Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Umgang mit Depressionen

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von Arusha, 9 August 2005.

  1. Arusha
    Arusha (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    133
    101
    0
    Single
    Hallo allerseits,

    ich hab vor einigen Wochen über Freundinnen von mir einen 20-Jährigen kennengelernt, mit dem ich mich ein wenig angefreundet habe. Nun ja, ich habe mich wohl auch ein wenig in ihn verguckt... Zumindest zieht er mich magisch an. Leider komme ich nicht so ganz an ihn heran, ich habe ihn von Anfang an als ziemlich launische Person kennengelernt. Mal ist er total lieb, redegewandt und feiert auch ausgelassen - und mal meldet er sich garnicht, antwortet auf Nachrichten nicht und ist einfach super verschlossenund wirkt total unmenschlich. Jetzt habe ich erfahren, dass er manisch depressiv ist, aber die letzten Monate wohl keine bzw kaum Probleme mit der Krankheit hatte. Allerdings hatte er kurzzeitig eine Freundin, mit der es wohl ein paar Probleme gab. Und nun scheint er wieder in einer depressiven Phase zu stecken. Er entfernt sich total von allem...

    Meine Frage ist nun, wie ich mit ihm bzw diesen Phasen umgehen soll? Ich hab einfach den Drang, mit ihm reden zu wollen. Nur weiß ich nicht, wie und ob ich in diesen Phasen versuchen soll, ihn mal wieder in ein Gespräch zu vermitteln, ihn abzulenken oder ähnliches. Man muss dazu sagen, dass er nicht weiß, dass ich über seine Krankheit bescheid weiß. :rolleyes2

    Würde mich freuen, wenn sich jemand zu diesem Thema äußert...
     
    #1
    Arusha, 9 August 2005
  2. Sascha_CH
    Sascha_CH (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    127
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Dass Thema ist zu gross um Dir eine Meinung abgeben zu können. Wenn Dich das Thema aber interessiert, kann ich Dir wärmstens das Buch "Saturns Schatten" empfehlen. Gleicht vom Umfang her zwar einer "Extented Version" der Bibel - bietet aber inhaltlich sehr viele Informationen über die verschiedensten Depressiven Zustände. Der Author erzählt u.a. über seine eigenen Erfahrungen mit Depressionen. Ebenso jene aus fremden Ländern, Kriegsgefangenen, usw. Dzu kommen Behandlungsmethoden und u.a. auch wie aussenstehende damit umgehen können/sollen.

    Sascha
     
    #2
    Sascha_CH, 9 August 2005
  3. Regenbogen_
    Verbringt hier viel Zeit
    156
    101
    0
    nicht angegeben
    Hallo Arusha

    Hm...... Du das ist ein interessantes Thema. Ich wünsche es mir auch, dass hier noch Dir antworten.
    Wie Du mit den Phasen umgehen sollst, willst Du wissen ?! Hm... Mal überlegen... Da Du ihn magst, akzeptiere seine Phasen. Oder geht das NICHT ?
    Hm... Wenn er von sich aus reden will, lass ihn. Vielleicht kommt er eines Tages auf Dich zu, und redet über seine Krankheit. Jeder Mensch möchte irgendwo Vertrauen bekommen bzw. Vertrauen in andere Menschen haben.

    P.S.: Super Idee, dass mit der Ablenkung. Wenn jetzt noch weißt womit er abzulenken ist, dann hast Du einen sehr großen Schritt gemacht.

    Liebe Grüße
    v.
    Regenbogen_
     
    #3
    Regenbogen_, 9 August 2005
  4. morgana
    Gast
    0
    hy arusha,
    Es ist schwer wenn man es selbst nicht kennt jemanden zu verstehen.Ich selbst kenne viele auch ich selbst kenne depressionen aber nicht manisch depressiv..Ich kann dir nur vorschlagen,sei offen und ehrlich zu ihm und frage ihn auch über die krankheit aus,wenn er dies natürlich zulässt.Lass ihn merken das du dich interessierst und für ihn da bist.

    toitoitoi
    morgana
     
    #4
    morgana, 9 August 2005
  5. Arusha
    Arusha (29)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    133
    101
    0
    Single
    Danke für eure Antworten.
    Sicher, es gibt kein Rezept wie man mit diesen Depressionen umzugehen hat... Leider!
    Im Endeffekt werde ich mit ihm ganz normal umgehen, aber halt Verständnis haben, wenn er sich zurückzieht etc.
    Ich glaube nicht, dass er mir von seiner Krankheit erzählen wird. Dafür kennen wir uns doch noch zu wenig. Soweit ich weiß, redet er mit seinen besten Freunden auch nicht großartig darüber. Na ja -> Abwarten und Tee trinken.

    Wenn das alles noch ein wenig ernster werden sollte, melde ich mich sicherlich noch einmal zu Wort. :schuechte
     
    #5
    Arusha, 9 August 2005
  6. Grinsekater1968
    Chauvinist
    3.701
    0
    1
    nicht angegeben
    Ich habe ehrlich gesagt jetzt nicht verstanden, wo Dein Problem sein soll. Ist doch alles ganz einfach. Wenn er gut drauf ist, kannst Du ihn Dir greifen. Wenn er schlecht drauf ist würde es mich sehr wundern wenn Du ihn tatsächlich erreichen kannst, auch wenn ihm dann Deine Nähe möglicherweise gut tun wird. Es ist wie der Umgang mit Ebbe und Flut. Es ist nicht die Krätze, nicht die Pest, und auch nicht ansteckend. Und das ganze als Krankheit dramatisieren ist nebenbei gesagt eine der zuverlässigsten Methoden ihn dauerhaft zu verjagen.

    Mit dem ersten Beitrag hast Du übrigens u. a. auch mich ganz gut beschrieben ...
     
    #6
    Grinsekater1968, 9 August 2005
  7. Arusha
    Arusha (29)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    133
    101
    0
    Single
    Mein Problem ist einfach nur, dass ich nicht weiß wie ich und ob ich halt in seinen depressiven Phasen mit ihm reden soll. Ich bin ziemlich ungeduldig wenn es z.B. darum geht, dass ich mit jmd über etwas reden möchte. Muss wohl einfach lernen mit den Launen/Phasen umzugehen. Ich hoffe, dass er demnächst mal wieder gut drauf ist und wir mal wieder feiern gehen...

    Ich hoffe ich bin geduldig genug ^^
     
    #7
    Arusha, 9 August 2005
  8. Grinsekater1968
    Chauvinist
    3.701
    0
    1
    nicht angegeben
    Du bist weder Arzt noch Krankenschwester und es ist bestimmt auch nicht deine Aufgabe, ihn zu retten. Woher hast du eigentlich die Geschichte mit seiner "Diagnose" ? - Also wenn er depressiv ist, kannst Du vor ihm auf dem Bauch herum kriechen, Du wirst nicht zu ihm durchdringen können. Der kommt schon von selbst, wenn er will. Ich finde es sollte Dir ganz egal sein, welche Phase er im Moment gerade haben mag oder auch nicht, mach einfach was draus aus dem was er Dir anbietet. Das kann doch wirklich nicht so schwer sein :ratlos:
     
    #8
    Grinsekater1968, 9 August 2005
  9. Arusha
    Arusha (29)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    133
    101
    0
    Single
    Man, ich bin halt verknallt und mach mir über jede Kleinigkeit 'nen Kopf... ^^
    Die Diagnose hab ich von seiner besten Freundin. Hat sie mir erzählt, nachdem ich mir halt über diese Launen den Kopf zerbrochen hatte... :schuechte
     
    #9
    Arusha, 9 August 2005
  10. Grinsekater1968
    Chauvinist
    3.701
    0
    1
    nicht angegeben
    Weiß er eigentlich, daß Du Dich in ihn verliebt hast ?
    Also wenn Du ihn gern näher kennen lernen möchtest, brauchst Du vor allem Geduld und Nervenstärke ; es könnte Zeiten geben, wo Du ganz dringend mit ihm reden möchtest, aber wo aus diesem Kerl kein Mucks herauskommt, so sehr man ihn schüttel, und das mehrere Tage lang. Andererseits, es ist garantiert nie langweilig mit ihm, auf Dauer ... Ich verstehe selbst erst allmählich, warum einige meiner Exe und andere Frauen launische Männer als anstrengend empfinden, denn für mich ist dieses Auf und Ab total selbstverständlich und natürlich.
    Siehst Du ihn denn oft ? Gab´s da schon Verabredungen usw. ?
     
    #10
    Grinsekater1968, 10 August 2005
  11. Arusha
    Arusha (29)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    133
    101
    0
    Single
    Nein, er weiß es nicht... Ich bezweifle leider, dass das was
    werden könnte mit ihm und mir. Aus einigen Gesprächen mit ihm konnte
    ich heraushören, dass ich generell nicht seinem Typ entspreche. Na ja... :-(
    Also die letzten 2 Wochen habe ich ihn sehr häufig gesehen, waren ein WE gemeinsam mit Freunden zelten und schon ein paarmal gemeinsam weg. Bis jetzt war immer mindestens eine gemeinsame Freundin von uns mit. Aber diese Freundin weiß Bescheid, was ja schonmal ganz hilfreich ist. Am WE sehe ich höchstwahrscheinlich wieder. Da werd ich dann mal versuchen ein wenig näher an ihn heran zu kommen, wenn er dann guter Laune ist ^^
     
    #11
    Arusha, 10 August 2005
  12. Arusha
    Arusha (29)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    133
    101
    0
    Single
    ....
     
    #12
    Arusha, 13 August 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Umgang Depressionen
Schafmithut
Kummerkasten Forum
10 Oktober 2016
12 Antworten
hendrixaner
Kummerkasten Forum
5 August 2015
20 Antworten
chasin rainbows
Kummerkasten Forum
23 August 2015
11 Antworten
Test