5) wie sehr beeinträchtigen euch eure beschwerden im täglichen leben, auf was verzichtet ihr freiwillig, was liegt gar nicht drin?
     
    #1
    milchfee, 28 Januar 2007
  2. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich
    1) wann sind eure beschwerden besonders unerträglich (vor, während, nach den tagen)?
    unerträglich gar nicht mehr, aber kurz vor der periode und am zweiten und vierten Tag isses am Schlimmsten.

    2) unter was für beschwerden leidet ihr genau (physische und psychische)?
    nur extreme Unterleibs- und Rückenschmerzen, manchmal bin ich auch sehr traurig.

    3) was tut ihr um sie zu lindern (medikamente, massagen etc) und wie wirksam sind diese dinge?
    ich mache mir meist ein traubenkernkissen warm.

    4) seid ihr deswegen in behandlung, wenn ja beim FA oder beim normalen hausarzt?
    ne

    5) wie sehr beeinträchtigen euch eure beschwerden im täglichen leben, auf was verzichtet ihr freiwillig, was liegt gar nicht drin?
    naja, also wenn ich richtige Schmerzen habe, habe ich einfach auf gar nichts lust und geh dann auch nit groß weg.
     
    #2
    User 37284, 28 Januar 2007
  3. Cadi
    Cadi (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    406
    101
    0
    Single
    1) wann sind eure beschwerden besonders unerträglich (vor, während, nach den tagen)? wenn, dann vor und während den tagen

    2) unter was für beschwerden leidet ihr genau (physische und psychische)? bin schlecht genlaunt, niemand darf mir zu nahe kommen:mad:

    3) was tut ihr um sie zu lindern (medikamente, massagen etc) und wie wirksam sind diese dinge? hab bis jetzt nur dolormin für frauen und aspirin probiert, aber das hat nicht wirklich geholfen, am besten hilft da immer noch die alte wärmflasche

    4) seid ihr deswegen in behandlung, wenn ja beim FA oder beim normalen hausarzt? hab ne pille, die die beschwerden lindert

    5) wie sehr beeinträchtigen euch eure beschwerden im täglichen leben, auf was verzichtet ihr freiwillig, was liegt gar nicht drin?
    will am liebsten nicht rausgehen und mit niemanden was zu tun haben, und ein kerl kommt schon mal gaaar nich an mich ran^^
     
    #3
    Cadi, 28 Januar 2007
  4. [sAtAnIc]vana
    Sehr bekannt hier
    5.562
    173
    2
    nicht angegeben
    also generell gehöre ich zu den Frauen, die die Menstruation kaum bemerken..

    aber dies mal war es so, dass ich einen Tag vorher wahnsinnige Schmerzen am Steißbein hatte und am ersten Tag dann auch Bauchkrämpfe.. ansonsten dann aber nichts mehr..

    1) wann sind eure beschwerden besonders unerträglich (vor, während, nach den tagen)?
    - WENN ich welche hab, dann am ersten und/ oder zweiten Tag
    ahso und so ne Woche vorher wird meine Haut immer unreiner als sie sons is :/

    2) unter was für beschwerden leidet ihr genau (physische und psychische)?
    - für mich bemerkbar physisch.. psychische eigentlich keine bzw. ich weiss manchmal nicht obs an den Tagen liegt *g

    3) was tut ihr um sie zu lindern (medikamente, massagen etc) und wie wirksam sind diese dinge?
    - ich mach mir ne Wärmflasche sobald es geht und leg sie mir auf den Bauch bzw. an den Rücken.. ich find es entspannt und hilft daher auch.

    4) seid ihr deswegen in behandlung, wenn ja beim FA oder beim normalen hausarzt?
    - mh ne

    5) wie sehr beeinträchtigen euch eure beschwerden im täglichen leben, auf was verzichtet ihr freiwillig, was liegt gar nicht drin? - während den Tagen verzichte ich auf Sex!

    vana
     
    #4
    [sAtAnIc]vana, 28 Januar 2007
  5. Shizi
    Gast
    0
    1) wann sind eure beschwerden besonders unerträglich (vor, während, nach den tagen)?
    am 1. und 2. tag -.-
    2) unter was für beschwerden leidet ihr genau (physische und psychische)?
    Bauchkrämpfe, rückenschmerzen, depri-Stimmung
    3) was tut ihr um sie zu lindern (medikamente, massagen etc) und wie wirksam sind diese dinge?
    Krampflösende Tabletten, Massage
    4) seid ihr deswegen in behandlung, wenn ja beim FA oder beim normalen hausarzt?
    nein, aber ich bin am überlegen ob ich nich mal zum FA gehn sollte -.-
    5) wie sehr beeinträchtigen euch eure beschwerden im täglichen leben, auf was verzichtet ihr freiwillig, was liegt gar nicht drin?
    naja wenns so weh tut, geh ich nich aus dem Haus und ich esse ziemlich wenig -.-
     
    #5
    Shizi, 28 Januar 2007
  6. Jolle
    Jolle (29)
    Meistens hier zu finden
    2.931
    133
    59
    vergeben und glücklich
    1) wann sind eure beschwerden besonders unerträglich (vor, während, nach den tagen)?
    Währenddessen. Am ersten Tag isses unerträglich und am zweiten Tag wirds dann besser.
    2) unter was für beschwerden leidet ihr genau (physische und psychische)?
    Ich hab extreme Bauchkrämpe und Rückenschmerzen wie Sau. Außerdem bin ich da meist schlecht gelaunt.
    3) was tut ihr um sie zu lindern (medikamente, massagen etc) und wie wirksam sind diese dinge?
    Schmerztabletten und Wärmflasche. Die Wirksamkeist ist unterschiedlich. Mal nützt mir das total viel und die Schmerzen sind relativ verschwunden und mal bringts nicht viel und ich quäl mich den ganzen Tag mit Beschwerden.
    4) seid ihr deswegen in behandlung, wenn ja beim FA oder beim normalen hausarzt?
    Nein.
    5) wie sehr beeinträchtigen euch eure beschwerden im täglichen leben, auf was verzichtet ihr freiwillig, was liegt gar nicht drin?
    Je nachdem wie stark die Schmerzen sind. Wenn Schmerzen vorhanden sind, dann geh ich meist gar nicht raus, weil ich dann oft nicht mal richtig umherlaufen kann, sondern eher den halben Tag auf der Couch liege. Ich verzichte also auf jegliche großartige Bewegungen und geh dann meist nicht ausm Haus. :geknickt:
     
    #6
    Jolle, 28 Januar 2007
  7. Linchen89
    Gast
    0
    1) wann sind eure beschwerden besonders unerträglich (vor, während, nach den tagen)?1 Tag davor und meist die ersten beiden Tage meiner Regel

    2) unter was für beschwerden leidet ihr genau (physische und psychische)?Unterleibsschmerzen,Rückenschmerzen,Kopfschmerzen,Lustlosigkeit und leicht reizbar

    3) was tut ihr um sie zu lindern (medikamente, massagen etc) und wie wirksam sind diese dinge?meistens leg ich mich mit ner Wärmflasche ins Bett oder geh baden,hilft nur zeitlich begrenzt

    4) seid ihr deswegen in behandlung, wenn ja beim FA oder beim normalen hausarzt?nein bin ich nicht,ich denke das ist alles im normalen auszuhaltenden bereich

    5) wie sehr beeinträchtigen euch eure beschwerden im täglichen leben, auf was verzichtet ihr freiwillig, was liegt gar nicht drin?an den schlimmsten Tagen unternehme ich ungern was,verbing lieber den ganzen Tag im Bett und Sex fällt meistens auch flach weil ich dann einfach nicht in der Stimmung bin und essen tu ich nicht viel
     
    #7
    Linchen89, 28 Januar 2007
  8. LuzZi
    LuzZi (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    574
    101
    0
    Verlobt
    1) wann sind eure beschwerden besonders unerträglich (vor, während, nach den tagen)? Die ersten 2-3 Tage

    2) unter was für beschwerden leidet ihr genau (physische und psychische)? Solche Schmerzen ab und zu dass ich nachts davon wach werde und nicht wieder schlafen kann :cry:, Stimmungsschwankungen, Bauchschmerzen, Kopfschmerzen meist

    3) was tut ihr um sie zu lindern (medikamente, massagen etc) und wie wirksam sind diese dinge? Nichts, hilft eh nix

    4) seid ihr deswegen in behandlung, wenn ja beim FA oder beim normalen hausarzt? Nein

    5) wie sehr beeinträchtigen euch eure beschwerden im täglichen leben, auf was verzichtet ihr freiwillig, was liegt gar nicht drin? Mit mir kann man meist die ersten Tage nicht viel anfangen. Mir geht es eigentlich nur beschissen und wenn mein Chef mitkriegt, dass ich wieder meine Tage hab, geht der auch auf Abstand und warnt die Kollegen :tongue:

    Ich könnte gut und gerne drauf verzichten, aber ich fürchte die werden mich noch einige Jahrzehnte quälen :geknickt:
     
    #8
    LuzZi, 28 Januar 2007
  9. ^noob^
    Gast
    0
    1) wann sind eure beschwerden besonders unerträglich (vor, während, nach den tagen)?

    während...

    2) unter was für beschwerden leidet ihr genau (physische und psychische)?

    eigentlich fast nur physische

    3) was tut ihr um sie zu lindern (medikamente, massagen etc) und wie wirksam sind diese dinge?

    derzeit brauch ich medikamente... krampflösendes und schmerzmittel

    4) seid ihr deswegen in behandlung, wenn ja beim FA oder beim normalen hausarzt?

    Ich war beim frauenarzt .. aber den mag ich nicht.. ich werd mir nen andren suchen

    5) wie sehr beeinträchtigen euch eure beschwerden im täglichen leben, auf was verzichtet ihr freiwillig, was liegt gar nicht drin?

    ... ohne schmerzmittel ging das letzte mal nix...
     
    #9
    ^noob^, 28 Januar 2007
  10. Zaphira
    Verbringt hier viel Zeit
    135
    101
    0
    vergeben und glücklich
    1) wann sind eure beschwerden besonders unerträglich (vor, während, nach den tagen)?
    am ersten tag

    2) unter was für beschwerden leidet ihr genau (physische und psychische)?
    wenn es doller ist, dann sind es heftige Unterleib - und Rückenschmerzen, die manchmal bis in die Beine ausstrahlen

    3) was tut ihr um sie zu lindern (medikamente, massagen etc) und wie wirksam sind diese dinge?
    Medikamente und ein heißes Bad (wenn ich Zeit hab)

    4) seid ihr deswegen in behandlung, wenn ja beim FA oder beim normalen hausarzt?
    In Behandlung nicht, aber seit ich die Pille nehme ist es besser geworden

    5) wie sehr beeinträchtigen euch eure beschwerden im täglichen leben, auf was verzichtet ihr freiwillig, was liegt gar nicht drin?
    Ich musste schonmal ins Krankenhaus deswegen weil ich vor Schmerzen zusammengebrochen bin und einmal musste ein Notarzt her, weil nichts mehr ging.Am liebsten verlege ich meine Tage aufs Wochenende, weil ich mit den Schmerzen nicht arbeiten mag...aber wie gesagt, im Gegensatz zu früher ist es besser geworden - Valette sei Dank :zwinker:
     
    #10
    Zaphira, 28 Januar 2007
  11. MooonLight
    Sehr bekannt hier
    5.106
    173
    3
    nicht angegeben
    1) wann sind eure beschwerden besonders unerträglich (vor, während, nach den tagen)?
    -Am ersten Tag

    2) unter was für beschwerden leidet ihr genau (physische und psychische)?
    -heftige Unterleibskrämpfe; alles psychische hab ich bisher noch nicht so sehr beobeachtet

    3) was tut ihr um sie zu lindern (medikamente, massagen etc) und wie wirksam sind diese dinge?
    -Manchmal: Wärme - kaum Wirkung; Immer: Buscopan - sehr gute Wirkung, Fast immer: Paracetamol oder Ibuprofen - wirkt ebenfalls sehr gut.

    4) seid ihr deswegen in behandlung, wenn ja beim FA oder beim normalen hausarzt?
    -FA weiß davon, aber körperliche behebbare Ursachen gibt's eh nicht - mir bleibt also nix anderes übrig (Ausnahme: Hormone d.h. Pille, kommt mir aber nicht mehr in die Tüte)

    5) wie sehr beeinträchtigen euch eure beschwerden im täglichen leben, auf was verzichtet ihr freiwillig, was liegt gar nicht drin?
    -Ohne Schmerzmittel etc. würde da gar nix mehr gehen. Ich hing letzten Monat wie ein Häufchen Elend im Zug/am Bahnhof und war so froh, als ich endlich zuhause war. Ich bleib da dann generell lieber zuhause, wenn möglich. Je nachdem.
     
    #11
    MooonLight, 28 Januar 2007
  12. Packset
    Gast
    0
    1) wann sind eure beschwerden besonders unerträglich (vor, während, nach den tagen)?

    vor und während der ersten tag. allerdings auch nur wenn ich die pille nicht nehme.


    2) unter was für beschwerden leidet ihr genau (physische und psychische)?


    stimmungsschwankungen, kopfschmerzen, hautunreinheiten und schmerzen im bauch etc.


    3) was tut ihr um sie zu lindern (medikamente, massagen etc) und wie wirksam sind diese dinge?

    ich mach mir ne wärmflasche.

    4) seid ihr deswegen in behandlung, wenn ja beim FA oder beim normalen hausarzt?

    meine alte fa hat mir mal mönchspfeffer verschrieben, es hat aber nicht wirklich geholfen. ein paar monate später hab ich dann mit der pille angefangen und seitdem ist es wesentlich besser.


    5) wie sehr beeinträchtigen euch eure beschwerden im täglichen leben, auf was verzichtet ihr freiwillig, was liegt gar nicht drin?

    ich verzichte dann meist auf gesellschaft weil ich dann immer zickig bin und mir selber auf die nerven geh. aber zum glück ist das halt durch die pille wesentlich besser geworden
     
    #12
    Packset, 28 Januar 2007
  13. milchfee
    Gast
    0
    kleine zwischenbemerkung.. ich hab grad bei vielen gelesen, dass sie ein warmes bad nehmen während bei regelschmerzen. ich mach das selbst auch oft. trotzdem heisst es ja, dass warme bäder während der menstruation zwar schmerzen lindern und entspannen, die tage aber noch verstärken können und den kreislauf belasten. kann das jemand bestätigen?
     
    #13
    milchfee, 28 Januar 2007
  14. sommerfee
    sommerfee (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    52
    91
    0
    Single
    1) wann sind eure beschwerden besonders unerträglich (vor, während, nach den tagen)? einen tag vorher und so am ersten und zweiten tag

    2) unter was für beschwerden leidet ihr genau (physische und psychische)? tierische bauchschmerzen und unterleibsschmerzen

    3) was tut ihr um sie zu lindern (medikamente, massagen etc) und wie wirksam sind diese dinge? ich nehm deswegen die Pille und laufen und sport tut gut auch wenn es zuerst unangenehm ist

    4) seid ihr deswegen in behandlung, wenn ja beim FA oder beim normalen hausarzt? ja

    5) wie sehr beeinträchtigen euch eure beschwerden im täglichen leben, auf was verzichtet ihr freiwillig, was liegt gar nicht drin? ohne pille war es so schlimm, dass ich teilweise nicht zur schule konnte
     
    #14
    sommerfee, 28 Januar 2007
  15. capricorn84
    Beiträge füllen Bücher
    8.752
    298
    1.137
    Verheiratet
    1) wann sind eure beschwerden besonders unerträglich (vor, während, nach den tagen)?
    während
    2) unter was für beschwerden leidet ihr genau (physische und psychische)?
    bauchschmerzen und unterleibsschmerzen
    3) was tut ihr um sie zu lindern (medikamente, massagen etc) und wie wirksam sind diese dinge?
    tee, parkemed, dismenol, schlumpi
    4) seid ihr deswegen in behandlung, wenn ja beim FA oder beim normalen hausarzt?
    nein
    5) wie sehr beeinträchtigen euch eure beschwerden im täglichen leben, auf was verzichtet ihr freiwillig, was liegt gar nicht drin?
    als ich noch in der schule war: entweder krankenstand oder ich blieb dem turnunterricht fern
     
    #15
    capricorn84, 28 Januar 2007
  16. ~Vienna~
    Verbringt hier viel Zeit
    1.193
    121
    0
    nicht angegeben
    1) wann sind eure beschwerden besonders unerträglich (vor, während, nach den tagen)?
    Den ersten und zweiten Tag. Manchmal auch einen Tag vorher schon.

    2) unter was für beschwerden leidet ihr genau (physische und psychische)?
    Beides. Das physische beeinflusst ja auch die Psyche. Außerdem hab ich oft Stimmungstiefs.

    3) was tut ihr um sie zu lindern (medikamente, massagen etc) und wie wirksam sind diese dinge?
    Tabletten, Wärmflasche.

    4) seid ihr deswegen in behandlung, wenn ja beim FA oder beim normalen hausarzt?
    Nö, was soll man denn da groß behandeln...Hab das ja auch nicht jedes Mal so schlimm.

    5) wie sehr beeinträchtigen euch eure beschwerden im täglichen leben, auf was verzichtet ihr freiwillig, was liegt gar nicht drin?
    Wenns wirklich schlimm ist, dann beeinflussen sie mich insofern, dass ich die alltäglichen Dinge nicht wirklich bewältigen kann. Sprich Uni, Lernen, Einkaufen, generell rausgehen.
     
    #16
    ~Vienna~, 28 Januar 2007
  17. CCFly
    CCFly (36)
    live und direkt
    12.443
    218
    263
    Verheiratet
    also ich hatte die, bevor ich die Pille nahm.

    1) wann sind eure beschwerden besonders unerträglich (vor, während, nach den tagen)?
    davor und der erste tag der tage waren am schlimmsten.
    2) unter was für beschwerden leidet ihr genau (physische und psychische)?
    ich hatte sehr starke bauchschmerzen, kreislaufprobleme, venenbeschwerden, kopfschmerzen, antriebslosigkeit.
    3) was tut ihr um sie zu lindern (medikamente, massagen etc) und wie wirksam sind diese dinge?
    ich hab gegen die schmerzen paracetamol genommen und ne wärmflasche. allgemein recht warm gehalten mit decke etc.
    4) seid ihr deswegen in behandlung, wenn ja beim FA oder beim normalen hausarzt?
    nö, bin nie bei nem arzt gewesen. schließlich ist sowas normal... :ratlos:
    5) wie sehr beeinträchtigen euch eure beschwerden im täglichen leben, auf was verzichtet ihr freiwillig, was liegt gar nicht drin?
    ich bin nie schwimmen gegangen und hab auch nie beim sport mitgemacht während der tage. allgemein so wenig wie möglich bewegt.
     
    #17
    CCFly, 29 Januar 2007
  18. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.920
    898
    9.083
    Verliebt
    1) wann sind eure beschwerden besonders unerträglich (vor, während, nach den tagen)? nur am allerersten Tag

    2) unter was für beschwerden leidet ihr genau (physische und psychische)? nur physische, und zwar Bauchschmerzen

    3) was tut ihr um sie zu lindern (medikamente, massagen etc) und wie wirksam sind diese dinge? Wärmflasche und Ibuprofen, damit komm ich ganz gut über diesen einen Tag

    4) seid ihr deswegen in behandlung, wenn ja beim FA oder beim normalen hausarzt? nein

    5) wie sehr beeinträchtigen euch eure beschwerden im täglichen leben, auf was verzichtet ihr freiwillig, was liegt gar nicht drin? ich hab meine Tage nur 3-4x im Jahr und die Bauchschmerzen auch nur am allerersten Tag. Wenns geht, schon ich mich dann und leg mich mit einer Wärmflasche auf die Couch, aber mit Schmerztabletten komm ich eigentlich auch ganz normal klar.
     
    #18
    krava, 29 Januar 2007
  19. milchfee
    Gast
    0
    ich werd dann auch mal:tongue:

    1) wann sind eure beschwerden besonders unerträglich (vor, während, nach den tagen)?kurz davor und während

    2) unter was für beschwerden leidet ihr genau (physische und psychische)?bauchkrämpfe, rückenschmerzen, spannungsgefühle, trägheit, zudem noch viel emotionaler als sonst schon

    3) was tut ihr um sie zu lindern (medikamente, massagen etc) und wie wirksam sind diese dinge?schmerzmittel, tees, lavendelöl, bauchmassagen, wärmeflaschen, bäder..

    4) seid ihr deswegen in behandlung, wenn ja beim FA oder beim normalen hausarzt?nein

    5) wie sehr beeinträchtigen euch eure beschwerden im täglichen leben, auf was verzichtet ihr freiwillig, was liegt gar nicht drin?mit schmerzmittel krieg ich die zeit rum, ohne aber könnte ich wohl gar nicht rausgehen, geschweige denn arbeiten
     
    #19
    milchfee, 29 Januar 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - umfrage menstruationsbeschwerden
YukihiraSoumas
Umfrage-Forum Forum
5 Dezember 2016 um 22:15
16 Antworten
Burlesque
Umfrage-Forum Forum
24 November 2016
68 Antworten