Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Umschulung

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von Nutt3la, 24 April 2009.

  1. Nutt3la
    Benutzer gesperrt
    114
    0
    0
    nicht angegeben
    Hi!

    Kleine Frage bezüglich meines Cousins.

    Dieser hat nun im Juni seine Ausbildung zum Altenpflegeassistent fertig und möchte sich dann gerne weiterbilden bzw. eine Umschuldung machen. Kennt sich jemand mit Umschulungen aus?

    Es schwebt ihm vor von der Altenpflege in den PC-Bereich überzugehen.
     
    #1
    Nutt3la, 24 April 2009
  2. mufasa
    mufasa (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    115
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Also ist er nun Altenpflegehelfer? Mhm... schwierig. Wenn er "richtiger" Altenpfleger wäre, würde ich Pflegemanagement an der FH vorschlagen, das ist relativ viel Büro-/Computerkrams und er könnte auf der ersten Ausbildung aufbauen, aber als Helfer wird das schwierig.

    Off-Topic:
    Ganz davon abgesehen, dass er was anderes machen möchte... AP ist auf jeden Fall kriesensicherer als "noch ein" Computerfuzzi... :zwinker:
     
    #2
    mufasa, 24 April 2009
  3. Nutt3la
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    114
    0
    0
    nicht angegeben
    Naja er hat die Ausbildung nur gemacht, da diese sehr leicht ist und er nichts anderes gefunden hat. Aber ich meine irgendwo mal gelesen zu haben, dass es egal ist als was man sich umschulen lassen möchte und dass es auch geldliche Hilfen vom Staat gibt.
     
    #3
    Nutt3la, 24 April 2009
  4. mufasa
    mufasa (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    115
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Soweit ich weiß, bekommt man eine Umschulung heutzutage nicht mehr ohne Weiteres einfach so finanziert. Vorallem dann nicht, wenn man - ich hoffe du verstehst mich jetzt falsch - einfach keine Lust auf den jetzigen Job hat und eigentlich sowieso was anderes machen wollte oder sowas. Da müssen dann schon schwerwiegendere Gründe vorliegen, wie z.B. eine Krankheit, die den aktuellen Beruf nicht mehr erlauben würde oder wenn man im aktuellen Beruf nicht überleben könnte. Außerdem hat er ja noch nicht einmal als APH angefangen zu arbeiten. Ich schätze mal, dass es besonders schwierig wird, wenn er es noch nichteinmal versucht hat...

    Wird wohl auf eine weitere Ausbildung hinauslaufen müssen, die nicht von irgendwem finanziert wird. Also eine ganz normale Zweitausbildung, keine Umschulung oder sowas. Falls irgendetwas hiervon nicht stimmt, korrigiert mich bitte.
     
    #4
    mufasa, 24 April 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Test