Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Umfrage zu Penisneid usw.

Dieses Thema im Forum "Umfrage-Forum" wurde erstellt von mellowmarks, 9 August 2007.

?

Kennt ihr Sigmund Freuds Sexualtheorie?

  1. Nein

    33,3%
  2. Ja,finde ich toll

    0 Stimme(n)
    0,0%
  3. Ja,finde ich teilweise gut

    40,0%
  4. Ja,furchtbar

    26,7%
  1. mellowmarks
    0
    Sigmund Freud stellte in seiner Sexualtheorie einige umstrittene Thesen zu kindlicher Sexualität auf.
    Darunter der Penisneid, die Kastrationsangst, der Ödipuskomplex,...
     
    #1
    mellowmarks, 9 August 2007
  2. Numina
    Numina (29)
    ...!
    8.784
    198
    96
    Verheiratet
    (x) Finde ich teilweise witzig :-D

    Die Urhordentheorie ist auch klasse...
     
    #2
    Numina, 9 August 2007
  3. mellowmarks
    0
    magst nicht trotzdem deine stimme abgeben:zwinker:
     
    #3
    mellowmarks, 9 August 2007
  4. papa
    Verbringt hier viel Zeit
    85
    91
    0
    Verheiratet
    Auf so eine merkwürdige Auswahl kann man wohl kaum seine Stimme abgeben.

    Eine Theorie kann man nicht "toll finden" oder "furchtbar finden", man kann sie nur diskutieren, akzeptieren oder widerlegen.

    Und das kann man nur, wenn man die Theorien wirklich kennt und versteht, und nicht, wenn man bloß die volkstümlichen Vorurteile und Phrasen über solche komplexen wissenschaftlichen Arbeiten kennt. Ansonsten gilt nämlich das berühmte Zitat von Dieter Nuhr - ("wenn man keine Ahnung hat ... " :kopfschue )
     
    #4
    papa, 9 August 2007
  5. Jolle
    Jolle (29)
    Meistens hier zu finden
    2.931
    133
    59
    vergeben und glücklich
    Ja, ich kenn die Theorie und wie ich sie finden soll weiß ich auch nicht. Umstritten ist sie und ich finde sie auch recht merkwürdig. Soweit ich weiß, hat Freud die Versuche nur an seinen eigenen Kindern durchgeführt, was schon mal recht unprofessionell ist. Die Theorie im Allgemeinen ist nur individuell anwendbar, das heißt, dass die Phasen zum Beispiel längst nicht bei jedem anzuwenden sind.
    Vor allem sind mir die Phasen teilweise auch irgendwie suspekt. Die anale Phase zum Beispiel. Wenn ich also damals in meiner Kindheit meine Ausscheidungen nicht gerne hergegeben habe, dann werde ich später geizig? Und wenn ich als Kind nen Ödipuskonflikt hab, dann liebe ich, als Mädchen, meinen Vater ohne Ende und habe regelrecht Todeswünsche gegenüber meiner Mutter?
    Da gibts noch mehr, aber das sind solche Sachen, warum ich sage, die Theorie von Freud mag viele Dinge erklären, aber teilweise interpretiert man zu viel.
     
    #5
    Jolle, 9 August 2007
  6. mellowmarks
    0
    Also ich möchte dazu gerne sagen, dass ich mich zur zeit mit den drei abhandlungen der sexualtheorie beschäftige und sie auch gelesen habe. ich wollte mit diesen "phrasen" anregen, dass JEDER seine meinung zu diesem thema beitragen kann und eben nicht nur die, die es komplett gelesen haben.
    für freundlichere kritik wäre ich übrigens ab sofort sehr dankbar!:mad:
     
    #6
    mellowmarks, 9 August 2007
  7. papa
    Verbringt hier viel Zeit
    85
    91
    0
    Verheiratet
    Aber was nützt Dir eine völlig unqualifizierte Aussage?

    Und was nützt dir Die Aussage "Ich finde die Theorie toll" ?
     
    #7
    papa, 9 August 2007
  8. Bambi
    Verbringt hier viel Zeit
    1.082
    121
    0
    nicht angegeben
    Vielleicht einfach mal fragen, was die User so denken? Ich finde diese "Wer keine Ahnung hat, darf nicht mitdiskutieren" Einstellung ziemlich engstirnig (und ich bin "vom Fach). Lass die Leute doch ihre Meinung äussern! Nach welchen Kriterien willst du denn qualifizierte von unqualifizierten trennen? Soll ich mein Diplom zeigen? :ratlos:
     
    #8
    Bambi, 9 August 2007
  9. mellowmarks
    0
    eigentlich möchte ich einzig und allein wissen, ob Freuds Sexualtheorie heutzutage noch präsent ist. den wissenschaftlichen teil überlass ich niemand anderem als mir allein
     
    #9
    mellowmarks, 9 August 2007
  10. metamorphosen
    Sehr bekannt hier
    3.418
    168
    227
    vergeben und glücklich
    Off-Topic:
    Ganz ohne Frage sind die Auswahlmöglichkeiten nicht glücklich formuliert.


    Die Arbeitsweise von Freud und auch etlichen seiner Anhänger hält natürlich nicht gerade wissenschaftlichen Kriterien stand. Den Ansatz, alles auf eine ganz geringe Anzahl von eindeutigen Prinzipien zurückzuführen und gigantische Theorien daraus zu basteln, halte ich für ungünstig. Sowas wirft schnell mehr Probleme auf als es löst.

    Diese schier allumfassende Bedeutung die in den Begriff "Sexualität" gelegt wird, ist so ein ungünstiges Produkt aus diesem Ansatz.

    Die große Zeit der Trieb-Theorien ist meiner Meinung nach auch vorbei. Da klafft auch sehr schnell die Schere auf und man hat entweder ein paar hundert verschiedene Triebe oder muss schon ganz schön basteln an der Erklärung, warum mich der Sexualtrieb dazu bringt, diese und jene Handlung zu vollführen, die einfach definitiv nichts mit der Sexualität im allgemein verstandenen Sinne zu tun haben kann.

    Ich frage mich auch, ob er nicht zu vieles aus seiner eigenen und zum Teil recht eingeschränkten Welt gesehen hat. Wo sollen beispielsweise die Künstler, die um die vorige Jahrhundertwende in Paris vielleicht genauso viel Zeit in Bordells wie vor der Staffelei zugebracht haben, denn noch so viel Trieb zum sublimieren hernehmen? :-D Bei neueren, nacheifernden Künstlern, die sich mit Koks und Nutten auf Hotelzimmern erwischen lassen, kann man vielleicht noch über das kreative Schaffen streiten, aber bei den vorgenannten ist das als unstrittig anzusehen.

    Zu seiner Zeit mag unterdrückte Homosexualität noch für viele Dinge eine gute Erklärung gewesen sein, aber wenn ich mich hier so umschaue, sehe ich nichts mehr von unterdrückten Neigungen, im Gegenteil, die werden zum Teil in erschreckender :tongue: Hemmungslosigkeit ausgelebt.

    Man sollte etwas davon gelesen haben, aber ich halte Freud größtenteils nur noch für historisch relevant und wegen seines großen Einflusses auf die Gesellschaft, denn jeder weiß so ein bisschen Bescheid über das Un(ter)bewusste (wie ich diesen Schreibfehler hasse :kopf-wand ), Ödipus und Co. Aber fast immer werden seine Theorien dann auf Frauenzeitschrift-Niveau behandelt.
     
    #10
    metamorphosen, 9 August 2007
  11. many--
    many-- (32)
    Beiträge füllen Bücher
    3.052
    248
    1.358
    Verheiratet
    Du willst also nur wissen, ob jemand mit dem Inhalt der Theorie vertraut ist und wie er dazu steht; über den Inhalt selbst willlst du darüber hinaus nicht diskutieren?
    Ok. Also, ich kenne die Theorien in groben Zügen und kann nicht alles als vertretbar hinnehmen. Aber wenn ich es richtig verstanden habe, gilt heutzutage ohnehin besonders die Sache mit dem Penisneid eher als Treppenwitz der Psychologie.
     
    #11
    many--, 9 August 2007
  12. papa
    Verbringt hier viel Zeit
    85
    91
    0
    Verheiratet
    Off-Topic:
    Ich habe keine Ahnung von Autos. Welchen Wert hätten denn meine Äußerungen in einem "was haltet ihr von diesem Wagen"-Thread?

    Wie metamorphosen schon sagt - meistens wird es auf Frauenzeitschrift-Niveau diskutiert.

    Wozu?
     
    #12
    papa, 9 August 2007
  13. CCFly
    CCFly (36)
    live und direkt
    12.443
    218
    263
    Verheiratet
    seh ich auch so. ich schließ mich der meinung von marzina an.

    nein.
     
    #13
    CCFly, 9 August 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Umfrage Penisneid usw
YukihiraSoumas
Umfrage-Forum Forum
5 Dezember 2016 um 22:15
16 Antworten
Burlesque
Umfrage-Forum Forum
24 November 2016
68 Antworten
Theresamaus
Umfrage-Forum Forum
19 Februar 2011
9 Antworten